Erste Schritte mit dem Service Trust-Portal für Office 365 Business, Azure und Dynamics CRM Online-Abonnements

Das Service Trust Portal (STP) stellt eine Vielzahl von Inhalten zu Microsoft-Sicherheitspraktiken bereit und enthält Überwachungsberichte von unabhängigen Drittanbietern zu Microsoft-Onlinediensten. Hier erfahren Sie auch, wie unsere Onlinedienste Ihrem Unternehmen dabei helfen können, branchenübergreifend Standards, Gesetzesvorgaben und Vorschriften wie die folgenden einzuhalten:

  • ISO (International Organization for Standardization)

  • HIPAA (Health Insurance Portability and Accountability Act von 1996)

  • FedRAMP (Federal Risk and Authorization Management Program)

Wer kann auf das Service Trust Portal (STP) zugreifen und wie geht das?

Neue Kunden und Kunden, die Microsoft-Onlinedienste auswerten, können auf das STP zugreifen. Verwenden Sie die folgenden Registrierungsformulare (auch für Testkonten verwendet), um Zugriff auf das STP zu erhalten:

Bestehende Kunden mit mindestens einem der folgenden Onlineabonnements (auch als Mandanten bezeichnet) können auf https://aka.ms/STP auf das STP zugreifen:

  • Office 365 Business (aktive Testversionen und kostenpflichtige Abonnements)

  • Dynamics CRM Online (aktive Testversionen und kostenpflichtige Abonnements)

  • Microsoft Azure (nur Azure Active Directory-Konten für Testversion oder kostenpflichtige Abonnements)

Ich kann mich nicht anmelden. Beim Wechsel zu https://aka.ms/STP wird eine Fehlermeldung angezeigt

Wenn Sie keinen Zugriff auf das Vertrauenstellungsportal haben und ein globaler Administrator für Office 365 Business oder für Azure AD sind, können Sie es sofort einrichten. Als globaler Administrator Ihrer Organisation können Sie nach dem ersten Zugriff auch anderen Personen den Zugriff auf das Portal gestatten.

Hinweis : Wenn Sie mehr über die unterschiedlichen Administratorrollen in Office 365 wissen möchten, lesen Sie den Artikel Zuweisen von Administratorrollen in Office 365 und für Azure den Artikel Zuweisen von Administratorrollen in Azure Active Directory (Azure AD). Verwenden Sie für Dynamics CRM Online das globale Office 365-Administratorkonto.

Hilfe beim Ausfüllen des Registrierungsformulars

In diesem Abschnitt finden Sie eine schrittweise Anleitung für Ihre Registrierung für die Office 365-Testversion.

Wenn Ihr Unternehmen noch kein Office 365- oder Microsoft Azure-Kunde ist, können Sie dennoch auf die STP-Dokumente und -Informationen zugreifen, indem Sie schnell eine kostenlose Testversion von Office 365 einrichten:

  1. Wechseln Sie zum Registrierungsformular, und geben Sie die Details zu Ihrem Unternehmen ein, wie im folgenden Screenshot gezeigt.

    Zeige die Seite "Willkommen, erlauben Sie uns, Sie kennenzulernen". Geben Sie Ihre Registrierungsdetails hier ein.


    Geben Sie für Größe Ihres Unternehmens nur die Anzahl der Personen an, die auf STP-Dokumente zugreifen werden. Wenn Sie weitere Informationen zu den Angaben auf dieser Seite benötigen, lesen Sie den Artikel Registrieren bei Office 365 – Administratorhilfe. Nachdem Sie Ihre Daten eingegeben haben, klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.

  2. Auf der nächsten Seite erstellt Office 365 Ihre Benutzer-ID aus Ihrem Namen und den von Ihnen eingegebenen Unternehmensinformationen, wie im folgenden Screenshot gezeigt. Notieren Sie sich die ID und das von Ihnen erstellte Kennwort. Diese Angaben werden benötigt, um auf STP-Dokumente zugreifen zu können.

    Zeigt die Seite "Benutzer-ID erstellen". Microsoft erstellt Ihre Benutzer-ID aus Ihrem Namen und den eingegebenen Unternehmensdetails.

    Klicken Sie auf Weiter, um den Vorgang fortzusetzen.

  3. Geben Sie im letzten Bildschirm eine Telefonnummer an, damit Sie einen Überprüfungscode empfangen können. Office 365 verwendet Ihre Telefonnummer nur, um den Überprüfungscode zu senden. Sie wird nicht für Marketing- oder andere Zwecke verwendet.

    Nachdem Sie den Überprüfungscode erhalten haben, geben Sie ihn wie im folgenden Screenshot gezeigt ein.

