Erstellen einer Kontaktgruppe oder Verteilerliste in Outlook

Erstellen einer Kontaktgruppe oder Verteilerliste in Outlook

Verwenden Sie eine Kontaktgruppe (früher als "Verteilerliste" bezeichnet), um eine E-Mail an mehrere Personen zu senden (an ein Projektteam, ein Komitee oder nur an eine Gruppe von Freunden), ohne jeden Namen einzeln jedes Mal hinzufügen zu müssen, wenn Sie eine Nachricht versenden möchten. So erstellen Sie eine Kontaktgruppe:

Dialogfeld 'Kontaktgruppe'

Informationen zu Kontaktgruppen in Outlook für Mac finden Sie unter Erstellen einer Kontaktgruppe in Outlook für Mac.

  1. Klicken Sie auf der Navigationsleiste auf Personen.

    • Für Outlook 2013: Personen

    • Für Outlook 2016: Personen

  2. Wählen Sie unter Meine Kontakte aus, wo die Kontaktgruppe hinzugefügt werden soll. Klicken Sie in diesem Beispiel auf Kontakte.

  3. Klicken Sie auf Start > Neue Kontaktgruppe.

  4. Geben Sie auf der Registerkarte Kontaktgruppe im Feld Name einen Namen für die Gruppe ein.

  5. Klicken Sie auf Mitglieder hinzufügen, und fügen Sie dann Personen aus Ihrem Adressbuch oder aus der Kontaktliste hinzu.

    Mitglieder zu einer neuen Gruppe hinzufügen

    Hinweis : Wenn Sie eine Person hinzufügen möchten, die nicht im Adressbuch oder in Ihren Kontakten enthalten ist, müssen Sie die Person als Kontakt erstellen oder hinzufügen.

  6. Klicken Sie auf Speichern und schließen.

    Weitere Informationen zum Verwenden Ihrer neuen Kontaktgruppe finden Sie unter Senden einer E-Mail-Nachricht an eine Kontaktgruppe.

Wenn Sie immer derselben Personengruppe E-Mail-Nachrichten senden, können Sie mithilfe einer zuvor an diese Personen gesendeten E-Mail eine Kontaktgruppe erstellen (vormals als Verteilerliste bezeichnet), die alle entsprechenden Empfänger umfasst. Wenn Sie diese Personen das nächste Mal kontaktieren oder einen Termin mit ihnen vereinbaren möchten, können Sie dann in Ihrer Nachricht im Feld An die Kontaktgruppe eingeben, statt jede Person einzeln hinzuzufügen.

  1. Öffnen Sie eine E-Mail, die an die Personen gesendet wurde, die Sie der Kontaktgruppe hinzufügen möchten.

  2. Markieren Sie im Feld An oder Cc alle Namen mit der Maus.

    Personen in der E-Mail-Nachricht auswählen

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Auswahl, und klicken Sie dann auf Kopieren, oder drücken Sie STRG+C.

  4. Klicken Sie in Outlook (nicht in der geöffneten E-Mail-Nachricht) auf Personen.

    Tipp :  Falls Ihre Kontaktliste nicht angezeigt wird, klicken Sie erneut auf Personen

    Klicken Sie auf "Personen"

  5. Klicken Sie auf Start > Neue Kontaktgruppe.

    Auf der Registerkarte "Start" auf "Neue Kontaktgruppe" klicken

  6. Geben Sie einen Namen für Ihre Kontaktgruppe ein, beispielsweise Sonderprojekte.

  7. Klicken Sie auf Mitglieder hinzufügen > Aus Outlook-Kontakten.

    Mitglieder aus Outlook-Kontakten hinzufügen

  8. Klicken Sie im daraufhin angezeigten Fenster mit der rechten Maustaste in das Feld Mitglieder, und klicken Sie auf Einfügen, oder drücken Sie STRG+V.

