Erstellen eines UML-Kollaborationsdiagramms

Beispiel anzeigen

  1. Zeigen Sie im Menü Datei auf Neu, zeigen Sie dann auf Software, und klicken Sie anschließend auf UML-Modelldiagramm.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Strukturansicht auf das StrukturansichtPaket, in das Sie das StrukturansichtPaketKollaborationsdiagramm einschließen möchten, zeigen Sie auf Neu, und klicken Sie dann auf Kollaborationsdiagramm.

    Ein leeres Zeichenblatt wird angezeigt, und die Schablone UML-Kollaboration wird zur obersten Schablone. In der Arbeitsumgebung wird 'Kollaboration' als Wasserzeichen angezeigt. Im Modell-Explorer wird der Strukturansicht ein Symbol hinzugefügt, das das Diagramm darstellt.

    Hinweis : Wenn die Strukturansicht nicht sichtbar ist, zeigen Sie im Menü UML auf Ansicht, und klicken Sie dann auf Modell-Explorer.

  3. Ziehen Sie für jede Objektrolle, die in der Kollaboration dargestellt werden soll, ein Klassifizierungsrolle-Shape auf das Zeichenblatt.

    Klassifizierungsrolle-Shapes

    Festlegen eines Objekts als neu, zerstört oder vorübergehend in einem Kollaborationsdiagramm

    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in einem StrukturansichtPaketKollaborationsdiagramm auf das Klassifizierungsrolle-Shape. Dort können Sie das gewünschte Objekt als neu, zerstört oder vorübergehend festlegen. Klicken Sie anschließend auf Optionen für Shape-Anzeige.

    2. Klicken Sie unter Zustand Klassifizierungsrolle auf die von Ihnen gewünschte Bedingung.

      Hinweis : Damit diese Änderung nur für das ausgewählte Shape gilt, deaktivieren Sie im Dialogfeld Optionen für Shape-Anzeige die Option Auf dieselben ausgewählten UML-Shapes in der aktuellen Zeichnungsfensterseite anwenden. Wenn im Folgenden alle von Ihnen auf dem Diagramm eingefügten Klassifizierungsrolle-Shapes die gleichen Bedingungen aufweisen sollen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Auf nachfolgend abgelegte UML-Shapes desselben Typs in der aktuellen Zeichnungsfensterseite anwenden.

      Die Bedingung wird nach dem Objektnamen in Klammern (z. B. Objekt1{vorübergehend}) angezeigt.

    Festlegen eines Objekts als aktiv in einem Kollaborationsdiagramm

    In einem StrukturansichtPaketKollaborationsdiagramm ist hinter dem Objektnamen ein Klassifizierungsrolle-Shape enthalten, welches als {aktiv} gekennzeichnet ist. Eine Klassifizierungsrolle ist aktiv, wenn die Klasse, auf der sie basiert, aktiv ist.

    Wenn Sie anzeigen möchten, dass eine Klasse aktiv ist, doppelklicken Sie auf das Symbol für das Shape oder die Strukturansicht, welche die Klasse darstellen. Klicken Sie im Dialogfeld UML-Klasseneigenschaften auf Klasse, aktivieren Sie IstAktiv, und wählen Sie dann OK aus. Die Klassifizierungsrolle wird aktiv, da die Klasse aktiviert ist.

  4. Ziehen Sie für jede Objektmenge, die dargestellt werden soll, ein Multiobjekt-Shape auf das Zeichenblatt. Multiobjekt-Shape

  5. Doppelklicken Sie auf jedes Klassifizierungsrolle- oder Multiobjekt-Shape, um dessen Dialogfeld UML-Klassifizierungsrolleneigenschaften zu öffnen, wo Sie einen Namen und weitere Eigenschaftswerte hinzufügen können.

  6. Zeigen Sie Verknüpfungen zwischen den Objekten an, indem Sie sie unter Verwendung von Assoziationsrolle-Shapes verbinden. Arbeiten mit Assoziationsrolle-Shapes

    Erstellen eines Assoziationsrollenpfads in einem Kollaborationsdiagramm

    1. Ziehen Sie in einem StrukturansichtPaketKollaborationsdiagramm ein Assoziationsrolle-Shape nahe den beiden Klassifizierungsrolle- oder Multiobjekt-Shapes, zwischen denen Sie einen Pfad erzeugen möchten.

    2. Kleben Sie die Endpunkte des Assoziationsrolle-Shapes an Verbindungspunkte Verbindungspunkt – blaues X der beiden Shapes, die Sie mit einem Pfad verbinden möchten.

      Tipp : Wenn Sie einen Assoziationsrollenpfad von einer Klassifizierungsrolle auf sich selbst zurückführen möchten, kleben Sie die beiden Endpunkte eines U-förmigen Assoziationsrolle-Shapes an zwei Verbindungspunkte auf der gleichen Klassifizierungsrolle.

  7. Doppelklicken Sie auf jedes Assoziationsrolle-Shape, um dessen Dialogfeld UML-Assoziationsrolleneigenschaften zu öffnen, wo Sie einen Namen, einen Nachrichtenfluss, eine Nachrichtenbeschriftung und weitere Eigenschaftswerte hinzufügen können.

    Hinzufügen einer Nachricht zu einer Assoziationsrolle in einem Kollaborationsdiagramm

    1. Doppelklicken Sie in einem StrukturansichtPaketKollaborationsdiagramm auf das Assoziationsrolle-Shape, dem Sie eine Nachricht hinzufügen möchten.

    2. Geben Sie für die Assoziationsrolle einen Namen ein, und klicken Sie dann auf Nachrichten.

    3. Klicken Sie auf Neu. Geben Sie Namen und Sequenzausdruck ein. Wählen Sie das gewünschte Stereotyp, die Richtung und die Flussart aus.

    4. Eine flache Nachricht oder einen Prozeduraufruf erhalten Sie durch Anklicken von Eigenschaften. Wählen Sie die von der Nachricht zu generierende Operation aus. Wenn die Operation nicht vorhanden ist, können Sie sie durch Klicken auf Neu erzeugen.

      Wenn Sie eine asynchrone Nachricht möchten, wählen Sie das von der Nachricht zu generierende Signal. Wenn die Klassifizierung, auf der die Objekt-Lebenslinie basiert, die die Nachricht erhält, kein Signal empfangen hat, klicken Sie auf Neu, und erstellen Sie den Empfang.

  8. Speichern Sie das Diagramm.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×