Erstellen eines Bereichstyps

Masterseiten erleichtern das Anwenden eines einheitlichen Erscheinungsbilds auf eine Vielzahl von Seiten in einer Windows SharePoint Services 3.0- oder Microsoft Office SharePoint Server 2007-Website. In Masterseiten werden außerdem Bereiche auf einer Seite definiert, in denen Benutzer Inhalt hinzufügen oder bearbeiten können, während Änderungen an der restlichen Seite verhindert werden. Mithilfe von Masterseiten kann der Besitzer einer Website leichter Seiten einrichten und dann zulassen, dass andere Personen im Team Inhalt hinzufügen oder Änderungen vornehmen, ohne dass er sich Sorgen machen muss, dass dabei Fehler gemacht werden, die Probleme für andere verursachen.

Masterseiten enthalten Inhaltsplatzhalter, in denen definiert ist, wo auf der Seite Benutzer Änderungen vornehmen können. Die Bereiche in den Inhaltsplatzhaltern werden als Inhaltsbereiche bezeichnet. Mit Teilnehmereinstellungen können Sie Bereichstypen erstellen und dann einen Bereichstyp einem Inhaltsbereich zuweisen. Ein Bereichstyp kann z. B. angeben, dass Benutzer einem Inhaltsbereich nur Text hinzufügen können. Wenn Teilnehmereinstellungen in Verbindung mit Masterseiten verwendet werden, kann ein Websitebesitzer nicht nur definieren, wo auf der Seite Änderungen vorgenommen werden können, sondern auch, welche Arten von Änderungen dort zulässig sind.

Nehmen Sie z. B. an, Sie besitzen in der Organisation eine interne SharePoint-Website. Sie möchten die Designstandards des Unternehmens verwenden, um auf allen Seiten in der Website ein einheitliches Erscheinungsbild zu erstellen, und Sie möchten, dass Inhaltsbesitzer Inhalt zur Website beitragen können, ohne versehentlich das Design der Website oder den Websiteinhalt zu beschädigen.

Sie stellen Office SharePoint Designer 2007 bereit und fügen den Masterseiten Inhaltsbereiche hinzu. Außerdem geben Sie den Bereichstyp für jeden Inhaltsbereich an, d. h., Sie geben an, ob Benutzer nur bestimmte Inhaltstypen hinzufügen können, z. B. nur Text, aber keine Bilder oder Hyperlinks. Auf diese Weise müssen Benutzer nur die Seite öffnen und den Inhaltsbereichen die entsprechenden Informationen hinzufügen, sodass der Inhaltsaktualisierungsprozess für die Website effizienter wird.

In diesem Artikel wird das Erstellen eines Inhaltsbereichs, das Erstellen eines Bereichstyps und das anschließende Zuweisen des Bereichstyps zum Inhaltsbereich gezeigt.

Wichtig : Damit Sie Teilnehmereinstellungen verwenden können, muss sich die SharePoint-Website auf einem Server mit Windows SharePoint Services 3.0 oder Office SharePoint Server 2007 befinden.

Inhalt dieses Artikels

Was sind Bereichstypen?

Erstellen eines Inhaltsbereichs

Erstellen eines Bereichstyps

Außerkraftsetzen von Teilnehmergruppeneinstellungen für einen Inhaltsbereich

Zuweisen eines Bereichstyps zu einem Inhaltsbereich

Was sind Bereichstypen?

In Microsoft Office SharePoint Designer 2007 können Sie mit Masterseiten Bereiche auf einer Seite definieren, in denen Benutzer Änderungen vornehmen können. Mit Teilnehmereinstellungen können Sie Bereichstypen erstellen, durch die definiert wird, welche Arten von Änderungen in einem Inhaltsbereich vorgenommen werden können.

Nehmen Sie z. B. an, die Gruppe Inhaltsautoren muss regelmäßig Informationen auf Seiten in der SharePoint-Website aktualisieren. Sie können auf Seiten spezifische Inhaltsbereiche erstellen, in denen die Inhaltsautoren Inhalt hinzufügen können. Die übrigen Bereiche auf der Seite sind nicht bearbeitbar, sodass Benutzer nicht versehentlich etwas beschädigen können.

Darüber hinaus können Sie den Typ des Inhalts angeben, den Benutzer in den Inhaltsbereichen hinzufügen können, z. B. ob es sich beim Inhalt um Text oder um Text und Bilder handeln darf. Der Typ des Inhalts, den Benutzer einem Inhaltsbereich hinzufügen können, wird durch einen Bereichstyp definiert.

