Erstellen eines Felds zum Speichern von Datums-/Uhrzeitwerten

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Sie einer Tabelle in einer Desktopdatenbank ein Datums-/Uhrzeitfeld hinzufügen möchten, öffnen Sie die Tabelle in der Entwurfsansicht. Klicken Sie unter Feldname in das erste leere Feld, geben Sie einen Namen für das neue Feld ein, und klicken Sie dann auf das daneben befindliche Feld Datentyp, und wählen Sie in der Liste den Eintrag Datum/Uhrzeit aus.

Hinweis : In einer Access Web app mit der Kachel Bereich Tabellen erstellt werden, jedoch nach dem Erstellen Sie können in der Entwurfsansicht öffnen – nur der rechten Maustaste darauf und klicken Sie dann auf Tabelle bearbeiten.

In einer Webdatenbank öffnen Sie die Tabelle in der Datenblattansicht. Klicken Sie auf Felder, und klicken Sie dann in der Gruppe Hinzufügen und Löschen auf Datum und Uhrzeit.

Nachdem Sie ein Datums-/Uhrzeitfeld erstellt haben, können Sie es mithilfe der Feldliste zu einem Formular hinzufügen. Öffnen Sie das Formular in der Entwurfs- oder Layoutansicht, und drücken Sie ALT+F8, um die Feldliste anzuzeigen. Klicken Sie oben in der Feldliste auf Alle Tabellen anzeigen, und doppelklicken Sie dann auf das Datums-/Uhrzeitfeld, um es dem Formular hinzuzufügen.

Wenn Sie ein Datums-/Uhrzeitfeld hinzufügen, können Sie angeben, welches Datumsformat für das Feld verwendet werden soll. Sie können ein vordefiniertes Format anwenden oder ein benutzerdefiniertes Format erstellen. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Inhalt dieses Artikels

Übersicht

Hinzufügen eines Datums-/Uhrzeitfelds zu einer Tabelle

Anwenden eines Formats auf ein Datums-/Uhrzeitfeld

Verwenden eines Eingabeformats zur Anleitung bei der Eingabe von Datum und Uhrzeit

Vordefinierte und benutzerdefinierte Formate, die Sie verwenden können

Übersicht

In Access werden Datums- und Uhrzeitwerte als Dezimalzahlen gespeichert, wobei der ganzzahlige Teil des Werts das Datum darstellt und der restliche Teil die Uhrzeit angibt. Da es sich bei Datums-/Uhrzeitwerten um numerische Werte handelt, können auf einfache Weise Berechnungen wie das Ermitteln des Alters durchgeführt werden.

Anzeigeformate

In den meisten Fällen soll in einem Datums-/Uhrzeitfeld nicht der eigentliche Wert angezeigt werden, weil dieser Wert nicht wie ein Datum oder eine Uhrzeit aussieht. Wenn Sie einen Datums-/Uhrzeitwert verwenden, zeigt Access diesen Wert in einem einfach zu lesenden Format wie 22.11.2011 an. Wenn Sie in Access kein Format vorgeben, werden Datum und Uhrzeit automatisch in den Formaten "Standarddatum" und "Zeit, lang" angezeigt.

Bereich gültiger Werte

Access akzeptiert keine Datumsangaben, die außerhalb des unterstützten Wertebereichs liegen, aber wenn Sie kein Archäologe, Historiker oder Ähnliches sind, dürften Sie solche Datumswerte auch eher selten benötigen. Ein Datums-/Uhrzeitwert kann in den Bereich von -657.434,0 (1. Januar 100 A.D., 00:00:00) bis 2.958.465,9999 (31. Dezember 9999 A.D., 23:59:59) fallen.

Wenn Sie ein Datum außerhalb dieses Bereichs eingeben oder Access Ihre Eingabe nicht als Datum erkennt, wird eine Fehlermeldung mit der Möglichkeit angezeigt, einen neuen Wert einzugeben oder den Wert des Felds in Text umzuwandeln.

Weitere Informationen zu den Datentyp Datum/Uhrzeit eingeben möchten, finden Sie im Artikel Einführung in Datentypen und Feldeigenschaften.

Unterschiede bei einer Access Web app oder einer Webdatenbank

Es ist wichtig anzumerken, dass Datums-/Uhrzeitfelder in einer Access-App oder Webdatenbank teilweise nicht in der gleichen Weise funktionieren wie in einer Desktopdatenbank. Wenn Sie in einer Access-App oder Webdatenbank arbeiten, sollten Sie die folgenden Einschränkungen berücksichtigen:

  • Es stehen nicht so viele vordefinierte Datumsformate zur Auswahl wie in einer Desktopdatenbank, Sie können jedoch ein benutzerdefiniertes Format eingeben, das einem vordefinierten Format entspricht.