  9. Klicken Sie auf OK.

    Die Personen aus der E-Mail werden als Liste der Mitglieder Ihrer Kontaktgruppe angezeigt.

    Ihre neue Kontaktgruppe enthält jetzt Personen.

  10. Klicken Sie auf Speichern und schließen.

Kontaktgruppen werden zusammen mit einzelnen Personen in Ihrer Kontaktliste angezeigt. Sie erkennen den Unterschied anhand der Symbole, die links neben den Namen in der Listenansicht angezeigt werden. Das Kartensymbol steht für einzelne Kontakte, und das Personensymbol steht für Kontaktgruppen.

Personensymbole stehen für Kontaktgruppen, und Kartensymbole repräsentieren einzelne Kontakte.

Sie können der Kontaktgruppe später immer Personen hinzufügen oder daraus Personen entfernen.

Wenn Sie über zahlreiche Geschäftskontakte oder private Kontakte in einer Excel-Tabelle verfügen, können Sie diese direkt in Outlook importieren.

Anschließend können Sie anhand der importierten Kontaktdaten eine Kontaktgruppe erstellen (vormals als "Verteilerliste" bezeichnet). Mit einer Kontaktgruppe können Sie E-Mails und Besprechungseinladungen an Personen senden, ohne jeden Namen jedes Mal erneut eingeben zu müssen.

Leider kann Outlook nicht automatisch eine Kontaktgruppe aus einer Liste mit Kontakten in Excel erstellen. Sie können dies jedoch mit den folgenden vier Schritten manuell erledigen:

  1. Bereiten Sie Ihre Kontaktdaten für den Import vor.

  2. Importieren Sie die Daten.

  3. Weisen Sie die Spalten der Excel-Tabelle den entsprechenden Outlook-Feldern zu.

  4. Erstellen Sie Ihre Kontaktgruppe.

Schritt 1: Speichern der Kontaktdaten aus Excel in einer Datei, die in Outlook importiert werden kann

Outlook kann keine Arbeitsmappen mit mehreren Arbeitsblättern, sondern lediglich CSV-Dateien (durch Trennzeichen getrennte Dateien) importieren. So speichern Sie Ihre Arbeitsmappe als CSV-Datei:

  1. Klicken Sie in der Arbeitsmappe auf das Arbeitsblatt mit den Kontaktdaten, die Sie importieren möchten.

  2. Klicken Sie auf Datei > Speichern unter.

  3. Geben Sie an, wo die Datei gespeichert werden soll.

  4. Wählen Sie im Feld Dateityp den Eintrag CSV (MS-DOS) (*.csv) aus, geben Sie einen Namen für die Datei an, und klicken Sie auf Speichern.

  5. Excel gibt nun die folgende Meldung aus: "Der ausgewählte Dateityp unterstützt keine Arbeitsmappen, die mehrere Blätter enthalten". Klicken Sie auf OK. Die Meldung bezieht sich auf eine Einschränkung von CSV-Dateien; an der ursprünglichen Arbeitsmappe (der XLSX-Datei) werden keine Änderungen vorgenommen.

  6. Wenn Excel die Meldung ausgibt, dass einige Features der Arbeitsmappe möglicherweise verloren gehen, klicken Sie auf Ja, um das aktuelle Arbeitsblatt als CSV-Datei zu speichern. Die ursprüngliche Arbeitsmappe (die XLSX-Datei) wird geschlossen, ohne dass hieran Änderungen vorgenommen werden.

  7. Schließen Sie die CSV-Datei.

Damit sind alle Schritte in Excel erledigt. Nun können Sie mit dem Importvorgang in Outlook beginnen.

Schritt 2: Starten des Imports

  1. Klicken Sie in Outlook auf Datei > Öffnen und exportieren > Importieren/Exportieren.

    Importieren/Exportieren

    Hiermit wird der Import/Export-Assistent geöffnet.