Office SharePoint Designer 2007 enthält drei Standardbereichstypen: Nur Text, Text und Bilder und Text, Layout und Bilder. Mit diesen Bereichstypen können Sie den Inhaltsbereichen auf den Seiten der SharePoint-Website genau definierte Bereichstypen zuweisen. Sie können z. B. den Bereichstyp Text und Bilder ändern, um die Anzahl der Bilder, die ein Benutzer einem Inhaltsbereich hinzufügen kann, einzuschränken.

Sie können in Office SharePoint Designer 2007 die Standardbereichstypen unverändert verwenden, sie ändern oder eigene Bereichstypen erstellen. Jedem Inhaltsbereich auf einer Seite kann ein anderer Bereichstyp zugewiesen werden, sodass Sie große Flexibilität beim Einrichten der Masterseite und der Inhaltsbereiche haben.

Große Flexibilität haben Sie auch bei der Entscheidung, für welche Teilnehmergruppen ein Bereichstyp gilt. Ein Bereichstyp kann für alle Teilnehmergruppen oder nur für ausgewählte Gruppen gelten. Weitere Informationen finden Sie weiter unten in diesem Artikel im Abschnitt Außerkraftsetzen von Teilnehmergruppeneinstellungen für einen Inhaltsbereich.

Seitenanfang

Erstellen eines Inhaltsbereichs

Die Seite default.master einer Windows SharePoint Services 3.0-Website enthält viele Standardinhaltsplatzhalter, z. B. PlaceHolderSiteName und PlaceHolderTopNavBar. Die meisten dieser Inhaltsplatzhalter werden jedoch bereits von Windows SharePoint Services 3.0 zu bestimmten Zwecken verwendet und sollten daher nicht geändert oder entfernt werden. Sie können jedoch einer Masterseite einfach neue Inhaltsplatzhalter hinzufügen, die Sie nach Belieben verwenden können.

Nehmen Sie z. B. an, Sie sind Websitemanager und haben zwei Benutzergruppen, die neuen Seiten in der Website Inhalt hinzufügen müssen. Die Teilnehmergruppeneinstellungen lassen nur das Erstellen neuer Seiten über default.master zu. Sie möchten nun in default.master zwei Inhaltsbereiche einrichten, in denen diese Benutzer den selbst erstellten Seiten Inhalt hinzufügen können, und führen das folgende Verfahren aus, um zwei Inhaltsplatzhalter einzufügen.

Hinweis : Inhaltsbereiche können nur Masterseiten hinzugefügt werden.

  1. Öffnen Sie in Office SharePoint Designer 2007 die Website, deren Masterseite Sie ändern möchten.

  2. Wenn die Ordnerliste nicht angezeigt wird, klicken Sie im Menü Aufgabenbereiche auf Ordnerliste.

  3. Klicken Sie in der Ordnerliste auf das Pluszeichen (+) neben dem Ordner _catalogs, um ihn zu erweitern, klicken Sie auf das Pluszeichen (+) neben dem Ordner masterpage (Master Page Gallery), und doppelklicken Sie dann auf default.master.

  4. Wenn die Symbolleiste Masterseite nicht angezeigt wird, zeigen Sie im Menü Ansicht auf Symbolleisten, und klicken Sie dann auf Masterseite.

  5. Klicken Sie auf der Symbolleiste Masterseite in der Liste Bereiche auf PlaceHolderMain, um diesen Platzhalter auszuwählen.

    PlaceHolderMain befindet sich im Textkörper von default.master. Sie möchten darunter zwei neue Inhaltsbereiche hinzufügen.

  6. Drücken Sie, während PlaceHolderMain ausgewählt ist, die NACH-RECHTS-TASTE, um den Cursor sofort außerhalb des Bereichs zu verschieben, und drücken Sie dann die EINGABETASTE, um unter PlaceHolderMain eine Zeile zu erstellen.

    Bevor Sie die Inhaltsplatzhalter einfügen, möchten Sie eine einfache Tabelle mit zwei Spalten erstellen, damit Sie die Platzhalter nebeneinander auf der Seite positionieren können.

  7. Klicken Sie im Menü Tabelle auf Tabelle einfügen.

  8. Geben Sie im Dialogfeld Tabelle einfügen unter Größe in das Feld Zeilen die Zahl 1 ein, lassen Sie die Zahl 2 im Feld Spalten, und klicken Sie dann auf OK.

  9. Wenn der Aufgabenbereich Toolbox nicht angezeigt wird, klicken Sie im Menü Aufgabenbereiche auf Toolbox.

  10. Klicken Sie in Toolbox auf das Pluszeichen (+) neben der Überschrift ASP.NET-Steuerelemente, um diesen Abschnitt zu erweitern.

  11. Ziehen Sie aus Toolbox ein ContentPlaceHolder-Steuerelement in jede der beiden Zellen in der erstellten Tabelle.

    Neue Inhaltsplatzhalter, die Sie einer Seite hinzufügen, heißen standardmäßig ContentPlaceHolder1, ContentPlaceHolder2 usw. Sie möchten die Platzhalter umbenennen, damit die Namen genauer dem Zweck entsprechen.

