Erstellen eines Querverweises

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Mit einem Querverweis können Sie eine Verknüpfung mit anderen Teilen desselben Dokuments erstellen. Sie können beispielsweise einen Querverweis verwenden, um eine Verknüpfung mit einem Diagramm oder einer Grafik zu erstellen, das/die an einer anderen Stelle im Dokument angezeigt wird. Der Querverweis wird als Link angezeigt, über den der Leser zum referenzierten Element gelangt.

Wenn Sie eine Verknüpfung mit einem separaten Dokument erstellen möchten, können Sie einen Hyperlink erstellen.

Erstellen Sie zuerst das zu referenzierende Element

Sie können nicht in einem Querverweis ein Element, das nicht vorhanden ist, daher müssen Sie das Diagramm, Überschrift, Seitenzahl usw. erstellen, bevor Sie versuchen, damit verknüpfen. Wenn Sie den Querverweis einfügen, sehen Sie ein Dialogfeld, in der alles aufgeführt, die mit der eine Verknüpfung zur Verfügung. Hier ist ein Beispiel für ein.

Dialogfeld "Querverweis" in Word

Einfügen des Querverweises

  1. Geben Sie im Dokument den Text ein, mit dem der Querverweis beginnt. Beispiel: "Eine Erklärung für den Aufwärtstrend finden Sie in Abbildung 2."

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen auf Querverweis.

    Word-Menüband mit hervorgehobenem "Querverweis"
  3. Klicken Sie im Feld Verweistyp auf die Dropdownliste, um das gewünschte Element für die Verknüpfung auszuwählen. Der jeweils in der Liste verfügbare Inhalt ist von dem Elementtyp (Überschrift, Seitenzahl usw.) abhängig, mit dem Sie die Verknüpfung erstellen.

    Dialogfeld "Querverweis" mit angezeigten Bezugstypen
  4. Klicken Sie im Feld Verweisen auf auf die Informationen, die in das Dokument eingefügt werden sollen. Die verfügbaren Optionen sind von der zuvor getroffenen Auswahl abhängig.

    Auswahlmöglichkeiten in der Liste "Verweisen auf"
  5. Klicken Sie im Feld Für welche auf das spezifische Element, auf das verwiesen werden soll, beispielsweise "Einen Querverweis einfügen".

  6. Um es den Benutzern zu ermöglichen, zum referenzierten Element zu springen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Als Hyperlink einfügen.

    Dialogfeld "Querverweis" mit hervorgehobenem Kontrollkästchen "Als Hyperlink einfügen"
  7. Wenn das Kontrollkästchen Oben/unten einschließen verfügbar ist, aktivieren Sie es, um die relative Position des referenzierten Elements einzuschließen.

  8. Klicken Sie auf Einfügen.

Querverweise werden als Felder eingefügt

Querverweise werden als Felder in Ihr Dokument eingefügt. Ein Feld stellt Informationen dar, die Word anweisen, Text, Grafiken, Seitenzahlen und andere Inhalte automatisch in ein Dokument einzufügen. Über das Datumsfeld wird beispielsweise das aktuelle Datum eingefügt. Der Vorteil bei der Verwendung von Feldern besteht darin, dass die eingefügten Inhalte (Datum, Seitenzahl, Grafiken usw.) aktualisiert werden, sobald eine Änderung erfolgt. Wenn Sie beispielsweise ein Dokument über einen Zeitraum von mehreren Tagen verfassen, wird das Datum jeden Tag geändert, wenn Sie das Dokument öffnen und speichern. Auf ähnliche Weise verhält es sich, wenn Sie eine Grafik aktualisieren, die an einer anderen Stelle gespeichert ist, aber auf die im Feld verwiesen wird. Die Aktualisierung erfolgt automatisch, ohne dass Sie die Grafik erneut einfügen müssen.

Wenn Sie einen Querverweis eingefügt haben und dieser in etwa wie folgt aussieht, zeigt Word Feldfunktionen anstelle von Feldergebnissen an: {REF _Ref249586 \* MERGEFORMAT}. Wenn Sie das Dokument drucken oder die Feldfunktionen ausblenden, werden die Feldfunktionen durch die Feldergebnisse ersetzt. Wenn Sie die Feldergebnisse anstelle von Feldfunktionen anzeigen möchten, drücken Sie ALT+F9, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Feldfunktion, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Feldfunktionen ein/aus.

Verwenden eines Zentraldokuments

Wenn Sie Querverweise für Elemente erstellen möchten, die sich in einem separaten Dokument befinden, aber keine Hyperlinks verwenden möchten, müssen Sie die Dokumente zuerst in einem Zentraldokument zusammenfassen und dann die Querverweise einfügen. Bei einem Zentraldokument handelt es sich um einen Container für eine Gruppe von separaten Dateien (oder Filialdokumenten). Sie können ein Zentraldokument verwenden, um ein mehrteiliges Dokument (z. B. ein Buch mit mehreren Kapiteln) einzurichten und zu verwalten.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×