Erstellen eines Diagramms mithilfe des Diagramm-Webparts

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Hinweis: In diesem Artikel gelten für SharePoint 2010-Versionen. Wenn Sie SharePoint Online verwenden, finden Sie unter Verwenden der Symbolleiste Diagramm-Webpart.

Sie können das Diagramm-Webpart zu erstellen und anzeigen ein Diagramms in einer Seite verwenden. Diagramm-Webparts sind nützlich für die Darstellung von Daten in anderen Ansichten, Balkendiagramme und Liniendiagramme visuell. Diagramme, aktivieren Sie und andere Benutzer die Leistung auf einen Blick anzeigen.

Wenn Sie erstellen und eines Diagramm-Webparts zu einer Seite hinzufügen, tun Sie dies in der Regel in mehreren Phasen. Zuerst fügen Sie ein Diagramm-Webpart zu einer Seite hinzu. Als Nächstes verbinden das Diagramm-Webpart mit einer Datenquelle und konfigurieren das Diagramm, um die Daten anzuzeigen. Optional können Sie schließlich die Darstellung des Diagramm-Webparts ändern.

Inhalt dieses Artikels

Phase 1: Hinzufügen eines Diagramm-Webparts zu einer Webpartseite

Phase 2: Eine Verbindung mit einer Datenquelle und das Diagramm-Webpart konfigurieren

Phase 3: Ändern der Darstellung von das Diagramm-Webpart

Phase 1: Hinzufügen eines Diagramm-Webparts zu einer Webpartseite

In dieser Phase erstellen oder öffnen Sie eine Seite zur Bearbeitung, und Sie ein leeres Diagramm-Webpart zur Seite hinzufügen.

  1. Erstellen einer Seite oder durch Öffnen einer vorhandenen Seite zur Bearbeitung zu beginnen.

  2. Klicken Sie auf der Multifunktionsleiste klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen, und klicken Sie dann in der Gruppe Webparts auf Webparts.

  3. Klicken Sie im Abschnitt Kategorien auf Geschäftsdaten.

  4. Klicken Sie im Abschnitt Webparts klicken Sie auf Diagramm-Webpart, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.

  5. Fahren Sie mit Phase 2: eine Verbindung mit einer Datenquelle und das Diagramm-Webpart konfigurieren.

Seitenanfang

Phase 2: Eine Verbindung mit einer Datenquelle und das Diagramm-Webpart konfigurieren

In dieser Phase wählen Sie eine datenquellenverbindung und das Diagramm-Webpart konfigurieren.

Hinweis: Bevor Sie beginnen, stellen Sie sicher, dass die Seite, die das Diagramm-Webpart enthält im Bearbeitungsmodus befindet ist.

  1. Suchen Sie das Diagramm-Webpart, das Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie dann auf den Hypertext Daten und Darstellung.

  2. Klicken Sie auf der Seite Datenverbindung & Diagramm Darstellung-Assistenten auf Diagramm verbinden, um Daten, um den Datenverbindungs-Assistenten zu öffnen.

  3. Wählen Sie auf der Seite Datenquelle auswählen einen Datenquellentyp aus, und klicken Sie dann auf Weiter. Sie können aus den Optionen auswählen, die in der folgenden Tabelle beschrieben werden:

Option

Beschreibung

Verbinden Sie mit einem anderen Webpart

Verwenden Sie diese Option, um das Diagramm-Webpart mit einem anderen Webpart verbinden, das Senden von Daten kann. Beispiele für solche Webparts sind eine Dokumentbibliothek oder eine Kontaktliste.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass das Webpart, das Sie verwenden möchten, bereits auf derselben Seite wie das Diagramm-Webpart ist.

Herstellen einer Verbindung eine Liste mit

Verwenden Sie diese Option Verbindung das Diagramm-Webpart zu einer Liste, die in der gleichen Websitesammlung befindet.

Verbinden Sie mit Geschäftsdatenkatalog

Verwenden Sie diese Option zum Verbinden Sie das Diagramm-Webpart auf eine Komponente von Business Connectivity Services (BCS). BCS ermöglicht die Integration mit externen Daten, einschließlich branchenanwendungen. BCS erstellt über die Geschäftsdatenkatalog-Technologie, die in Microsoft Office SharePoint Server 2007 übermittelt wurde. Weitere Informationen zum BCS finden Sie unter Planen von Business Connectivity Services.

