Erstellen einer PivotTable zum Analysieren von Arbeitsblattdaten

Wenn Sie Daten schnell analysieren können, haben Sie die Möglichkeit, bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Manchmal fällt es Ihnen aber schwer, zu erkennen, wo Sie beginnen sollten. Dies gilt insbesondere, wenn Ihnen sehr viele Daten vorliegen. PivotTables sind eine hervorragende Möglichkeit zum Zusammenfassen, Analysieren, Untersuchen und Präsentieren von Daten, und Sie können PivotTables mit nur wenigen Klicks erstellen. PivotTables sind sehr flexibel und lassen sich schnell in Abhängigkeit davon anpassen, wie Sie Ihre Ergebnisse anzeigen müssen. Außerdem können Sie auf Basis von PivotTables PivotCharts erstellen, die automatisch aktualisiert werden, sobald die PivotTables aktualisiert wurden.

Als Beispiel sind hier eine einfache Liste von Haushaltsausgaben und eine darauf basierende PivotTable aufgeführt:

Daten der Haushaltsausgaben

Entsprechende PivotTable

Beispieldaten für Haushaltsausgaben zum Erstellen einer PivotTable mit Monaten, Kategorien und Beträgen



Beispiel-PivotTable mit Kategorien im Abschnitt "Zeilen" und Monaten im Abschnitt "Spalten"

Als Nächstes folgt ein PivotChart:

Beispiel für eine Excel-PivotChart

Hinweis : Die Bildschirmfotos in diesem Artikel wurden für Excel 2016 erstellt. Wenn Sie mit einer anderen Version arbeiten, kann die Ansicht leicht abweichen, aber die Funktionalität ist, sofern nicht anders angegeben, identisch.

Vor Beginn

  • Die Daten müssen in einem tabellarischen Format angeordnet sein, und es darf keine leeren Zeilen oder Spalten geben. Im Idealfall können Sie eine Excel-Tabelle verwenden (wie im obigen Beispiel).

  • Tabellen sind eine hervorragende PivotTable-Datenquelle, weil Zeilen, die einer Tabelle hinzugefügt wurden, automatisch in die PivotTable einbezogen werden, wenn Sie die Daten aktualisieren. Außerdem wird jede neue Spalte in die Liste PivotTable-Felder aufgenommen. Andernfalls müssen Sie entweder den Datenquellenbereich manuell aktualisieren oder eine dynamische benannte Bereichsformel verwenden.

  • Datentypen in Spalten müssen identisch sein. Beispielsweise sollten Sie keine Datumswerte und Text in derselben Spalte kombinieren.

  • In einer PivotTable wird eine als Cache bezeichnete Momentaufnahme der jeweiligen Daten verarbeitet, sodass die tatsächlichen Daten in keiner Weise geändert werden.

Erstellen einer PivotTable

Wenn Sie nur wenig Erfahrung mit PivotTables haben oder nicht genau wissen, wie die ersten Schritte ausgeführt werden, ist eine empfohlene PivotTable eine gute Wahl. Wenn Sie dieses Feature verwenden, legt Excel ein inhaltsreiches Layout fest, indem es die Daten mit den geeignetsten Bereichen in der PivotTable abgleicht. Auf diese Weise erhalten Sie einen guten Ausgangspunkt für zusätzliche Experimente. Nachdem Sie eine empfohlene PivotTable erstellt haben, können Sie mit unterschiedlichen Ausrichtungen experimentieren und Felder neu anordnen, um Ihre speziellen Ergebnisse zu erzielen. Das Feature „Recommended PivotTables“ wurde in Excel 2013 hinzugefügt. Wenn Sie mit einer früheren Version arbeiten, können Sie entsprechend den folgenden Anweisungen vorgehen, um eine PivotTable stattdessen manuell hinzuzufügen.

Empfohlene PivotTable

Manuelles Erstellen einer PivotTable

  1. Klicken Sie auf eine Zelle im Quelldaten- oder Tabellenbereich.

  2. Klicken Sie auf Einfügen > Tabellen > Empfohlene PivotTables.

    Wechseln Sie zu "Einfügen" > "empfohlene PivotTables", damit Excel eine PivotTable für Sie erstellt.