  2. Wählen Sie Aus anderen Programmen oder Dateien importieren aus, und klicken Sie auf Weiter.

    Import/Export-Assistent

  3. Wählen Sie Kommagetrennte Werte aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

  4. Klicken Sie auf Durchsuchen, um die gespeicherte CSV-Datei zu suchen.

  5. Wählen Sie unter Optionen aus, ob doppelt vorhandene Einträge (vorhandene Kontakte) ersetzt werden sollen, ob Duplikate der Kontakte erstellt oder Duplikate nicht importiert werden sollen. Hierbei gibt es einige Punkte, die Sie berücksichtigen sollten:

    • Mit dem Ersetzen von Duplikaten werden vorhandene Kontakte gelöscht, wenn Outlook eine Übereinstimmung mit dem Namen des Kontakts findet (oder mit einem anderen Feld, wie im nachstehenden Abschnitt zur Zuordnung erläutert). Wenn sich bereits Daten zu einigen der Kontakte in Outlook befinden, sollten Sie sich für die Erstellung von Duplikaten entscheiden.

    • Mit dem Erstellen von Duplikaten befinden Sie sich auf der sicheren Seite. Sie können die Duplikate später bereinigen.

    • Wenn Sie sicher sind, dass die Daten von in Outlook vorhandenen Kontakten dieselben wie in der Importdatei sind, können Sie angeben, dass Duplikate nicht importiert werden sollen. Outlook importiert dann nur neue Kontakte.

  6. Klicken Sie auf Weiter, und geben Sie an, wo die neuen importierten Kontakte gespeichert werden sollen. Kontakte sollte standardmäßig ausgewählt sein. Wenn Sie einen anderen Ordner auswählen möchten, scrollen Sie zu dem Ordner, den Sie verwenden möchten.

  7. Klicken Sie auf Weiter.

  8. Vergewissern Sie sich, dass das Kontrollkästchen neben "MeineKontakte.csv" importieren aktiviert ist (davon ausgehend, dass dies der Name Ihrer Datei ist).

  9. Klicken Sie noch nicht auf Fertig stellen, denn Sie müssen zuvor noch einige der Spalten in der CSV-Datei den Kontaktfeldern in Outlook zuordnen.

Schritt 3: Zuordnen der Spalten in der CSV-Datei zu Outlook-Kontaktfeldern

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Benutzerdefinierte Felder zuordnen. Das Dialogfeld Benutzerdefinierte Felder zuordnen wird angezeigt.

    • Unter Von werden in einem Feld die Spaltennamen aus der CSV-Importdatei angezeigt.

    • Unter An finden Sie die Standardfelder, die Outlook für Kontakte verwendet. Wenn eines der Felder einer Spalte in der CSV-Datei entspricht, wird die Spalte unter Zugeordnet aus angezeigt.

      Dialogfeld 'Benutzerdefinierte Felder zuordnen'

  2. Möglicherweise müssen Sie einige Zuordnungen manuell vornehmen. Im folgenden Beispiel befinden sich die privaten Telefonnummern der Kontakte in der Importdatei in der Spalte Telefon priv. Hierfür gibt es in Outlook keine exakte Entsprechung, denn in Outlook wird stattdessen das Feld Telefon (privat) verwendet.

    Spalten in der Importdatei Feldern in Outlook zuordnen

  3. Ziehen Sie Telefon priv aus dem linken Bereich auf Telefon (privat) im rechten Bereich.

    "Telefon priv" wird nun in der Spalte Zugeordnet aus angezeigt.

    Erfolgreich zugeordnete Felder

  4. Ziehen Sie die restlichen Werte nacheinander aus dem linken Bereich auf die entsprechenden Outlook-Felder im rechten Bereich. So können Sie Anschrift entweder auf Straße privat oder auf Straße geschäftlich ziehen, je nach Art der Anschrift Ihrer Kontakte.

  5. Klicken Sie auf OK und dann auf Fertig stellen.

    Damit wurden Ihre Kontakte erfolgreich in Outlook importiert.