Verbinden mit Excel Services

Verwenden Sie diese Option, um das Diagramm-Webpart mit einer Excel-Arbeitsmappe verbinden, die in Excel Services veröffentlicht wurde.

  1. Wählen Sie auf der Seite Verbindung mit der Datenquelle herstellen aus der Datenquelle, die Sie verwenden möchten, und klicken Sie dann auf Weiter.

  2. Auf der Seite Abrufen und Filtern von Daten eine Vorschau anzeigen Sie die Daten, die für das Diagramm-Webpart verwendet werden soll.

  3. Gehen Sie folgendermaßen vor, optional-Parameter, um eine Teilmenge der Daten anzuzeigen um zu konfigurieren:

    1. Klicken Sie auf das Pluszeichen (+)(+) neben dem Feld Filter, um den Filter-Parameter definieren Abschnitt zu erweitern.

    2. Verwenden Sie die Liste der Parameternamen, um ein Element, beispielsweise eine Spalte aus der Datenmenge auszuwählen.

    3. Verwenden Sie die Liste Dateityp, um eine entsprechende Operatortyp auszuwählen.

    4. Verwenden Sie im Feld Standardwert, um das Kriterium anzugeben, das Sie für den Filter verwenden möchten.

    5. Klicken Sie auf Datenvorschau, um die gefilterten Daten anzuzeigen.

    6. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 6 für jede zusätzliche Parameter, den Sie für das Diagramm verwenden möchten.

  4. Nachdem Sie die Vorschau und Filtern von Daten abgeschlossen haben, klicken Sie auf Weiter.

  5. Um optional angeben, wie die Daten angezeigt werden soll, verwenden Sie die Seite Diagramm an Daten binden. Klicken Sie hierzu eine Spalte für das Feld Y, und eine andere Spalte für das Feld "X" angeben.

  6. Klicken Sie auf Fertig stellen, um das Diagramm Seite anzuzeigen.

Seitenanfang

Phase 3: Ändern der Darstellung von das Diagramm-Webpart

Nachdem Sie ein Diagramm-Webpart erstellt haben, können Sie ändern, wie das Diagramm angezeigt wird. Angenommen, können Sie wählen Sie einen Diagrammtyp aus und geben Sie die Anzeigeeinstellungen, einschließlich Designs, Diagrammtitel und Legende, Achsen und Rasterlinien, usw.

Hinweis: Bevor Sie beginnen, stellen Sie sicher, dass die Seite, die das Diagramm-Webpart enthält im Bearbeitungsmodus befindet ist.

  1. Suchen Sie das Diagramm-Webpart, das Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie dann auf den Hypertext Daten und Darstellung.

  2. Klicken Sie auf der Seite Datenverbindung & Diagramm Darstellung-Assistenten auf Ihr Diagramm anpassen, um die Anpassung Diagramm-Assistenten zu öffnen.

  3. Wählen Sie auf der Seite Diagrammtyp wählen Sie einen Diagrammtyp mithilfe des folgenden Verfahrens:

    1. Klicken Sie im Abschnitt Diagramm Typ Kategorien auf eine Kategorie Diagramm.

    2. Klicken Sie im Abschnitt Diagrammvorlagen auf eine Diagrammvorlage

    3. Klicken Sie auf Weiter.

  4. Wählen Sie in der Seite Eigenschaften für die Darstellung von Diagramm ein Design mit dem folgenden Verfahren aus:

    1. Verwenden Sie im Abschnitt Darstellungsdesign der Liste Design auswählen ein Designs für das Diagramm ein.

    2. Wenn die Liste Zeichentools Format verfügbar ist, verwenden Sie es zum angeben, wie die Elemente im Diagramm angezeigt werden soll. Beispielsweise, wenn Sie einen Kreis Diagrammtyp ausgewählt haben, können klicken Sie dann die Liste Zeichentools Format Sie angeben, wie der äußere Rand der "Kreis" angezeigt wird.