  12. Zum Umbenennen des Inhaltsplatzhalters klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Inhaltsplatzhalter, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Microsoft ASP.NET-Inhaltsbereiche verwalten.

  13. Doppelklicken Sie im Dialogfeld Inhaltsbereiche verwalten in der Spalte Name auf ContentPlaceHolder1, geben Sie in das Feld Bereichsname einen neuen Namen ein, und klicken Sie dann auf Umbenennen.

    Hinweis : Die Schaltfläche Umbenennen wird erst verfügbar, wenn Sie auf den Namen eines Inhaltsplatzhalters doppelklicken. Bereichsnamen können keine Leerzeichen enthalten. Wenn Sie in das Feld Bereichsname ein Leerzeichen eingeben, ist die Schaltfläche Umbenennen nicht mehr verfügbar. Wenn Sie auf Umbenennen klicken, wird möglicherweise eine Warnmeldung angezeigt. Da Sie noch keine Inhaltsseiten, in denen die neuen Inhaltsplatzhalter verwendet werden, über diese Masterseite erstellt haben, können Sie die Inhaltsplatzhalter umbenennen, ohne etwas zu beschädigen. Klicken Sie auf Ja.

    Beispielsweise möchten Sie die beiden neuen Platzhalter LeftColumnForText und RightColumnForImage umbenennen.

  14. Wenn Sie die neuen Inhaltsbereiche umbenannt haben, klicken Sie auf Schließen.

    default.master enthält zwei neue Inhaltsbereiche.

    Neue Inhaltsbereiche auf einer Masterseite

  15. Klicken Sie im Menü Datei auf Speichern, um default.master zu speichern. Alternativ können Sie STRG+S drücken.

Seitenanfang

Erstellen eines Bereichstyps

Durch einen Inhaltsbereich wird definiert, wo auf einer Seite Benutzer Inhalt hinzufügen können. Durch einen Bereichstyp wird definiert, welche Art von Inhalt einem Inhaltsbereich hinzugefügt werden kann. Jedem Inhaltsbereich auf einer Seite kann ein anderer Bereichstyp zugewiesen werden. Sie können die Standardbereichstypen verwenden oder eigene erstellen.

Beispielsweise haben Sie möglicherweise die beiden Inhaltsbereiche LeftColumnForText und RightColumnForImage. Für den Bereich LeftColumnForText soll eine Teilnehmergruppe nur Text hinzufügen, daher können Sie den Standardbereichstyp Nur Text verwenden. Für den Bereich RightColumnForImage soll eine andere Teilnehmergruppe nur ein Bild hinzufügen, und dieses Bild muss sich bereits in der aktuellen Website befinden. Dies ist in keinem der Standardbereichstypen angegeben, aber Sie können einfach einen neuen Bereichstyp erstellen.

  1. Öffnen Sie in Office SharePoint Designer 2007 die SharePoint-Website.

  2. Klicken Sie im Menü Website auf Teilnehmereinstellungen.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Teilnehmereinstellungen unter Bereichstypen verwalten auf Hinzufügen.

  4. Geben Sie unter Allgemein einen Namen für den Bereichstyp in das Feld Bereichsname ein. Dieser Wert ist erforderlich.

    Hinweis : Dieser Name wird in der Liste der Bereichstypen in den Dialogfeldern Teilnehmereinstellungen und Inhaltsbereiche verwalten angezeigt. Der Name wird außerdem in der Beschriftung jedes Inhaltsbereichs angezeigt, dem der Bereichstyp zugewiesen ist. Da Benutzer diese Beschriftung und diesen Namen beim Hinzufügen von Inhalt sehen, sollte der Name den für diesen Bereichstyp zulässigen Inhaltstyp beschreiben. Sie können z. B. einen neuen Bereichstyp mit dem Namen Benutzerdefinierter Bereich für Bild erstellen.

  5. Geben Sie in das Feld Bereichsbeschreibung eine Beschreibung für den Bereichstyp ein. Dieser Wert ist optional.

    Hinweis : Es ist hilfreich, eine Beschreibung einzugeben, der zu entnehmen ist, welche Aktionen die Benutzer innerhalb des Bereichstyps ausführen können bzw. nicht ausführen können. Benutzer können die Beschreibung des Bereichstyps beim Anzeigen der Bereichstypeinstellungen lesen, und die Beschreibung sollte sie klar informieren, welche Aktionen sie innerhalb des Bereichstyps ausführen können bzw. nicht ausführen können.

  6. Klicken Sie im Dialogfeld Bereichseinstellungen in der linken Spalte jeweils auf eine Kategorie, und wählen Sie dann die Einstellungen für diesen Bereichstyp aus.

