Erledigen einfacher Aufgaben in Excel 2016 mithilfe einer Sprachausgabe

Excel ist ein leistungsfähiges Tool zum Nachverfolgen und Analysieren von Daten. Sie können diese grundlegenden sowie weitere Aufgaben in Excel mit Unterstützung der Sprachausgabe ausführen. Über das Raster aus Spalten und Zeilen, die die Zellen bilden, in denen Zahlen, Text oder Formeln enthalten sind, können Sie von einfachen Berechnungen bis hin zur Aufzeichnung und Untersuchung gewaltiger Datenmengen sämtliche Aufgaben erledigen. Sie können Ihre Daten sortieren oder filtern, sie in Tabellen anordnen und ansprechende Diagramme erstellen, die die Bedeutung der Daten vermitteln.

Hinweis : Bei diesem Thema wird davon ausgegangen, dass JAWS-Benutzer die Funktion für das virtuelle Menübandmenü deaktiviert haben.

Inhalt

Erstellen einer neuen Arbeitsmappe

Excel-Dateien werden als Arbeitsmappen bezeichnet. Jede Arbeitsmappe enthält Blätter, die üblicherweise als Tabellenblätter oder Arbeitsblätter bezeichnet werden. Sie können einer Arbeitsmappe beliebig viele Blätter hinzufügen, oder Sie können neue Arbeitsmappen erstellen, um die jeweiligen Daten voneinander getrennt zu verwalten.

  1. Drücken Sie in Excel ALT+F und dann N, um eine neue Arbeitsmappe zu erstellen.

  2. Drücken Sie L, um eine leere Arbeitsmappe zu öffnen.

Eingeben von Daten

Während Sie Daten in das Arbeitsblatt eingeben, arbeiten Sie mit Zeilen, Spalten und Zellen. Auf eine Zelle wird über die Position verwiesen, die die Zelle in den Zeilen und Spalten des Arbeitsblatts einnimmt. Daher befindet sich die Zelle A1 in der ersten Zeile der Spalte A. Auf einem neuen Arbeitsblatt ist Zelle A1 die Standardauswahl.

  1. Drücken Sie die Pfeiltasten, um eine leere Zelle auszuwählen, für die Sie mit der Eingabe von Daten beginnen möchten. Während Sie zu den Zellen in der Arbeitsmappe wechseln, hören Sie in JAWS den Zellbezug und den Inhalt der Zelle. Wenn Sie eine leere Zelle auswählen, hören Sie z. B. "Leer, G4". Bei der Sprachausgabe hören Sie den Zellbezug, aber nicht den Inhalt der Zelle.

  2. Geben Sie in die Zelle Text oder eine Zahl ein.

  3. Drücken Sie die EINGABETASTE, um den Inhalt in die Zelle einzugeben und zur nächsten Zelle in der Spalte zu wechseln. Drücken Sie die TAB-TASTE, um zur nächsten Zelle in der Zeile zu wechseln. Sie können dazu auch die Pfeiltasten verwenden.

Verwenden von "AutoSumme", um die Daten zu summieren

Mithilfe der Funktion "AutoSumme" können Sie schnell Zahlen addieren, die Sie in ein Arbeitsblatt eingegeben haben.

  1. Markieren Sie die Zelle, in der die Summe eingefügt werden soll. Diese befindet sich in der Regel auf der rechten Seite der Zahlen oder unter den zu addierenden Zahlen.

  2. Drücken Sie ALT+H, dann U und anschließend S, um die Funktion "AutoSumme" in die Zelle einzugeben.

    Tipp : Sie können ändern, welche Zellen für die Funktion "AutoSumme" markiert sind. Halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, und drücken Sie dann die Pfeiltasten, um den Zellbereich zu markieren, den Sie addieren möchten.

  3. Wenn Sie sich vergewissert haben, dass die Funktion "AutoSumme" eine Formel für die gewünschten Zellen erstellt, drücken Sie die EINGABETASTE. Mit "AutoSumme" werden die Zahlen in den markierten Zellen addiert, und die Summe wird in die markierte Zelle eingefügt.