    3. Verwenden Sie die Transparenz-Liste, um die Transparenz des der Diagrammfarben anzugeben. Wählen Sie beispielsweise 0 % - einfarbig zum Anzeigen des Diagramms in umfangreichen Farben und 100 % - nicht sichtbar, um das Diagramm als transparent (ohne alle Farben) anzuzeigen.

  5. Um Geben Sie optional die Breite, Höhe und Bildformat, das Sie für das Diagramm verwenden möchten, verwenden Sie im Abschnitt Größe und Format.

  6. Nachdem Sie die Eigenschaften des Diagramms Darstellung konfiguriert haben, klicken Sie auf Weiter.

  7. Optional verwenden Einstellungen, z. B. Diagrammtitel und Legende, Achsen und Rasterlinien, um datenbeschriftungen und andere Eigenschaften die Seite Eigenschaften für Diagrammelemente.
    Um eine oder mehrere der Eigenschaften für die Diagrammelemente zu konfigurieren, wählen Sie eine Registerkarte, und klicken Sie dann gehen Sie folgendermaßen vor (sofern zutreffend):

    Titel und eine Legende

Abschnitt

Vorgehensweise

Titel

  1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Diagrammtitel anzeigen.

  2. Geben Sie im Feld Titel einen Namen für das Diagramm aus.

  3. Verwenden der Liste Schriftart eine Schriftart, Schriftgrad und Schriftschnitt für den Diagrammtitel angeben.

  4. Verwenden Sie die Farbenliste, um eine Farbe für den Text des Diagrammtitels auszuwählen.

  5. Klicken Sie im Abschnitt Position um anzugeben, wo Sie den Diagrammtitel angezeigt werden soll.

  6. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    1. Gehen Sie zum Abschnitt Legende.

    2. Klicken Sie auf eine andere Registerkarte, z. B. Registerkarte Achsen und Gitternetzlinien.

    3. Klicken Sie auf Fertig stellen, um das Diagramm Seite anzuzeigen.

Legende

  1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Legende anzeigen.

  2. Verwenden Sie die Legende Schriftartenliste, um eine Schriftart, Schriftgrad und Schriftschnitt für die Legende anzugeben.

  3. Geben Sie in das Feld Titel einen Namen für die Legende ein.

  4. Verwenden Sie den Titel Schriftartenliste, um eine Schriftart, Schriftgrad und Schriftschnitt für den Titel der Diagrammlegende anzugeben.

  5. Verwenden Sie die Farbenliste, um eine Farbe für den Text des Diagrammtitels Legende auszuwählen.

  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen an Diagrammbereich Andocken, um die Legende im Diagramm optional überlagern.

  7. Verwenden Sie die Liste Format, um anzugeben, ob die Diagrammlegende als einer Tabelle eine Spalte oder eine Reihe von Elementen angezeigt werden soll.

  8. Klicken Sie im Abschnitt Position um anzugeben, wo die Diagrammlegende angezeigt werden soll.

  9. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    1. Klicken Sie auf eine andere Registerkarte, z. B. Registerkarte Achsen und Gitternetzlinien.

    2. Klicken Sie auf Fertig stellen, um das Diagramm Seite anzuzeigen.

Achsen und Gitternetzlinien

Abschnitt

Vorgehensweise

X-Achse
o R
Y-Achse

Hinweis: Je nach den Diagrammtyp, der für das Diagramm verwendet wird, müssen Sie möglicherweise oder möglicherweise nicht die Möglichkeit, eine Achse oder ihrer Gitternetzlinien formatieren. Wenn das Diagramm als Kreisdiagramm angezeigt wird, sind keine Optionen auf der Registerkarte Achsen und Gitternetzlinien verfügbar. Andererseits, wenn das Diagramm als Balkendiagramm angezeigt wird, stehen viele Optionen auf der Registerkarte Achsen und Gitternetzlinien.

  1. Im Abschnitt X-Achse (oder Y-Achse ) verwenden Sie die Liste der Achse anzeigen zum ein- oder Ausblenden einer Achse aus.

    • Wählen Sie Automatische oder Wahr, um die Achse anzeigen möchten.

    • Wählen Sie falsch, wenn die Achse ausblenden aus.

  2. Wenn Sie einen Titel für die Achse anzeigen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Wählen Sie das Kontrollkästchen Achsentitel anzeigen aus.

