Erstellen eines benutzerdefinierten Filters

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Mit Project können Sie eine Ansicht so filtern, dass Sie nur die wichtigen Aufgaben, Meilensteine und andere für Sie wichtige Informationen sehen. Wenn Sie keinen Filter finden, der für Ihre Zwecke geeignet ist, können Sie einen eigenen Filter erstellen.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Daten auf den Pfeil neben Filter, und klicken Sie dann auf Weitere Filter.

    Erstellen eines benutzerdefinierten Filters im Project-Menüband

  2. Klicken Sie auf Vorgang oder Ressource (je nachdem, welchen Filter Sie erstellen möchten), und klicken Sie dann auf neu.

  3. Geben Sie einen Namen für den neuen Filter ein. Wählen Sie Anzeige im Menü aus, wenn der Filter in die Gruppenliste Daten einbezogen werden soll.

  4. Wählen Sie in der Spalte Und/Oder die Option Und aus, um Ergebnisse anzuzeigen, die mehr als eines Ihrer Filterkriterien erfüllen. Wählen Sie Oder aus, um Zeilen anzuzeigen, die das eine oder das andere Kriterium erfüllen.

    Auswählen von 'Und' oder 'Oder', je nach Typ von Ergebnis, den der Filter liefern soll

  5. Wählen Sie in der Spalte Feldname das Feld aus, das gefiltert werden soll.

  6. Legen Sie in der Spalte Test fest, wie das, was Sie für die Spalte Feldname auswählen, auf die Spalte Wert(e) im nächsten Schritt abgeglichen werden soll.

  7. Wählen Sie in der Spalte Wert(e) den gewünschten Wert aus, oder geben Sie einen neuen ein.

    Wenn Sie gleich oder Ist nicht gleich in der Spalte Test ausgewählt haben, können Sie ein Platzhalterzeichen in der Spalte Werte (statt eine Option aus der Liste auswählen) eingeben. Ein Fragezeichen (?) eingeben möchten beispielsweise einzelne Zeichen suchen. Ein Sternchen (*) eingeben, findet eine beliebige Anzahl von Zeichen. Wenn Sie Platzhalterzeichen verwenden, achten Sie darauf, dass Ihre Auswahl für die Spalte Feldname Text (wie Namen) statt Zahlen (wie Dauer) umfasst.

  8. Um einem Filter eine weitere Zeile hinzuzufügen (und einen weiteren Feldnamen auszuwählen, nach dem gefiltert werden soll), klicken Sie auf Leerzeile. Sie können Zeilen gruppieren, in dem Sie eine Leerzeile hinzufügen. Fügen Sie in der Leerzeile ein Und oder Oder hinzu, um die Gruppen gegeneinander zu filtern.

  9. Klicken Sie abschließend auf Speichern.

Tipp: Wenn Sie schnell alle Ihre Filter entfernen möchten, verwenden Sie die Taste F3. Denken Sie daran, die Aufgabe Filter funktionieren nur mit Vorgangsansichten und Ressourcenfilter funktionieren nur mit Ressourcenansichten beibehalten.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×