  4. Um das Ergebnis der Berechnung der Funktion "AutoSumme" zu hören, navigieren Sie zurück zu der Zelle, die die Funktion "AutoSumme" enthält. Sie hören die Zahl und die Tatsache, dass dies das Ergebnis einer Formel ist sowie den Zellbezug, z. B. "538, Enthält Formel, G6".

Erstellen einer einfachen Formel

Sie können einfache Formeln zum Addieren, Subtrahieren, Multiplizieren oder Dividieren der Zahlen in Ihre Tabelle eingeben. Sie erstellen eine Formel durch Kombinieren von Zellbezügen (wie B4 oder D6), die die Zahlen enthalten, die Sie mit dem mathematischen Operator berechnen möchten. Die Operatoren sind das Pluszeichen (+) für Addition, das Minuszeichen (-) für Subtraktion, das Sternchen (*) für Multiplikation und der Schrägstrich (/) für Division.

  1. Markieren Sie die Zelle, in der das Ergebnis der Formel eingefügt werden soll. Diese befindet sich in der Regel auf der rechten Seite der Zahlen oder unter den zu berechnenden Zahlen.

  2. Geben Sie das Gleichheitszeichen (=) ein. Ein Excel-Formel beginnt immer mit einem Gleichheitszeichen.

  3. Um die Formel zu erstellen, geben Sie eine Kombination von Zellbezügen (wie B4 oder D6) und mathematische Operatoren ein. Beispiel: =B4+B5, =B4-B5, =B4*B5 oder =B4/B5.

    Tipp : Für schnelle Berechnungen können Sie anstelle von Zellbezügen auch Zahlen in die Formel eingeben. Beispiel: =20+10, =20-10, =20*10 oder =20/10.

  4. Drücken Sie die EINGABETASTE. Die Zahlen werden berechnet und das Ergebnis wird in der markierten Zelle angezeigt.

    Tipp : Drücken Sie STRG+EINGABE, wenn der Cursor in der aktiven Zelle verbleiben soll.

Anwenden eines Zahlenformats

Wenn Sie zwischen verschiedenen Arten von Zahlen unterscheiden möchten, fügen Sie ein Zahlenformat wie Währung, Prozentwert oder Datum hinzu.

  1. Markieren Sie die Zellen, die die zu formatierenden Zahlen enthalten.

  2. Drücken Sie ALT+H, N, um das Kombinationsfeld für das Zahlenformat zu öffnen.

  3. Drücken Sie die NACH-OBEN- oder NACH-UNTEN-TASTE, um die verfügbaren Zahlenformate zu durchsuchen.

    Tipp : Wenn das gewünschte Zahlenformat wie Sonderformat oder Benutzerdefiniert nicht in der Liste enthalten ist, drücken Sie zum Schließen der Zahlenformatliste die ESC-TASTE. Drücken Sie zum Öffnen der Registerkarte Zahlen im Dialogfeld Zellen formatieren ALT+H, O und dann E. Drücken Sie TAB und dann die NACH-UNTEN- oder NACH-OBEN-TASTE, um die Liste der verfügbaren Zahlenformate zu durchsuchen.

  4. Drücken Sie die EINGABETASTE, um ein ausgewähltes Zahlenformat auf die markierten Zellen anzuwenden.

Filtern oder Sortieren von Daten in einer Tabelle

Wenn Sie aus den Daten in einem Arbeitsblatt eine Tabelle erstellen, können Sie die Daten auf vielfältige Weise analysieren, einschließlich der schnellen Filterung oder Sortierung.

  1. 1. Markieren Sie zunächst die Zelle, um die Gruppe von Daten auszuwählen, die Sie als Tabelle analysieren möchten. Halten Sie dann die UMSCHALTTASTE gedrückt, und drücken Sie die Pfeiltasten, um zur letzten Zelle der Daten (in der Regel die gegenüberliegende Ecke der Gruppe von Zellen) zu wechseln. Nachdem Sie die Gruppe von Zellen markiert haben, hören Sie den Zellbezug und Inhalt der ersten Zelle des Bereichs und anschließend den Zellbezug und Inhalt der letzten Zelle im Bereich. (Bei der Sprachausgabe hören Sie den Zellbezug und Inhalt der ersten Zelle im Bereich.)

