Erstellen eines benutzerdefinierten Basisberichts

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Project enthält 29 vordefinierte Basis Berichte. Wenn keine der Standardberichte Ihre Informationen Anforderungen erfüllt, können Sie eine Vorlage zum Erstellen eines benutzerdefinierten Basisberichts verwenden.

Was möchten Sie tun?

Erstellen eines benutzerdefinierten Vorgang oder Ressourcenbericht

Erstellen Sie einen benutzerdefinierten Kalender Monatsbericht

Erstellen eines benutzerdefinierten Kreuztabellenberichts

Erstellen eines benutzerdefinierten Vorgangsberichts oder Ressourcenberichts

  1. Klicken Sie im Menü Bericht auf Berichte.

  2. Klicken Sie auf Benutzerdefiniert und dann auf Auswahl.

  3. Wenn Sie einen Vorgangsbericht oder einen Ressourcenbericht erstellen möchten, klicken Sie im Dialogfeld Benutzerdefinierte Berichte auf Neu, klicken Sie auf Vorgang oder Ressource, und klicken Sie dann auf OK.

    Wenn Sie einen Vorgangsbericht oder Ressourcenbericht bearbeiten möchten, klicken Sie im Feld Berichte auf den gewünschten Bericht, und klicken Sie dann auf Bearbeiten.

  4. Geben Sie auf der Registerkarte Definition im Feld Name einen Namen für den Bericht ein.

  5. Wählen Sie den Zeitraum, der angezeigt werden soll, aus der Liste Periode aus, und geben Sie dann die Anzahl der Zeiträume für den Bericht als einzelne Einheit in das Feld Intervall ein.

    Hinweis : Das Feld Intervall ist für alle Zeiträume aktiv, nur nicht für Gesamtes Projekt.

  6. Wählen Sie die anzuzeigende Tabelle aus der Liste Tabelle aus.

  7. Wählen Sie den anzuwendenden Filter aus der Liste Filter aus.

  8. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Hervorheben, um die gefilterten Vorgänge mit einer anderen Formatierung anzuzeigen.

    Tipp : Wenn Sie das Format des hervorgehobenen Texts ändern möchten, klicken Sie auf Text, wählen Sie Hervorgehobene Vorgänge bzw. Hervorgehobene Ressourcen aus der Liste Zu ändernder Eintrag aus, und aktivieren Sie dann Ihre Formatierungsoptionen.

  9. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Sammelvorgänge anzeigen, um Sammelvorgänge in den Bericht aufzunehmen.

  10. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Graue Trennbalken, wenn der Bericht mit grauen Trennlinien in der Formatierung angezeigt werden soll.

  11. Wenn die Vorgangs- oder Ressourcendaten in einem Bericht sortiert werden sollen, klicken Sie auf die Registerkarte Sortieren, klicken Sie im Feld Sortieren nach auf das Feld, nach dem sortiert werden soll, und klicken Sie dann auf Aufsteigend oder Absteigend.

    Wenn die Sortierung nach dem zweiten oder dritten Suchkriterium erfolgen soll, klicken Sie im entsprechenden Feld Anschließend nach auf das gewünschte Feld, und klicken Sie dann auf Aufsteigend bzw. Absteigend.

    Hinweis : Die in den Tabellenabschnitten der Berichte vorhandenen Daten werden anhand dieser Kriterien sortiert. Informationen, die nicht in den Tabellen eines Berichts aufgeführt sind, können nicht sortiert werden.

Seitenanfang

Erstellen eines benutzerdefinierten Monatskalenderberichts

  1. Klicken Sie im Menü Bericht auf Berichte.

  2. Klicken Sie auf Benutzerdefiniert und dann auf Auswahl.

  3. Wenn Sie einen Monatskalenderbericht erstellen möchten, klicken Sie auf Neu, klicken Sie auf Monatskalender, und klicken Sie dann auf OK.

    Wenn Sie einen Monatskalenderbericht bearbeiten möchten, klicken Sie im Feld Berichte auf den entsprechenden Namen, und klicken Sie dann auf Bearbeiten.

  4. Geben Sie im Feld Name einen Namen für den Bericht ein.

  5. Wählen Sie den anzuwendenden Filter aus der Liste Filter aus.

  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Hervorheben, um die gefilterten Elemente mit einer anderen Formatierung anzuzeigen.

    Tipp : Wenn Sie das Format des hervorgehobenen Texts ändern möchten, klicken Sie auf Text, wählen Sie Hervorgehobene Vorgänge aus der Liste Zu ändernder Eintrag aus, und aktivieren Sie dann Ihre Formatierungsoptionen.

  7. Wählen Sie den gewünschten Kalender aus der Liste Kalender aus.

  8. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Arbeitsfreie Tage grau anzeigen, um arbeitsfreie Tage in grauer Farbe anzuzeigen.

