Erstellen eines Geschäftskontakts in Business Contact Manager

Wichtig:  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Ein Geschäftskontakt ist eine Person in einem Unternehmen oder einer Organisation, mit der Sie Geschäfte abwickeln, oder ein unabhängiger Besitzer oder Auftragnehmer.

Tipp: Geschäftskontakte werden automatisch in Ihrem Adressbuch aufgenommen. Klicken Sie zum anzeigen können, im Menü Extras auf Adressbuch. Klicken Sie in der Liste Adressbuch auf Geschäftskontakte. Weitere Informationen zu dem Adressbuch finden Sie unter Hinzufügen oder Entfernen eines Adressbuch.

Einen Geschäftskontaktdatensatz können Sie wie folgt erstellen:

  • Führen Sie das Formular "Geschäftskontakt"

    1. Klicken Sie im Menü Business Contact Manager auf Geschäftskontakte, und klicken Sie dann auf der Symbolleiste Standard auf Neu.

    2. Füllen Sie das restliche Formular aus, indem Sie die Ansichten Allgemein, Details, Historie oder Benutzerdefinierte Felder verwenden.

      Hinweis: Sie können Ihren Formularen Geschäftskontakt anpassen, indem Sie benutzerdefinierte Felder hinzufügen. Verwenden Sie diese Informationen hinzufügen, die speziell für Ihr Unternehmen gelten. Benutzerdefinierte Felder sind nur verfügbar, wenn Sie oder eine Ihrer Teammitglieder dieses Formular angepasst haben.

    • Um Unterstützung beim Eingeben von Informationen im Formular zu gelangen, klicken Sie auf die Schaltfläche für die Hilfe   Symbol 'Hilfe' .

  • Hinzufügen eines Kontakts aus den Ordner Outlook- Kontakte

    1. Klicken Sie am unteren Rand der Navigationsbereich auf die Schaltfläche Ordnerliste   Schaltflächensymbol , um die Ordnerliste anzuzeigen.

    2. Klicken Sie in der Ordnerliste auf das Pluszeichen neben Persönliche Ordner und Business Contact Manager zu erweitern und die Ordnerlisten anzuzeigen.

    3. Klicken Sie im Navigationsbereich unter Persönliche Ordner auf Kontakte.

    4. Klicken Sie in der Liste Kontakte wählen Sie den Kontakt, den Sie hinzufügen möchten, und ziehen Sie es dann in den Ordner Geschäftskontakte unter Business Contact Manager.

      Der Kontakt wird in den Ordner Business Contact verschoben.

    • Tipp: Wenn Ihnen jemand eine E-Mail-Nachricht mit einer elektronischen Visitenkarte sendet, können Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken, um die Karten den Outlook-Kontakten hinzuzufügen. Wenn Sie die Karte dann Ihren Geschäftskontakten hinzufügen möchten, markieren Sie sie, und ziehen Sie sie in den Ordner Geschäftskontakte.

  • Erstellen eines Geschäftskontakts aus einem Firmendatensatz

    1. Klicken Sie im Menü Business Contact Manager auf Firmen.

    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Firma, mit der Sie den Geschäftskontakt verknüpfen möchten, zeigen Sie auf Erstellen, und klicken Sie dann auf Neuer Geschäftskontakt für Firma.

      Einige Angaben aus dem Firmendatensatz werden automatisch dem Geschäftskontaktdatensatz hinzugefügt.

    3. Füllen Sie das Geschäftskontaktformular aus.

    4. Klicken Sie auf Speichern und schließen.

      Tipp: Eine weitere Möglichkeit zum Erstellen und Verknüpfen eines Geschäftskontaktdatensatzes aus einem Firmendatensatz besteht darin, den Firmendatensatz zu öffnen. Klicken Sie dann unter Geschäftskontakte auf Hinzufügen. Klicken Sie auf Neu, und füllen Sie das Geschäftskontaktformular aus.

  • Erstellen Sie einen Geschäftskontaktdatensatz aus einer e-Mail-Nachricht

    1. Klicken Sie im Posteingang auf die E-Mail-Nachricht.

    2. Klicken Sie auf der Symbolleiste "Business Contact Manager" auf Automatische E-Mail-Verknüpfung.

      Im Dialogfeld Automatische E-Mail-Verknüpfung ist das Kontrollkästchen der E-Mail-Adresse aktiviert.

    3. Klicken Sie auf OK.

    4. Wenn Sie sich vergewissern möchten, ob ein Geschäftskontaktdatensatz erstellt wurde, klicken Sie im Menü Business Contact Manager auf Geschäftskontakte, und suchen Sie dann nach dem Namen oder der E-Mail-Adresse, den oder die Sie hinzugefügt haben.

      Tipp: Klicken Sie auf Automatische E-mail - Verknüpfung, um sicherzustellen, dass e-Mail-Nachrichten an und von diesem Geschäftskontakt in die Kommunikationshistorie für diesen Datensatz, in einer e-Mail-Nachricht, in der Gruppe Business Contact Manager enthalten sind.

  • Importieren von Kontakten aus einer Outlook-Kontakteordner her

    1. Zeigen Sie im Menü Datei auf Importieren und Exportieren, und klicken Sie dann auf Business Contact Manager für Outlook.

    2. Klicken Sie auf Datei importieren und dann auf Weiter.

    3. Klicken Sie auf Outlook-Kontakteordner her, und klicken Sie dann auf Weiter.

    4. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten für Geschäftsdatenimport/-export.

      Wenn Sie Hilfe beim Ausfüllen einer Seite im Assistenten benötigen, klicken Sie auf der entsprechenden Seite auf Hilfe.

      Hinweise: 

        1. Beim Importieren von Outlook-Kontakten in Business Contact Manager für Outlook wird nur die Kontaktinformationen importiert. Anlagen und Verteilerlisten sind nicht eingeschlossen.

        2. Importieren einer bestimmten Kontakte aus Ihrem Outlook-Kontakteordner im Navigationsbereich unter ' Persönliche Ordner, doppelklicken Sie auf Kontakte, und ziehen Sie dann einen oder mehrere Kontakte in den Ordner Geschäftskontakte.

        3. Business Daten importieren / Export-Assistenten können verwendet werden, um eine Sichern mithilfe von Business Contact Manager für Outlook 2003 erstellten Datei zu importieren. Wiederherstellen Sie mit dem Feature zum Wiederherstellen von Datenbank in Business Contact Manager für Outlook 2007 die Datei stattdessen. Weitere Informationen finden Sie unter Wiederherstellen von Daten in eine Business Contact Manager-Datenbank.

    Hinweise: 

    • Die Option zum Erstellen eines weiteren Geschäftskontakts unter Verwendung des Befehls Neuer Kontakt in dieser Firma steht in Business Contact Manager für Outlook 2007 nicht zur Verfügung.

    • Von einem vorhandenen Geschäftskontaktdatensatz kann keine Kopie erstellt werden.

    • Outlook-Kontakte kann nicht mit einem Geschäftskontakt oder Konto Datensatz verknüpft werden.

Hinweis: Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×