    Kategorie Bearbeiten

    In der Kategorie Bearbeiten können Sie das Bearbeiten von Text und anderen Seitenelementen im Inhaltsbereich durch die Teilnehmergruppe zulassen. Beachten Sie, dass es nicht möglich ist, das Bearbeiten von Text für Teilnehmergruppen oder Bereichstypen als nicht zulässig festzulegen. Jeder Benutzer kann standardmäßig Text bearbeiten, und dies kann nicht geändert werden.

Eigenschaft

Beschreibung

Gruppenvererbung

Sie können für jede Kategorie auswählen, dass die Bearbeitungseinschränkungen der Teilnehmergruppe des aktuellen Benutzers geerbt werden sollen oder dass die Gruppeneinstellungen außer Kraft gesetzt und eindeutige Bearbeitungseinschränkungen nur für diesen Bereichstyp erstellt werden sollen. Weitere Informationen finden Sie im nächsten Abschnitt Außerkraftsetzen von Teilnehmergruppeneinstellungen für einen Inhaltsbereich.

  • Bereichseinstellungen von der Gruppe "Teilnehmer" erben     Wenn Sie diese Option auswählen, erbt der Bereichstyp die Bearbeitungseinschränkungen von der Kategorie Bearbeiten der Teilnehmergruppe des aktuellen Benutzers.

    Wichtig : Wenn Sie diese Option auswählen, können Sie in dieser Kategorie keine eindeutigen Bereichstypeinstellungen angeben.

  • Einstellungen der Gruppe "Teilnehmer" für diesen Bereich außer Kraft setzen     Wenn Sie diese Option auswählen, können Sie in dieser Kategorie eindeutige Bereichstypeinstellungen erstellen. Durch diese neuen Einstellungen werden die Bearbeitungseinschränkungen der Kategorie Bearbeiten in der Teilnehmergruppe des aktuellen Benutzers außer Kraft gesetzt, jedoch nur für Inhaltsbereiche, denen dieser Bereichstyp zugewiesen ist. Sie können die Teilnehmergruppeneinstellungen für eine bestimmte Gruppe oder für alle Gruppen außer Kraft setzen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Gruppennamen, um die Gruppeneinstellungen für eine bestimmte Teilnehmergruppe außer Kraft zu setzen.

Hinweis : Benutzer mit uneingeschränktem Zugriff auf Office SharePoint Designer 2007 werden in der Liste nicht angezeigt.

Nur Bearbeiten von Text zulassen

Benutzer können im Inhaltsbereich nur Text hinzufügen und bearbeiten.

Hinweis : Wenn Sie auf diese Option klicken, sind alle nachfolgenden Optionen in der Kategorie nicht mehr verfügbar.

Bearbeiten von Text sowie anderen Seitenelementen und -eigenschaften zulassen

Benutzer können im Inhaltsbereich Text und andere Seitenelemente, wie z. B. Tabellen, Hyperlinks, Schaltflächen, Steuerelemente und Webkomponenten, hinzufügen und bearbeiten. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die Elemente und Eigenschaften, die Benutzer hinzufügen und bearbeiten können sollen.

Hinweis : Wenn Sie diese Option auswählen, werden standardmäßig alle nachfolgenden Optionen außer Webkomponenten einfügen, bearbeiten und löschen ausgewählt.

Kategorie Formatierung

In der Kategorie Formatierung können Sie das Ändern von Formatvorlagenelementen in Inhaltsbereichen durch die Teilnehmergruppe zulassen.

Eigenschaft

Beschreibung

Gruppenvererbung

Sie können für jede Kategorie auswählen, dass die Bearbeitungseinschränkungen der Teilnehmergruppe des aktuellen Benutzers geerbt werden sollen oder dass die Gruppeneinstellungen außer Kraft gesetzt und eindeutige Bearbeitungseinschränkungen nur für diesen Bereichstyp erstellt werden sollen. Weitere Informationen finden Sie im nächsten Abschnitt Außerkraftsetzen von Teilnehmergruppeneinstellungen für einen Inhaltsbereich.

  • Bereichseinstellungen von der Gruppe "Teilnehmer" erben     Wenn Sie diese Option auswählen, erbt der Bereichstyp die Bearbeitungseinschränkungen von der Kategorie Bearbeiten der Teilnehmergruppe des aktuellen Benutzers.

    Wichtig : Wenn Sie diese Option auswählen, können Sie in dieser Kategorie keine eindeutigen Bereichstypeinstellungen angeben.