    Kontakte

Nachdem Sie die Kontakte nun in Outlook importiert haben, müssen Sie nur noch einen weiteren Schritt ausführen, nämlich die Kontaktgruppe erstellen.

Schritt 4: Erstellen Ihrer Kontaktgruppe

  1. Klicken Sie auf Personen.

    Klicken Sie auf "Personen"

  2. Wählen Sie unter Meine Kontakte aus, wo die Kontaktgruppe hinzugefügt werden soll. Klicken Sie in diesem Beispiel auf Kontakte.

  3. Klicken Sie auf Start > Neue Kontaktgruppe.

    Klicken Sie auf der Registerkarte 'Start' auf 'Neue Kontaktgruppe'

  4. Geben Sie auf der Registerkarte Kontaktgruppe im Feld Name einen Namen für die Gruppe ein.

  5. Klicken Sie auf Mitglieder hinzufügen > Aus Outlook-Kontakten.

  6. Halten Sie die STRG-TASTE gedrückt, klicken Sie auf die Kontakte, die Sie importiert haben, und klicken Sie dann auf Mitglieder, um sie der Kontaktgruppe hinzuzufügen.

  7. Klicken Sie auf OK.

  8. Klicken Sie auf Speichern und schließen.

Siehe auch

Hinzufügen von Personen zu einer Kontaktgruppe

Ändern der auf der Navigationsleiste angezeigten Elemente

In Outlook 2010 können Sie eine unbegrenzte Anzahl von Namen in eine Kontaktgruppe aufnehmen.

Erstellen einer Kontaktgruppe

  • Erstellen einer Kontaktgruppe mit neuen Namen oder den Namen im Adressbuch    

    1. Klicken Sie in "Kontakte" auf der Registerkarte Start in der Gruppe Neu auf Neue Kontaktgruppe.

      Befehl 'Neue Kontaktgruppe' im Menüband

    2. Geben im Feld Name einen Namen für die Kontaktgruppe ein.

    3. Klicken Sie auf der Registerkarte Kontaktgruppe in der Gruppe Mitglieder auf Mitglieder hinzufügen, und klicken Sie dann auf Aus Outlook-Kontakten, Aus Adressbuch oder Neuer E-Mail-Kontakt.

    4. Wenn Sie einen neuen E-Mail-Kontakt hinzufügen, geben Sie die Informationen zu der betreffenden Person im Dialogfeld Neues Mitglied hinzufügen ein.

      Wenn Sie ein Mitglied aus Outlook-Kontakten oder einem Adressbuch hinzufügen möchten, führen Sie folgende Schritte aus:

      1. Klicken Sie in der Dropdownliste Adressbuch auf das Adressbuch, das die E-Mail-Adressen enthält, die Sie in die Kontaktgruppe aufnehmen möchten.

      2. Klicken Sie in der Liste der Namen auf die gewünschten Namen, und klicken Sie dann auf Mitglieder. Sie können einer Kontaktgruppe Namen aus verschiedenen Adressbüchern hinzufügen.

    5. Führen Sie diese Schritte für jede Person aus, die Sie der Kontaktgruppe hinzufügen möchten, und klicken Sie dann auf OK.

      Die Kontaktgruppe wird in Ihrem Kontakte-Ordner unter dem von Ihnen festgelegten Namen gespeichert.

  • Erstellen einer Kontaktgruppe durch Kopieren von Namen aus einer E-Mail-Nachricht    

    1. Klicken Sie in der Nachricht, aus der Sie die Namen kopieren möchten, auf die Namen im Feld An oder Cc.

    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Auswahl, und klicken Sie dann auf Kopieren.

    3. Klicken Sie in "E-Mail" auf der Registerkarte Start in der Gruppe Neu auf Neue Elemente, klicken Sie auf Weitere Elemente, und klicken Sie dann auf Kontaktgruppe.

