Erstellen eines Etiketts oder eines Bogens mit denselben Etiketten

Diese Informationen beziehen sich auf das Erstellen eines einzelnen Etiketts oder eines Bogens identischer Etiketten. Sie können beispielsweise ein einzelnes Etikett für eine Postanschrift, einen Dateiordner oder eine CD-Hülle drucken, oder Sie können einen Bogen identischer Etiketten (z. B. Absenderadressetiketten) erstellen.

Informationen zum Erstellen und Drucken von Etiketten mit Informationen aus einer Adressliste oder Datenbank finden Sie unter Erstellen von Etiketten für eine Massensendung.

Was möchten Sie tun?

Drucken eines einzelnen Etiketts

Erstellen und Drucken einer Seite desselben Etiketts

Erstellen und Drucken von Absenderadressetiketten

Drucken eines einzelnen Etiketts

  1. Starten Sie Microsoft Word.

    Standardmäßig wird ein leeres Dokument geöffnet. Lassen Sie es geöffnet. Wenn Sie es schließen, sind die Befehle im nächsten Schritt nicht verfügbar.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Sendungen in der Gruppe Erstellen auf Beschriftungen.

    Office 2010-Menüband

  3. Geben Sie im Feld Adresse den gewünschten Text ein.

    Wenn Sie ein Etikett für eine Adresse erstellen möchten, die im elektronischen Adressbuch gespeichert ist, das auf dem Computer installiert ist, klicken Sie auf Adresse einfügen Schaltflächensymbol .

  4. Um die Formatierung zu ändern, markieren Sie den Text, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den markierten Text, und klicken Sie anschließend im Kontextmenü auf Schriftart oder Absatz.

  5. Klicken Sie auf Optionen, um den Etikettentyp und andere Optionen auszuwählen.

  6. Wählen Sie im Dialogfeld Etiketten einrichten die gewünschten Optionen aus, und klicken Sie dann auf OK.

    Dialogfeld 'Etikettenoptionen'

    1. Druckertyp, den Sie zum Drucken von Etiketten verwenden

    2. Hersteller der Etikettenbögen

    3. Nummer, die der auf der Verpackung der Etikettenbögen aufgedruckten Produktnummer entspricht

    Die Produktnummer der Etikettenbögen wird im Dialogfeld Etiketten einrichten nicht angezeigt

    Sie können die Etiketten dennoch verwenden. Sie müssen lediglich einige Einstellungen anpassen.

    1. Messen Sie die Etiketten auf dem vorliegenden Bogen ab, und notieren Sie die Abmessungen sowie die Anzahl der Etiketten auf einem einzelnen Bogen.

      Hinweis : Messen Sie die Etiketten sorgfältig ab. Die tatsächliche Größe der Etiketten weicht möglicherweise von der vom Etikettenhersteller angegebenen Größe ab. Es kann z. B. vorkommen, dass ein 4 x 8 cm großes Etikett in Wirklichkeit nur 3,9 cm hoch und 7,8 cm breit ist.

    2. Klicken Sie in der Liste Etikettennummer auf einen Etikettentyp, dessen Größe weitgehend mit den von Ihnen verwendeten Etiketten übereinstimmt.

      Wenn der gewünschte Etikettentyp in der Liste Etikettennummer nicht angezeigt wird, können Sie möglicherweise einen anderen Etikettentyp verwenden oder eine neue Etikettengröße erstellen.

    3. Klicken Sie auf Details, und vergleichen Sie dann die Etikettengröße und die Anzahl der Etiketten pro Blatt (bei Etiketten für Laser- und Tintenstrahldrucker) oder die Anzahl der Spalten des Etikettenformulars (bei Etiketten für Nadeldrucker).

    4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

      • Wenn die Abmessungen und das Etikettenlayout Ihren Etiketten entsprechen, verwenden Sie das ausgewählte Etikett.

      • Wenn Größe und Layout zu stark abweichen, klicken Sie auf Abbrechen, und fahren Sie mit Schritt 5 fort.

    5. Klicken Sie im Dialogfeld Etiketten einrichten auf den Druckertyp (entweder Endlosdrucker oder Seitendrucker), und klicken Sie dann auf Neues Etikett.

