Erstellen einer Office 365-Gruppe im Admin Center

Mitwirkende: Giselle Faber
Letzte Aktualisierung: 13. September 2017

Während Benutzer eine Office 365-Gruppe in Outlook oder anderen Apps erstellen können, müssen Sie als globaler Administrator möglicherweise Gruppen erstellen oder löschen, Mitglieder hinzufügen oder entfernen und die jeweiligen Einstellungen anpassen. Diese Aufgaben führen Sie im Office 365 Admin Center aus.

Sind Sie hier richtig?

Möchten Sie wissen, wie eine E-Mail-Gruppe (Verteilerliste) in Outlook erstellt wird?

Dann lesen Sie Erstellen einer Kontaktgruppe oder Verteilerliste in Outlook.

Erstellen einer Office 365-Gruppe

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Office 365-Administratorkonto bei https://portal.office.com/adminportal/home an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Office 365-Administratorkonto an.

    Melden Sie sich bei Office 365, betrieben von 21Vianet, an.

  2. Wählen Sie Gruppen > Gruppen im linken Navigationsbereich aus.

    Office 365-Gruppe im Admin Center.

  3. Wählen Sie Gruppe hinzufügen aus.

    Eine neue Office 365-Gruppe, eine neue Verteilerliste oder eine neue Sicherheitsgruppe erstellen
  4. Wählen Sie den Typ der zu erstellenden Gruppe basierend auf dem Verwendungszweck der Gruppe aus. Wenn Sie eine E-Mail-Adresse benötigen, damit Kunden Sie kontaktieren können, z. B. info@contoso.com, wählen Sie die Office 365-Gruppe aus. Einen detaillierten Vergleich der Optionen und was Sie wann auswählen, finden Sie unter Vergleichen der Gruppen.

  5. Weisen Sie einen eindeutigen Namen und einen Alias für die Gruppe zu.

  6. Übernehmen Sie für Kopien von Gruppenunterhaltungen senden die Einstellung Ein, wenn Sie möchten, dass die Mitglieder Nachrichten und Kalenderelemente nicht nur im Gruppenpostfach, sondern zusätzlich in ihrem eigenen Posteingang empfangen.

  7. Wählen Sie Besitzer auswählen aus, und wählen Sie dann den Namen der Person aus, die zum Verwalten der Gruppe bestimmt werden soll. Jeder Gruppenbesitzer ist berechtigt, E-Mails aus dem Posteingang der Gruppe zu löschen. Andere Mitglieder können keine E-Mails aus dem Posteingang der Gruppe löschen.

  8. Wählen Sie Add aus.

Hinzufügen von Mitgliedern zu einer Office 365-Gruppe

  1. Aktualisieren Sie Ihre Office 365 Admin Center-Seite, damit Ihre neue Office 365-Gruppe angezeigt wird.

  2. Wählen Sie die Gruppe aus, der Sie Mitglieder hinzufügen möchten.

  3. Wählen Sie neben Mitglieder die Option Bearbeiten aus.

  4. Geben Sie die Namen der Personen ein, die Mitglieder der Gruppe sein sollen, und wählen Sie deren Namen aus der Liste aus. Alternativ können Sie festlegen, dass sich einzelne Personen selbst hinzufügen oder die Genehmigung zum späteren Beitritt anfordern können (siehe Einer Gruppe beitreten).

  5. Wählen Sie Speichern aus, um die Office 365-Gruppe zu aktualisieren.

Die Office 365-Gruppe wird in Outlook mit den ihr zugewiesenen Mitgliedern angezeigt.

Tipp : Mit Office 365 verbundene Yammer-Gruppen müssen in Yammer erstellt werden. Sie können jedoch wie andere Office 365-Gruppen im Office 365 Admin Center verwaltet werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Yammer und Office 365-Gruppen.

Personen von außerhalb der Organisation das Senden von E-Mail an die Gruppe gestatten (z. B. info@contoso.com)

Diese Option eignet sich hervorragend, wenn Sie eine Gruppen-E-Mail-Adresse, wie z. B. info@contoso.com verwenden möchten.

Nachdem Sie die Gruppe erstellt haben, legen Sie diese Option fest.

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Office 365-Administratorkonto bei https://portal.office.com/adminportal/home an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Office 365-Administratorkonto an.

    Melden Sie sich bei Office 365, betrieben von 21Vianet, an.

  2. Wählen Sie Gruppen > Gruppen im linken Navigationsbereich aus.

    Office 365-Gruppe im Admin Center.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der Gruppe, die Sie bearbeiten möchten.