    Zeigt die Seite  "Beweisen. Sie.  Dass. Sie.  Keine. Maschine. Sind." Geben Sie eine Telefonnummer ein, über die Sie einen Überprüfungscode empfangen und dann auf der Seite eingeben können. Damit ist Ihre Registrierung abgeschlossen.

    Wählen Sie Mein Konto erstellen aus. Wenn Office 365 bestätigt, dass Sie einsatzbereit sind, können Sie auf das Vertrauensstellungsportal zugreifen.

Zugreifen auf das Vertrauensstellungsportal (STP)

So greifen Sie auf das STP zu

  1. Wechseln Sie zu https://aka.ms/STP.

    Ich kann mich nicht anmelden. Beim Wechsel zu https://aka.ms/STP wird eine Fehlermeldung angezeigt

  2. So melden Sie sich an

    • Wenn Sie der globale Administrator für Office 365 oder Azure AD sind, geben Sie Ihre Administratoranmeldeberechtigungen ein.

    • Wenn Sie gemäß den Anweisungen oben eine kostenlose Testversion eingerichtet haben, geben Sie die soeben erstellte Benutzer-ID und das Kennwort ein.

  3. Wenn Sie sich zum ersten Mal anmelden, klicken Sie zwei Mal auf OK, um fortzufahren. Mit der Auswahl von OK wird das STP für die Nutzung durch Ihre Organisation autorisiert und der Zugriff auf Ihr Benutzerverzeichnis (in Azure AD) aktiviert. Das STP muss auf Azure AD zugreifen können, damit Sie andere STP-Benutzer aus Ihrer Organisation hinzufügen können. Nachdem Sie sich angemeldet haben, beginnen Sie mit der Startseite.

Auswählen der Branchen- und Länder-/Regionseinstellungen

Wenn Sie zum ersten Mal auf das STP zugreifen, besteht der nächste Schritt darin, die Branchen- und Länder-/Regionseinstellungen zu konfigurieren. Sie können diese Einstellungen jederzeit ändern. Mit dem Konfigurieren dieser Einstellungen versetzen Sie das STP in die Lage, Sie mit den Inhalten zu versorgen, die für Ihre Organisation die meiste Relevanz haben. So konfigurieren Sie die Branchen- und Länder-/Regionseinstellungen

  1. Wählen Sie nach der Anmeldung beim STP Einstellungen aus, wie im folgenden Screenshot gezeigt.

    Zeigt das Menü "Dienstvertrauensstellung" mit der Option "Einstellungen" an, die links hervorgehoben ist
  2. Klicken Sie auf der Seite Einstellungen auf den nach unten weisenden Pfeil neben LAND/REGION, und aktivieren Sie die geeigneten Länder/Regionen für Ihre Organisation.

  3. Wählen Sie den nach unten weisenden Pfeil neben BRANCHE aus, und aktivieren Sie die geeigneten Branchen für Ihre Organisation.

  4. Nachdem Sie alle Länder/Regionen und Branchen ausgewählt haben, klicken Sie auf Speichern.

In diesem Fenster können Sie optional auch weitere Administratoren und Benutzer hinzufügen.

Überprüfen von Compliance und vertrauenswürdigen Inhalten

Zum Überprüfen des Inhalts wählen Sie eine Option aus dem Menü aus:

  • Complianceberichte, um die unabhängigen Audits und Bewertungen von Office 365, Azure und Dynamics CRM Online anzuzeigen.

  • Dokumente zur Vertrauensstellung, um Informationen anzuzeigen, wie MicrosoftOffice 365, Azure und Dynamics CRM Online betreibt.

Im STP finden Sie Berichte und Dokumente, die für die von Ihnen ausgewählten Branchen und Länder/Regionen relevant sind. Wenn Sie einen bestimmten Bericht finden möchten, verwenden Sie die verfügbaren Filter. So können Sie beispielsweise im Feld DOKUMENTNAME/DOKUMENTZUSAMMENFASSUNG SUCHEN einen vollständigen oder teilweisen Dokumentnamen eingeben und dann Berichte filtern auswählen. Wählen Sie in den Feldern Berichtname (Complianceberichte) oder Dokumentname (Dokumente zur Vertrauensstellung) ein Dokument aus, um es auf Ihren Computer herunterzuladen.

Hinweis : STP-Berichte und -Dokumente stehen für mindestens zwölf Monate nach ihrer Veröffentlichung oder bis zur Herausgabe einer neuen Version des Dokuments zum Download bereit.