  2. Drücken Sie STRG+Q, um das Tool "Schnellanalyse" zu öffnen.

  3. Drücken Sie T, um zur Registerkarte Tabellen zu wechseln.

  4. Drücken Sie TAB+EINGABE, um das Raster Tabelle auszuwählen. Die markierten Daten werden als Tabelle formatiert. Es werden Spaltenüberschriften hinzugefügt, und die Zeilen werden in unterschiedlichen Farben formatiert.

  5. Filtern Sie die Tabelle nach den Inhalten einer Spalte.

    1. Wechseln Sie zur Überschrift der Spalte, die die zu filternden Daten enthält.

    2. Wählen Sie den Pfeil in der Spaltenüberschrift aus.

    3. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie "Alles markieren, Aktiviert" hören.

    4. Drücken Sie die LEERTASTE, um das Kontrollkästchen zu deaktivieren.

    5. Drücken Sie die NACH-UNTEN-TASTE, um die Filteroptionen zu durchlaufen. Drücken Sie die LEERTASTE, um die Kontrollkästchen für die Daten zu aktivieren, nach denen gefiltert wird. Drücken Sie die EINGABETASTE.

    6. Wiederholen Sie die Schritte "a" bis "c", um die Filter zu entfernen und wieder alle Daten anzuzeigen. Drücken Sie die LEERTASTE, um das Kontrollkästchen Alles markieren zu aktivieren. Drücken Sie die EINGABETASTE.

  6. Sortieren Sie die Tabelle.

    1. Wechseln Sie zur Überschrift der Spalte, nach der die Tabelle sortiert werden soll.

    2. Wählen Sie den Pfeil in der Spaltenüberschrift aus.

    3. Drücken Sie S, um Nach Größe sortieren (aufsteigend) (für Zahlen) oder Von A bis Z sortieren (für Text) zu aktivieren. Drücken Sie O, um Nach Größe sortieren (absteigend) oder Von Z nach A sortieren zu aktivieren.

Berechnen von Zahlen in einer Tabelle

Mit den Schnellanalysetools können Sie Ihre Zahlen schnell berechnen. Egal, ob Sie eine Summe, einen Durchschnitt oder eine Anzahl wünschen, Excel zeigt die Berechnungsergebnisse in der Tabelle unter oder neben den Zahlen an.

  1. Markieren Sie die erste Zelle, um die Gruppe von Daten auszuwählen, die Sie als Tabelle berechnen möchten. Halten Sie dann die UMSCHALTTASTE gedrückt, und drücken Sie die Pfeiltasten, um zur letzten Zelle der Daten (in der Regel die gegenüberliegende Ecke der Gruppe von Zellen) zu wechseln.

  2. Drücken Sie STRG+Q, um das Tool "Schnellanalyse" zu öffnen.

  3. Drücken Sie R, um zur Registerkarte Ergebnisse zu wechseln, und drücken Sie dann die TAB-TASTE.

  4. Drücken Sie zum Durchsuchen der Berechnungsoptionen, die Summe, Durchschnitt, Anzahl, % gesamt und Laufende Summe umfassen, für horizontale oder vertikale Daten die rechte Pfeiltaste.

  5. Wählen Sie eine Berechnungsoption aus, und drücken Sie die EINGABETASTE. Die ausgewählte Gruppe von Daten wird wie angegeben berechnet.

  6. Markieren Sie die Zellen mit den Formeln einzeln nacheinander, um die Ergebnisse zu hören. Sie hören das Formelergebnis, die Tatsache, dass die Zelle eine Formel enthält sowie den Zellbezug.

Formatieren oder Markieren von Daten als Tabelle

Mit bedingter Formatierung oder Sparklines können Sie die jeweils wichtigsten Daten hervorheben oder Datentrends darstellen. Verwenden Sie das entsprechende Schnellanalysetool zur schnellen Anwendung dieser Hervorhebungen.