    2. Geben Sie im Feld Titel einen Namen für die Achse ein.

    3. Verwenden Sie den Titel Schriftartenliste, um eine Schriftart, Schriftgrad und Schriftschnitt für den Namen der Achse anzugeben.

    4. Verwenden Sie die Liste Ausrichtung, um anzugeben, wo Sie den Namen der Achse angezeigt werden soll.

  3. Um den Elementnamen in der Achse anzeigen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Wählen Sie das Kontrollkästchen Achsenbeschriftungen anzeigen aus.

    2. Verwenden der Liste Schriftart eine Schriftart, Schriftgrad und Schriftschnitt für die achsenbeschriftungen angeben.

    3. Verwenden Sie die Farbenliste, um eine Farbe für die achsenbeschriftungen auszuwählen.

    4. Wenn Sie optional ändern, wie die achsenbeschriftungen angezeigt werden, verwenden Sie die Format-Liste aus. Beispielsweise können Sie ein bestimmtes Format für Datumsangaben auswählen, wenn Sie Datumsangaben in einer Achse verwendet werden.

    5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen storniert achsenbeschriftungen am oberen Rand des Diagramms (im Gegensatz zu den unteren Rand des Diagramms) anzeigen.

    6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Interlaced schattierten Hintergrund Zeilen im Diagramm anzuzeigen. Dies ist nützlich, wenn das Diagramm umfangreich ist oder ob viele Balken oder Spalten enthält.

  4. Wenn Sie den Maßstab der Achse anpassen möchten, geben Sie eine oder mehrere der folgenden Optionen Achseneinstellungen aus:

    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Starten von 0 (null), NULL (0) in den Bereich der Werte aufnehmen möchten.

    • Wählen Sie das Kontrollkästchen logarithmische Skala so ändern Sie die Skalierung der Achse logarithmische Werte anstelle der tatsächlichen Werte verwenden. Dies ist hilfreich, wenn das Diagramm mit einen großen Wertebereich behandelt oder die gleichmäßig verteilte Werte sind Zahlen, die wesentlich erhöhen (z. B. 1, 10, 100, usw.) aufeinander folgende Werte, die linear erhöhen (z. B. 1, 2, 3 usw..).

    • Wählen Sie das Kontrollkästchen Seitenrändern Leerzeichen auf beiden Seiten des ersten und letzten Elemente im Diagramm aufnehmen möchten. Wenn vertikale Balken im Diagramm angezeigt wird, können Sie das Kontrollkästchen Seitenrändern so konfigurieren Sie das Diagramm, um den Abstand zwischen dem Rand des Diagramms und die Ränder der Balken vor- und Nachnamen anzeigen auswählen.

    • Verwenden Sie das Feld minimale, um einen Minimalwert für die Achse anzugeben.

    • Verwenden Sie das Feld maximale, um einen Höchstwert für die Achse anzugeben.

  5. Um die Rasterlinien im Diagramm darstellen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Wichtigsten Rasterlinien anzeigen. Haupt-Rasterlinien als durchgezogene grauen Linien im Diagramm angezeigt und sind nützlich für anzeigen ungefähren Diagrammwerte zu erleichtern.

    2. Geben Sie im Feld Intervall für die wichtigsten Rasterlinien eine Zahl, die das Intervall entspricht, die Sie für die wichtigsten Rasterlinien verwenden möchten. Wenn das Diagramm in einer anderen Einheit von 100 Daten angezeigt werden, können Sie beispielsweise 100 für das Intervall Haupt-Rasterlinien angezeigt eingeben.

    3. Verwenden Sie die Liste Teilstriche, um anzugeben, ob und wie Teilstriche im Diagramm angezeigt werden. Teilstriche auf einer Achse zu vereinfachen anzeigen ungefähren Diagrammwerte angezeigt werden.

    4. Um einen weiteren Satz Rasterlinien optional zu dem Diagramm hinzufügen möchten, das Kontrollkästchen Sie Nebenversionen Rasterlinien anzeigen. Kleinere Rasterlinien verwenden in der Regel kleinere Intervallen als wichtigsten Rasterlinien aus.

    5. Geben Sie im Feld Intervall für die Rasterlinien Nebenversionen einer Zahl zurück, die das Intervall entspricht, die Sie für die Nebenversionen Rasterlinien verwenden möchten.