  • Einstellungen der Gruppe "Teilnehmer" für diesen Bereich außer Kraft setzen     Wenn Sie diese Option auswählen, können Sie in dieser Kategorie eindeutige Bereichstypeinstellungen erstellen. Durch diese neuen Einstellungen werden die Bearbeitungseinschränkungen der Kategorie Bearbeiten in der Teilnehmergruppe des aktuellen Benutzers außer Kraft gesetzt, jedoch nur für Inhaltsbereiche, denen dieser Bereichstyp zugewiesen ist. Sie können die Teilnehmergruppeneinstellungen für eine bestimmte Gruppe oder für alle Gruppen außer Kraft setzen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Gruppennamen, um die Gruppeneinstellungen für eine bestimmte Teilnehmergruppe außer Kraft zu setzen.

Hinweis : Benutzer mit uneingeschränktem Zugriff auf Office SharePoint Designer 2007 werden in der Liste nicht angezeigt.

Zuweisen von CSS-Formatvorlagen zulassen

Benutzer können CSS-Formatvorlagen aus Stylesheets auf Inhalt im Inhaltsbereich anwenden. Klicken Sie auf eine der folgenden Optionen:

  • Formatvorlagen aus jedem Stylesheet auf der Site zulassen     Diese Option ermöglicht den Zugriff auf alle Stylesheets in der Website.

  • Nur Formatvorlagen aus diesen Stylesheets zulassen     Diese Option ermöglicht nur den Zugriff auf Stylesheets, die Sie in der Liste angegeben haben. Klicken Sie auf Hinzufügen, um der Liste ein Stylesheet hinzuzufügen.

Die übrigen Optionen in dieser Kategorie ermöglichen Benutzern das Ändern von Schriftarteigenschaften, Absatzformatierungen, Aufzählungszeichen und Nummerierungen und Seiteneigenschaften (z. B. Tabellen, Hyperlinks, ASP.NET-Steuerelemente, interaktive Schaltflächen und Webkomponenten) im Inhaltsbereich. Wählen Sie die entsprechenden Optionen aus, um den Benutzern das Ändern dieser Formatvorlagenelemente in Inhaltsbereichen zu ermöglichen.

Kategorie Bilder

In der Kategorie Bilder können Sie das Einfügen von Bildern in Inhaltsbereichen durch die Teilnehmergruppe zulassen.

Eigenschaft

Beschreibung

Gruppenvererbung

Sie können für jede Kategorie auswählen, dass die Bearbeitungseinschränkungen der Teilnehmergruppe des aktuellen Benutzers geerbt werden sollen oder dass die Gruppeneinstellungen außer Kraft gesetzt und eindeutige Bearbeitungseinschränkungen nur für diesen Bereichstyp erstellt werden sollen. Weitere Informationen finden Sie im nächsten Abschnitt Außerkraftsetzen von Teilnehmergruppeneinstellungen für einen Inhaltsbereich.

  • Bereichseinstellungen von der Gruppe "Teilnehmer" erben     Wenn Sie diese Option auswählen, erbt der Bereichstyp die Bearbeitungseinschränkungen von der Kategorie Bearbeiten der Teilnehmergruppe des aktuellen Benutzers.

    Wichtig : Wenn Sie diese Option auswählen, können Sie in dieser Kategorie keine eindeutigen Bereichstypeinstellungen angeben.

  • Einstellungen der Gruppe "Teilnehmer" für diesen Bereich außer Kraft setzen     Wenn Sie diese Option auswählen, können Sie in dieser Kategorie eindeutige Bereichstypeinstellungen erstellen. Durch diese neuen Einstellungen werden die Bearbeitungseinschränkungen der Kategorie Bearbeiten in der Teilnehmergruppe des aktuellen Benutzers außer Kraft gesetzt, jedoch nur für Inhaltsbereiche, denen dieser Bereichstyp zugewiesen ist. Sie können die Teilnehmergruppeneinstellungen für eine bestimmte Gruppe oder für alle Gruppen außer Kraft setzen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Gruppennamen, um die Gruppeneinstellungen für eine bestimmte Teilnehmergruppe außer Kraft zu setzen.

Hinweis : Benutzer mit uneingeschränktem Zugriff auf Office SharePoint Designer 2007 werden in der Liste nicht angezeigt.

Einfügen von Bildern zulassen

Ermöglicht Benutzern in der Teilnehmergruppe das Einfügen von Bildern in Inhaltsbereichen. Klicken Sie auf eine der folgenden Optionen:

  • Bilder von jedem Speicherort     Diese Option ermöglicht Benutzern das Einfügen von Bildern von jedem Speicherort inner- oder außerhalb der aktuellen Website.

  • Nur vorhandene Bilder auf der Site     Diese Option ermöglicht Benutzern das Einfügen nur von Bildern, die sich bereits in der aktuellen Website befinden.

Größe in KB für Bilddateien begrenzen auf

Benutzer können nur Bilder einfügen, deren Dateigröße geringer ist als die angegebene Dateigröße. Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, und geben Sie eine maximale Dateigröße für Bilder in Kilobyte ein.

