Erstellen einer einfachen Formel

Wichtig   Die berechneten Ergebnisse von Formeln sowie von einigen Excel-Arbeitsblattfunktionen können zwischen einem Windows-PC mit x86- oder x86-64-Architektur und einem Windows RT-PC mit ARM-Architektur leicht unterschiedlich sein. Weitere Informationen zu diesen Unterschieden finden Sie hier.

Sie können einfache Formeln erstellen, in denen Werte auf einem Arbeitsblatt addiert, subtrahiert, multipliziert oder dividiert werden. Jede einfache Formel beginnt mit einem Gleichheitszeichen (=), auf das Konstante, die numerische Werte sind, sowie BerechnungsOperator wie Pluszeichen (+), Minuszeichen (-), Sternchen (*) oder Schrägstriche (/) folgen.

Wenn Sie beispielsweise die Formel =5+2*3 eingeben, werden die beiden letzten Zahlen multipliziert, und wird die erste Zahl zu diesem Ergebnis addiert. Gemäß der Standardreihenfolge mathematischer Operationen wird die Multiplikation vor der Addition ausgeführt.

  1. Klicken Sie auf dem Arbeitsblatt in die Zelle, in die Sie die Formel eingeben möchten.

  2. Geben Sie ein = (Gleichheitszeichen) und dann die Konstanten und Operatoren ein, die Sie in der Berechnung verwenden möchten.

    Sie können beliebig viele Konstanten und Operatoren in eine Formel eingeben, bis die Maximallänge von 8192 Zeichen erreicht ist.

    Tipp    Statt die Konstanten in die Formel einzugeben, können Sie jede der Zellen markieren, die die zu verwendenden Werte enthalten, und die Operatoren zwischen dem Markieren der Zellen eingeben.

  3. Drücken Sie die EINGABETASTE.

Hinweis   

  • Wenn Sie Werte schnell addieren möchten, können Sie AutoSumme verwenden, statt die Formel manuell einzugeben (Registerkarte Start, Gruppe Bearbeiten).

  • Sie können auch Funktionen (etwa die Funktion SUMME) verwenden, um Werte auf einem Arbeitsblatt zu berechnen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Erstellen einer Formel mithilfe einer Funktion.

  • Wenn Sie einen Schritt weiter gehen möchten, können Sie in einer einfachen Formel Zellbezüge und Namen anstelle der tatsächlichen Werte verwenden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Verwenden von Zellbezügen in Formeln und Definieren und Verwenden von Namen in Formeln.

Beispiele

Die nachstehende Arbeitsmappe enthält Beispiele zu einfachen Formeln. Sie können jede der Formeln ändern oder Ihre eigenen Formeln eingeben, um zu erfahren, wie Formeln funktionieren und wie deren Ergebnisse angezeigt werden.

Kopieren Sie die Beispieldaten in der folgenden Tabelle, und fügen Sie sie in Zelle A1 eines neuen Excel-Arbeitsblatts ein. Um die Ergebnisse der Formeln anzuzeigen, markieren Sie diese, drücken Sie F2 und dann die EINGABETASTE. Im Bedarfsfall können Sie die Breite der Spalten anpassen, damit alle Daten angezeigt werden.

Daten

2

5

Formel

Beschreibung

Ergebnis

'=A2+A3

Addiert die Werte, die in den Zellen A1 und A2 enthalten sind

=A2+A3

'=A2-A3

Subtrahiert den Wert, der in Zelle A3 steht, von dem Wert in A2

=A2-A3

'=A2/A3

Dividiert den Wert, der in Zelle A2 steht, durch den Wert in A3

=A2/A3

'=A2*A3

Multipliziert den Wert, der in Zelle A2 steht, mit dem Wert in A3

=A2*A3

'=A2^A3

Erhebt den Wert, der in Zelle A2 steht, in die Potenz des Werts in A3

=A2^A3

Formel

Beschreibung

Ergebnis

'=5+2

Addiert 5 und 2

=5+2

'=5-2

Subtrahiert 2 von 5

=5-2

'=5/2

Dividiert 5 durch 2

=5/2

'=5*2

Multipliziert 5 mit 2

=5*2

'=5^2

Erhebt 5 in die 2. Potenz

=5^2

Wenn Sie umfassender mit den Beispieldaten in Excel arbeiten möchten, laden Sie die eingebettete Arbeitsmappe auf Ihren Computer herunter, und öffnen Sie sie dann in Excel.

Seitenanfang

Gilt für: Excel 2013



War diese Information hilfreich?

Ja Nein

Wie können wir es verbessern?

255 Zeichen verfügbar

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, geben Sie bitte keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback an. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Supportressourcen

Sprache ändern