Erneutes Installieren von Office 2013 nach einem Upgrade auf Office 2016

Wenn Sie über ein Office 365 Home, Personal oder University-Abonnement verfügen, bietet sich Ihnen jetzt die Option, wahlweise Office 2016 oder Office 2013 auf Ihrem PC zu installieren. Sie sollten Office 2013 nur installieren, wenn bei Ihrem Office 2016-Upgrade spezifische Kompatibilitätsprobleme bestehen. Wenn Sie Verbindungen mit einem Exchange 2007-Postfach herstellen, kann es sinnvoll sein, bei Office 2013 zu bleiben oder sogar Office 2016 zu deinstallieren und Office 2013 erneut zu installieren.

Tipp : Sie können Dokumente in Office 2016 und Office 2013 erstellen und gemeinsam verwenden, ohne sich Gedanken über Kompatibilitätsprobleme machen zu müssen. Wenn Sie ein Dokument in einer Office 2016-Anwendung erstellen und es an eine Person senden, die Office 2013 verwendet, kann der Empfänger das Dokument in der entsprechenden Office-Anwendung öffnen und bearbeiten. Dasselbe gilt für Dokumente, die in Office 2013 erstellt wurden und dann in Office 2016 verwendet werden.

Erneutes Installieren von Office 2013 nach dem Upgrade auf Office 2016

  1. Deinstallieren Sie Office 2016, indem Sie die Schritte im folgenden Artikel ausführen:Deinstallieren von Office 2016 auf Ihrem PC.

  2. Installieren Sie Office 2013, indem Sie die Schritte im folgenden Artikel ausführen: Herunterladen und Installieren oder erneutes Installieren von Office 2013

Deaktivieren der Benachrichtigungen für das Upgrade auf Office 2016

Nach der Neuinstallation von Office 2013 werden Benachrichtigungen angezeigt, in denen Sie zum Upgrade auf Office 2016 aufgefordert werden.

Abrufen des neuen Office

Sie können die Benachrichtigung schließen, und sie wird dann bis zum nächsten Starten einer Office 2013-Anwendung nicht mehr angezeigt. Sie können die Benachrichtigung auch über einen einfachen Fix dauerhaft deaktivieren.

Verwenden von "Einfache Problembehebung", um Updatebenachrichtigungen dauerhaft zu deaktivieren
  1. Stellen Sie sicher, dass Sie über die neuesten Office-Updates verfügen, indem Sie die Schritte im Abschnitt "Abrufen von Office 2013-Updates" unter Installieren von Office-Updates ausführen.

  2. Laden Sie diese einfache Problembehebung herunter, damit sie den Registrierungsschlüssel für Sie festlegt. Durch das Festlegen dieses Registrierungsschlüssels wird die Upgradeaufforderung "Holen Sie sich das neue Office" deaktiviert.

Siehe auch

Worin besteht der Unterschied zwischen Office 365 und Office 2016?

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×