    6. Geben Sie einen Namen in das Feld Etikettenname ein, wählen Sie Höhe, Breite, Ränder und andere Optionen für das Etikett aus, und klicken Sie dann auf OK.

      Das neue Etikett wird in der Kategorie Andere/Benutzerdefiniert angezeigt. Wenn Sie Ihre benutzerdefinierten Etiketten das nächste Mal verwenden, müssen Sie in der Liste Etikettenhersteller die Kategorie Andere/Benutzerdefiniert auswählen.

  7. Klicken Sie nach dem Auswählen der gewünschten Optionen auf OK.

  8. Klicken Sie unter Drucken auf Ein Etikett. Geben Sie anschließend in den Feldern Zeile und Spalte die Nummern ein, die mit den Nummern der Zeilen und Spalten auf dem Etikettenbogen für das Etikett übereinstimmen, das Sie drucken möchten.
    Zeile und Spalte (Listen) im Bereich für ein Etikett in Umschläge und Etiketten (Dialogfeld) mit Pfeilen, die auf Etiketten auf dem Bogen zeigen

  9. Klicken Sie auf Drucken.

Erstellen und Drucken einer Seite desselben Etiketts

  1. Starten Sie Word.

    Standardmäßig wird ein leeres Dokument geöffnet. Lassen Sie es geöffnet, denn wenn Sie es schließen, sind die Befehle im nächsten Schritt nicht verfügbar.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Sendungen in der Gruppe Erstellen auf Beschriftungen.

    Office 2010-Menüband

  3. Geben Sie im Feld Adresse den gewünschten Text ein.

    Wenn Sie ein Etikett für eine Adresse erstellen möchten, die im elektronischen Adressbuch gespeichert ist, das auf dem Computer installiert ist, klicken Sie auf Adresse einfügen Schaltflächensymbol .

  4. Um die Formatierung zu ändern, markieren Sie den Text, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den markierten Text, und klicken Sie anschließend im Kontextmenü auf Schriftart oder Absatz.

    Die angegebene Formatierung wird auf alle Etiketten auf dem Bogen angewendet.

  5. Klicken Sie auf Optionen, um den Etikettentyp und andere Optionen auszuwählen.

  6. Wählen Sie im Dialogfeld Etiketten einrichten Optionen aus, und klicken Sie auf OK

    Dialogfeld 'Etikettenoptionen' .

    1. Druckertyp, den Sie zum Drucken von Etiketten verwenden

    2. Hersteller der Etikettenbögen

    3. Nummer, die der auf der Verpackung der Etikettenbögen aufgedruckten Produktnummer entspricht

    Die Produktnummer der Etikettenbögen wird im Dialogfeld Etiketten einrichten nicht angezeigt

    Sie können die Etiketten dennoch verwenden. Sie müssen lediglich einige Einstellungen anpassen.

    1. Messen Sie die Etiketten auf dem vorliegenden Bogen ab, und notieren Sie die Abmessungen sowie die Anzahl der Etiketten auf einem einzelnen Bogen.

      Hinweis : Messen Sie die Etiketten sorgfältig ab. Die tatsächliche Größe der Etiketten weicht möglicherweise von der vom Etikettenhersteller angegebenen Größe ab. Es kann z. B. vorkommen, dass ein 4 x 8 cm großes Etikett in Wirklichkeit nur 3,9 cm hoch und 7,8 cm breit ist.

    2. Klicken Sie in der Liste Etikettennummer auf einen Etikettentyp, dessen Größe weitgehend mit den von Ihnen verwendeten Etiketten übereinstimmt.

      Wenn der gewünschte Etikettentyp in der Liste Etikettennummer nicht angezeigt wird, können Sie möglicherweise einen anderen Etikettentyp verwenden oder eigene Etiketten mit benutzerdefinierter Größe erstellen.

    3. Klicken Sie auf Details, und vergleichen Sie dann die Etikettengröße und die Anzahl der Etiketten pro Blatt (bei Etiketten für Laser- und Tintenstrahldrucker) oder die Anzahl der Spalten des Etikettenformulars (bei Etiketten für Nadeldrucker).

