Erstellen eines Grundrisses

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Verwenden Sie die Vorlage Stockwerksgrundriss in Microsoft Office Visio, um Grundrisse einschließlich der Wandstruktur, des Gebäudekerns und der elektrischen Symbole für einzelne Räume oder gesamte Etagen eines Gebäudes zu zeichnen.

  1. Klicken Sie in der Liste Kategorien auf die Kategorie Pläne und Grundrisse.

  2. Klicken Sie auf Grundriss, und klicken Sie dann auf Erstellen.

Erstellen der Außenwandstruktur

Verwenden von Raum-Shapes

  1. Ziehen Sie aus der Schablone Wände, Gerüst und Konstruktion eines der Raum-Shapes auf das Zeichenblatt.

  2. Ändern der Größe des Raum-Shapes, durch Ziehen die Steuerpunkte und Auswahlpunkte an einzelnen Wänden ziehen.

Verwenden von Wand-Shapes

  • Ziehen Sie aus der Schablone Wände, Gerüst und Konstruktion eines der Außenwand-Shapes auf das Zeichenblatt.

  • Ändern Sie die Größe der Wände, indem Sie einen Endpunkt ziehen.

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Wand-Shapes, um die Optionen festzulegen.

  • Ziehen Sie einen Endpunkt einer Wand zu einer anderen Wand.

Die Endpunkte werden hervorgehoben, wenn die Wände aneinander geklebt werden. Überschneidungen zwischen zwei Wänden werden automatisch gelöscht.

Erstellen der Innenwandstruktur

  • Ziehen Sie aus der Schablone Wände, Gerüst und Konstruktion eines der Wand-Shapes auf das Zeichenblatt. Positionieren Sie es innerhalb der Außenstruktur.

  • Ändern Sie die Größe der Wände, indem Sie einen Endpunkt ziehen.

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Wand, um die Optionen festzulegen.

  • Ziehen Sie einen Endpunkt einer Wand zu einer anderen Wand.

Hinzufügen weiterer Strukturelemente

  • Ziehen Sie aus der Schablone Wände, Gerüst und Konstruktion Struktur-Shapes (z. B. Spalten) auf das Zeichenblatt.

  • Ziehen Sie aus der Schablone Gebäudekern Gebäudekern-Shapes (z. B. Treppen) auf das Zeichenblatt.

Hinzufügen von Fenstern und Türen

  • Ziehen Sie aus der Schablone Wände, Gerüst und Konstruktion Tür- und Fenster-Shapes oben auf die Wände.

Türen und Fenster drehen sich automatisch, um sich an der Wand auszurichten und dort anzukleben. Sie nehmen auch die Wandstärke an und werden mit den Wänden verschoben, wenn Sie diese neu positionieren.

Hinzufügen elektrischer Symbole und Bemaßungslinien

Elektrische Symbole

Ziehen Sie aus der Schablone Elektrik und Telekommunikation Wandschalter, Steckdosen und andere Wandinstallationen auf die Wand-Shapes. Lassen Sie die Maustaste los, wenn ein fett formatiertes Quadrat angezeigt und somit angegeben wird, dass das Symbol an die Wand geklebt wurde. Die Wandinstallationen werden automatisch so gedreht, dass sie an der Wand ausgerichtet und an diese geklebt werden.

Bemaßungslinien

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Wand, und klicken Sie dann auf Bemaßung hinzufügen.

  2. Positionieren Sie die Bemaßungslinien und den Bemaßungstext, indem Sie einen Steuerpunkt ziehen.

Nachdem Sie eine Bemaßung zu einer Wand hinzugefügt haben, können Sie die Größe der Wand ändern, indem Sie das Bemaßungs-Shape auswählen, die gewünschte Bemaßung eingeben und dann außerhalb des Bemaßungs-Shapes klicken.

Einfügen eines CAD-Grundrisses

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Illustrationen auf CAD-Zeichnung.

  2. Wählen Sie im Dialogfeld AutoCAD-Zeichnung einfügen die gewünschte CAD-Datei aus, und klicken Sie auf Öffnen.

  3. Klicken Sie auf OK, um Größe und Speicherort der CAD-Zeichnung zu übernehmen.

Nach dem Einfügen können Sie die Größe der Zeichnung ändern und sie skalieren sowie verschieben. Der Layer, der die CAD-Zeichnung enthält, kann zudem gesperrt werden, sodass diese beim Erstellen eines neuen Plans auf einem höheren Layer nicht versehentlich geändert werden kann.

Erstellen eines Grundrisses

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.

  2. Klicken Sie auf Neu, klicken Sie auf Pläne und Grundrisse, und klicken Sie dann unter Verfügbare Vorlagen auf die gewünschte Vorlage.

