Erstellen eines Measures in Power Pivot

Measures (auch als berechnete Felder bezeichnet) gehören zu den leistungsfähigsten Funktionen in Power Pivot. Sie werden häufig in der Datenanalyse verwendet. Berechnete Felder sind Berechnungen, die Sie zum Messen eines Ergebnisses im Verhältnis zu anderen Faktoren erstellen, die für die Analyse relevant sind, z. B. der Gesamtumsatz im Verhältnis zu zeitlichen, geografischen, betrieblichen oder produktspezifischen Faktoren.

Einige Measures sind einfach zu erstellen. Beispielsweise solche, die eine Standardaggregation wie SUM oder AVERAGE verwenden und mit der AutoSumme-Funktion im Power Pivot-Fenster erstellt werden, oder implizite Measures, die in Excel erstellt werden, indem einfach ein Feld in den Bereich "Werte" gezogen wird. Andere Measures können komplexer sein, z. B. solche, die Beziehungen folgen oder Ergebnisse filtern und eine Formel erfordern, die mithilfe von DAX erstellt wird.

Da es unterschiedliche Typen von Measures gibt, die an unterschiedlichen Stellen erstellt werden können, sollten Sie wissen, welcher Typ am besten für Sie geeignet ist. Ausführliche Informationen dazu finden Sie unter Measures in Power Pivot.

So erstellen ein implizites Measure in Excel

  1. Klicken Sie auf eine PivotTable.

  2. Ziehen Sie in der Liste PivotTable-Felder ein Feld in den Bereich Werte.

Für implizite Measures kann nur eine Standardaggregation (SUM, COUNT, MIN, MAX, DISTINCTCOUNT oder AVG) verwendet werden. Außerdem muss das für diese Aggregation definierte Datenformat verwendet werden. Darüber hinaus können implizite Measures nur in der PivotTable oder in dem Diagramm verwendet werden, für die oder das sie erstellt wurden.

So erstellen Sie ein Measure im Power Pivot-Fenster mit "AutoSumme"

  1. Klicken Sie auf eine Spalte.

  2. Klicken Sie auf Berechnungen > AutoSumme, und wählen Sie dann eine Aggregation aus.

Mit "AutoSumme" erstellte Measures werden sofort im Berechnungsbereich unter der Datenspalte angezeigt. Sie können sie jedoch in eine beliebige andere leere Zelle im Berechnungsbereich derselben Tabelle verschieben. Mit "AutoSumme" erstellte Measures Felder erhalten einen Standardnamen, können jedoch in der Bearbeitungsleiste umbenannt werden. Im Berechnungsbereich erstellte Measures sind explizit.

So erstellen Sie ein Measure im Power Pivot-Fenster über Verwenden des Berechnungsbereichs

  1. Klicken Sie auf Home > Ansicht > Berechnungsbereich.

  2. Klicken Sie auf eine leere Zelle im Berechnungsbereich.

  3. Geben Sie in der Bearbeitungsleiste oben in der Tabelle eine Formel im Format <Measurename>:<Formel> ein.

  4. Drücken Sie die EINGABETASTE, um die Formel zu übernehmen.

Im Berechnungsbereich erstellte Measures werden in der ausgewählten Tabelle gespeichert, können jedoch von jeder PivotTable sowie jedem PivotChart oder Bericht als Feld verwendet werden. Mit dieser Methode erstellte Measures sind explizit.

So erstellen Sie ein Measure mithilfe des Dialogfelds "Measure" in Excel

  1. Klicken Sie im Excel-Fenster auf Power Pivot > Berechnungen > Measures > Neues Measure.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Measure für Tabellenname auf den Pfeil nach unten, und wählen Sie dann die Tabelle aus, in die Sie das Measure einfügen möchten.

    Mit der Tabellenauswahl wird festgelegt, wo die Definition des Measures gespeichert werden soll. Es ist nicht erforderlich, dass das Measure mit einer Tabelle gespeichert wird, auf die das Measure verweist.

  3. Geben Sie in Measurename einen Namen ein.

    Der Name des Measures muss eindeutig sein. Sie können keinen Namen verwenden, der bereits für eine der Spalten verwendet wird.

  4. Platzieren Sie den Cursor im Textfeld Formel hinter dem Gleichheitszeichen (=), und geben Sie dann eine Formel ein.

  5. Klicken Sie zur Überprüfung auf Formel überprüfen.

  6. Wählen Sie in Kategorie einen Measuretyp aus.

    Der Typ des Measures hat keinen Einfluss auf die Berechnung der Formel. Er dient nur zu Informationszwecken.

  7. Wenn die Formel erfolgreich überprüft wird, klicken Sie auf OK.

Mit dem Dialogfeld "Measure" in Excel erstellte Measures werden in der ausgewählten Tabelle gespeichert. Sie können das Measure später im Dialogfeld "Measures verwalten" in Excel oder im Berechnungsbereich der Tabelle im Power Pivot-Fenster anzeigen und bearbeiten. Mit dieser Methode erstellte Measures sind explizit.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×