Erstellen eines Organigramms

Erstellen eines Organigramms mit SmartArt

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Sie erfahren, wie Sie Ihrer Folie ein Organigramm mithilfe der SmartArt-Tools hinzufügen können.

Hinzufügen eines Felds in einem Organigramm

  1. Klicken Sie auf das bereits vorhandene Feld, das der Position am nächsten ist, an der Sie das neue Feld hinzufügen möchten.

  2. Klicken Sie unter SMARTART-TOOLS auf der Registerkarte ENTWURF in der Gruppe Grafik erstellen auf den Pfeil unter Form hinzufügen. Führen Sie anschließend folgende Schritte aus:

Hinweis: Wenn die Registerkarte SMARTART-TOOLS oder ENTWURF nicht angezeigt wird, stellen Sie sicher, dass Sie eine SmartArt-Grafik ausgewählt haben.

  • Klicken Sie auf Form danach hinzufügen, um ein Feld auf der gleichen Ebene wie das ausgewählte Feld, aber dahinter, einzufügen.

  • Klicken Sie auf Form davor hinzufügen, um ein Feld auf der gleichen Ebene wie das ausgewählte Feld, aber davor, einzufügen.

  • Klicken Sie auf Form darüber hinzufügen, um ein Feld eine Ebene oberhalb des ausgewählten Felds einzufügen. Das neue Feld übernimmt die Position des ausgewählten Felds, und das ausgewählte Feld sowie alle Felder direkt unterhalb dieses Felds werden jeweils um eine Ebene heruntergestuft.

  • Klicken Sie auf Form darunter hinzufügen, um ein Feld eine Ebene unter dem ausgewählten Feld hinzuzufügen.

  • Klicken Sie zum Hinzufügen eines Assistentenfelds auf Assistenten hinzufügen. Das Assistentenfeld wird oberhalb der anderen Felder auf der gleichen Ebene in der SmartArt-Grafik hinzugefügt. Im Textbereich wird es jedoch nach den anderen Feldern auf der gleichen Ebene angezeigt. Assistenten hinzufügen steht nur für Organigrammlayouts zur Verfügung, nicht jedoch für Hierarchielayouts.

Weitere Tipps gefällig?

Erstellen eines Organigramms in PowerPoint mithilfe einer Vorlage

Webinar: Organigramme in PowerPoint und Visio

Erstellen eines Organigramms mithilfe von SmartArt-Grafiken

Ich habe einen Teil meines Organigramms im Textbereich erstellt und diesen Vorgang in Video 2,

'Erstellen eines Organigramms im Textbereich', ausführlich erläutert.

Zum Fertigstellen des Organigramms will ich jetzt die SmartArt-Tools verwenden. Die werden immer angezeigt, wenn ich das Organigramm auswähle.

Mithilfe der Registerkarte 'Entwurf' werde ich das Organigramm fertig stellen und darauf eine SmartArt-Formatvorlage und ein Farbschema anwenden.

Ich muss noch die Personen hinzufügen, die den einzelnen Gruppenleitern unterstellt sind. Zuerst wähle ich die Gruppenleiterin 'Ada Simon' aus.

Anschließend klicke ich auf den Pfeil neben 'Form hinzufügen' und dann auf 'Form darunter hinzufügen'.

Damit wird eine untergeordnete Form zu 'Ada Simon' hinzugefügt.

Außerdem wird das Organigrammlayout automatisch angepasst: Die Formen für die Gruppenleiter verzweigen jetzt nach links und rechts.

Vorher waren sie vertikal gestapelt.

Die Verzweigung hilft mir beim horizontalen Erstellen des Organigramms, während ich Formen hinzufüge.

Um eine weitere Form zu Adas Gruppe hinzuzufügen, lasse ich die neue Form ausgewählt,

klicke auf den Pfeil neben 'Form hinzufügen' und dann auf 'Form danach hinzufügen'.

Ich wiederhole diese Schritte bei jedem Gruppenleiter, wähle also den Leiter aus, klicke auf den Pfeil neben 'Form hinzufügen', anschließend auf 'Form darunter hinzufügen'

und dann auf 'Form danach hinzufügen', um eine weitere Form in der Gruppe hinzuzufügen.

Ich habe alle die neuen Formen für jeden Gruppenleiter hinzugefügt.