  3. Klicken Sie auf Erstellen.

  4. Erstellen Sie die grundlegende Außenwandstruktur mit einer der folgenden Vorgehensweisen.

    1. Verwenden Sie Raum-Shapes.

      1. Ziehen Sie aus der Schablone Wände, Gerüst und Konstruktion eines der Raum-Shapes auf das Zeichenblatt.

      2. Ändern der Größe des Raum-Shapes, indem Sie das Steuerelement Ziehpunkte Steuerpunkt und Auswahl Ziehpunkte Auswahlziehpunkt an einzelnen Wänden ziehen.

    2. Verwenden Sie Wand-Shapes.

      1. Ziehen Sie aus der Schablone Wände, Gerüst und Konstruktion eines der Außenwand-Shapes auf das Zeichenblatt.

      2. Ändern Sie die Größe der Wände, indem Sie einen Endpunkt ziehen.

      3. Ziehen Sie einen Endpunkt einer Wand zu einer anderen Wand.

        Die Endpunkte färben sich rot, wenn die Wände aneinander kleben. Schnittpunkte zwischen zwei Wänden werden automatisch gelöscht.

  5. Erstellen Sie die Innenwandstruktur.

    1. Ziehen Sie aus der Schablone Wände, Gerüst und Konstruktion eines der Wand-Shapes auf das Zeichenblatt. Positionieren Sie es innerhalb der Außenstruktur.

    2. Ändern Sie die Größe der Wände, indem Sie einen Endpunkt ziehen.

    3. Ziehen Sie einen Endpunkt einer Wand zu einer anderen Wand.

      Die Endpunkte färben sich rot, wenn die Wände aneinanderkleben. Schnittpunkte zwischen zwei Wänden werden automatisch gelöscht.

  6. Fügen Sie weitere Strukturelemente hinzu.

    1. Ziehen Sie aus der Schablone Wände, Gerüst und Konstruktion Struktur-Shapes (z. B. Spalten) auf das Zeichenblatt.

    2. Ziehen Sie aus der Schablone Gebäudekern Gebäudekern-Shapes (z. B. Treppen) auf das Zeichenblatt.

  7. Fügen Sie Fenster und Türen hinzu.

    1. Ziehen Sie aus der Schablone Wände, Gerüst und Konstruktion Tür- und Fenster-Shapes oben auf die Wände.

      Türen und Fenster drehen sich automatisch, um sich an der Wand auszurichten und dort anzukleben. Sie nehmen auch die Wandstärke an und werden mit den Wänden verschoben, wenn Sie diese neu positionieren.

  8. Sie können nach der Zusammenstellung der Rohbau- und Wandstruktur elektrische Symbole und Bemaßungslinien hinzufügen.

    1. Fügen Sie elektrische Symbole hinzu

      Ziehen Sie aus der Schablone Elektrik und Telekommunikation Wandschalter, Ausgänge und andere Wandinstallationen auf die Wand-Shapes. Lassen Sie die Maustaste los, wenn einem roten Quadrat Roter Rahmen, in dem das Bild des geklebten Verbindungspunkts gezeigt wird angezeigt wird, dass das Symbol an die Wand geklebt wurde. Wandinstallationen drehen automatisch der Wand ausgerichtet und Kleben an der Wand.

      Sie können auch Deckenanschluss-Shapes (z. B. das Deckenventilator-Shape) auf das Zeichenblatt ziehen.

    2. Fügen Sie den Wänden Bemaßungslinien hinzu.

      1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Wand, und klicken Sie dann auf Bemaßung hinzufügen.

      2. Positionieren Sie die Bemaßungslinien und den Bemaßungstext neu, indem Sie einen Steuerpunkt  Steuerpunkt ziehen.

      3. Wenn Sie eine Bemaßung zu einer Wand hinzufügen, können Sie die Größe der Wand ändern, indem Sie das Bemaßungs-Shape auswählen, die gewünschte Bemaßung eingeben und dann außerhalb des Bemaßungs-Shapes klicken.

Einfügen eines CAD-Grundrisses

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.

  2. Klicken Sie auf Neu, klicken Sie auf Pläne und Grundrisse, und klicken Sie dann unter Verfügbare Vorlagen auf die gewünschte Vorlage.

  3. Klicken Sie auf Erstellen.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Illustrationen auf CAD-Zeichnung.

  5. Wählen Sie im Dialogfeld AutoCAD-Zeichnung einfügen die gewünschte CAD-Datei aus, und klicken Sie auf Öffnen.

  6. Klicken Sie auf OK, um Größe und Speicherort der CAD-Zeichnung zu übernehmen.

    Nach dem Einfügen können Sie die Größe der Zeichnung ändern und sie skalieren sowie verschieben. Der Layer, der die CAD-Zeichnung enthält, kann zudem gesperrt werden, sodass diese beim Erstellen eines neuen Plans auf einem höheren Layer nicht versehentlich geändert werden kann.