    4. Geben Sie im Feld Name einen Namen für die Kontaktgruppe ein.

    5. Klicken Sie auf der Registerkarte Kontaktgruppe in der Gruppe Mitglieder auf Mitglieder hinzufügen, und klicken Sie dann entweder auf Aus Outlook-Kontakten oder auf Aus Adressbuch.

    6. Klicken Sie unten im Dialogfeld Mitglieder auswählen im Feld Mitglieder mit der rechten Maustaste, und klicken Sie dann auf Einfügen.

Hinweis :  Ein Mitglied muss nicht notwendigerweise in Ihrem Adressbuch enthalten sein, um der Kontaktgruppe hinzugefügt zu werden. Der Name und die E-Mail-Adresse des Mitglieds werden auch eingefügt, wenn Sie diese aus der ursprünglichen E-Mail-Nachricht kopieren und einfügen.

Wenn Sie eine Nachricht erhalten die eine Kontaktgruppe umfasst, die Sie verwenden möchten, können Sie diese in Ihren Kontakten speichern.

  1. Öffnen Sie die Nachricht, die die Kontaktgruppe enthält.

  2. Klicken Sie im Feld An oder Cc mit der rechten Maustaste auf die Kontaktgruppe, und klicken Sie dann auf Zu Outlook-Kontakten hinzufügen.

Anzeigen der Namen in einer Kontaktgruppe

Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

  • Anzeigen der Namen im Adressbuch

    1. Klicken Sie in einer neuen Nachricht auf An.

    2. Klicken Sie in der Dropdownliste Adressbuch auf das Adressbuch, das die Kontaktgruppe enthält, über die Sie Informationen anzeigen möchten.

      Tipp : Wird die richtige Kontaktgruppe nicht angezeigt? Möglicherweise müssen Sie zunächst ein Adressbuch hinzufügen.

    3. Suchen Sie nach dem Namen der Kontaktgruppe, oder geben Sie ihn im Feld Suchen ein.

    4. Klicken Sie in der Liste Name mit der rechten Maustaste auf die gewünschte Kontaktgruppe, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  • Anzeigen der Namen im Kopf einer Nachricht oder einer Besprechungsanfrage

    1. Klicken Sie im Feld An auf das Pluszeichen (+) neben dem Namen der Kontaktgruppe.

      Hinweis :  Nachdem die Liste erweitert wurde, können Sie sie in dieser Nachricht nicht wieder reduzieren.

  1. Öffnen Sie in Kontakte die Kontaktgruppe.

    Hinweis :  In Listenansichten sind Kontaktgruppen mit dem Kontaktgruppensymbol Schaltflächensymbol markiert.

  2. Führen Sie eine oder mehrere der folgenden Aktionen aus:

    • Hinzufügen einer Adresse aus einem Adressbuch oder einem Kontaktordner    

      1. Klicken Sie auf der Registerkarte Kontaktgruppe in der Gruppe Mitglieder auf Mitglieder hinzufügen, und klicken Sie dann auf Aus Outlook-Kontakten oder auf Aus Adressbuch.

      2. Klicken Sie in der Dropdownliste Adressbuch auf das Adressbuch, das die E-Mail-Adressen enthält, die Sie in die Kontaktgruppe aufnehmen möchten.

      3. Suchen Sie nach dem gewünschten Namen, oder geben Sie ihn im Feld Suchen ein.

      4. Klicken Sie in der Liste Name auf den Namen, und klicken Sie dann auf Mitglieder. Führen Sie diese Schritte für jede Person aus, die Sie der Kontaktgruppe hinzufügen möchten, und klicken Sie dann auf OK.

    • Hinzufügen einer Adresse, die sich nicht in einem Kontaktordner oder einem Adressbuch befindet    

      1. Klicken Sie auf der Registerkarte Kontaktgruppe in der Gruppe Mitglieder auf Mitglieder hinzufügen, und klicken Sie dann auf Neuer E-Mail-Kontakt.