  3. Excel analysiert die Daten und bietet Ihnen mehrere Optionen an, so wie in diesem Beispiel das Verwenden der Daten der Haushaltsausgaben.

    Excel-Dialogfeld "Empfohlene PivotTables"
  4. Wählen Sie die PivotTable aus, die für Sie am besten geeignet ist, und wählen Sie OK aus. Excel erstellt die PivotTable auf einem neuen Blatt und zeigt die Liste PivotTable-Felder an.

  1. Klicken Sie auf eine Zelle im Quelldaten- oder Tabellenbereich.

  2. Klicken Sie auf Einfügen > Tabellen > PivotTable.

    Wechseln Sie zu "Einfügen" > "PivotTable", um eine leere PivotTable einzufügen.

    Wenn Sie mit Excel für Mac 2011 oder früher arbeiten, befindet sich die Schaltfläche „PivotTable“ auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Analyse.

    Registerkarte "Daten", Gruppe "Analyse"

  3. Excel zeigt das Dialogfeld PivotTable erstellen an, in dem der Bereichs- oder Tabellenname ausgewählt ist. In diesem Fall wird eine Tabelle namens „tbl_HouseholdExpenses“ verwendet.

    Excel-Dialogfeld "PivotTable erstellen"
  4. Aktivieren Sie in Legen Sie fest, wo der PivotTable-Bericht abgelegt werden soll die Option Neues Arbeitsblatt oder Vorhandenes Arbeitsblatt. Für Vorhandenes Arbeitsblatt müssen sowohl das Arbeitsblatt als auch die Zelle markieren, ab der Sie die PivotTable platzieren möchten.

  5. Wenn Sie mehrere Tabellen oder von Datenquellen in die PivotTable einbeziehen möchten, klicken Sie auf das Kontrollkästchen Dem Datenmodell diese Daten hinzufügen.

  6. Klicken Sie auf OK. Excel erstellt dann eine leere PivotTable und zeigt die Liste PivotTable-Felder an.

Arbeiten mit der Liste „PivotTable-Felder“

Aktivieren Sie im oben befindlichen Bereich Feldname das Kontrollkästchen für jedes Feld, das Sie Ihrer PivotTable hinzufügen möchten. Standardmäßig werden nicht numerische Felder dem Bereich Zeile, Datums- und Uhrzeitfelder dem Bereich Spalte und numerische Felder dem Bereich Werte hinzugefügt. Sie können auch jedes verfügbare Element manuell per Drag & Drop in jedes der PivotTable-Felder übernehmen, oder Sie können, wenn Sie ein Element nicht mehr in der PivotTable haben möchten, dieses einfach aus der Liste der Felder ziehen oder deaktivieren. Die Möglichkeit, Feldelemente neu anzuordnen, ist eines der PivotTable-Features, die es so einfach machen, das Erscheinungsbild einer PivoTable zu ändern.

Liste „PivotTable-Felder“

Entsprechende Felder in einer PivotTable

Beispiel für das Excel-Listendialogfeld "PivotTable-Felder"



Beispiel für eine PivotTable und die Korrelation der Felder mit der Liste "Felder"

PivotTable-Werte

  • Werte zusammenfassen nach

    Standardmäßig werden PivotTable-Felder, die im Bereich Werte platziert sind, als SUMME angezeigt. Wenn Excel die Daten als Text interpretiert, werden sie als ANZAHL angezeigt. Dies ist der Grund, warum sichergestellt sein muss, dass Datentypen für Wertfelder nicht kombiniert werden. Sie können die Standardberechnung ändern, indem Sie zuerst auf den Pfeil rechts neben dem Feldnamen klicken und dann die Option Wertfeldeinstellungen auswählen.

    Excel-Dialogfeld "Wertfeldeinstellungen"

    Ändern Sie danach die Berechnung im Abschnitt Werte zusammenfassen nach. Wenn Sie die Berechnungsmethode ändern, wird diese von Excel automatisch im Abschnitt Benutzerdefinierter Name hinzugefügt, etwa „Summe von Feldname“, aber Sie können den Namen ändern. Wenn Sie auf die Schaltfläche Zahlenformat klicken, können Sie das Zahlenformat für das gesamte Feld ändern.

