Erstellen eines Inhaltsverzeichnisses für mehrere Dokumente

Wenn Sie ein Inhaltsverzeichnis erstellen, die die Überschriften aus mehreren Dokumenten kombiniert, können Sie das Feld RD (Dokument auf die verwiesen wird).

Vorbereitende Schritte

  • Stellen Sie sicher, dass in allen Dokumenten auf die Einträge, die im Inhaltsverzeichnis enthalten sein sollen, Formatvorlagen für Überschriften oder Gliederungsebenen angewendet wurden.

  • Fassen Sie nach Möglichkeit alle Dokumente in einem Ordner zusammen, damit Sie diesen Teil des Dateipfads kopieren und einfügen können.

Erstellen des Inhaltsverzeichnisses

  1. Öffnen Sie das Dokument, welches das Inhaltsverzeichnis enthalten soll, und klicken Sie auf die Stelle, an der das Inhaltsverzeichnis eingefügt werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Verweise in der Gruppe Inhaltsverzeichnis auf Inhaltsverzeichnis.

    Alternativtext

  3. Klicken Sie auf ein Inhaltsverzeichnis im Katalog, oder klicken Sie auf Inhaltsverzeichnis einfügen und dann auf die gewünschten Optionen. Klicken Sie anschließend auf OK.

  4. Der möglicherweise angezeigte Fehler Es wurden keine Einträge für das Inhaltsverzeichnis gefunden wird nach dem Hinzufügen der RD-Felder behoben.

  5. Drücken Sie ALT + F9, um den TOC-Feldfunktionanzuzeigen.

  6. Drücken Sie die EINGABETASTE, um eine neue Zeile zu beginnen.

  7. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Text auf Schnellbausteine, und klicken Sie dann auf Feld.

    Gruppe 'Text'

  8. Klicken Sie in der Liste Feldnamen auf RD.

  9. Geben Sie im Feld Dateiname oder URL den Namen und Pfad des Dokuments an, das einbezogen werden soll, und klicken Sie dann auf OK.

Hinweis :  Wenn Sie nicht das Dialogfeld "Feld" verwenden, sondern die RD-Feldfunktionen eingeben möchten, drücken Sie STRG+F9, und geben Sie dann in geschweiften Klammern ({ }) den Wert RD sowie den Pfad (mit doppelten umgekehrten Schrägstrichen) ein, z. B. RD C:\\Handbuch\Datei1.docx.

  1. Wiederholen Sie die Schritte 7 bis 10 für jedes Dokument, das im Inhaltsverzeichnis enthalten sein soll.

  2. Drücken Sie ALT+F9, um die Feldfunktionen auszublenden und die Feldergebniswerte anzuzeigen.

  3. Drücken Sie F9, um das Inhaltsverzeichnis zu aktualisieren.

Seitenanfang

Hinweise : 

  • Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

  • Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier. Sie und andere Mitglieder der Microsoft-Community können diesen Artikel über das Collaborative Translation Framework (CTF) verbessern. Zeigen Sie einfach mit der Maus auf einen Satz in diesem Artikel, und klicken Sie dann im CTF-Widget auf "ÜBERSETZUNG VERBESSERN". Klicken Sie hier, um weitere Informationen zum CTF zu erhalten. Durch die Verwendung von CTF stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×