      2. Geben Sie die Informationen für die E-Mail-Adresse ein, und klicken Sie dann auf OK.

    • Entfernen eines Namens    

      1. Klicken Sie in der Liste der Namen auf den Namen, den Sie entfernen möchten, und klicken Sie dann auf der Registerkarte Kontaktgruppe in der Gruppe Mitglieder auf Mitglied entfernen.

Siehe auch

Freigeben eines Kontaktordners für andere Benutzer

Erstellen einer Verteilerliste

Verteilerlisten werden standardmäßig in Ihrem Ordner Kontakte gespeichert. Wenn Sie ein Microsoft Exchange-Konto verwenden, kann Ihre Globale Adressliste globale Verteilerlisten enthalten, die für alle Benutzer verfügbar sind, die das betreffende Netzwerk verwenden. Die persönlichen Verteilerlisten, die Sie in Ihrem Ordner Kontakte erstellen, sind nur für Sie verfügbar, Sie können diese jedoch freigeben, indem Sie sie an andere Personen senden.

Wie viele Namen kann ich in eine Verteilerliste aufnehmen?

Die maximale Anzahl von Namen, die Sie in eine Verteilerliste aufnehmen können, hängt von der Größe der eigentlichen Kontaktdateien (für jeden Kontakt) ab. Es gibt keine allgemeingültigen Regeln, doch im Allgemeinen kann eine Verteilerliste zwischen 50 und 70 Namen und E-Mail-Adressen enthalten. Die maximale Anzahl von E-Mail-Adressen liegt bei etwa 125, wenn die Kontaktdateien die kleinstmögliche Größe aufweisen. Dies kann auch andere Verteilerlisten enthalten.

Weitere Informationen finden Sie im Knowledge Base-Artikel zur maximalen Größe von Verteilerlisten.

Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

  • Erstellen einer Verteilerliste mit Namen im Adressbuch    

    1. Zeigen Sie im Menü Datei auf Neu, und klicken Sie auf Verteilerliste.

    2. Geben Sie im Feld Name den Namen der Verteilerliste ein (z.B. "Politische Freunde").

    3. Klicken Sie auf der Registerkarte Verteilerliste auf Mitglieder auswählen.

    4. Klicken Sie in der Dropdownliste Adressbuch auf das Adressbuch, das die E-Mail-Adressen enthält, die Sie in die Verteilerliste aufnehmen möchten.

      Liste 'Adressbücher'

    5. Geben Sie ins Feld Suche einen Namen ein, den sie aufnehmen möchten. Wenn Sie der gesuchte Name in der nachstehenden Liste angezeigt wird, klicken Sie darauf, und klicken Sie dann auf Mitglieder.

    6. Führen Sie diese Schritte für jede Person aus, die Sie der Verteilerliste hinzufügen möchten, und klicken Sie dann auf OK.

      Wenn Sie eine längere Beschreibung der Verteilerliste hinzufügen möchten, klicken Sie auf der Registerkarte Verteilerliste auf Notizen, und geben Sie dann den Text ein.

      Die Verteilerliste wird in Ihrem Ordner Kontakte unter dem von Ihnen festgelegten Namen gespeichert.

  • Erstellen einer Verteilerliste durch Kopieren von Namen aus einer E-Mail-Nachricht    

    1. Wählen Sie in der Nachricht, aus der Sie die Namen kopieren möchten, die Namen im Feld An oder Cc aus.

    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Auswahl, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Kopieren.

    3. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche , und klicken Sie dann unter Neues Outlook-Element erstellen auf Verteilerliste.

    4. Klicken Sie auf der Registerkarte Verteilerliste in der Gruppe Mitglieder auf Mitglieder auswählen.

    5. Klicken Sie unten im Dialogfeld Mitglieder auswählen im Feld Mitglieder mit der rechten Maustaste, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Einfügen.