    4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

      • Wenn die Abmessungen und das Etikettenlayout Ihren Etiketten entsprechen, verwenden Sie das ausgewählte Etikett.

      • Wenn Größe und Layout zu stark abweichen, klicken Sie auf Abbrechen, und fahren Sie mit Schritt 5 fort.

    5. Klicken Sie im Dialogfeld Etiketten einrichten auf den Druckertyp (entweder Endlosdrucker oder Seitendrucker), und klicken Sie dann auf Neues Etikett.

    6. Geben Sie einen Namen in das Feld Etikettenname ein, wählen Sie Höhe, Breite, Ränder und andere Optionen für das Etikett aus, und klicken Sie dann auf OK.

      Das neue Etikett wird in der Kategorie Andere/Benutzerdefiniert angezeigt. Wenn Sie Ihre benutzerdefinierten Etiketten das nächste Mal verwenden, müssen Sie in der Liste Etikettenhersteller die Kategorie Andere/Benutzerdefiniert auswählen.

  7. Nachdem Sie die gewünschten Optionen ausgewählt haben, klicken Sie auf OK.

  8. Klicken Sie unter Drucken die Option Eine Seite desselben Etiketts aus.

  9. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    1. Um Etiketten direkt an den Drucker zu senden, ohne sie in einer Vorschau anzuzeigen, klicken Sie auf Drucken.

    2. Wenn Sie die Etiketten in einer Vorschau anzeigen möchten, sodass Sie sie bearbeiten oder ihnen Grafiken hinzufügen und als wiederverwendbares Dokument speichern können, klicken Sie auf Neues Dokument.

      Word erstellt ein Dokument, das den Bogen mit Etiketten enthält. Für das Layout der Etiketten verwendet Word eine Tabelle. Wenn die Etiketten nicht durch Linien voneinander getrennt sind, klicken Sie auf der Registerkarte Layout unter Tabellentools in der Gruppe Tabelle auf Gitternetzlinien anzeigen.

      Sie können an den einzelnen Etiketten Änderungen vornehmen und beispielsweise die Formatierung des Texts oder das Farbschema ändern, genauso wie Sie den Inhalt jeder Tabelle in Word ändern würden. Wenn Sie alle Änderungen vorgenommen haben, speichern oder drucken Sie die Etiketten auf dieselbe Weise wie Sie jedes Dokument in Word speichern oder drucken.

Hinzufügen einer Grafik zu Etiketten

Wenn Sie den Etiketten, die Sie auf einem Seitendrucker (nicht auf einem Endlosdrucker) drucken, eine Grafik hinzufügen möchten, müssen Sie sie jeder einzelnen Grafik hinzufügen.

  1. Setzen Sie den Cursor an die Stelle, an der Sie die Grafik einfügen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Illustrationen auf Grafik oder ClipArt.

    Office 14-Menüband

  3. Suchen Sie die Grafik, und doppelklicken Sie dann darauf.

  4. Wenn Sie die Größe der Grafik anpassen müssen, markieren Sie sie, und ziehen Sie dann den Ziehpunkt in einer Ecke, bis die gewünschte Größe erreicht ist. Wenn Sie den Ziehpunkt in einer Ecke ziehen, bleibt das Verhältnis zwischen Höhe und Breite erhalten.

  5. Wenn die Grafik nicht am Tabellentext ausgerichtet wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Grafik, und führen Sie die folgende Aktion aus:

    1. Zeigen Sie auf Textfluss, und klicken Sie dann auf Weitere Layoutoptionen.

    2. Klicken Sie auf die Registerkarte Textumbruch, und klicken Sie unter Umbruchart auf Rechteck.

    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Position, klicken Sie unter Horizontal auf Ausrichtung, und klicken Sie dann auf die gewünschte Ausrichtung: Links, Zentriert oder Rechts.

    4. Klicken Sie auf OK.

  6. Zum Hinzufügen der Grafik zu jedem Etikett markieren Sie die Grafik, und drücken Sie STRG+C.

  7. Im nächsten Etikett auf dem Bogen setzen Sie den Cursor auf die Stelle, an der Sie die Grafik einfügen möchten, und drücken Sie STRG+V.