  • In einer Webdatenbank steht die Tabellenentwurfsansicht nicht zur Verfügung, Sie können jedoch in der Datenblattansicht Änderungen am Tabellenentwurf vornehmen und beispielsweise ein Datums-/Uhrzeitfeld hinzufügen.

  • Sie können keine Eingabeformate verwenden. In einer Access-App können Sie Eingabehinweise verwenden, die jedoch nicht als Anleitung für die Eingabe verwendet werden können, da sie ausgeblendet werden, wenn Sie mit der Dateneingabe beginnen.

Seitenanfang

Hinzufügen eines Datums-/Uhrzeitfelds zu einer Tabelle

In einer Access-App oder Desktopdatenbank verwenden Sie die Entwurfsansicht, um einer Tabelle ein Feld hinzuzufügen. In einer Webdatenbank verwenden Sie die Datenblattansicht.

Hinzufügen des Felds zu einer App oder Desktopdatenbank

  1. Öffnen Sie die Tabelle in der Entwurfsansicht.

  2. Geben Sie in der nächsten verfügbaren Zeile im Feld Feldname einen Namen für das neue Feld ein.

  3. Wählen Sie im Feld Datentyp in der Liste den Eintrag Datum/Uhrzeit aus.

Ein Datums-/Uhrzeitfeld in der Entwurfsansicht hinzufügen

Hinzufügen des Felds zu einer Webdatenbank

  1. Öffnen Sie die Tabelle.

  2. Klicken Sie auf Felder, und klicken Sie dann in der Gruppe Hinzufügen und Löschen auf Datum und Uhrzeit.

  3. Geben Sie einen Namen für das neue Feld ein.

Eine Datums-/Uhrzeitfeld in der Datenblattansicht hinzufügen

Seitenanfang

Anwenden eines Formats auf ein Datums-/Uhrzeitfeld

In Access sind mehrere vordefinierte Formate für Datums- und Uhrzeitangaben verfügbar. Wenn diese Formate jedoch nicht Ihren Anforderungen entsprechen, können Sie ein benutzerdefiniertes Format angeben. Das Standarddatumsformat ist TT/MM/JJJJ HH:MM:SS AM/PM.

Hinweis :  Dieser Abschnitt gilt nicht für Webdatenbanken. In einer Webdatenbank gibt es nur zwei Optionen für das Datumsformat: "Datum, kurz" und "Datum, lang". Sie legen das Format in der Datenblattansicht fest. Klicken Sie bei markiertem Datums-/Uhrzeitfeld auf Felder, klicken Sie in der Gruppe Eigenschaften auf Format, und wählen Sie dann das gewünschte Format aus.

Anwenden eines vordefinierten Formats

  1. Öffnen Sie die Tabelle in der Entwurfsansicht. Wenn noch kein Datums-/Uhrzeitfeld vorhanden ist, fügen Sie ein solches Feld hinzu (siehe die Schritte im vorherigen Abschnitt).

  2. Wählen Sie im oberen Abschnitt des Entwurfsbereichs das zu formatierende Datums-/Uhrzeitfeld aus.

  3. Klicken Sie im Abschnitt Feldeigenschaften auf den Pfeil im Eigenschaftenfeld Format, und wählen Sie in der Dropdownliste ein Format aus.

    Die Eigenschaft 'Format' eines Datums-/Uhrzeitfelds

  4. Nachdem Sie ein Format ausgewählt haben, wird das Smarttag Aktualisieren der Eigenschaft-Optionen angezeigt. Damit können Sie Ihr neues Format auf beliebige andere Tabellenfelder und Formularsteuerelemente anwenden, die es logisch erben würden. Wenn Ihre Änderungen für die gesamte Datenbank übernommen werden sollen, klicken Sie auf das Smarttag, und klicken Sie dann auf Format überall aktualisieren, wo Feldname verwendet wird. In diesem Fall ist "Feldname" der Name Ihres Datums-/Uhrzeitfelds.

  5. Wenn das Dialogfeld Eigenschaften aktualisieren mit den Formularen und anderen Objekten angezeigt wird, die das neue Format erben, und Sie die Änderungen für die gesamte Datenbank übernehmen möchten: Klicken Sie auf Ja.

  6. Speichern Sie Ihre Änderungen, und wechseln Sie zur Datenblattansicht, um zu prüfen, ob das Format Ihren Anforderungen entspricht.

Anwenden eines benutzerdefinierten Formats

Zum Erstellen eines benutzerdefinierten Formats geben Sie im Eigenschaftenfeld "Format" des Felds ein Zeichenmuster ein. Benutzerdefinierte Formate für Datums-/Uhrzeitfelder können zwei Abschnitte enthalten (einen für das Datum und einen für die Uhrzeit), und die Abschnitte werden durch ein Semikolon getrennt.