Jetzt werde ich die Namen und Positionen hinzufügen. Ich vergrößere den Folieninhalt, um besser sehen zu können.

Ich wähle eine Form aus und gebe den Namen ein, drücke UMSCHALT+EINGABETASTE, um eine neue Zeile anzufangen, und gebe dann eine Position ein.

Ich habe alle Namen und Positionen ausgefüllt und verkleinere den Folieninhalt wieder.

Während ich ein Organigramm erstelle, kann ich noch mehr mit dem Layout arbeiten.

Wenn ich beispielsweise weitere Namen unter jedem Gruppenleiter hätte, würde das Organigramm bald zu groß werden.

Ich vergrößere wieder den Folieninhalt, um besser sehen zu können.

Um das Layout für diese großen Stapel zu ändern, muss ich die Form über der zu ändernden Gruppe auswählen, in diesem Fall 'Ada Simon',

anschließend auf 'Layout' klicken und dann 'Beide' wählen, damit die Formen nach jeder Seite verzweigen.

Das führe ich für jede Gruppe aus, wobei ich das Organigramm horizontal erstelle und so Platz für weitere Formen darunter schaffe.

Jetzt vergrößere ich den Folieninhalt wieder, um Ihnen Möglichkeiten zum Verschieben von Formen im Organigramm zu zeigen.

Wenn ich Ada und die ihr unterstellten Mitarbeiter rechts neben Jonas' Gruppe verschieben möchte, klicke ich auf 'Ada Simon' > 'Nach unten'.

Der Vorgang zum Höher- und Herunterstufen von Formen kann etwas komplizierter sein.

Angenommen, Leonie Briegel, die Jonas unterstellt ist, wird zur Gruppenleiterin befördert.

Ich wähle 'Leonie' aus und klicke auf 'Höher stufen'.

Leonie wird nach oben auf die Gruppenleiterebene verschoben, doch ihr Technikerkollege, Karl, ist jetzt ihr und nicht mehr Jonas unterstellt.

Angenommen, das ist richtig so und Jonas wechselt tatsächlich in einen anderen Geschäftsbereich.

Dann kann ich 'Jonas' auswählen und ENTF drücken. Und schon ist das Organigramm korrigiert.

Wenn Jonas aber seine Position behält und Karl ihm weiterhin unterstellt ist, stufe ich Leonie folgendermaßen höher:

Ich wähle 'Jonas' aus, klicke auf den Pfeil neben 'Form hinzufügen' und anschließend auf 'Form danach hinzufügen'.

Dann wird eine neue, leere Form auf der Gruppenleiterebene neben 'Jonas' eingefügt.

Ich lösche die Informationen für Leonie und gebe ihren Namen und ihre neue Position in der neuen Form ein.

Leonies vorherige Form behalte ich bei, damit sie mit neuen Informationen ausgefüllt werden kann.

Das Organigramm ist fertig, und ich habe ein Textfeld für den Folientitel eingefügt.

Jetzt will ich das Organigramm ein bisschen größer machen.

Ich klicke, um es auszuwählen, zeige auf eine Ecke und ziehe den Doppelpfeilcursor.

Zum Zentrieren des Organigramms klicke ich auf der Registerkarte 'Start' auf 'Anordnen', zeige auf 'Ausrichten' und klicke auf 'Horizontal zentrieren'.

Um das Organigramm zu formatieren, klicke ich unter 'SmartArt-Tools' auf die Registerkarte 'Entwurf' und wende eine SmartArt-Formatvorlage an.

Wenn ich auf eine der Vorlagen zeige, wird eine Vorschau angezeigt.

Wie wäre es mit dieser, 'Intensiver Effekt'?

Dann klicke ich auf 'Farben ändern' und wähle eine Farbformatvorlage aus. Wenn ich auf die Vorlage zeige, wird eine Vorschau davon angezeigt.

Wenn ich wieder das ursprüngliche Aussehen des Organigramms haben und von vorne anfangen möchte, kann ich auf 'Grafik zurücksetzen' klicken.

Mithilfe eines SmartArt-Layouts und der umfangreichen Palette an SmartArt-Tools und -Formatvorlagen habe ich ein klar gegliedertes, ansprechendes Organigramm erstellt. Und das hat richtig Spaß gemacht!

Weitere Informationen finden Sie in der Kurszusammenfassung, und entdecken Sie die Optionen auf eigene Faust.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×