      Hinweis : Ein Mitglied muss nicht in Ihrem Adressbuch verzeichnet sein, um der Verteilerliste hinzugefügt werden zu können. Der Name und die E-Mail-Adresse des Mitglieds werden auch eingefügt, wenn Sie diese aus der ursprünglichen E-Mail-Nachricht kopieren und einfügen.

    6. Klicken Sie auf OK.

    7. Geben Sie im Feld Name einen Namen für die Verteilerliste ein.

    8. Klicken Sie auf der Registerkarte Verteilerliste in der Gruppe Aktionen auf Speichern & schließen.

Verteilerlisten werden standardmäßig in Ihrem Ordner Kontakte gespeichert. Wenn Sie eine Verteilerliste von einer anderen Person erhalten, können Sie sie in Ihren Kontakten speichern.

  1. Öffnen Sie die Nachricht, die die Verteilerliste enthält.

  2. Klicken Sie im Kopf der Nachricht mit der rechten Maustaste auf die Verteilerliste, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Zu Outlook-Kontakten hinzufügen.

Sie können eine Verteilerliste bearbeiten, indem Sie Namen hinzufügen oder löschen.

Anzeigen der Namen in einer Verteilerliste

Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

  • Anzeigen der Namen im Adressbuch

  • Klicken Sie in einer neuen Nachricht auf An.

  • Klicken Sie in der Dropdownliste Adressbuch auf das Adressbuch, das die Verteilerliste enthält, über die Sie Informationen anzeigen möchten.

  • Geben Sie im Feld Suchen den Namen der Verteilerliste ein.

  • Klicken Sie in der Liste Name mit der rechten Maustaste auf die Verteilerliste, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Eigenschaften.

    Warum wird die Liste Name im Adressbuch nicht angezeigt?

    Möglicherweise haben Sie bei der letzten Verwendung des Adressbuchs die Suchoption Weitere Spalten verwendet. Um die Ansicht der Namensliste wiederherzustellen, klicken Sie neben Suche auf Nur Name.

  • Anzeigen der Namen im Kopf einer Nachricht oder einer Besprechungsanfrage

    • Klicken Sie im Feld An auf das Pluszeichen (+) neben dem Namen der Verteilerliste.

      Hinweis :  Nachdem die Liste erweitert wurde, können Sie sie nicht wieder reduzieren. Verteilerlisten im Feld E-Mail eines Kontakts können nicht erweitert werden.

  1. Öffnen Sie in Kontakte die Verteilerliste.

    Hinweis : In Listenansichten sind Verteilerlisten mit Schaltflächensymbol markiert.

  2. Führen Sie eine oder mehrere der folgenden Aktionen aus:

    • Hinzufügen einer Adresse aus einem Adressbuch oder einem Kontaktordner    

      1. Klicken Sie auf der Registerkarte Verteilerliste auf Mitglieder auswählen.

      2. Klicken Sie in der Dropdownliste Adressbuch auf das Adressbuch, das die E-Mail-Adressen enthält, die Sie in die Verteilerliste aufnehmen möchten.

      3. Geben Sie ins Feld Suche einen Namen ein, den Sie aufnehmen möchten.

      4. Klicken Sie in der Liste Name auf den Namen, und klicken Sie dann auf Mitglieder. Führen Sie diese Schritte für jede Person aus, die Sie der Verteilerliste hinzufügen möchten, und klicken Sie dann auf OK.

        Warum wird die Liste Name im Adressbuch nicht angezeigt?

        Möglicherweise haben Sie bei der letzten Verwendung des Adressbuchs die Suchoption Weitere Spalten verwendet. Um die Ansicht der Namensliste wiederherzustellen, klicken Sie neben Suche auf Nur Name.

