Erste Schritte mit Microsoft To-Do Preview

Microsoft To-Do Preview bietet Ihnen einen ersten Einblick in die neue intelligente Aufgabenliste vom Wunderlist-Team. Mit "Mein Tag" und "Vorschläge" ist Microsoft To-Do eine intelligentere, persönlichere App mit umfassender Outlook-Aufgabenintegration. Da sich die App noch in Bearbeitung befindet, senden Sie uns Ihr Feedback und helfen Sie uns beim Festlegen von Prioritäten für neue Features! 

Mit "Vorschläge" und "Mein Tag" ist es jetzt noch einfacher, sich an jedem Tag auf die wichtigsten Aufgaben zu konzentrieren. Wenn Sie Microsoft To-Do an einem Tag zum ersten Mal öffnen, wird eine neue Liste "Mein Tag" angezeigt. Planen Sie Ihren Tag, indem Sie Aufgaben aus den intelligenten Vorschlägen hinzufügen oder neue Aufgaben direkt in "Mein Tag" eingeben.   

Alle in "Mein Tag" eingegebenen Aufgaben werden auch in Ihrer Aufgabenliste gespeichert. Wenn Sie nicht alle Aufgaben in der Liste "Mein Tag" erledigen können, machen Sie sich keine Sorgen! Diese werden in der Aufgabenliste nachgeführt und Ihnen am nächsten Tag vorgeschlagen. Auch Aufgaben mit anstehendem Fälligkeitsdatum werden genau im Auge behalten und unter "Vorschläge" aufgeführt.   

Wie kann ich eine neue Liste erstellen?
Zum Erstellen einer neuen Liste tippen oder klicken Sie einfach unter Mein Tag, Aufgabe oder den anderen Listen auf + Neue Liste. Dadurch wird eine Liste mit dem Namen "Unbenannte Liste" erstellt. Zum Umbenennen der Liste klicken Sie einfach auf "Unbenannte Liste" und beginnen mit der Eingabe des neuen Listennamens.  

Erstellen einer neuen Liste

Wie kann ich ein Hintergrundbild für meine Liste auswählen?
Sie können die einzelnen Listen anpassen, indem Sie unterschiedliche Hintergrundbilder auswählen. Wählen Sie einfach die drei Punkte oben rechts und dann Design ändern aus. Sie können eines von fünf Designs mit Bild oder einen einfarbigen Hintergrund auswählen. Sie können auch die Farbe der Liste auswählen.   

Wählen Sie eine Hintergrundfarbe für Ihre Liste aus.

Wie kann ich eine Farbe für meine Liste auswählen?

Passen Sie Ihre Listen mit Farben an. Wählen Sie einfach die drei Punkte oben rechts und dann Design ändern aus. Wählen Sie dann eine von fünf Farben aus. Die von Ihnen ausgewählte Farbe wird auch in der Randleiste neben dem Titel der Liste angezeigt, sodass Sie alle Ihre Listen nach Farbe organisieren können.   

Wie kann ich meiner Liste ein Emoji hinzufügen?
Fügen Sie einfach ein Emoji am Anfang des Listennamens hinzu und es wird als Symbol für die Liste in der Randleiste angezeigt. 

Fügen Sie ein Emoji zu Ihrer Liste hinzu.

Wie kann ich eine Aufgabe erstellen?
Sie können in jeder Ihrer Listen eine Aufgabe über das Eingabefeld + Aufgabe hinzufügen erstellen. Wählen Sie einfach das Feld aus, geben Sie den Titel der Aufgabe ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE auf der Tastatur. Ihre neue Aufgabe wird dann am Ende der Liste hinzugefügt. 

Fügen Sie eine Aufgabe hinzu.

Wie kann ich eine gelöschte Aufgabe wiederherstellen?
Da die Aufgaben in Exchange Online gespeichert und auch unter den Outlook-Aufgaben angezeigt werden, können Sie versehentlich gelöschte Aufgaben in Outlook wiederherstellen:  
1. Melden Sie sich bei Outlook mit demselben MSA an, das Sie auch mit Microsoft To-Do verwenden.   
2. Navigieren Sie zu Ihrer Liste der E-Mail Ordner, und klicken Sie dann auf Gelöschte Elemente.   
3. Suchen Sie nach der gelöschten Aufgabe, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und klicken Sie dann auf Verschieben > Anderer Ordner > Aufgaben.   

