Erstellen einer SmartArt-Grafik

Eine SmartArt-Grafik ist eine visuelle Darstellung Ihrer Informationen, die Sie anhand einer Vielzahl von Layouts schnell und einfach erstellen können, um Ihre Botschaft oder Ihre Ideen effektiv zu kommunizieren. Sie können SmartArt-Grafiken in Excel, Outlook, PowerPoint und Word erstellen.

SmartArt-Grafik mit Folientext und Layoutkatalog

Inhalt dieses Artikels

Übersicht über das Erstellen einer SmartArt-Grafik

Was beim Erstellen einer SmartArt-Grafik zu berücksichtigen ist

Erstellen einer SmartArt-Grafik und Hinzufügen von Text

Hinzufügen oder Löschen von Formen in einer SmartArt-Grafik

Ändern der Farben einer gesamten SmartArt-Grafik

Anwenden einer SmartArt-Formatvorlage auf eine SmartArt-Grafik

Übersicht über das Erstellen einer SmartArt-Grafik

Die meisten Inhalte, die mit Microsoft Office-Programmen erstellt werden, sind textbezogene Inhalte, obwohl die Verwendung von Illustrationen das Verständnis erleichtert und eher zum Handeln bewegt. Das Erstellen von Illustrationen in professioneller Qualität kann eine Herausforderung darstellen, insbesondere dann, wenn Sie kein professioneller Designer sind oder sich keinen professionellen Designer leisten können. Wenn Sie Microsoft Office-Versionen vor Office 2007 verwenden, müssen Sie möglicherweise eine Menge Zeit darauf verwenden, Formen auf die gleiche Größe zu bringen und richtig auszurichten, Text das gewünschte Erscheinungsbild zu verleihen und die Formen manuell so zu formatieren, dass sie zum gesamten Stil des Dokuments passen. Mit SmartArt-Grafiken können Sie Illustrationen in professioneller Qualität mit nur wenigen Mausklicks erstellen.

Sie können eine SmartArt-Grafik in Excel, Outlook, PowerPoint und Word erstellen. In den meisten anderen Office-Programmen können Sie zwar keine SmartArt-Grafiken erstellen, aber Sie können SmartArt-Grafiken kopieren und als Bilder in diese Programme einfügen.

Wenn Sie eine SmartArt-Grafik erstellen, werden Sie aufgefordert, einen SmartArt-Grafiktyp auszuwählen, z. B. Prozess, Hierarchie, Zyklus oder Beziehung. Für jeden Typ von SmartArt-Grafik gibt es mehrere unterschiedliche Layouts. Nachdem Sie ein Layout ausgewählt haben, können Sie dieses oder den Typ der SmartArt-Grafik mühelos wechseln. Der Großteil des Texts und des übrigen Inhalts (z. B. Farben, Formatvorlagen, Effekte und Textformatierung) wird automatisch in das neue Layout übertragen.

Während Sie Ihre Inhalte im Textbereich hinzufügen und bearbeiten, wird die Grafik automatisch aktualisiert – Formen werden nach Bedarf hinzugefügt oder entfernt.

Sie können auch Formen der SmartArt-Grafik hinzufügen und daraus entfernen, um die Struktur des Layouts anzupassen. Das Layout Einfacher Prozess z. B. wird mit drei Formen angezeigt, Ihr Prozess benötigt aber möglicherweise nur zwei oder auch fünf Formen. Während Sie Formen hinzufügen oder entfernen und den Text bearbeiten, werden die Anordnung der Formen und die Textmenge in den Formen automatisch aktualisiert – dabei bleiben das ursprüngliche Design und die Rahmen des SmartArt-Grafiklayouts erhalten.

Gilt für PowerPoint     Da PowerPoint-Präsentationen häufig Folien mit Aufzählungen enthalten, können Sie Folientext schnell und einfach in eine SmartArt-Grafik konvertieren. Außerdem können Sie in Ihren PowerPoint-Präsentationen einer SmartArt-Grafik eine Animation hinzufügen.

Wenn Sie ein Layout auswählen, wird Platzhaltertext (wie etwa [Text]) angezeigt, damit Sie sehen können, wie Ihre SmartArt-Grafik aussieht. Während einer Bildschirmpräsentation wird dieser nicht angezeigt. Die Formen werden jedoch immer angezeigt und gedruckt, sofern Sie sie nicht löschen. Sie können den Platzhaltertext durch eigenen Inhalt ersetzen.