    • Hinzufügen einer Adresse, die sich nicht in einem Kontaktordner oder einem Adressbuch befindet    

      1. Klicken Sie auf der Registerkarte Verteilerliste auf Neue hinzufügen.

      2. Geben Sie die Informationen für die E-Mail-Adresse ein, und klicken Sie dann auf OK.

    • Löschen eines Namens    

      1. Klicken Sie auf den Namen, und klicken Sie dann auf Entfernen.

Eine Verteilerliste ist eine Gruppe von E-Mail-Adressen, die Sie erstellen und Ihrem Outlook-Adressbuch als einzelne E-Mail-Adresse hinzufügen. Wenn Sie eine Nachricht an eine Verteilerliste senden, wird sie an jede E-Mail-Adresse in der Liste zugestellt.

Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

  • Erstellen einer Verteilerliste unter Verwendung der Namen in Ihrem Adressbuch    

    1. Zeigen Sie im Menü Datei auf Neu, und klicken Sie auf Verteilerliste.

    2. Geben Sie im Feld Name einen Namen ein.

    3. Klicken Sie auf der Registerkarte Verteilerliste auf Mitglieder auswählen.

    4. Klicken Sie in der Dropdownliste Adressbuch auf das Adressbuch, das die E-Mail-Adressen enthält, die Sie in die Verteilerliste aufnehmen möchten.

    5. Geben Sie im Feld Suche einen Namen ein, den Sie aufnehmen möchten. Klicken Sie in der Liste darunter auf den Namen, und klicken Sie dann auf Mitglieder. Führen Sie diese Schritte für jede Person aus, die Sie der Verteilerliste hinzufügen möchten, und klicken Sie dann auf OK.

      Wenn Sie eine längere Beschreibung der Verteilerliste einschließen möchten, klicken Sie auf der Registerkarte Verteilerliste auf Notizen, und fügen Sie sie dann hinzu.

      Die Verteilerliste wird in Ihrem Ordner Kontakte unter dem von Ihnen festgelegten Namen gespeichert.

  • Erstellen einer Verteilerliste durch Kopieren von Namen aus einer E-Mail-Nachricht    

    1. Wählen Sie in der E-Mail-Nachricht, aus der Sie die Namen kopieren möchten, die Namen im Feld An oder Cc aus.

    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Auswahl, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Kopieren.

    3. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche , und klicken Sie dann unter Neues Outlook-Element erstellen auf Verteilerliste.

    4. Klicken Sie auf der Registerkarte Verteilerliste in der Gruppe Mitglieder auf Mitglieder auswählen.

    5. Klicken Sie unten im Dialogfeld Mitglieder auswählen im Feld Mitglieder mit der rechten Maustaste, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Einfügen.

      Hinweis : Ein Mitglied muss nicht in Ihrem Adressbuch verzeichnet sein, um der Verteilerliste hinzugefügt werden zu können. Der Name und die E-Mail-Adresse des Mitglieds werden auch eingefügt, wenn Sie diese aus der ursprünglichen E-Mail-Nachricht kopieren und einfügen.

    6. Klicken Sie auf OK.

    7. Geben Sie im Feld Name einen Namen für die Verteilerliste ein.

    8. Klicken Sie auf der Registerkarte Verteilerliste in der Gruppe Aktionen auf Speichern & schließen.

Weitere Informationen zu Verteilerlisten, wie etwa das Hinzufügen von Namen oder das Senden einer Nachricht an einen Teil einer Liste, finden Sie unter Erstellen und Bearbeiten einer Kontaktgruppe oder Verteilerliste.

Erstellen einer Outlook-Kontaktgruppe

Nachdem Sie einzelne Kontakte auf Ordner aufgeteilt haben, können Sie Ihre damit zusammenhängenden Kontaktordner in Navigationsbereich in Gruppen organisieren, um sie im Blick und leicht zugänglich zu halten.

Tipp : Sie behalten Ihre Kontaktordner im Blick, indem Sie ihre Gruppe geöffnet oder "erweitert" halten, oder schaffen mehr Platz, indem Sie die Gruppe reduzieren. Klicken Sie auf die Pfeile im Gruppenkopf, um die Gruppe zu erweitern oder zu reduzieren.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×