Wenn Sie ein benutzerdefiniertes Format auf das Datums-/Uhrzeitfeld anwenden, können Sie verschiedene Formate miteinander kombinieren, indem Sie zwei Abschnitte (einen für das Datum und einen für die Uhrzeit) verwenden. In so einem Fall würden Sie die Abschnitte durch ein Semikolon trennen. Sie können beispielsweise die Formate "Standarddatum" und "Zeit, lang" wie folgt kombinieren: MM/TT/JJJJ;HH:MM:SS. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein benutzerdefiniertes Datums- oder Uhrzeitformat anzuwenden:

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich mit der rechten Maustaste auf die Tabelle, die Sie verwenden möchten, und klicken Sie dann auf Entwurfsansicht.

  2. Wählen Sie im oberen Abschnitt des Entwurfsbereichs das zu formatierende Datums-/Uhrzeitfeld aus.

  3. Klicken Sie im unteren Abschnitt auf das Eigenschaftenfeld Format, und geben Sie dann das benutzerdefinierte Format unter Verwendung der in der Tabelle Platzhalter und Trennzeichen für benutzerdefinierte Formate enthaltenen Zeichen ein.

  4. Nachdem Sie ein Format eingegeben haben, wird das Smarttag Aktualisieren der Eigenschaft-Optionen angezeigt. Damit können Sie das Format auf beliebige andere Tabellenfelder und Formularsteuerelemente anwenden, die es logisch erben würden. Wenn Ihre Änderungen für die gesamte Datenbank übernommen werden sollen, klicken Sie auf das Smarttag, und klicken Sie dann auf Format überall aktualisieren, wo Feldname verwendet wird. In diesem Fall ist "Feldname" der Name Ihres Datums-/Uhrzeitfelds.

  5. Wenn Sie die Änderungen für die gesamte Datenbank übernehmen möchten, wird das Dialogfeld Eigenschaften aktualisieren mit den Formularen und anderen Objekten angezeigt, die das neue Format erben. Klicken Sie auf Ja, um das Format anzuwenden.

  6. Speichern Sie Ihre Änderungen, und wechseln Sie dann zur Datenblattansicht, um zu prüfen, ob das Format Ihren Anforderungen entspricht.

Seitenanfang

Verwenden eines Eingabeformats zur Anleitung bei der Eingabe von Datum und Uhrzeit

Wenn Sie möchten, dass Benutzer Datums- und Uhrzeitangaben in einem bestimmten Format eingeben, verwenden Sie ein Eingabeformat. Eingabeformate können auf Felder in Tabellen, Abfrageresultsets sowie auf Steuerelemente in Formularen und Berichten angewendet werden. Ein Eingabeformat wirkt sich nicht direkt auf die Datenanzeige aus – diese wird vom Format bestimmt, wie in den vorherigen Abschnitten erläutert.

Hinweis :  In einer Access-App oder Webdatenbank kann kein Eingabeformat erstellt werden.

Hinzufügen eines Eingabeformats

  1. Wählen Sie das Datums-/Uhrzeitfeld aus, und klicken Sie dann im unteren Abschnitt des Entwurfsbereichs auf der Registerkarte Allgemein auf die Eigenschaft Eingabeformat.

  2. Der Eingabeformat-Assistent wird geöffnet und führt Sie durch die Schritte zum Auswählen eines Eingabeformats.

  3. Klicken Sie zum Anwenden des Formats auf Ja, und klicken Sie dann auf Speichern.

Seitenanfang

Vordefinierte und benutzerdefinierte Formate, die Sie verwenden können

Vordefinierte Formate mit Beispielen

Format

Beschreibung

Beispiele

Standarddatum

(Standard) Zeigt die Datumswerte als Zahlen und die Zeitwerte als Stunden, Minuten und Sekunden gefolgt von AM oder PM an. Access verwendet für beide Werttypen die in den regionalen Einstellungen von Windows angegebenen Trennzeichen für Datum und Uhrzeit. Wenn der Wert keine Zeitkomponente aufweist, wird in Access nur das Datum angezeigt. Wenn der Wert keine Datumskomponente aufweist, wird in Access nur die Uhrzeit angezeigt.

30.06.2015 10:10:42 AM

Datum, lang

Zeigt nur Datumswerte entsprechend dem in den regionalen Einstellungen von Windows angegebenen langen Datumsformat an.

Montag, 29. August 2012

Datum, mittel

Zeigt das Datum im Format TT/MMM/JJ an, verwendet jedoch das in den regionalen Einstellungen von Windows angegebene Datumstrennzeichen.

