Erstellen einer Datenquelle

Mit Dashboard-Designer können Sie auf verschiedene Arten von Datenspeichern zugreifen und Daten aus verschiedenen Ressourcen kombinieren. Mithilfe dieses Features können alle Benutzer die Leistung des Unternehmens schnell anzeigen und analysieren. Beispielsweise können Sie KPIs (Key Performance Indicators) erstellen, die auf den "Slice-and-dice"-Funktionen von SQL Server Analysis Services (SSAS) basieren, oder aber KPIs, die auf einem Arbeitsblatt in Excel 2007 basieren. Außerdem können Sie multidimensionale und tabellarische Datenquellen zu einer einzigen Scorecard oder zu einem einzigen Bericht zusammenfassen.

Scorecards, Analysediagramme und Analyseraster können Daten aus beliebigen Datenquellen enthalten, die Sie im Dashboard-Designer konfigurieren.

Wichtig : Stellen Sie sicher, dass die Datenquellenverbindungen sicher sind. Andernfalls ist die Vertrauenswürdigkeit oder Integrität der Daten, auf die zugegriffen wird, gefährdet. Empfehlungen zum Thema Sicherheit finden Sie im Bereitstellungshandbuch für PerformancePoint Server 2007.

Wie möchten Sie vorgehen?

Erstellen einer multidimensionalen Datenquelle

Erstellen einer tabellarischen Datenquelle

Erstellen einer multidimensionalen Datenquelle

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Erstellen, und klicken Sie dann auf Datenquelle.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Datenquellenvorlage auswählen auf Multidimensional, und klicken Sie dann auf das Symbol Analysis Services. Klicken Sie auf OK.

  3. Geben Sie den Datenquellennamen in das Textfeld Name ein.

  4. (Optional) Klicken Sie auf die Schaltfläche Anzeigeordner auswählen, und geben Sie einen neuen Ordnerspeicherort ein, oder klicken Sie auf Durchsuchen, um einen vorhandenen Ordnerspeicherort auszuwählen. Sie können auch Leseberechtigung für alle authentifizierten Benutzer erteilen aktivieren, damit Benutzer die Daten und Einstellungen in der Datenquelle lesen können.

  5. Klicken Sie auf Fertig stellen.

  6. Klicken Sie im Bestätigungsbildschirm auf Schließen.

  7. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Konfiguration der Datenquelle abzuschließen und sie zur Verwendung im Dashboard-Designer zur Verfügung zu stellen:

    1. Aktivieren Sie eine Serververbindung    durch Konfigurieren einer Verbindung für eine Datenquelle

    2. Ordnen Sie Zeitdimensionswerte zum Monitoring Server-Mini-Cube zu    durch Konfigurieren von Zeit- und Aggregationseinstellungen

    3. Legen Sie allgemeine Eigenschaften fest    durch Konfigurieren allgemeiner Eigenschaften für eine Datenquelle, wie z. B. den Datenquellennamen und Benutzerberechtigungen.

Seitenanfang

Erstellen einer tabellarischen Datenquelle

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Erstellen, und klicken Sie dann auf Datenquelle.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Datenquellenvorlage auswählen auf Tabellarische Liste.

  3. Wählen Sie eines der folgenden Symbole aus: SharePoint-Listen, SQL Server-Tabelle, Excel Services oder Excel 2007. Klicken Sie dann auf OK.

      Informationen zum Erstellen oder Importieren eines Excel 2007-Arbeitsblatts

    Wichtig : Nur in Office Excel 2007 erstellte Arbeitsblätter können in Monitoring Server importiert werden.

    1. Zum Erstellen eines neuen Arbeitsblatts im Dashboard-Designer klicken Sie auf die Registerkarte Editor oder Ansicht, und klicken Sie dann auf Bearbeiten. In Office Excel wird ein leeres Arbeitsblatt geöffnet.

    2. Zum Importieren von Daten aus einer vorhandenen Arbeitsmappe klicken Sie auf die Registerkarte Editor, klicken Sie dann auf Importieren, und navigieren Sie zur gewünschten Quelldatei.

    3. Wenn Sie bereit sind, die Daten zu speichern, klicken Sie im Dialogfeld Daten in Excel bearbeiten auf Änderungen annehmen. Die Daten werden zur Verwendung als Datenquelle in Monitoring Server importiert.

  4. Geben Sie in das Textfeld Name den Datenquellennamen ein.

  5. (Optional) Klicken Sie auf die Schaltfläche Anzeigeordner auswählen, und geben Sie dann einen neuen Ordnerspeicherort ein, oder klicken Sie auf Durchsuchen, um einen Speicherort auszuwählen. Sie können auch Leseberechtigung für alle authentifizierten Benutzer erteilen aktivieren. Auf diese Weise können Benutzer die Daten und Einstellungen in der Datenquelle lesen.

  6. Klicken Sie auf Fertig stellen.

  7. Klicken Sie im Bestätigungsbildschirm auf Schließen.

  8. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Konfiguration der Datenquelle abzuschließen und sie zur Verwendung im Dashboard-Designer zur Verfügung zu stellen:

    1. Erstellen Sie eine Serververbindung mit einer Datenquelle einer SharePoint-Liste oder einer SQL Server-Tabelle    durch Konfigurieren einer Verbindung für eine Datenquelle.

    2. Ordnen Sie Zeitwerte zum Monitoring Server-Mini-Cube zu     durch Konfigurieren von Zeit- und Aggregationseinstellungen für eine Datenquelle.

    3. Ordnen Sie Spalteneigenschaften zu Mini-Cube-Dimensionen zu     durch Konfigurieren von Datenspalteneigenschaften für eine tabellarische Datenquelle

    4. Legen Sie allgemeine Eigenschaften fest    durch Konfigurieren allgemeiner Eigenschaften für eine Datenquelle, wie z. B. den Datenquellennamen und Benutzerberechtigungen.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×