    6. Verwenden Sie die Liste Teilstriche, um anzugeben, ob und wie Teilstriche im Diagramm angezeigt werden. Teilstriche auf einer Achse zu vereinfachen anzeigen ungefähren Diagrammwerte angezeigt werden.

  6. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    1. Gehen Sie zum Abschnitt Sekundäre X-Achse oder Sekundäre Y-Achse.

    2. Klicken Sie auf eine andere Registerkarte, z. B. Datenbeschriftungen und ohne Datenpunkte Registerkarte.

    3. Klicken Sie auf Fertig stellen, um das Diagramm Seite anzuzeigen.

Sekundäre X-Achse
oder
sekundäre Y-Achse

Eine sekundäre X-Achse wird in der Regel am oberen Rand eines Diagramms, angezeigt, während eine sekundäre Y-Achse in der Regel entlang der rechten Seite des Diagramms angezeigt wird.

Hinweis: Je nach den Diagrammtyp, der für das Diagramm verwendet wird, müssen Sie möglicherweise oder möglicherweise nicht die Möglichkeit zum Anzeigen einer Sekundärachse oder ihrer Gitternetzlinien.

  1. Im Abschnitt Sekundäre X-Achse (oder Sekundäre Y-Achse ) verwenden Sie die Liste der Achse anzeigen zum ein- oder Ausblenden einer Sekundärachse aus.

    • Wählen Sie Automatische oder Wahr, um die Achse anzeigen möchten.

    • Wählen Sie falsch, wenn die Achse ausblenden aus.

  2. Wenn Sie einen Titel für die Sekundärachse anzeigen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Wählen Sie das Kontrollkästchen Achsentitel anzeigen aus.

    2. Geben Sie im Feld Titel einen Namen für die Achse ein.

    3. Verwenden Sie den Titel Schriftartenliste, um eine Schriftart, Schriftgrad und Schriftschnitt für den Namen der Achse anzugeben.

    4. Verwenden Sie die Liste Ausrichtung, um anzugeben, wo Sie den Namen der Achse angezeigt werden soll.

  3. Wenn Elementnamen in die Sekundärachse anzeigen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Wählen Sie das Kontrollkästchen Achsenbeschriftungen anzeigen aus.

    2. Verwenden der Liste Schriftart eine Schriftart, Schriftgrad und Schriftschnitt für die achsenbeschriftungen angeben.

    3. Verwenden Sie die Farbenliste, um eine Farbe für die achsenbeschriftungen auszuwählen.

    4. Wenn Sie optional ändern, wie die achsenbeschriftungen angezeigt werden, verwenden Sie die Format-Liste aus. Beispielsweise können Sie ein bestimmtes Format für Datumsangaben auswählen, wenn Sie Datumsangaben in einer Achse verwendet werden.

    5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen storniert achsenbeschriftungen am oberen Rand des Diagramms (im Gegensatz zu den unteren Rand des Diagramms) anzeigen.

    6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Interlaced schattierten Hintergrund Zeilen im Diagramm anzuzeigen. Dies ist nützlich, wenn das Diagramm umfangreich ist oder ob viele Balken oder Spalten enthält.

  4. Um die Skalierung der Sekundärachse anzupassen, geben Sie eine oder mehrere der folgenden Achseneinstellungen Optionen aus:

    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Starten von 0 (null), NULL (0) in den Bereich der Werte aufnehmen möchten.

    • Wählen Sie das Kontrollkästchen logarithmische Skala so ändern Sie die Skalierung der Achse logarithmische Werte anstelle der tatsächlichen Werte verwenden. Dies ist hilfreich, wenn das Diagramm mit einen großen Wertebereich behandelt oder die gleichmäßig verteilte Werte sind Zahlen, die wesentlich erhöhen (z. B. 1, 10, 100, usw.) aufeinander folgende Werte, die linear erhöhen (z. B. 1, 2, 3 usw..).

    • Wählen Sie das Kontrollkästchen Seitenrändern Leerzeichen auf beiden Seiten des ersten und letzten Elemente im Diagramm aufnehmen möchten. Wenn vertikale Balken im Diagramm angezeigt wird, können Sie das Kontrollkästchen Seitenrändern so konfigurieren Sie das Diagramm, um den Abstand zwischen dem Rand des Diagramms und die Ränder der Balken vor- und Nachnamen anzeigen auswählen.

