Erstellen einer ausgehenden Regel

Eine ausgehende Regel ist eine Geschäftsregel in PerformancePoint Planning Business Modeler, die PerformancePoint Planning Server-Daten an eine externe Anwendung exportiert. Jede ausgehende Regel muss einem ausgehenden Regelsatz angehören, einer Auflistung von ausgehenden Regeln. Sie können eine ausgehende Regel innerhalb eines ausgehenden Regelsatzes nur als Teil eines geplanten Datenexportauftrags ausführen.

Wie möchten Sie vorgehen?

Erstellen eines ausgehenden Regelsatzes

Erstellen einer ausgehenden Regel

Erstellen eines ausgehenden Regelsatzes

So erstellen Sie einen ausgehenden Regelsatz

  1. Klicken Sie im Bereich Arbeitsbereichbrowser auf Modelle, und klicken Sie dann auf das Modell, in dem Sie den Regelsatz erstellen möchten.

  2. Wenn das Modell geöffnet ist, klicken Sie auf die Registerkarte Geschäftsregeln. Wenn Sie das Modell noch nicht ausgecheckt haben, klicken Sie im Bereich Modellaufgaben auf Auschecken.

  3. Klicken Sie auf Neuen Regelsatz erstellen.

  4. Geben Sie im Feld Name einen Namen für den neuen Regelsatz ein.

  5. Geben Sie im Feld Bezeichnung eine eindeutige Bezeichnung für den neuen Regelsatz ein.

  6. (Optional.) Geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung für den neuen Regelsatz ein.

  7. Wählen Sie Ausgehend in der Dropdownliste Typ aus.

  8. Klicken Sie auf OK, um der Tabelle der Geschäftsregeln einen neuen ausgehenden Regelsatz hinzuzufügen.

Seitenanfang

Erstellen einer ausgehenden Regel

So erstellen Sie eine ausgehende Regel

  1. Klicken Sie im Bereich Arbeitsbereichbrowser auf Modelle.

  2. Doppelklicken Sie auf das Modell, in dem sich der ausgehende Regelsatz befindet, der die ausgehende Regel enthalten soll.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Geschäftsregeln.

  4. Klicken Sie auf den ausgehenden Regelsatz für die neue Regel.

  5. Klicken Sie im Menü Aktionen auf Neue Regel erstellen, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Regelsatz, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Neue Regel erstellen.

  6. Geben Sie im Feld Name einen Namen für die neue Regel ein. Geben Sie anschließend im Feld Bezeichnung eine Bezeichnung für die neue Regel ein.

  7. (Optional) Geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung für die neue Regel ein.

  8. Stellen Sie sicher, dass Ausgehend in der Dropdownliste Typ und in der Dropdownliste Implementierung angezeigt wird.

  9. Klicken Sie auf OK, um der Tabelle der Geschäftsregeln das neue ausgehende Regelobjekt hinzuzufügen.

Nun können Sie den Regelbereich erstellen. Weitere Informationen zum Erstellen einer SCOPE-Anweisung finden Sie unter Definieren einer SCOPE-Anweisung.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×