  8. Wiederholen Sie diese Aktion für alle Etiketten auf dem Bogen.

Seitenanfang

Erstellen und Drucken von Absenderadressetiketten

  1. Starten Sie Word.

    Standardmäßig wird ein leeres Dokument geöffnet. Lassen Sie dieses geöffnet. Wenn Sie es schließen, sind die Befehle später in diesem Verfahren nicht verfügbar.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte "Datei".

  3. Klicken Sie auf "Optionen".

  4. Klicken Sie auf Erweitert.

  5. Führen Sie einen Bildlauf nach unten durch, und geben Sie unter Allgemein im Feld Postanschrift die Absenderadresse ein.

    Word speichert die Adresse, sodass Sie sie immer verwenden können, wenn Sie die Absenderadresse in ein Dokument einfügen.

  6. Klicken Sie auf OK.

  7. Klicken Sie auf der Registerkarte Sendungen in der Gruppe Erstellen auf Beschriftungen.

    Office 2010-Menüband

  8. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Absenderadresse verwenden.

  9. Wenn Sie den Text im Feld Adresse formatieren möchten, markieren Sie den Text, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den markierten Text, und klicken Sie anschließend im Kontextmenü auf Schriftart oder Absatz.

  10. Klicken Sie auf Optionen, um den Etikettentyp und andere Optionen auszuwählen.

  11. Wählen Sie im Dialogfeld Etiketten einrichten die gewünschten Optionen aus, und klicken Sie dann auf OK.

    Dialogfeld 'Etikettenoptionen'

    1. Druckertyp, den Sie zum Drucken von Etiketten verwenden

    2. Hersteller der Etikettenbögen

    3. Nummer, die der auf der Verpackung der Etikettenbögen aufgedruckten Produktnummer entspricht

    Die Produktnummer der Etikettenbögen wird im Dialogfeld Etiketten einrichten nicht angezeigt

    Sie können die Etiketten dennoch verwenden. Sie müssen lediglich einige Einstellungen anpassen.

    1. Messen Sie die Etiketten auf dem vorliegenden Bogen ab, und notieren Sie die Abmessungen sowie die Anzahl der Etiketten auf einem einzelnen Bogen.

      Hinweis : Messen Sie die Etiketten sorgfältig ab. Die tatsächliche Größe der Etiketten weicht möglicherweise von der vom Etikettenhersteller angegebenen Größe ab. Es kann z. B. vorkommen, dass ein 4 x 8 cm großes Etikett in Wirklichkeit nur 3,9 cm hoch und 7,8 cm breit ist.

    2. Klicken Sie in der Liste Etikettennummer auf einen Etikettentyp, dessen Größe weitgehend mit den von Ihnen verwendeten Etiketten übereinstimmt.

      Wenn der gewünschte Etikettentyp in der Liste Etikettennummer nicht angezeigt wird, können Sie möglicherweise einen anderen Etikettentyp verwenden oder eigene Etiketten mit benutzerdefinierter Größe erstellen.

    3. Klicken Sie auf Details, und vergleichen Sie dann die Etikettengröße und die Anzahl der Etiketten pro Blatt (bei Etiketten für Laser- und Tintenstrahldrucker) oder die Anzahl der Spalten des Etikettenformulars (bei Etiketten für Nadeldrucker).

    4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

      • Wenn die Abmessungen und das Etikettenlayout Ihren Etiketten entsprechen, verwenden Sie das ausgewählte Etikett.

      • Wenn Größe und Layout zu stark abweichen, klicken Sie auf Abbrechen, und fahren Sie mit Schritt 5 fort.

    5. Klicken Sie im Dialogfeld Etiketten einrichten auf den Druckertyp (entweder Endlosdrucker oder Seitendrucker), und klicken Sie dann auf Neues Etikett.

    6. Geben Sie einen Namen in das Feld Etikettenname ein, wählen Sie Höhe, Breite, Ränder und andere Optionen für das Etikett aus, und klicken Sie dann auf OK.