    • Verwenden Sie das Feld minimale, um einen Minimalwert für die Achse anzugeben.

    • Verwenden Sie das Feld maximale, um einen Höchstwert für die Achse anzugeben.

  5. Um die Rasterlinien im Diagramm darstellen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Wichtigsten Rasterlinien anzeigen. Haupt-Rasterlinien als durchgezogene grauen Linien im Diagramm angezeigt und sind nützlich für anzeigen ungefähren Diagrammwerte zu erleichtern.

    2. Geben Sie im Feld Intervall für die wichtigsten Rasterlinien eine Zahl, die das Intervall entspricht, die Sie für die wichtigsten Rasterlinien verwenden möchten. Wenn das Diagramm in einer anderen Einheit von 100 Daten angezeigt werden, können Sie beispielsweise 100 für das Intervall Haupt-Rasterlinien angezeigt eingeben.

    3. Verwenden Sie die Liste Teilstriche, um anzugeben, ob und wie Teilstriche im Diagramm angezeigt werden. Teilstriche auf einer Achse zu vereinfachen anzeigen ungefähren Diagrammwerte angezeigt werden.

    4. Um einen weiteren Satz Rasterlinien optional zu dem Diagramm hinzufügen möchten, das Kontrollkästchen Sie Nebenversionen Rasterlinien anzeigen. Kleinere Rasterlinien verwenden in der Regel kleinere Intervallen als wichtigsten Rasterlinien aus.

    5. Geben Sie im Feld Intervall für die Rasterlinien Nebenversionen einer Zahl zurück, die das Intervall entspricht, die Sie für die Nebenversionen Rasterlinien verwenden möchten.

    6. Verwenden der Teilstriche-Liste, um anzugeben, ob und wie Teilstriche im Diagramm angezeigt werden. Teilstriche auf einer Achse zu vereinfachen anzeigen ungefähren Diagrammwerte angezeigt werden.

  6. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    1. Klicken Sie auf eine andere Registerkarte, z. B. Datenbeschriftungen und ohne Datenpunkte Registerkarte.

    2. Klicken Sie auf Fertig stellen, um das Diagramm Seite anzuzeigen.

Datenbeschriftungen und ohne Datenpunkte

Abschnitt

Vorgehensweise

Beschriftungen

  1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anzeigen Etiketten Etiketten, wie die Werte im Diagramm anzuzeigen.

  2. Verwenden Sie die Bezeichnung Werteliste, um den Typ der Etiketten auszuwählen, die angezeigt werden soll. Angenommen, um Werte anzuzeigen, die in der Datenquelle sind, die für das Diagramm verwendet wird, wählen Sie aus Standardwerte anzeigen.

  3. Verwenden der Liste Schriftart eine Schriftart, Schriftgrad und Schriftschnitt für datenbeschriftungen angeben.

  4. Verwenden Sie die Farbenliste, um eine Farbe für den datenbeschriftungen auszuwählen.

  5. Um die Darstellungsweise von datenbeschriftungen optional ändern möchten, verwenden Sie die Format-Liste aus. Beispielsweise können Sie ein bestimmtes Format für Datumsangaben auswählen, wenn die Datumsangaben im Diagramm verwendet werden.

  6. Geben Sie eine Zahl um optional von datenbeschriftungen in einem Winkel im Diagramm, in das Feld Beschriftungswinkel anzuzeigen. Die Nummer, die Eingabe entspricht wie viele Grad im Uhrzeigersinn an, dass die Etiketten Daten angezeigt werden soll. Beispielsweise möglicherweise zum Anzeigen von datenbeschriftungen in einem Winkel geringfügigen, abwärts gerichtete "10" in das Feld Beschriftungswinkel Eingabe.

  7. Verwenden Sie die Liste Beschriftung Ausrichtung, um anzugeben, wo Sie datenbeschriftungen im Diagramm angezeigt werden soll. Beispielsweise um datenbeschriftungen außerhalb der ist-Diagrammwerte anzuzeigen, markieren Sie außerhalb in der Liste Beschriftung Ausrichtung.