Kopieren eines vorhandenen Visio-Grundrisses in eine neue Zeichnung
  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.

  2. Klicken Sie auf Neu, klicken Sie auf Pläne und Grundrisse, und klicken Sie dann unter Verfügbare Vorlagen auf die gewünschte Vorlage.

  3. Klicken Sie auf Erstellen.

  4. Öffnen Sie eine vorhandene Visio-Zeichnung.

  5. Klicken Sie auf der Registerkarte Entwurf in der Gruppe Seite einrichten auf das Startprogramm für das Dialogfeld Seite einrichten. Notieren Sie die im Dialogfeld Seite einrichten auf der Registerkarte Zeichnungsmaßstab angegebene Maßstabeinstellung der vorhandenen Zeichnung, und legen Sie den Maßstab der neuen Zeichnung anschließend entsprechend fest.

  6. Wählen Sie in der vorhandenen Zeichnung die Shapes aus, die Sie in der neuen Zeichnung verwenden möchten, und klicken Sie dann auf der Registerkarte Start in der Gruppe Zwischenablage auf Kopieren.

  7. Wechseln Sie zu der neuen Zeichnung, und klicken Sie dann in der Gruppe Zwischenablage auf Einfügen.

    Tipp : Die vorhandenen Layer einer Zeichnung können gesperrt werden, sodass sie beim Erstellen eines neuen Planes auf einem höheren Layer nicht versehentlich geändert werden.

Erstellen eines Grundrisses

  1. Zeigen Sie im Menü Datei auf Neu und auf Pläne und Grundrisse, und klicken Sie dann auf Grundriss.

    Standardmäßig wird mit dieser Vorlage ein maßstabsgetreues Zeichenblatt im Querformat  Breite der Seite geöffnet. Sie können diese Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern des Maßstabs der Zeichnung.

  2. Erstellen Sie die grundlegende Außenwandstruktur mit einer der folgenden Vorgehensweisen.

    • Verwenden Sie Raum-Shapes.

      1. Ziehen Sie aus der Schablone Wände, Gerüst und Konstruktion eines der Raum-Shapes auf das Zeichenblatt.

      2. Ändern Sie die Größe des Raum-Shapes, indem Sie das Steuerelement Ziehpunkte Steuerpunkt und Auswahl Ziehpunkte Auswahlpunkt an einzelnen Wänden ziehen.

    • Verwenden Sie Wand-Shapes.

      1. Ziehen Sie aus der Schablone Wände, Gerüst und Konstruktion eines der Außenwand-Shapes auf das Zeichenblatt.

      2. Ändern der Größe Wände durch Ziehen einen Endpunkt ( Anfangspunkt – grünes Quadrat mit einem X oder Endpunktsymbol – Plus-Zeichen in einem grünen Quadrat ) ein.

      3. Ziehen Sie einen Endpunkt einer Wand ( Anfangspunkt – grünes Quadrat mit einem X oder Endpunktsymbol – Plus-Zeichen in einem grünen Quadrat ) zu einer anderen Wand.

        Die Endpunkte färben sich rot, wenn die Wände aneinander kleben. Schnittpunkte zwischen zwei Wänden werden automatisch gelöscht.

        Hinweis : Damit die Wände wie vorgesehen verbunden werden, muss im Dialogfeld Ausrichten und Kleben die Option An Shape-Geometrie kleben aktiviert sein.

  3. Erstellen Sie die Innenwandstruktur.

    1. Ziehen Sie Wand-Shapes auf das Zeichenblatt, und positionieren Sie diese innerhalb der Außenstruktur.

    2. Ändern der Größe Wände durch Ziehen einen Endpunkt ( Anfangspunkt – grünes Quadrat mit einem X oder Endpunktsymbol – Plus-Zeichen in einem grünen Quadrat ) ein.

    3. Ziehen Sie einen Endpunkt einer Wand ( Anfangspunkt – grünes Quadrat mit einem X oder Endpunktsymbol – Plus-Zeichen in einem grünen Quadrat ) zu einer anderen Wand.

      Die Endpunkte färben sich rot, wenn die Wände aneinanderkleben. Schnittpunkte zwischen zwei Wänden werden automatisch gelöscht.

      Hinweis : Damit die Wände wie vorgesehen verbunden werden, muss im Dialogfeld Ausrichten und Kleben die Option An Shape-Geometrie kleben aktiviert sein.