Hinzufügen weiterer Portal-Administratoren und Portalbenutzer

Wenn Sie die einzige Person in der Organisation sind, die auf das STP zugreifen können muss, können Sie diesen Schritt überspringen. Andernfalls können Sie weitere Administratoren oder Benutzer zum Portal hinzufügen.

Alle Administratoren oder Benutzer, die Sie zum STP hinzufügen möchten, müssen bereits über Office 365- oder Azure AD-Konten verfügen. STP-Administratoren können Einstellungen ändern und den Inhalt der Website anzeigen. STP-Benutzer können nur den Inhalt der Website anzeigen.


So fügen Sie einen Portal-Administrator hinzu

Wählen Sie auf der Seite Einstellungen die Option Benutzerrolle hinzufügen aus. Geben Sie im Feld Benutzername die E-Mail-Adresse des Benutzers ein, den Sie zu einem Portal-Administrator machen möchten. Wählen Sie die Rolle Portal-Administrator aus, und klicken Sie dann auf Benutzer hinzufügen.


So fügen Sie einen Portalbenutzer hinzu

Wählen Sie auf der Seite Einstellungen die Option Benutzerrolle hinzufügen aus. Geben Sie im Feld Benutzername die E-Mail-Adresse des Benutzers ein, den Sie zu einem Portalbenutzer machen möchten. Wählen Sie die Rolle Portalbenutzer aus, und klicken Sie dann auf Benutzer hinzufügen.

Verwalten von Portal-Administratoren und Portalbenutzern

Wenn Sie anzeigen möchten, wer auf das STP zugreifen kann, oder wenn Sie den Zugriff auf das Portal für einen Administrator oder eine Benutzer widerrufen möchten, melden Sie sich bei Azure AD an.

  1. Melden Sie sich mit Ihrem globalen Administratorkonto bei Azure AD an, und wechseln Sie zu Schritt 3 in dieser Anweisung. Melden Sie sich alternativ mit Ihrem globalen Administratorkonto bei Office 365 an. Je nach Setup müssen Sie oben im Bildschirm im Office 365-App-Startfeld möglicherweise Administrator auswählen, wie im folgenden Screenshot gezeigt.

    Zeigt das Office 365-App-Startfeld mit hervorgehobenem Administrator.
  2. Wählen Sie im Menü Administrator den Eintrag Azure AD aus, wie nachstehend dargestellt.

    Zeigt das Office 365-Menü "Administrator". Wählen Sie die dritte Option, nämlich "Azure AD", aus.

    Hinweise : 

    • Azure AD hilft Ihnen bei der Verwaltung von Benutzern Ihres Office 365-Abonnements. Sofern Sie ein globaler Administrator sind, können Sie sich bei Azure AD anmelden, um Benutzer zu verwalten.

    • Möglicherweise müssen Sie sich zwei Mal anmelden, wenn Sie noch nicht bei Azure AD angemeldet sind. Verwenden Sie denselben Namen und dasselbe Kennwort wie für Office 365. Nach der Anmeldung dauert es einige Augenblicke, um das Setup von Azure AD abzuschließen. Wählen Sie nach Abschluss des Setups Mit der Verwaltung meines Diensts beginnen aus.

  3. Im Azure AD-Dashboard wird Ihr Active Directory-Abonnement (normalerweise unter dem Namen Microsoft) angezeigt. Doppelklicken Sie auf Ihr Azure AD-Abonnement, wie im folgenden Screenshot gezeigt.

    Zeigt Azure AD mit Ihrem hervorgehobenen Abonnement.
  4. Wählen Sie auf der nächsten Seite ANWENDUNGEN aus, wie nachstehend gezeigt.

    Zeigt das Azure AD-Menü mit ausgewähltem Eintrag "ANWENDUNGEN".
  5. Auf der nächsten Seite sehen Sie eine Liste der Anwendungen, die mit Azure AD verbunden sind. Diese Liste enthält Ihre Microsoft Online-Abonnements wie Office 365 Exchange Online und O365trustportal. O365trustportal ist der Anwendungsname, den Azure AD im STP verwendet. Wählen Sie O365trustportal aus, wie im folgenden Screenshot gezeigt.

    Zeigt aufgelistete Azure AD-Anwendungen mit hervorgehobener Dienstvertrauensstellung (O365trustportal).
  6. Wählen Sie auf der nächsten Seite im Dashboardmenü BENUTZER aus, wie im Folgenden dargestellt.

    Zeigt das Azure AD-Menü mit hervorgehobenem Eintrag "BENUTZER".
  7. Auf der nächsten Seiten finden Sie eine Liste der Office 365-Benutzer und der weiterer Azure AD-Konten in Ihrer Organisation, wie im folgenden Screenshot gezeigt. Bei jedem Benutzer, der Zugriff auf das STP hat, ist ZUGEWIESEN auf Ja festgelegt.