Seitenanfang

Was beim Erstellen einer SmartArt-Grafik zu berücksichtigen ist

Bevor Sie die SmartArt-Grafik erstellen, überlegen und testen Sie, welcher Typ und welches Layout sich am besten zum Anzeigen Ihrer Daten eignen. Was möchten Sie mit der SmartArt-Grafik vermitteln? Wünschen Sie ein bestimmtes Aussehen? Da Sie Layouts schnell und mühelos wechseln können, sollten Sie verschiedene Layouts (unterschiedlicher Typen) ausprobieren, bis Sie das Layout gefunden haben, das Ihre Aussagen am besten veranschaulicht. Die Grafik sollte klar und leicht zu erfassen sein. Probieren Sie verschiedene Typen aus, und verwenden Sie dabei die folgende Tabelle als Ausgangspunkt. Die Tabelle soll Ihnen den Einstieg erleichtern, erhebt jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Zweck der Grafik

Grafiktyp

Darstellen nicht sequenzieller Informationen

Liste

Darstellen von Schritten in einem Prozess oder auf einer Zeitachse

Prozess

Darstellen eines kontinuierlichen Prozesses

Zyklus

Darstellen einer Entscheidungsstruktur

Hierarchie

Erstellen eines Organigramms

Hierarchie

Veranschaulichen von Verbindungen

Beziehung

Zeigen, wie sich Teile auf ein Ganzes beziehen

Matrix

Darstellen proportionaler Beziehungen zur größten Komponente von oben oder unten

Pyramide

Zeichnen eines Familienstammbaums mit Bildern

Bild

Berücksichtigen Sie außerdem die Textmenge, über die Sie verfügen, da die Textmenge oftmals das Layout bestimmt, und die Anzahl der erforderlichen Formen. Im Allgemeinen sind SmartArt-Grafiken am effektivsten, wenn sich die Anzahl der Formen und die Textmenge auf Kernpunkte beschränken. Größere Textmengen können vom visuellen Reiz der SmartArt-Grafik ablenken und die visuelle Vermittlung der Botschaft erschweren. Einige Layouts, z. B. Trapezförmige Liste des Typs Liste, können jedoch auch mit größeren Textmengen verwendet werden.

Einige Layouts für SmartArt-Grafiken enthalten eine feste Anzahl von Formen. Beispielsweise sollen mit dem Layout Entgegengesetzte Pfeile aus dem Typ Beziehung zwei entgegengesetzte Ideen oder Konzepte dargestellt werden. Nur zwei Formen können Text entsprechen, und das Layout kann nicht so geändert werden, dass mehr Ideen oder Konzepte angezeigt werden.

SmartArt-Grafik 'Entgegengesetzte Pfeile'
Das Layout "Entgegengesetzte Pfeile" mit zwei entgegengesetzte Ideen

Wenn Sie mehr als zwei Ideen vermitteln müssen, wechseln Sie zu einem anderen Layout, das mehr als zwei Formen für Text aufweist, z. B. das Layout Einfache Pyramide des Typs Pyramide. Bedenken Sie, dass sich durch das Ändern von Layouts oder Typen die Bedeutung Ihrer Informationen ändern kann. Beispielsweise hat ein Layout mit nach rechts zeigenden Pfeilen, wie Einfacher Prozess des Typs Prozess, eine andere Bedeutung als eine SmartArt-Grafik mit im Kreis verlaufenden Pfeilen, wie Fortlaufender Kreis des Typs Zyklus.

Seitenanfang

Erstellen einer SmartArt-Grafik und Hinzufügen von Text

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Illustrationen auf SmartArt.

    Gruppe 'Illustrationen' auf der Registerkarte 'Einfügen' in PowerPoint 2010
    Ein Beispiel für die Gruppe Illustrationen auf der Registerkarte Einfügen in PowerPoint 2010

  2. Klicken Sie im Dialogfeld SmartArt-Grafik auswählen auf den gewünschten Typ und das gewünschte Layout.

  3. Führen Sie zum Einfügen Ihres Texts einen der folgenden Schritte aus:

    • Klicken Sie im Textbereich auf [Text], und geben Sie dann den Text ein.

    • Kopieren Sie Text von einem anderen Speicherort oder aus einem anderen Programm, klicken Sie im Textbereich auf [Text], und fügen Sie dann den Text ein.

      Hinweise : 

      • Wenn der Textbereich nicht angezeigt wird, klicken Sie auf das Steuerelement.

        Steuerelement für den Textbereich

      • Um Text an einer beliebigen Position nahe der SmartArt-Grafik oder über der Grafik hinzuzufügen, klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Text auf Textfeld, um ein Textfeld einzufügen. Wenn nur der Text im Textfeld angezeigt werden soll, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Form formatieren oder auf Textfeld formatieren, und legen Sie dann fest, dass das Textfeld weder eine Hintergrundfarbe noch Ränder aufweisen soll.