      Das neue Etikett wird in der Liste Etikettennummer als Etikettenname - Benutzerdefiniert angezeigt. Das Etikett wird zudem auch unter der Kategorie Andere/Standard aufgeführt. Wenn Sie das nächste Mal Ihre benutzerdefinierten Etiketten verwenden, wählen Sie in der Liste Etikettenhersteller die Option Andere/Standard aus.

  12. Führen Sie unter Drucken eine der folgenden Aktionen aus:

    1. Wenn Sie nur ein Etikett drucken möchten, klicken Sie auf Ein Etikett. Geben Sie anschließend in den Feldern Zeile und Spalte die Zeilen- und die Spaltennummern ein, die mit dem Etikettenbogen-Speicherort des Etiketts übereinstimmen, das Sie drucken möchten. Klicken Sie auf Drucken.

      Zeile und Spalte (Listen) im Bereich für ein Etikett in Umschläge und Etiketten (Dialogfeld) mit Pfeilen, die auf Etiketten auf dem Bogen zeigen

    2. Um einen ganzen Bogen mit Etiketten zu drucken, klicken Sie unter Drucken auf Eine Seite desselben Etiketts, und führen Sie dann eine der folgenden Aktionen aus:

      • Um Etiketten direkt an den Drucker zu senden, ohne sie in einer Vorschau anzuzeigen, klicken Sie auf Drucken.

      • Um die Etiketten in einer Vorschau anzuzeigen, sodass Sie sie bearbeiten und als wieder verwendbares Dokument speichern können, klicken Sie auf Neues Dokument.

        Word erstellt ein Dokument, das den Bogen mit Etiketten enthält. Für das Layout der Etiketten verwendet Word eine Tabelle. Wenn die Etiketten nicht durch Linien voneinander getrennt sind, klicken Sie auf der Registerkarte Layout unter Tabellentools in der Gruppe Tabelle auf Gitternetzlinien anzeigen.

        Sie können an den einzelnen Etiketten Änderungen vornehmen und beispielsweise die Formatierung des Texts oder das Farbschema ändern, genauso wie Sie den Inhalt jeder Tabelle in Word ändern würden. Wenn Sie alle Änderungen vorgenommen haben, speichern oder drucken Sie die Etiketten auf dieselbe Weise wie Sie jedes Dokument in Word speichern oder drucken.

Hinzufügen einer Grafik zu Etiketten

Wenn Sie den Etiketten, die Sie auf einem Seitendrucker (nicht auf einem Endlosdrucker) drucken, eine Grafik hinzufügen möchten, müssen Sie sie jeder einzelnen Grafik hinzufügen.

  1. Setzen Sie den Cursor an die Stelle, an der Sie die Grafik einfügen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Illustrationen auf Grafik oder ClipArt.

    Office 14-Menüband

  3. Suchen Sie die Grafik, und doppelklicken Sie dann darauf.

  4. Wenn Sie die Größe der Grafik anpassen müssen, markieren Sie sie, und ziehen Sie dann den Ziehpunkt in einer Ecke, bis die gewünschte Größe erreicht ist. Wenn Sie den Ziehpunkt in einer Ecke ziehen, bleibt das Verhältnis zwischen Höhe und Breite erhalten.

  5. Wenn die Grafik nicht am Tabellentext ausgerichtet wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Grafik, und führen Sie die folgende Aktion aus:

    1. Zeigen Sie auf Textumbruch, und klicken Sie dann auf Weitere Layoutoptionen.

    2. Klicken Sie auf die Registerkarte Textumbruch, und klicken Sie unter Umbruchart auf Rechteck.

    3. Klicken Sie auf der Registerkarte Bildposition unter Horizontal auf Ausrichtung und dann auf die gewünschte Ausrichtung: Links, Zentriert oder Rechts.

    4. Klicken Sie auf OK.

  6. Um jedem Etikett die Grafik hinzuzufügen, markieren Sie die Grafik, und drücken Sie STRG+C.

  7. Im nächsten Etikett auf dem Bogen setzen Sie den Cursor auf die Stelle, an der Sie die Grafik einfügen möchten, und drücken Sie STRG+V.

  8. Wiederholen Sie diese Aktion für alle Etiketten auf dem Bogen.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×