Hinweis : Durch eine kleinere Bilddateigröße kann die Geschwindigkeit beim Laden von Seiten verbessert werden.

Anzahl der eingefügten Bilder begrenzen auf

Die Anzahl der Bilder, die vom Benutzer in den Inhaltsbereich eingefügt werden können, wird begrenzt.

Einfügen und Bearbeiten von SharePoint Designer-Fotosammlungen zulassen

Benutzer können die Fotosammlungs-Webkomponente einfügen.

Einfügen anderer Mediendateien (Videos oder Dateien im Flashformat) zulassen

Benutzer können Video- oder Flashdateien einfügen.

Kategorie SharePoint

In der Kategorie SharePoint können Sie der Teilnehmergruppe das Arbeiten mit SharePoint-Inhalt, wie z. B. Webparts und Datenansichten in Inhaltsbereichen, ermöglichen.

Eigenschaft

Beschreibung

Gruppenvererbung

Sie können für jede Kategorie auswählen, dass die Bearbeitungseinschränkungen der Teilnehmergruppe des aktuellen Benutzers geerbt werden sollen oder dass die Gruppeneinstellungen außer Kraft gesetzt und eindeutige Bearbeitungseinschränkungen nur für diesen Bereichstyp erstellt werden sollen. Weitere Informationen finden Sie im nächsten Abschnitt Außerkraftsetzen von Teilnehmergruppeneinstellungen für einen Inhaltsbereich.

  • Bereichseinstellungen von der Gruppe "Teilnehmer" erben     Wenn Sie diese Option auswählen, erbt der Bereichstyp die Bearbeitungseinschränkungen von der Kategorie Bearbeiten der Teilnehmergruppe des aktuellen Benutzers.

    Wichtig : Wenn Sie diese Option auswählen, können Sie in dieser Kategorie keine eindeutigen Bereichstypeinstellungen angeben.

  • Einstellungen der Gruppe "Teilnehmer" für diesen Bereich außer Kraft setzen     Wenn Sie diese Option auswählen, können Sie in dieser Kategorie eindeutige Bereichstypeinstellungen erstellen. Durch diese neuen Einstellungen werden die Bearbeitungseinschränkungen der Kategorie Bearbeiten in der Teilnehmergruppe des aktuellen Benutzers außer Kraft gesetzt, jedoch nur für Inhaltsbereiche, denen dieser Bereichstyp zugewiesen ist. Sie können die Teilnehmergruppeneinstellungen für eine bestimmte Gruppe oder für alle Gruppen außer Kraft setzen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Gruppennamen, um die Gruppeneinstellungen für eine bestimmte Teilnehmergruppe außer Kraft zu setzen.

Hinweis : Benutzer mit uneingeschränktem Zugriff auf Office SharePoint Designer 2007 werden in der Liste nicht angezeigt.

Einfügen, Bearbeiten und Löschen von Webpartzonen zulassen

Benutzer können in Inhaltsbereichen mit Webpartzonen arbeiten.

Einfügen, Bearbeiten und Löschen von Webparts zulassen

Benutzer können in Inhaltsbereichen mit Webparts arbeiten. Wenn Sie diese Option auswählen, können Sie auch die folgenden Optionen auswählen:

  • Einfügen, Bearbeiten und Löschen von Webparts außerhalb von Webpartzonen zulassen     Diese Option ermöglicht Benutzern das Arbeiten mit Webparts außerhalb von Webpartzonen in Inhaltsbereichen.

  • Einfügen, Bearbeiten und Löschen von Datenansichten und Datenformularen zulassen     Diese Option ermöglicht Benutzern das Arbeiten mit Datenansichten in Inhaltsbereichen.

  1. Wenn Sie mit dem Auswählen der Einstellungen für den Bereichstyp fertig sind, klicken Sie auf OK.

    Der neue Bereichstyp wird in der Typenliste Bereichstypen verwalten im Dialogfeld Teilnehmereinstellungen angezeigt.

    Sie können eindeutige Bereichstypeinstellungen für verschiedene Teilnehmergruppen erstellen. Beispielsweise können Sie einen Bereichstyp erstellen, in dem jeder Benutzer aus jeder Teilnehmergruppe nur ein Bild einfügen kann, das sich in der aktuellen Website befinden muss. Klicken Sie zuerst auf Allgemein, und geben Sie einen Namen für den Bereichstyp ein, z. B. Nur ein Bild aus der aktuellen Website. Klicken Sie dann auf Bilder. Da dieser Bereichstyp für alle Benutzer in allen Teilnehmergruppen gelten soll, klicken Sie auf Gruppeneinstellungen für diesen Bereich außer Kraft setzen, und aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen Alle.

