Erstellen einer Dimensionszuordnung

Es gibt zwei Methoden, um Dimensionen zuordnen, nämlich mit Dimensionsbereichen oder mit Dimensions- und Elementzuordnungen. Sie können nur eine Methode oder eine Kombination der beiden Methoden verwenden. Neben den grundlegenden Funktionen weist jede Methode spezielle Features auf.

  Informationen zur Dimensionszuordnung und zu Dimensionsbereichen

In der folgenden Tabelle werden die Features der einzelnen Methoden beschrieben, mit denen Sie eine Dimensionszuordnung erstellen können.

Methode

Spezielles Feature



Dimensionsbereiche

Sie können Quell- oder Zieldimensionsbereiche konfigurieren:

Mit einem

  • Quelldimensionsbereich können Sie die Dimensionselemente filtern, die in der Zuordnung verwendet werden. Mit einem

  • Zieldimensionsbereich können Sie der Zuordnung eine Dimension hinzufügen. Wenn z. B. das Quellmodell keine Produkt-Dimension aufweist, können Sie die Produkt-Dimension in der Zielbereichsanweisung angeben.



Dimensions- und Elementzuordnung


Mit einer Dimensions-/Elementzuordnung können Sie sehr präzise festlegen, wie Faktendaten für zugeordnete Dimensionen verschoben werden sollen.

Sie können jedem einzelnen Zielelement mindestens ein Quellelement zuordnen.

Wie möchten Sie vorgehen?

Erstellen einer Dimensionszuordnung mithilfe von Bereichen

Erstellen einer Dimensionszuordnung durch Zuordnen von Elementen

Erstellen einer Dimensionszuordnung mithilfe von Bereichen

  1. Wählen Sie im Bereich Arbeitsbereichbrowser die Option Zuordnungen aus.

  2. Wählen Sie die gewünschte Modellzuordnung aus. Klicken Sie dann im Bereich Zuordnungsaufgaben auf Auschecken.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Dimensionszuordnungen.

  4. Wählen Sie in der Tabelle Quelldimensionen eine Quelldimension aus. Führen Sie die folgenden Aktionen aus, um einen Quelldimensionsbereich zu erstellen:

    1. Klicken Sie auf die Schaltfläche mit den drei Punkten (…), um das Dialogfeld Fügen Sie Elemente hinzu, oder entfernen Sie sie, um sie in die Auswahl für [Dimension].[Element] einzubeziehen anzuzeigen.

    2. Führen Sie einen Bildlauf in der Liste Verfügbare Elemente aus, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den Elementen, die Sie der Liste Ausgewählte Elemente hinzufügen möchten.

    3. Wenn Sie keine weiteren Elemente hinzufügen, klicken Sie auf OK. Die Elemente werden in der Spalte Bereich der Tabelle Quelldimensionen für die ausgewählte Quelldimension angezeigt.

  5. Wählen Sie in der Tabelle Zieldimensionen eine Zieldimension aus. Führen Sie die folgenden Aktionen aus, um einen Zieldimensionsbereich zu erstellen:

    1. Klicken Sie auf die Schaltfläche mit den drei Punkten (…), um das Dialogfeld Fügen Sie Elemente hinzu, oder entfernen Sie sie, um sie in die Auswahl für [Dimension].[Element] einzubeziehen anzuzeigen.

    2. Führen Sie einen Bildlauf in der Liste Verfügbare Elemente aus, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Element, das Sie der Liste Ausgewählte Elemente hinzufügen möchten.

      Hinweis : Für eine Zieldimension können Sie nur ein einziges Element angeben.

    3. Wenn Sie das Element hinzugefügt haben, klicken Sie auf OK. Das Element wird in der Spalte Bereich der Tabelle Zieldimensionen für die ausgewählte Zieldimension angezeigt.

  6. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 5 für jede Dimension, für die Sie einen Bereich erstellen möchten.

Seitenanfang

Erstellen einer Dimensionszuordnung durch Zuordnen von Elementen

  1. Wählen Sie im Bereich Arbeitsbereichbrowser die Option Zuordnungen aus.

  2. Wählen Sie die gewünschte Modellzuordnung aus. Klicken Sie dann im Bereich Zuordnungsaufgaben auf Auschecken.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Dimensionszuordnungen.

  4. Wählen Sie in der Tabelle Quelldimensionen eine Quelldimension aus.

  5. Wählen Sie in der Tabelle Zieldimensionen: die Zieldimension aus, die Sie der Quelldimension zuordnen möchten, und klicken Sie dann auf Zuordnung hinzufügen.

    Hinweis : Sie können nur eine Quelldimension einer Zieldimension zuordnen.

  6. Klicken Sie auf die Registerkarte Elementzuordnungen.

  7. Wählen Sie in der Dropdownliste Zugeordnete Dimensionen eine Dimensionszuordnung aus.

  8. Wählen Sie in der Tabelle Elemente der Quelldimension mindestens ein Quelldimensionselement aus.

  9. Wählen Sie in der Tabelle Elemente der Zieldimension ein Zieldimensionselement aus, und klicken Sie dann auf Zuordnung hinzufügen.
    Klicken Sie auf Identische zuordnen, um Zuordnungen zwischen Quell- und Zieldimensionselementen mit übereinstimmenden Namen automatisch zu erstellen.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×