  4. Setzen Sie die Umschaltfläche Personen von außerhalb der Organisation das Senden von E-Mail an die Gruppe gestatten auf Ein.

  5. Wählen Sie Speichern aus.

So funktioniert das Folgen einer Gruppen

Es ist wichtig, dass Sie verstehen, wie diese Einstellung funktioniert, insbesondere, wenn Sie einen Gruppenposteingang für eine freigegebene E-Mail-Adresse, z. B. info@contoso.com, verwenden.

  • Wenn Sie das Admin Center verwenden, um eine Gruppe zu erstellen, werden Benutzer standardmäßig so konfiguriert, dass sie der Gruppe folgen. Es handelt sich hierbei um die Option Kopien von Gruppenunterhaltungen und -ereignissen an Posteingänge von Gruppenmitgliedern senden.

    Erstellen einer neuen Gruppe

  • Wenn ein Benutzer jedoch von Outlook aus eine Gruppe erstellt, ist diese Option nicht standardmäßig aktiviert und muss über Erweiterte Optionen > Alle Gruppenunterhaltungen senden... aktiviert werden.

    Gruppen-E-Mails an Benutzerposteingang senden

Diese Einstellungen bedeuten, dass Kopien der gesendeten E-Mail-Nachrichten an den Outlook-Posteingang jedes Gruppenmitglieds weitergeleitet werden. Jedes Gruppenmitglied kann seine Kopie der E-Mail lesen und löschen, ohne dass sich dies auf andere Gruppenmitglieder auswirkt. Im Posteingang der Gruppe bleibt eine Kopie der E-Mail weiterhin erhalten.

Gruppenmitglieder können ihr in Outlook im Posteingang der Gruppe das Folgen der Gruppe beenden, damit keine E-Mail-Kopien mehr an ihren Posteingang gesendet werden. Das Feature "Folgen" kann jederzeit wieder aktiviert werden. Über den Posteingang der Gruppe in Outlook können die Gruppenmitglieder auch weiterhin auf die E-Mails der Gruppe zugreifen.

Benutzer können das Abonnement einer Gruppe kündigen, damit keine E-Mails mehr an ihren Posteingang gesendet werden.

Wer kann eine E-Mail aus dem Posteingang der Gruppe löschen?

Der Besitzer der Gruppe kann beliebige E-Mails aus dem Posteingang der Gruppe löschen – unabhängig davon, ob er der ursprüngliche Autor war.

Mitglieder können E-Mail-Unterhaltungen, die sie selbst initiiert haben, aus dem Posteingang der Gruppe löschen, und zwar nur mit Outlook im Web (mit der rechten Maustaste auf die E-Mail klicken und dann auf Löschen klicken). Aus der Outlook-App heraus (Outlook 2016) ist dies nicht möglich.

Angenommen, der Besitzer der Gruppe sendet eine E-Mail-Nachricht an die Gruppe, und löscht diese anschließend aus dem Posteingang der Gruppe. Die Kopien, die an den Posteingang der Mitglieder gesendet wurden, werden nicht gelöscht.

Weitere Anpassungsoptionen

Wichtige Informationen zum Erstellen von Gruppen im Admin Center

  • Sie benötigen Sie die Berechtigungen des globalen Office 365-Administrators.

  • Sie benötigen mindestens eine Exchange Online-Lizenz (z. B. wenn Sie kein Office 365 Business-Lizenz haben).

  • Für Ihren Mandanten müssen Office 365-Gruppen aktiviert sein. Sie sind zwar standardmäßig aktiviert, doch werden sie in manchen Organisationen deaktiviert.

  • Sie dürfen kein delegierter Administrator sein (z. B. ein Berater als beauftragter Administrator).

  • Wenn Sie eine Sicherheitsgruppe erstellen, um zu verwalten, wer Office 365-Gruppen erstellen kann, muss der globale Administrator kein Mitglied sein. Er kann weiterhin Gruppen im Admin Center erstellen. Er ist aber nicht in der Lage, Gruppen über die Apps (wie Planner oder Outlook) zu erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten, wer Office 365-Gruppen erstellen kann.

  • Die Gruppen-ID dient in Exchange zur Ermittlung des Alias (auch bekannt als "mailNickname"). Die Eigenschaft "mailNickname" muss in allen Office 365-Gruppen innerhalb eines Mandanten eindeutig sein.

Artikel zum Verwalten von Office 365-Gruppen

Symbol für LinkedIn Learning Neu bei Office 365?
Entdecken Sie kostenlose Videokurse für Office 365-Administratoren und IT-Experten, bereitgestellt von LinkedIn Learning.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×