  4. Fügen Sie weitere Strukturelemente hinzu.

    1. Ziehen Sie aus der Schablone Wände, Gerüst und Konstruktion Struktur-Shapes (z. B. Spalten) auf das Zeichenblatt.

    2. Ziehen Sie aus Gebäudekern Gebäudekern-Shapes (z. B. Treppen) auf das Zeichenblatt.

  5. Fügen Sie Fenster und Türen hinzu.

    1. Ziehen Sie aus der Schablone Wände, Gerüst und Konstruktion Tür- und Fenster-Shapes oben auf die Wände.

      Türen und Fenster drehen sich automatisch, um sich an der Wand auszurichten und dort anzukleben. Sie nehmen auch die Wandstärke an und werden mit den Wänden verschoben, wenn Sie diese neu positionieren.

  6. Sie können nach der Zusammenstellung der Rohbau- und Wandstruktur elektrische Symbole und Bemaßungslinien hinzufügen.

    1. Fügen Sie elektrische Symbole hinzu

      Ziehen Sie aus der Schablone Elektrik und Telekommunikation Wandschalter, Ausgänge und andere Wandinstallationen auf die Wand-Shapes. Lassen Sie die Maustaste los, wenn ein rotes Quadrat Roter Rahmen, in dem das Bild des geklebten Verbindungspunkts gezeigt wird angezeigt wird, dass das Symbol an die Wand geklebt wurde. Wandinstallationen drehen automatisch der Wand ausgerichtet und Kleben an der Wand.

      Sie können auch Deckenanschluss-Shapes (z. B. das Deckenventilator-Shape) auf das Zeichenblatt ziehen.

  7. Fügen Sie den Wänden Bemaßungslinien hinzu.

    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Wand, und klicken Sie dann auf Bemaßung hinzufügen.

    2. Positionieren Sie die Bemaßungslinien und den Bemaßungstext neu, indem Sie einen Steuerpunkt  Steuerpunkt ziehen.

      Hinweis : Wenn Sie einen Tipp für einen Steuerpunkt eines ausgewählten Shapes anzeigen möchten, halten Sie den Zeiger auf den Punkt.

    3. Wenn Sie eine Bemaßung zu einer Wand hinzufügen, können Sie die Größe der Wand ändern, indem Sie das Bemaßungs-Shape auswählen, die gewünschte Bemaßung eingeben und dann außerhalb des Bemaßungs-Shapes klicken.

Einfügen eines CAD-Grundrisses

  1. Zeigen Sie im Menü Datei auf Neu und auf Pläne und Grundrisse, und klicken Sie dann auf Grundriss.

    Standardmäßig wird mit dieser Vorlage ein maßstabsgetreues Zeichenblatt im Querformat  Breite der Seite geöffnet. Sie können diese Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern des Maßstabs der Zeichnung.

  2. Klicken Sie im Menü Einfügen auf CAD-Zeichnung.

  3. Wählen Sie unter Dateityp den Befehl AutoCAD-Zeichnung (*.dwg, *.dxf) aus. Suchen Sie die CAD-Datei, und klicken Sie auf Öffnen.

  4. Klicken Sie auf OK, um Größe und Speicherort der CAD-Zeichnung zu übernehmen.

    Nach dem Einfügen können Sie die Größe der Zeichnung ändern und sie skalieren sowie verschieben. Der Layer, der die CAD-Zeichnung enthält, kann zudem gesperrt werden, sodass diese beim Erstellen eines neuen Plans auf einem höheren Layer nicht versehentlich geändert werden kann.

Kopieren eines vorhandenen Visio-Grundrisses in eine neue Zeichnung
  1. Zeigen Sie im Menü Datei auf Neu und auf Pläne und Grundrisse, und klicken Sie dann auf Grundriss.

    Standardmäßig wird mit dieser Vorlage ein maßstabsgetreues Zeichenblatt im Querformat  Breite der Seite geöffnet. Sie können diese Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern des Maßstabs der Zeichnung.

  2. Öffnen Sie eine vorhandene Visio-Zeichnung.

  3. Klicken Sie im Menü Datei auf Seite einrichten und dann auf die Registerkarte Zeichnungsmaßstab. Notieren Sie die Einstellungen des Maßstabs in der vorhandenen Zeichnung, und legen Sie den Maßstab anschließend so fest, dass er dem der neuen Zeichnung entspricht.

  4. Wählen Sie in der vorhandenen Zeichnung die Shapes aus, die Sie in der neuen Zeichnung verwenden möchten, und klicken Sie dann im Menü Bearbeiten auf Kopieren.

  5. Wechseln Sie zu der neuen Zeichnung, und klicken Sie dann im Menü Bearbeiten auf Einfügen.

    Tipp : Die vorhandenen Layer einer Zeichnung können gesperrt werden, sodass sie beim Erstellen eines neuen Planes auf einem höheren Layer nicht versehentlich geändert werden.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×