  8. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    1. Gehen Sie zum Abschnitt Datenpunkte.

    2. Klicken Sie auf eine andere Registerkarte, z. B. Hyperlinks und QuickInfos Registerkarte.

    3. Klicken Sie auf Fertig stellen, um das Diagramm Seite anzuzeigen.

Datenpunkte

  1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anzeigen Datenpunkten Datenpunkte im Diagramm hervorgehoben.

  2. Verwenden Sie die Liste Marker Formatvorlage, um den Typ der Markierung auszuwählen, die Sie verwenden möchten.

  3. Geben Sie im Feld Größe Markierung für eine Zahl, um die Größe der Datenpunkte (in Pixel) angeben, die Sie verwenden möchten.

  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    1. Klicken Sie auf eine andere Registerkarte, z. B. Hyperlinks und QuickInfos Registerkarte.

    2. Klicken Sie auf Fertig stellen, um das Diagramm Seite anzuzeigen.

Hyperlinks und QuickInfos

Abschnitt

Vorgehensweise

Links und QuickInfos

Sie können drei Arten von Elementen in das Diagramm-Webpart Hyperlinks und QuickInfos hinzufügen:

  • Eine Reihe des Diagramms (der Balken in einem Balkendiagramm entspricht)

  • Die Diagrammlegende

  • Datenbeschriftungen im Diagramm

Sie können Hyperlinks verwenden, um Diagramm Benutzer zu anderen Websites zu leiten, die zusätzliche Informationen enthalten. QuickInfos können Sie Kommentare oder Notizen als zusätzliche Informationen im Diagramm anzuzeigen.

Hinweis: Diagramm Benutzer wird nur angezeigt, QuickInfos und Links, wenn sie die Maus über einem bestimmten Diagrammelement positionieren. Beispielsweise muss der Benutzer Diagramm um finden Sie unter einer Reihe QuickInfo, oder klicken Sie auf einen Link in einem Balkendiagramm, die Maus auf einen Balken im Diagramm positionieren.

  1. Verwenden Sie die Liste Datenreihe, um die Datenreihe auszuwählen, für die Sie einen Link oder eine QuickInfo hinzufügen möchten.

    Hinweis: Wenn das Diagramm nur eine Datenreihe enthält, enthält die Liste der Datenreihe nur auf Standard.

  2. Verwenden Sie das Feld Hyperlink für Datenreihe, um eine Websiteadresse (URL) zu einer Website, beispielsweise eine Website oder eine Teamwebsite anzugeben. Im Diagramm wird der Link Reihe Elemente, wie z. B. Balken in einem Balkendiagramm zugeordnet werden.

  3. Verwenden Sie im Feld QuickInfo für Datenreihe, um Informationen, wie etwa einer Notiz eingeben, das angezeigt wird, wenn ein Diagramm Benutzer die Maus über eine Reihe Element, beispielsweise einen Balken in einem Balkendiagramm positioniert.

  4. Verwenden Sie im Feld Legende Link, um eine Websiteadresse (URL) zu einer Website, beispielsweise eine Website oder eine Teamwebsite anzugeben. Im Diagramm wird die Diagrammlegende Hyperlink zugeordnet werden.

  5. Verwenden Sie im Feld QuickInfo für Legende zum Eingeben von Informationen, wie etwa einer Notiz, die angezeigt wird, wenn ein Diagramm Benutzer die Maus über die Diagrammlegende positioniert.

  6. Verwenden Sie im Feld Beschriftung Link, um eine Websiteadresse (URL) zu einer Website, beispielsweise eine Website oder eine Teamwebsite anzugeben. Im Diagramm wird der Link datenbeschriftungen im Diagramm zugeordnet werden.

  7. Verwenden Sie im Feld QuickInfo für Beschriftung, um Informationen, wie etwa einer Notiz eingeben, das angezeigt wird, wenn ein Diagramm Benutzer die Maus über eine Datenbeschriftung im Diagramm positioniert.

  8. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    1. Klicken Sie auf eine andere Registerkarte, z. B. Registerkarte Titel und eine Legende.

    2. Klicken Sie auf Fertig stellen, um das Diagramm Seite anzuzeigen.

Seitenanfang

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×