Erstellen einer synchronisierten Kopie von Shapes in einem Organigramm

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Sie können synchronisierte Kopien von Abschnitten umfangreicher Organigramme auf verschiedenen Zeichenblättern erstellen, um das Organisieren von Informationen zu vereinfachen. Außerdem können Sie ein Organigramm so einrichten, dass mehrere Vorkommnisse einer bestimmten Person zusammen aktualisiert werden. So müssen Sie Informationen für diese Person nur einmal ändern.

Wenn Sie eine synchronisierte Kopie erstellen, werden das ausgewählte Shape und seine untergeordneten Elemente mit allen zugehörigen Shape-Daten, Formatierungen, Shape-Typen und Bildern auf das neue Zeichenblatt kopiert. Die neue Kopie wird mit dem Original synchronisiert. Wenn Sie also die nachfolgend aufgeführten Änderungen vornehmen, werden diese automatisch für alle synchronisierten Shapes übernommen:

  • Ändern der Shape-Daten

  • Hinzufügen, Ersetzen oder Löschen von Bildern

Wenn Shapes Bilder enthalten, sind diese in den synchronisierten Kopien enthalten.

Andere an synchronisierten Kopien vorgenommene Änderungen werden nur auf das spezifische Shape auf dem speziellen Zeichenblatt angewendet. Dies umfasst Folgendes:

  • Ändern des Shape-Typs (des Positionstyps) oder der Formatierung

  • Anzeigen oder Ausblenden von untergeordneten Elementen

  • Anzeigen oder Ausblenden von Bildern

  • Hinzufügen oder Löschen von Shapes

Wenn Sie beispielsweise eine Position aus einer synchronisierten Kopie löschen, wird nur dieses Shape auf diesem Zeichenblatt gelöscht. Synchronisierte Kopien auf anderen Zeichenblättern bleiben unverändert. Wenn Sie die anderen Kopien aktualisieren möchten, müssen Sie diesen Vorgang manuell ausführen.

Erstellen und Verknüpfen einer synchronisierten Kopie von Shapes

  1. Wählen Sie das Shape auf der obersten Ebene der Abteilung oder Gruppe aus, die Sie auf ein neues Zeichenblatt kopieren möchten, und klicken Sie dann auf der Registerkarte Organigramm in der Gruppe Synchronisieren auf Synchronisierte Kopie erstellen.

    Hinweis : In synchronisierten Kopien von Shapes, die Bilder enthalten, sind ebenfalls Bilder enthalten. Es kann sinnvoll sein, die Bilder vor dem Erstellen der synchronisierten Kopie der Shapes zu löschen, weil jedes Vorkommen des Bilds die Zeichnungsdatei erheblich vergrößert. Wenn kein Bild für ein Shape sichtbar ist, kann das Bild ausgeblendet sein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Shape, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Bild anzeigen.

    Tipp : Sie können auch mit der rechten Maustaste auf das Shape klicken und dann im Kontextmenü auf Synchronisierte Kopie erstellen klicken.

  2. Wählen Sie im Dialogfeld aus, ob die Kopie auf einem neuen oder vorhandenen Zeichenblatt platziert werden soll und ob die untergeordneten Shapes auf dem ursprünglichen Zeichenblatt ausgeblendet werden sollen, und klicken Sie dann auf OK.

    Hinweis : Sie können die synchronisierte Kopie weder auf dem Zeichenblatt platzieren, auf dem sich das ursprüngliche Shape befindet, noch auf einem Zeichenblatt, das eine andere synchronisierte Kopie desselben Shapes enthält.

  3. Wenn Sie das ursprüngliche Zeichenblatt anzeigen möchten, klicken Sie in der linken unteren Ecke des Fensters auf das zugehörige Zeichenblattregister.

  4. Wenn Sie ausgeblendete untergeordnete Elemente anzeigen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Manager-Shape und klicken dann im Kontextmenü auf Untergeordnete Elemente anzeigen.

  5. Wenn Sie die synchronisierten Shapes verknüpfen möchten, wählen Sie das Shape auf einem Zeichenblatt aus, und klicken Sie dann auf der Registerkarte Einfügen auf Hyperlink. Klicken Sie neben dem Feld Unteradresse auf Durchsuchen, und wählen Sie dann das Zeichenblatt aus, das die Kopie enthält. Klicken Sie auf OK, und klicken Sie dann noch einmal auf OK.

    Wenn Sie mit dem Mauszeiger auf das Shape zeigen, ändert sich der Zeiger, um anzuzeigen, dass das Shape über einen Hyperlink verfügt. Wenn Sie zu dem Zeichenblatt wechseln möchten, das die synchronisierte Kopie enthält, drücken Sie STRG und klicken auf das Shape. Verfügt das Shape über mehrere Hyperlinks, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Shape und klicken dann im Kontextmenü auf den Zeichenblattnamen, den Sie dem Hyperlink zugewiesen haben.

Tipp : Wenn Sie anschließend Shapes zu einer synchronisierten Kopie auf einem Zeichenblatt hinzufügen, können Sie alle anderen synchronisierten Kopien später aktualisieren, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Kopie klicken und dann im Kontextmenü auf Untergeordnete Elemente erweitern klicken.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×