    • Klicken Sie in ein Feld in der SmartArt-Grafik, und geben Sie dann Ihren Text ein. Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie diese Option verwenden, nachdem Sie alle gewünschten Felder hinzugefügt haben.

Seitenanfang

Hinzufügen oder Löschen von Formen in einer SmartArt-Grafik

  1. Klicken Sie auf die SmartArt-Grafik, der Sie eine weitere Form hinzufügen möchten.

  2. Klicken Sie auf die bereits vorhandene Form, die der Position am nächsten ist, an der Sie die neue Form hinzufügen möchten.

  3. Klicken Sie unter SmartArt-Tools auf der Registerkarte Entwurf in der Gruppe Grafik erstellen auf den Pfeil unter Form hinzufügen.

    Die Gruppe 'Grafik erstellen' auf der Registerkarte 'Entwurf' unter 'SmartArt-Tools'

    Wenn die Registerkarten SmartArt-Tools oder Entwurf nicht angezeigt werden, stellen Sie sicher, dass Sie die SmartArt-Grafik ausgewählt haben. Möglicherweise müssen Sie auf die SmartArt-Grafik doppelklicken, um die Registerkarte Entwurf zu öffnen.

  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Klicken Sie auf Form danach hinzufügen, um eine Form nach der ausgewählten Form hinzuzufügen.

    • Klicken Sie auf Form davor hinzufügen, um eine Form vor der ausgewählten Form hinzuzufügen.

Hinweise : 

  • Wenn Sie eine Form aus dem Textbereich hinzufügen möchten, klicken Sie auf eine vorhandene Form, verschieben Sie den Cursor vor oder hinter den Text an die Position, an der die Form hinzugefügt werden soll, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

  • Zum Löschen einer Form aus der SmartArt-Grafik klicken Sie auf die Form, die Sie löschen möchten, und drücken Sie dann die ENTF-TASTE. Zum Löschen der gesamten SmartArt-Grafik klicken Sie auf den Rahmen der SmartArt-Grafik und drücken dann die ENTF-TASTE.

Seitenanfang

Ändern der Farben einer gesamten SmartArt-Grafik

Sie können Farbvariationen, die von den Designfarben abgeleitet werden, auf die Formen in einer SmartArt-Grafik anwenden.

  1. Klicken Sie auf die SmartArt-Grafik.

  2. Klicken Sie unter SmartArt-Tools auf der Registerkarte Entwurf in der Gruppe SmartArt-Formatvorlagen auf Farben ändern.

    Gruppe 'SmartArt-Formatvorlagen' auf der Registerkarte 'Entwurf' unter 'SmartArt-Tools'

    Wenn die Registerkarten SmartArt-Tools oder Entwurf nicht angezeigt werden, stellen Sie sicher, dass Sie eine SmartArt-Grafik ausgewählt haben. Möglicherweise müssen Sie auf die SmartArt-Grafik doppelklicken, um die Registerkarte Entwurf zu öffnen.

  3. Klicken Sie auf die gewünschte Farbvariation.

Seitenanfang

Anwenden einer SmartArt-Formatvorlage auf eine SmartArt-Grafik

Eine SmartArt-Formatvorlage ist eine Kombination verschiedener Effekte, etwa Linienart, Abschrägung oder 3D, die Sie auf Formen in einer SmartArt-Grafik anwenden können, um ein einzigartiges und professionell gestaltetes Aussehen zu erreichen.

  1. Klicken Sie auf die SmartArt-Grafik.

  2. Klicken Sie unter SmartArt-Tools auf der Registerkarte Entwurf in der Gruppe SmartArt-Formatvorlagen auf die gewünschte SmartArt-Formatvorlage.

    Sollen weitere SmartArt-Formatvorlagen angezeigt werden, klicken Sie auf die Schaltfläche Weitere  Schaltflächensymbol .

Tipps    

  • Wenn Sie mit einem leeren Layout beginnen möchten, löschen Sie alle Platzhaltertexte (wie etwa [Text]) im Textbereich, oder drücken Sie STRG + A und dann ENTF.

  • Zum Ändern der Größe der gesamten SmartArt-Grafik klicken Sie auf den Rahmen der SmartArt-Grafik, und ziehen Sie dann die Ziehpunkte zur Größenänderung nach innen oder außen, bis die SmartArt-Grafik die gewünschte Größe aufweist.

  • Wenn sich auf der PowerPoint-Folie bereits Text befindet, können Sie Folientext in eine SmartArt-Grafik konvertieren.

  • Wenn Sie PowerPoint verwenden, können Sie die SmartArt-Grafik animieren, um jede Form oder jede hierarchische Ebene zu hervorzuheben.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×