Die Aufgabe sollte automatisch wieder in der richtigen Liste angezeigt werden. 

Klicken Sie auf "Aufgaben" im Ordner "Gelöschte Elemente"

Welche Konten kann ich mit Microsoft To-Do verwenden?
Microsoft To-Do unterstützt AAD-Konten (Microsoft-Geschäfts-, Schul- oder Unikonten) und MSA-Konten. Sie können Ihr AAD-Konto unter https://portal.office.com/account/ und Ihr MSA-Konto unter https://account.microsoft.com verwalten.

Sie sollten allerdings beachten, dass Ihr Office 365- oder Microsoft-Konto als Exchange-Konto konfiguriert sein muss, damit es mit Microsoft To-Do verwendet werden kann. Andere Kontotypen, z. B. IMAP/POP, werden nicht unterstützt, da das To Do-Backend auf Exchange Online basiert. Um den Kontotyp zu überprüfen, wählen Sie einfach "Datei" und dann die Registerkarte "Kontoeinstellungen" aus. Dort können Sie überprüfen, ob der Typ "Exchange" lautet. 

Wie kann ich mein Kennwort zurücksetzen?
Wenn Sie Ihr MSA-Kennwort vergessen haben, können Sie es unter https://account.live.com/password/reset zurücksetzen.   
Wenn Sie das Kennwort für ein Geschäfts-, Schul- oder Unikonto zurücksetzen müssen, folgen Sie den Anweisungen für Ihre Organisation.   

Wie kann ich mein Konto synchronisieren?
Zum Synchronisieren Ihrer Aufgaben und Listen zwischen Computer und Smartphone melden Sie sich einfach auf jedem Gerät mit demselben Konto an. Microsoft To-Do wird alle 5 Sekunden aktualisiert, sodass alle Ihre Änderungen automatisch angezeigt werden sollten. Wenn Sie feststellen, dass Ihre App nicht aktualisiert wird, wechseln Sie einfach zu Ihren Kontoeinstellungen, und tippen Sie auf "Synchronisieren". Da Ihre Aufgaben auf Exchange Online-Servern gespeichert werden, werden sie auch automatisch mit Ihren Outlook-Aufgaben synchronisiert.   

Kann ich meine Aufgaben aus einer anderen App importieren?
Ja, Sie können Ihre Daten aus Wunderlist und Todoist importieren.

1. Wählen Sie Einstellungen aus, um nach dem Link für den Importer zu suchen.   
2. Melden Sie sich mit demselben MSA an, das Sie auch mit Microsoft To-Do verwenden.  
3. Wählen Sie entweder Wunderlist oder Todoist aus, und authentifizieren Sie dieses Konto.  
4. Wählen Sie die Listen aus, die Sie in Microsoft To-Do importieren möchten.   
5. Tippen oder klicken Sie auf Ausgewählte importieren, und wählen Sie den Import von Teilaufgaben als separate Aufgaben oder als Aufzählungspunkte innerhalb einer Notiz aus.
6. Wählen Sie Import starten aus. 

Hinweis: Der Import ist ein einmaliger Vorgang. Ihre Daten in Microsoft To-Do werden nicht weiter mit Ihrem Wunderlist- oder Todoist-Konto synchronisiert. Zudem wird bei jedem neuen Import eine neue Kopie der Liste erstellt. Für zukünftige Updates ist auch die Unterstützung des Imports aus CSV geplant. Sie können uns gerne mitteilen, ob dies ein Feature ist, das Sie sich wünschen würden.  

Wie kann ich meine Aufgaben unter den Outlook-Aufgaben anzeigen?
Ein Feature von Microsoft To-Do ist die Integration in Outlook-Aufgaben. Zum Anzeigen Ihrer Microsoft To-Do-Aufgaben auf dem Outlook-Desktopclient oder in Outlook.com müssen Sie lediglich dasselbe Microsoft-Konto zur Anmeldung an Microsoft To-Do und Outlook verwenden. Alle Aufgaben werden auf Exchange Online-Servern gespeichert, sodass sie sowohl unter Microsoft To-Do- als auch Outlook-Aufgaben angezeigt werden.  

