Erste Schritte mit Konferenzen

Hinweis : Die Konferenzfunktionen sind nur verfügbar, wenn die Office Communicator Enterprise-Funktionen in Ihrer Organisation aktiviert sind und Ihre Organisation für Konferenzen eingerichtet ist. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Enterprise- oder Konferenzfunktionen aktiviert sind, wenden Sie sich an den Systemadministrator.

Mithilfe von Office Communicator 2007 R2 können Sie eine Konferenz über eine private Sofortnachrichtensitzung starten. Sie können auch Kommunikationsmodi zu Konferenzsitzungen hinzufügen, einschließlich Telefon, Video, Desktopfreigabe und sogar vollständiger Webkonferenzen und Datenfreigaben über Live Meeting. Stellen Sie vor dem Verwenden der Konferenzfunktionen von Communicator sicher, dass Sie über die erforderliche Hardware und Software verfügen, indem Sie den Abschnitt "Einrichten von Audio und Video" weiter unten in diesem Kapitel lesen.

Inhalt dieses Themas

Einsatzbereiche von Communicator und Live Meeting

Einrichten von Audio und Video

Installieren der Live Meeting-Konsole

Installieren des Konferenz-Add-Ins für Microsoft Office Outlook

Einsatzbereiche von Communicator und Live Meeting

Microsoft Office Unified Communications bietet verschiedene Möglichkeiten für die Durchführung von Konferenzen. Beispielsweise können Sie für die alltägliche informelle Kommunikation mit den Kollegen Konferenzen mit Office Communicator 2007 R2 durchführen. Communicator 2007 R2-Funktionen wie z. B. die Desktopfreigabe und Einwahlkonferenzen bieten noch umfassendere Konferenzmöglichkeiten. Für formellere Präsentationen, bei denen Webkonferenzfunktionen wie die Anwendungsfreigabe, Aufzeichnungen und Fragen-und-Antworten-Sitzungen erforderlich sind, können Sie eine Live Meeting-Konferenz planen. Anhand der folgenden Tabelle, "Konferenzszenarien und empfohlene Methoden", können Sie die zu verwendende Konferenzmethode auswählen.

Hinweis : In Communicator 2007 R2 können auch Personen einer Konferenz beitreten, die nicht Ihrer Organisation angehören. Sie können Personen außerhalb Ihrer Organisation per E-Mail einladen. Diese können dann über Communicator oder einen Webbrowser an Sofortnachrichten, Audio, Video und der Desktopfreigabe teilnehmen. Mithilfe von Einwahlkonferenzen können Teilnehmer zudem beliebige Telefone verwenden, um sich in die Audioübertragung einer Konferenz einzuwählen.

Konferenzszenarien und empfohlene Methoden

Zweck

Empfohlene Konferenzmethode

Abhalten ungeplanter Konferenzen mit mehreren Teilnehmern, um z. B. mit Kollegen rasch eine Entscheidung zu treffen

Verwenden Sie die Ad-hoc-Konferenzfunktionen von Office Communicator. Weitere Informationen finden Sie unter Starten oder Teilnehmen an einer Sofortnachrichtenkonferenz.

Durchführen ungeplanter Telefonkonferenzen

Verwenden Sie Office Communicator. Weitere Informationen finden Sie unter Tätigen und Empfangen von Telefonkonferenzgesprächen.

Freigeben einer Ansicht Ihres Desktops, um ein geöffnetes Dokument oder eine Anwendung zu präsentieren

Verwenden Sie Office Communicator. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden der Desktopfreigabe.

Planen von Telefonkonferenzen, um auf die Kalender der Beteiligten zuzugreifen und dort Sprach- und Videofunktionen sowie die Desktopfreigabe zu verwenden

Verwenden Sie das Konferenz-Add-In des Microsoft Office Outlook-Clients für Messaging und Zusammenarbeit, um eine Office Communicator- oder Live Meeting-Konferenz zu planen. Weitere Informationen finden Sie unter Planen einer Communicator- oder Live Meeting-Konferenz.