    Zeigt Azure AD mit für die Dienstvertrauensstellung aufgelisteten Benutzern.
  8. Um den Zugriff eines Benutzers auf das STP zu widerrufen, markieren Sie den Benutzer und wählen dann unten im Bildschirm ENTFERNEN aus, wie im folgenden Screenshot dargestellt.

    Zeigt die Schaltfläche "Entfernen" in Azure AD.

    Hinweis : Sie können den Zugriff des globalen Office 365- oder Azure-Administrators nicht widerrufen.

  9. Bestätigen Sie im Dialogfeld, dass Sie den Zugriff für diesen Benutzer widerrufen möchten, indem Sie das Kontrollkästchen Deaktivieren Sie den Zugriff auf diese App für ausgewählte Benutzer aktivieren. Zum Bestätigen setzen Sie das Häkchen, wie im folgenden Screenshot gezeigt. Sie können den Zugriff für diesen Benutzer jederzeit wieder aktivieren.

    Zeigt das Azure AD-Dialogfeld mit dem Kontrollkästchen, das Sie aktivieren müssen, wenn Sie den Zugriff auf die Dienstvertrauensstellung für diesen Benutzer entfernen möchten. Wählen Sie als Nächstes das Symbol in der unteren rechten Ecke aus, um abzuschließen.

Häufig gestellte Fragen

Hilfe zu STP erhalten

1. Warum muss ich dem Zugriff des STPs auf Azure Active Directory zustimmen?

Das STP ist eine Azure-Anwendung, und die Authentifizierung erfolgt über Azure Active Directory. Das STP benötigt Lese- und Schreibzugriff auf das Azure Active Directory Ihrer Organisation, da hierin Details zu Ihren Office 365-Benutzern und deren Zugriffsmöglichkeiten gespeichert sind. Azure Active Directory muss in der Lage sein zu erkennen, welche Benutzer auf das STP zugreifen können.

2. Warum erhalte ich eine Warnung, die besagt, dass Microsoft die Vertrauenswürdigkeit der STP-Anwendung (O365trustportal) nicht geprüft hat?

Das STP ist eine Microsoft Azure-Anwendung, und für alle auf Azure aufbauenden Anwendungen gilt der standardmäßige Haftungsausschluss von Microsoft. Das STP wurde von Microsoft entwickelt und wird allein von Microsoft gesteuert und betrieben. Weitere Informationen zum STP finden Sie auf blogs.office.com (in Englisch), einschließlich Announcing the Office 365 Service Trust Portal und Announcing the enhanced Office 365 SOC audit reports with new trust principles.

3. Meine Organisation nutzt mehrere Domänen. Wie kann ich STP-Benutzer aus unterschiedlichen Domänen hinzufügen?

Zurzeit müssen Sie als globaler Administrator für die jeweilige Domäne angemeldet sind, um Benutzer aus dieser Domäne hinzufügen zu können. Wenn Sie beispielsweise bei "contoso.onmicrosoft.com" angemeldet sind, können Sie Benutzer von "contoso.onmicrosoft.com" hinzufügen. Wenn Sie Benutzer aus einer anderen Domäne (z. B. "contoso.com") hinzufügen möchten, müssen Sie als globaler Administrator für "contoso.com" angemeldet sein.

4. Warum erhalte ich eine Fehlermeldung, die besagt, dass die Dokumente aus dem STP beschädigt sind?

Die meisten STP-Dokumente liegen im PDF-Format vor. Verwenden Sie die Option Speichern Ihres Webbrowsers, um die Dateien auf Ihrem Computer zu speichern, und öffnen Sie sie dann auf dem lokalen Computer.

Abrufen von Hilfe zum STP und den Berichten

Kontaktieren Sie den Support für Office 365 Business. Wir helfen Ihnen bei Fragen zum STP oder bei Problemen in Verbindung mit der Nutzung des Portals. Sie können uns auch bei Fragen zu STP-Complianceberichten und vertrauenswürdigen Ressourcen kontaktieren und Ihr Feedback abgeben.

Wenn die folgende Fehlermeldung angezeigt wird: "Sie verfügen nicht über ausreichende Berechtigungen für den Zugriff auf die Anwendung!", liegt das daran, dass Sie bereits bei Office 365 angemeldet sind (wahrscheinlich über die vom Unternehmen bereitgestellten Anmeldeinformationen). Wenn Sie nicht der globale Administrator für diese Instanz von Office 365 sind, wird stattdessen eine Fehlermeldung angezeigt. Sie haben nun die folgenden Optionen:

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×