    Klicken Sie unter Bilder auf Nur vorhandene Bilder auf der Site. Aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen Anzahl der eingefügten Bilder begrenzen auf, und geben Sie dann in das Feld die Zahl 1 ein. Deaktivieren Sie alle anderen Kontrollkästchen. Die Einstellungen sollten wie die folgenden aussehen.

    Dialogfeld 'Bereichseinstellungen' mit ausgewählter Option zum Außerkraftsetzen von Gruppeneinstellungen

Hinweis : 

  • Zum Ändern der Einstellungen für einen Bereichstyp klicken Sie im Menü Website auf Teilnehmereinstellungen, klicken Sie auf einen Bereichstyp, und klicken Sie dann auf Ändern.

  • Sie können einen Bereichstyp kopieren, um so schneller Bereichstypen mit sehr ähnlichen Einstellungen zu erstellen. Zum Kopieren eines Bereichstyps klicken Sie im Menü Website auf Teilnehmereinstellungen, klicken Sie auf einen Bereichstyp, und klicken Sie dann auf Kopieren. Sie können die Kopie dann ändern und umbenennen.

  • Zum Entfernen eines Bereichstyps klicken Sie im Menü Website auf Teilnehmereinstellungen, klicken Sie auf einen Bereichstyp, und klicken Sie dann auf Entfernen. Beachten Sie, dass Sie einen entfernten Standardbereichstyp wiederherstellen können, indem Sie auf Erweitert klicken (wenn dieser Abschnitt nicht bereits geöffnet ist) und dann im Dialogfeld Teilnehmereinstellungen auf Standardwerte für Teilnehmereinstellungen zurücksetzen klicken. Einen benutzerdefinierten Bereichstyp können Sie nicht wiederherstellen.

  • Weitere Informationen zum Verwenden der Optionen im Abschnitt Erweitert des Dialogfelds Teilnehmereinstellungen finden Sie im Artikel Verwenden von Teilnehmereinstellungen als Websitemanager.

Seitenanfang

Außerkraftsetzen von Teilnehmergruppeneinstellungen für einen Inhaltsbereich

Wenn Sie einen neuen Bereichstyp erstellen, werden standardmäßig die Bearbeitungseinschränkungen in allen vier Kategorien (Bearbeiten, Formatierung, Bilder und SharePoint) von den Teilnehmergruppeneinstellungen des Benutzers geerbt. Das heißt, dass in jedem Inhaltsbereich, dem dieser Bereichstyp zugewiesen ist, Benutzer standardmäßig alle Aktionen ausführen können, die gemäß ihren Teilnehmergruppeneinstellungen zulässig sind. Alle Optionen für das Festlegen von Bearbeitungseinschränkungen im Dialogfeld Bereichseinstellungen werden erst verfügbar, wenn Sie ausgewählt haben, dass die Teilnehmergruppeneinstellungen außer Kraft gesetzt werden sollen.

Welche Gründe gibt es, die Teilnehmergruppeneinstellungen außer Kraft zu setzen? Bereichstypen ermöglichen eine feinere Granularität und Kontrolle über die Änderungen, die Benutzer vornehmen können. Durch die Bearbeitungseinschränkungen für eine Teilnehmergruppe wird die Art der Änderungen bestimmt, die Benutzer für eine gesamte Website vornehmen können. Mit einem Bereichstyp können Sie jedoch bestimmen, welche Art von Änderungen Benutzer in einem bestimmten Inhaltsbereich vornehmen können. Sie erstellen neue Bereichstypen, um eindeutige Bereichstypeinstellungen festzulegen. Da ein Bereichstyp standardmäßig die Teilnehmergruppeneinstellungen erbt, sollten Sie die Teilnehmergruppeneinstellungen in mindestens einer Kategorie außer Kraft setzen, um mehr Kontrolle darüber zu haben, welche Aktionen Benutzer in Inhaltsbereichen ausführen können.

Beispielsweise haben Sie möglicherweise benutzerdefinierte Teilnehmergruppen erstellt, deren Gruppeneinstellungen das Einfügen beliebig vieler Bilder aus beliebigen Speicherorten zulassen, aber Sie haben einen Inhaltsbereich, für den Sie verhindern möchten, dass Benutzer andere Aktionen als das Hinzufügen nur eines Bilds von der aktuellen Website ausführen. Hierzu können Sie, wie in der folgenden Abbildung gezeigt, einen Bereichstyp erstellen, durch den die Teilnehmergruppeneinstellungen für alle anderen Gruppen, einschließlich Ihrer benutzerdefinierten Gruppen, außer Kraft gesetzt werden.