  9. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Durchgezogene Linie für Balkenende, um am Ende eines Balkens eine durchgezogene Linie anzuzeigen, wenn ein Vorgang in der folgenden Woche fortgesetzt wird.

  10. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Graue Balken drucken, wenn eine graue Trennlinie zwischen den Datumswerten angezeigt werden soll, mit denen Vorgangsinformationen abgetrennt werden, die nicht auf den Kalender passen.

  11. Klicken Sie auf Balken, Linien oder Anfangs-/Endtermine, um die Formatierung festzulegen, mit der Vorgänge in einem Monatskalenderbericht angezeigt werden.

  12. Aktivieren oder deaktivieren Sie die Kontrollkästchen Nr., Name und Dauer, um die Vorgangsbeschriftungen in einem Monatskalenderbericht zu formatieren.

Hinweis : Im Umfang von Project ist eine Kalenderansicht enthalten. Statt die Monatskalendervorlage zu verwenden, um einen benutzerdefinierten Kalenderbericht zu erstellen, können Sie auch die Kalenderansicht zum Drucken anpassen.

Seitenanfang

Erstellen eines benutzerdefinierten Kreuztabellenberichts

In Kreuztabellenberichten werden Informationen zu Vorgängen und Ressourcen für einen angegebenen Zeitraum angezeigt.

  1. Klicken Sie im Menü Bericht auf Berichte.

  2. Klicken Sie auf Benutzerdefiniert und dann auf Auswahl.

  3. Wenn Sie einen benutzerdefinierten Kreuztabellenbericht erstellen möchten, klicken Sie auf Neu, klicken Sie auf Kreuztabelle, und klicken Sie dann auf OK.

    Wenn Sie einen Kreuztabellenbericht bearbeiten möchten, klicken Sie im Feld Berichte auf den entsprechenden Namen, und klicken Sie dann auf Bearbeiten.

  4. Geben Sie auf der Registerkarte Definition im Feld Name einen Namen für den Bericht ein.

  5. Wählen Sie im Abschnitt Kreuztabelle neben Spalte den Zeitraum aus, der angezeigt werden soll, und geben Sie dann die Anzahl der Zeiträume für jede Spalte ein.

  6. Wählen Sie aus der Liste Zeile aus, ob in den einzelnen Zeilen des Berichts Vorgänge oder Ressourcen angezeigt werden sollen.

  7. Wählen Sie in der Liste Feld das Vorgangs- oder Ressourcenfeld aus, das im Kreuztabellenbericht angezeigt werden soll.

  8. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Und Ressourcenzuordnungen bzw. Und Vorgangszuordnungen, um Ressourcenzuordnungen in Vorgänge oder Ressourcen aufzunehmen.

  9. Wählen Sie den anzuzeigenden Filter aus der Liste Filter aus.

  10. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Hervorheben, um die gefilterten Elemente mit einer anderen Formatierung anzuzeigen.

    Tipp : Wenn Sie das Format des hervorgehobenen Texts ändern möchten, klicken Sie auf Text, wählen Sie Hervorgehobene Vorgänge bzw. Hervorgehobene Ressourcen aus der Liste Zu ändernder Eintrag aus, und aktivieren Sie dann Ihre Formatierungsoptionen.

  11. Wenn Sie das Datumsformat in einem Kreuztabellenbericht ändern möchten, klicken Sie auf die Registerkarte Details, und wählen Sie dann das gewünschte Format aus der Liste Datumsformat aus.

    Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Nullwerte anzeigen, wenn Nullwerte einbezogen werden sollen.

  12. Klicken Sie zum Sortieren der Daten im Bericht auf die Registerkarte Sortieren, klicken Sie im Feld Sortieren nach auf das Feld, nach dem sortiert werden soll, und klicken Sie dann auf Aufsteigend oder Absteigend.

    Wenn die Sortierung nach dem zweiten oder dritten Suchkriterium erfolgen soll, klicken Sie im entsprechenden Feld Anschließend nach auf das gewünschte Feld, und klicken Sie dann auf Aufsteigend bzw. Absteigend.

Tipp : In einem Kreuztabellenbericht können zwar keine Spalten zum Anzeigen von Vorgangs-, Ressourcen- oder Zuordnungsdetails hinzugefügt werden, doch die Ansicht Vorgang: Einsatz bzw. Ressource: Einsatz kann ähnlich wie ein Kreuztabellenbericht gedruckt werden. Passen Sie die Ansicht Vorgang: Einsatz bzw. Ressource: Einsatz so an, dass die gewünschten Details angezeigt werden, und klicken Sie dann im Menü Datei auf Seite einrichten. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Ansicht die Kontrollkästchen Zeilensummen für Werte innerhalb des Druckzeitraums drucken und Zeilensummen drucken. Wenn Sie die Ansicht Vorgang: Einsatz bzw. Ressource: Einsatz mit diesen Einstellungen drucken, entspricht das Ergebnis einem Kreuztabellenbericht.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×