    Excel-Dialogfeld "Wertfeldeinstellungen" für "Werte zusammenfassen nach"-Optionen

    Tipp : Da ein Ändern der Berechnung im Bereich Werte zusammenfassen nach dazu führt, dass der PivotTable-Feldname geändert wird, sollten Sie Ihre PivotTable-Felder erst umbenennen, nachdem Sie Ihre PivotTable fertig eingerichtet haben. Eine Möglichkeit besteht darin, Suchen und Ersetzen (STRG+H) > Suchen nach > Summe von zu verwenden und Ersetzen durch leer zu belassen. So können Sie alle Namen auf einmal ersetzen, statt sie manuell erneut einzugeben.

  • Werte anzeigen als

    Statt die Daten über eine Berechnung zusammenzufassen, können Sie sie auch als Prozentsatz eines Felds anzeigen. Im folgenden Beispiel wurde die Anzeige der Beträge der Haushaltsausgaben so geändert, dass sie als % der Gesamtsumme statt als Summe der Werte angezeigt werden.

    Beispiel für eine PivotTable, in der die Werte als Prozentsatz der Gesamtsumme angezeigt werden

    Sobald Sie das Dialogfeld Wertfeldeinstellungen geöffnet haben, können Sie die Optionen auf der Registerkarte Werte anzeigen als festlegen.

    PivotTable-Wertfeldeinstellungen > Dialogfeld "Werte anzeigen als"
  • Anzeigen eines Werts als Berechnung und als Prozentsatz

    Ziehen Sie das Element einfach zweimal in den Abschnitt Werte, und legen Sie dann für jeden der Werte die Optionen Werte zusammenfassen nach und Werte anzeigen als fest.

Aktualisieren von PivotTables

Wenn Sie neue Daten zu Ihrer PivotTable-Datenquelle hinzufügen, müssen alle PivotTables, die aus der Datenquelle erstellt wurden, aktualisiert werden. Um nur eine PivotTable zu aktualisieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle im PivotTable-Bereich, und wählen Sie dann Aktualisieren aus. Wenn mehrere PivotTables vorhanden sind, wählen Sie zuerst eine beliebige Zelle in einer beliebigen PivotTable aus, und navigieren Sie im Menüband von PivotTable-Tools zu Analysieren > Daten. Klicken Sie dann auf den Pfeil unter der Schaltfläche Aktualisieren, und wählen Sie Alle aktualisieren aus.

Aktualisieren Sie alle PivotTables unter Menüband > "PivotTable-Tools" > "Analysieren" > "Daten", klicken Sie auf den Pfeil unter der Schaltfläche "Aktualisieren", und wählen Sie "Alle aktualisieren" aus.

Löschen einer PivotTable

Wenn Sie eine PivotTable erstellt haben, aber dann entscheiden, dass Sie sie nicht mehr benötigen, können Sie einfach den gesamten PivotTable-Bereich markieren und Löschen auswählen. Dies hat keine Auswirkungen auf andere Daten, PivotTables oder Diagramme im Umfeld der PivotTable. Befindet sich die PivotTable auf einem separaten Arbeitsblatt, das keine weitere Daten enthält, die erhalten bleiben sollen, ist das Löschen dieses Arbeitsblatts eine schnelle Art, die PivotTable zu entfernen.

Haben Sie eine bestimmte Frage zu PivotTables?

Posten Sie eine Frage im Excel-Communityforum.

Helfen Sie uns, Excel zu verbessern

Haben Sie Vorschläge, wie wir die kommende Version von Excel verbessern könnten? Wenn ja, lesen Sie die Themen unter Excel User Voice

Siehe auch

Erstellen eines PivotCharts

Erstellen einer PivotTable mit dem Datenmodell, um Daten in mehreren Tabellen zu analysieren

Verwenden der Feldliste, um Felder in einer PivotTable anzuordnen

Ändern der Quelldaten einer PivotTable

Berechnen von Werten in einer PivotTable

Löschen einer PivotTable

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×