Dialogfeld 'Bereichseinstellungen' mit ausgewählter Option zum Außerkraftsetzen von Teilnehmereinstellungen für alle Gruppen

Mit einem Bereichstyp können Sie auch, wie in der folgenden Abbildung gezeigt, nur bestimmte Gruppen außer Kraft setzen. Das heißt, dass Sie mit Bereichstypen enorme Flexibilität beim Einrichten von Masterseiten erhalten. Sie können genau auswählen, welche Teilnehmergruppen welche Arten von Änderungen in welchen Inhaltsbereichen auf der Seite vornehmen können.

Dialogfeld 'Bereichseinstellungen' mit ausgewählter Option zum Außerkraftsetzen von Teilnehmereinstellungen für angegebene Gruppen

Jede Kategorie der Bearbeitungseinschränkungen in einem Bereichstyp kann die Teilnehmergruppeneinstellungen unabhängig von allen anderen Kategorien erben oder außer Kraft setzen. Beispielsweise können durch Bearbeitungseinschränkungen in der Kategorie Formatierung die Einstellungen für alle Gruppen außer Kraft gesetzt werden, durch Bearbeitungseinschränkungen in der Kategorie Bilder können nur die Einstellungen für eine Gruppe außer Kraft gesetzt werden, und die Bearbeitungseinschränkungen in der Kategorie SharePoint erben die Gruppeneinstellungen.

Führen Sie die folgenden Aktionen aus, um einen Bereichstyp zu erstellen, durch den die Einstellungen für eine oder mehrere Teilnehmergruppen außer Kraft gesetzt werden:

  1. Klicken Sie im Menü Website auf Teilnehmereinstellungen.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Teilnehmereinstellungen unter Bereichstypen verwalten auf Hinzufügen.

  3. Geben Sie in der Kategorie Allgemein in das Feld Bereichsname einen Namen ein. Dieser Wert ist erforderlich.

  4. Klicken Sie auf eine Kategorie, in der die Teilnehmergruppeneinstellungen außer Kraft gesetzt werden sollen – klicken Sie z. B. auf Bearbeiten oder Bilder.

  5. Klicken Sie unter Gruppenvererbung auf Einstellungen der Gruppe "Teilnehmer" für diesen Bereich außer Kraft setzen.

  6. Führen Sie in der Liste eine der folgenden Aktionen aus:

    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle, um die Teilnehmergruppeneinstellungen für alle Gruppen außer Kraft zu setzen.

    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen nur für ausgewählte Gruppen, um die Teilnehmergruppeneinstellungen nur für diese Gruppen außer Kraft zu setzen, und stellen Sie sicher, dass Sie das Kontrollkästchen Alle deaktivieren.

  7. Wiederholen Sie für jede Kategorie, für die Sie Gruppeneinstellungen außer Kraft setzen möchten, die Schritte 4 bis 6.

Seitenanfang

Zuweisen eines Bereichstyps zu einem Inhaltsbereich

Sie haben der Masterseite Inhaltsplatzhalter hinzugefügt, um Inhaltsbereiche zu erstellen, und Sie haben Inhaltsbereiche erstellt. Nun können Sie einem Inhaltsbereich einen Bereichstyp zuweisen.

  1. Öffnen Sie in Office SharePoint Designer 2007 die Website mit der Masterseite, die Sie ändern möchten.

  2. Wenn die Ordnerliste nicht angezeigt wird, klicken Sie im Menü Aufgabenbereiche auf Ordnerliste.

  3. Klicken Sie in der Ordnerliste auf das Pluszeichen (+) neben dem Ordner _catalogs, um ihn zu erweitern, klicken Sie auf das Pluszeichen (+) neben Masterseitenkatalog, und doppelklicken Sie dann auf die Masterseite.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Inhaltsplatzhalter, dem Sie einen Bereichstyp zuweisen möchten, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Microsoft ASP.NET-Inhaltsbereiche verwalten.

  5. Suchen Sie im Dialogfeld Inhaltsbereiche verwalten in der Liste den gewünschten Inhaltsbereich, und klicken Sie dann in der Spalte Bereichstyp auf den Eintrag für diesen Inhaltsbereich.

  6. Klicken Sie in der Liste Bereichstyp auf den Bereichstyp, den Sie diesem Inhaltsbereich zuweisen möchten. Jeder verfügbare Bereichstyp in einer Website wird in dieser Liste angezeigt.

    Hinweis : Sie können denselben Bereichstyp vielen Inhaltsbereichen zuweisen, aber jeder Inhaltsbereich kann nur einen Bereichstyp haben.

    Tipp : Wenn Sie einem Inhaltsbereich einen Bereichstyp zugewiesen haben, können Sie den Bereichstyp schnell bearbeiten, indem Sie in der Liste auf den Inhaltsbereichsnamen klicken und dann auf Bereichstyp bearbeiten klicken. Beachten Sie, dass diese Schaltfläche nur für Inhaltsbereiche verfügbar ist, denen ein Bereichstyp zugewiesen ist.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×