Warum gibt es Unterschiede zwischen meinen Aufgaben in Outlook und in Microsoft To-Do?
Microsoft To-Do Preview unterstützt noch nicht alle der vielfältigen Features von Outlook-Aufgaben. Zwar werden Daten, die Sie unter den zusätzlichen Details für Outlook-Aufgaben eingegeben haben, auf den Servern gespeichert, doch werden diese nicht in Microsoft To-Do angezeigt. Insbesondere unterstützt Microsoft To-Do derzeit keine Angaben für Anfangs- und Enddatum, Aufgabenstatus oder Prozentsatz der Fertigstellung, Prioritätsstufen, Arbeitsstunden für Aufgaben, Aufgabenfarben, Option zum Formatieren von Text in Notizen oder Dateianlagen, die in Outlook-Aufgaben zur Verfügung stehen.    

Wir arbeiten derzeit an einer umfassenderen Outlook-Integration. Teilen Sie uns mit, welche Optionen Sie am meisten vermissen, damit diese Features bei den nächsten Updates Priorität haben.   

Warum wird mein Konto mit Outlook 2016 unter Windows nicht synchronisiert?
Zurzeit können nur persönliche Microsoft-Konten, die eine Outlook.com-Domäne verwenden, zwischen Microsoft To-Do und Outlook 2016 synchronisiert werden. Wenn Ihr persönliches Microsoft-Konto eine Domäne wie @outlook.com, @hotmail.com, @live.com oder @msn.com verwendet, werden Ihre Aufgaben automatischen zwischen Microsoft To-Do und Outlook 2016 unter Windows synchronisiert. 

Wenn Sie jedoch ein persönliches Microsoft-Konto verwendet, das mit einer anderen Domäne wie @gmail.com oder @yahoo.com registriert ist, werden Ihre Aufgaben nicht automatisch synchronisiert. Um Ihre Aufgaben zwischen Microsoft To-Do und Outlook 2016 zu synchronisieren, müssen Sie einen neuen Alias für Ihr Konto erstellen, indem Sie eine neue outlook.com-E-Mail-Adresse registrieren.  Gehen Sie einfach wie folgt vor, um einen neue Alias zu erstellen:

  • Wechseln Sie zu https://account.live.com/names/Manage, und melden Sie sich mit Ihrem persönlichen Microsoft-Konto an.

  • Wählen Sie unter "Kontoaliase" den Befehl E-Mail-Adresse hinzufügen aus.

  • Vergewissern Sie sich, dass die Option Neue E-Mail-Adresse erstellen und als Alias hinzufügen ausgewählt ist, und geben Sie eine neue @outlook.com-Adresse ein.

  • Wählen Sie Alias hinzufügen aus.

  • Nachdem Sie den neuen Alias zu Ihrem Konto hinzugefügt haben, wählen Sie einfach die Option Als primär festlegen aus. 

Nachdem Ihre neue @outlook.com-Adresse der primäre Alias für Ihr Konto ist, müssen Sie Ihr Microsoft-Konto in Outlook 2016 aktualisieren:

  • Entfernen Sie zuerst Ihr anfängliches Microsoft-Konto.

  • Fügen Sie dann Ihre neue @outlook.com-E-Mail-Adresse als Office 365-Konto in Outlook 2016 hinzu, indem Sie zu Datei > Konto hinzufügen wechseln.

  • Geben Ihre neue @outlook.com-E-Mail-Adresse ein, und wählen Sie dann Verbinden aus.

  • Alternativ müssen Sie ggf. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Kennwort eingeben und dann Weiter auswählen.

  • Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie Ihr Kennwort ein, und wählen Sie dann OK aus.

  • Wählen Sie dann einfach Fertig stellen aus.

Ihre Aufgaben sollten nun automatisch zwischen Microsoft To-Do und Outlook 2016 synchronisiert werden.     

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×