29. Aug. 12
29-Aug-12

Datum, kurz

Zeigt die Datumswerte entsprechend dem in den regionalen Einstellungen von Windows angegebenen kurzen Datumsformat an.

29.8.2012
29-8-2012

Zeit, lang

Zeigt Stunden, Minuten und Sekunden gefolgt von AM oder PM an. Access verwendet das in den regionalen Einstellungen von Windows für die Uhrzeiteinstellung angegebene Trennzeichen.

10:10:42 AM

Zeit, 12Std

Zeigt Stunden und Minuten gefolgt von AM oder PM an. Access verwendet das in den regionalen Einstellungen von Windows für die Uhrzeiteinstellung angegebene Trennzeichen.

10:10 AM

Zeit, 24Std

Zeigt nur Stunden und Minuten an. Access verwendet das in den regionalen Einstellungen von Windows für die Uhrzeiteinstellung angegebene Trennzeichen.

10:10

Platzhalter und Trennzeichen für benutzerdefinierte Formate

Verwenden Sie zum Erstellen eines benutzerdefinierten Formats eine beliebige Kombination aus den folgenden Komponenten. Wenn Sie beispielsweise die Kalenderwoche des Jahres und den Wochentag anzeigen möchten, geben Sie ww/w ein.

Wichtig :  Benutzerdefinierte Formate, die nicht mit den in den regionalen Einstellungen von Windows angegebenen Einstellungen für Datum und Uhrzeit übereinstimmen, werden ignoriert. Weitere Informationen zu den regionalen Einstellungen von Windows finden Sie in der Windows-Hilfe.

Datumsformatkomponenten

Format

Beschreibung

t

Tag des Monats als ein- oder zweistellige Zahl (1 bis 31)

tt

Tag des Monats als zweistellige Zahl (01 bis 31)

ttt

Die ersten drei Buchstaben des Wochentags (Son bis Sam)

tttt

Vollständiger Wochentagsname (Sonntag bis Samstag)

w

Wochentag (1 bis 7)

ww

Kalenderwoche (1 bis 53)

m

Monat des Jahres als ein- oder zweistellige Zahl (1 bis 12)

mm

Monat des Jahres als zweistellige Zahl (01 bis 12)

mmm

Die ersten drei Buchstaben des Monats (Jan bis Dez)

mmmm

Vollständiger Monatsname (Januar bis Dezember)

q

Das Quartal des Jahres (1 bis 4)

j

Die Zahl für den Tag des Jahres (1 bis 366)

jj

Die letzten zwei Ziffern des Jahres (01 bis 99)

jjjj

Vollständiges Jahr (0100 bis 9999)

Zeitformatkomponenten

Format

Beschreibung

h

Stundenangabe mit ein oder zwei Ziffern (0 bis 23)

hh

Stundenangabe mit zwei Ziffern (00 bis 23)

m

Minutenangabe mit ein oder zwei Ziffern (0 bis 59)

mm

Minutenangabe mit zwei Ziffern (00 bis 59)

s

Sekundenangabe mit ein oder zwei Ziffern (0 bis 59)

ss

Sekundenangabe mit zwei Ziffern (00 bis 59)

Uhrformatkomponenten

Format

Beschreibung

AM/PM

Uhrzeit im 12-Stunden-Format mit den Großbuchstaben "AM" oder "PM". Beispiel: 9:34PM

am/pm

Uhrzeit im 12-Stunden-Format mit den Kleinbuchstaben "am" oder "pm". Beispiel: 9:34pm

A/P

Uhrzeit im 12-Stunden-Format mit dem Großbuchstaben "A" oder "P". Beispiel: 9:34P.

a/p

Uhrzeit im 12-Stunden-Format mit dem Kleinbuchstaben "a" oder "p". Beispiel: 9:34p

AMPM

Uhrzeit im 12-Stunden-Format mit dem jeweiligen Bezeichner für vor-/nachmittags gemäß den regionalen Einstellungen von Windows

Trennzeichenkomponenten

Hinweis :  Trennzeichen werden in den regionalen Einstellungen von Windows festgelegt.

Trennzeichen werden als Teil eines Datums-/Uhrzeitwerts angezeigt. Neben den Standardtrennzeichen für Datum (.) und Uhrzeit (:) können Sie auch eine kurze Zeichenfolge, die in Anführungszeichen steht, als benutzerdefiniertes Trennzeichen verwenden. Die Anführungszeichen werden nicht angezeigt. Mit "," wird beispielsweise ein Komma angezeigt.

Trennzeichen

Beschreibung

:

Trennzeichen für Zeitformate, beispielsweise hh:mm

/

Trennzeichen für Datumsformate, beispielsweise mmm/jjjj

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×