Planen einer Live Meeting-Konferenz, für die Sie Webkonferenzfunktionen verwenden können, die über die Desktopfreigabe hinausgehen, z. B. Anwendungsfreigabe, Besprechungslobby, Fragen-und-Antworten, Whiteboard und freigegebene Notizen.

Verwenden Sie das Konferenz-Add-In für Microsoft Office Outlook, um eine Live Meeting-Konferenz zu planen. Weitere Informationen finden Sie unter Planen einer Communicator- oder Live Meeting-Konferenz.

Seitenanfang

Einrichten von Audio und Video

Für Audiokonferenzen (Telefonkonferenzen) müssen ein Headset, ein Lautsprecher und ein Mikrofon bzw. ein USB-Audiogerät an den Computer angeschlossen sein. Für Audio-/Videokonferenzen muss zudem eine Webcam an den Computer angeschlossen sein, um einen Audio-/Videoanruf einzuleiten. Sie können jedoch auch ohne eine Webcam an einer Audio-/Videokonferenz teilnehmen und die Videostreams anderer Teilnehmer anzeigen. In der Regel erkennt Office Communicator Ihre Audio- und Videogeräte automatisch, sodass keine spezielle Einrichtung erforderlich ist. Es empfiehlt sich jedoch, vor dem Planen einer Telefonkonferenz die Option Audio und Video einrichten auszuführen, um sicherzustellen, dass die Geräte ordnungsgemäß eingerichtet sind.

So richten Sie Audio und Video ein

  • Klicken Sie in der Titelleiste des Communicator-Fensters auf die Schaltfläche Menü, zeigen Sie auf Extras, und klicken Sie dann auf Audio und Video einrichten. Befolgen Sie die Anweisungen des Assistenten zum Einrichten von Audio und Video.

Seitenanfang

Installieren der Live Meeting-Konsole

Wenn Sie Office Communicator-Sitzungen in Live Meeting-Sitzungen ausweiten möchten, muss die Live Meeting-Konsole installiert sein. Wenn Sie eigenständige Live Meeting-Konferenzen initiieren möchten, muss ebenfalls die Live Meeting-Konsole installiert sein. Wie bereits in der Tabelle "Konferenzszenarien und empfohlene Methoden" gezeigt, bieten sich eine Reihe von Möglichkeiten, um mit Microsoft Office Unified Communications Konferenzen abzuhalten. Sie können z. B. während einer Telefonkonferenz in Office Communicator die Live Meeting-Konsole öffnen, falls Dateifreigabefunktionen erforderlich sind. Sie können auch über Microsoft Office Outlook Live Meeting-Besprechungen planen, wenn eine formellere Webkonferenz erforderlich ist. Anweisungen zum Installieren der Live Meeting-Konsole erhalten Sie vom Systemadministrator.

So ermitteln Sie, ob die Live Meeting-Konsole installiert ist

  • Klicken Sie in der Communicator-Kontaktliste mit der rechten Maustaste auf einen Kontakt. Wenn die Menüelemente Informationen über Live Meeting freigeben oder Jetzt mithilfe des Live Meeting-Diensts treffen angezeigt werden, ist die Live Meeting-Konsole installiert. Wenden Sie sich andernfalls an den Systemadministrator, um Anweisungen zur Installation der Live Meeting-Konsole zu erhalten.

Seitenanfang

Installieren des Konferenz-Add-Ins für Microsoft Office Outlook

Mit dem Konferenz-Add-In für Microsoft Office Outlook können Sie Telefonkonferenzen für Communicator und Webkonferenzen mit Live Meeting planen. Anweisungen zum Installieren des Konferenz-Add-Ins für Microsoft Office Outlook erhalten Sie vom Systemadministrator.

So ermitteln Sie, ob das Konferenz-Add-In für Microsoft Office Outlook installiert ist

  • Öffnen Sie Microsoft Office Outlook. Wenn auf der Menüleiste das Menü Konferenzen angezeigt wird, ist die Live Meeting-Konsole installiert. Wenden Sie sich andernfalls an den Systemadministrator, um Anweisungen zur Installation des Konferenz-Add-Ins für Microsoft Office Outlook zu erhalten.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×