Erstellen einer Wertstromzuordnung

Erstellen einer Wertstromzuordnung

Fertigungsunternehmen erstellen Wertstromzuordnungen, um zu erkennen, an welchen Stellen in Fertigungsprozessen Ausschuss anfällt, und Möglichkeiten zu finden, diesen Ausschuss zu verhindern.

Hinweis : Damit Sie eine Wertstromzuordnung erstellen können, müssen Sie Visio Professional oder Premium installiert haben. Dieses Feature ist nicht in Visio Standard 2010 enthalten.

Beispielsweise kann eine Wertstromzuordnung zeigen, wo sich zusätzliche Materialien ansammeln. Im Idealfall gehen Materialien, die an Ihr Unternehmen geliefert wurden, direkt in den Fertigungsprozess und durchlaufen dann reibungslos alle Abschnitte des Prozesses, bis das Produkt fertig ist. Das fertige Produkt wird dann ohne Verzögerung an Ihre Kunden geliefert.

Es gibt zwei Schritte zur Verwendung von Wertstromzuordnungen:

  1. Erstellen Sie ein Diagramm zum aktuellen Zustand, das zeigt, wie der Prozess derzeit funktioniert.

  2. Nachdem Sie die Problembereiche erkannt haben, erstellen Sie ein Diagramm zum zukünftigen Zustand, mit dem Sie genau Möglichkeiten festlegen können, wie der Prozess zu ändern ist, um den Ausschuss zu verringern.

Das folgende Beispiel zeigt ein vereinfachtes Diagramm zum aktuellen Zustand.

Wertstromzuordnung, aktueller Status

Im folgenden Beispiel eines Diagramms zum zukünftigen Zustand sind die Probleme behoben, die mit dem Diagramm zum aktuellen Zustand sichtbar gemacht wurden.

Wertstromzuordnung, zukünftiger Status

Erstellen einer Wertstromzuordnung

  1. Klicken Sie auf Datei > Neu.

  2. Geben Sie Wertstromzuordnung in das Suchfeld ein, klicken Sie auf die Schaltfläche Suche starten, und doppelklicken Sie dann auf Wertstromzuordnung.

  3. Ziehen Sie aus der Wertstromzuordnungs-Shapes-Schablone Shapes auf die Seite, um Ihre Prozesse, Informationen und Materialien darzustellen.

  4. Verwenden Sie die Verbinder-Shapes aus der Wertstromzuordnungs-Shapes-Schablone, z. B. die Druckpfeile und das Elektronische Informationen-Shape, um die Schritte in der Zuordnung zu verbinden.

  5. Kleben Sie die Endpunkte des Verbinders an die Shapes, um die Richtung des Flusses zu zeigen.

    Die Endpunkte werden rot angezeigt, wenn der Verbinder an die Shapes geklebt wurde.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, und klicken Sie dann auf Neu.

  2. Klicken Sie auf die Kategorie Geschäft , und doppelklicken Sie dann auf Wertstromzuordnung.

  3. Ziehen Sie aus der Wertstromzuordnungs-Shapes-Schablone Shapes auf die Seite, um Ihre Prozesse, Informationen und Materialien darzustellen.

  4. Verwenden Sie die Verbinder-Shapes aus der Wertstromzuordnungs-Shapes-Schablone, z. B. die Druckpfeile und das Elektronische Informationen-Shape, um die Schritte in der Zuordnung zu verbinden.

  5. Kleben Sie die Endpunkte des Verbinders an die Shapes, um die Richtung des Flusses zu zeigen.

    Die Endpunkte werden rot angezeigt, wenn der Verbinder an die Shapes geklebt wurde.

  1. Zeigen Sie im Menü Datei auf Neu, zeigen Sie auf Geschäft, und klicken Sie dann auf Wertstromzuordnung.

  2. Ziehen Sie aus der Wertstromzuordnungs-Shapes-Schablone Shapes auf die Seite, um Ihre Prozesse, Informationen und Materialien darzustellen.

  3. Ziehen Sie Verbinder-Shapes, die den Fluss von Informationen und Materialien angeben, auf die Seite.

    Hinweis : Verwenden Sie die Verbinder-Shapes aus der Wertstromzuordnungs-Shapes-Schablone, z. B. die Druckpfeile und das Elektronische Informationen-Shape, die Anfangs- und Endpunkte haben.

  4. Ziehen Sie den Anfangspunkt Anfangspunkt – grünes Quadrat mit einem X eines Verbinder-Shapes auf das Shape, ab dem Sie verbinden, und ziehen Sie dann den Endpunkt des Verbinder-Shapes Endpunktsymbol – Plus-Zeichen in einem grünen Quadrat auf das Shape, zu dem Sie verbinden.

    Die Endpunkte werden rot angezeigt, wenn der Verbinder an die Shapes geklebt wurde.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×