  1. Markieren Sie die erste Zelle, um die Gruppe von Daten auszuwählen, die Sie mit einer bedingten Formatierung oder Sparklines hervorheben möchten. Halten Sie dann die UMSCHALTTASTE gedrückt, und drücken Sie die Pfeiltasten, um zur letzten Zelle der Daten (in der Regel die gegenüberliegende Ecke der Gruppe von Zellen) zu wechseln.

  2. Drücken Sie STRG+Q, um das Tool "Schnellanalyse" zu öffnen.

  3. Drücken Sie F, um zur Registerkarte Formatierung zu wechseln. Drücken Sie S, um zum Menü Sparklines zu wechseln. Drücken Sie die TAB-TASTE, um zu den Registerkartenoptionen zu wechseln.

  4. Drücken Sie die NACH-RECHTS- oder NACH-LINKS-TASTE, um die Optionen für die Formatierung oder Sparklines zu durchsuchen. Formatierungsoptionen für Zahlen umfassen Datenbalken, Farbe, Symbolsatz und mehr. Formatierungsoptionen für Text umfassen Text enthält, Doppelte Werte, Eindeutige Werte, Gleich und Formatierung löschen. Optionen für Sparklines umfassen Linie, Säule und Gewinn/Verlust und sind nur verfügbar, wenn Zahlen markiert sind.

  5. Wählen Sie eine Option für Formatierung oder Sparklines aus, und drücken Sie die EINGABETASTE. Die ausgewählte Gruppe von Daten wird wie angegeben formatiert.

Hinweis : Hier finden Sie weitere Informationen zum Analysieren von Trends in Daten mithilfe von Sparklines.

Anzeigen von Daten in einem Diagramm

Das Tool "Schnellanalyse" empfiehlt ein bestimmtes Diagramm und erstellt umgehend eine visuelle Darstellung der Daten.

  1. Markieren Sie die erste Zelle , um die Gruppe aus Zahlen und Beschriftungen auszuwählen, die Sie als Diagramm darstellen möchten. Halten Sie dann die UMSCHALTTASTE gedrückt, und drücken Sie die Pfeiltasten, um zur letzten Zelle der Daten (in der Regel die gegenüberliegende Ecke der Gruppe von Zellen) zu wechseln.

  2. Drücken Sie STRG+Q, um das Tool "Schnellanalyse" zu öffnen.

  3. Drücken Sie D, um zur Registerkarte Diagramme zu wechseln, und drücken Sie dann die TAB-TASTE.

  4. Drücken Sie die NACH-RECHTS- oder NACH-LINKS-TASTE, um die Optionen für Diagramme zu durchsuchen.

  5. Wählen Sie den gewünschten Diagrammtyp aus, und drücken Sie die EINGABETASTE. Das Diagramm, das die markierte Gruppe darstellt, wird als eingebettetes Objekt zum Arbeitsblatt hinzugefügt.

Hinweis : Hier werden weitere Möglichkeiten zum Erstellen eines Diagramms in Excel 2016 für Windows beschrieben.

Speichern Ihrer Arbeit

  1. 1. Drücken Sie STRG+S. Wenn Sie diese Arbeitsmappe zum ersten Mal speichern, wählen Sie in der sich öffnenden Backstage-Ansicht Speichern unter den Speicherort aus, und weisen Sie ihr einen Namen zu.

  2. Drücken Sie die TAB-TASTE, um zu den Speicherortoptionen von Speichern unter zu wechseln.

  3. Drücken Sie die NACH-OBEN- oder NACH-UNTEN-TASTE, um den Speicherort für die Arbeitsmappe auszuwählen, z. B. OneDrive oder Dieser PC. Oder wechseln Sie zum Öffnen des Dialogfelds Speichern unter zu Durchsuchen, und drücken Sie die EINGABETASTE.

  4. Drücken Sie die TAB-TASTE, um zu einem Ordner innerhalb des ausgewählten Speicherorts zu navigieren. Wählen Sie Eine Ebene nach oben aus, um zu einem Ordner in der übergeordneten Ebene zu wechseln. Drücken Sie mehrmals die TAB-TASTE, um zur Liste der Ordner zu wechseln. Drücken Sie die TAB-TASTE oder die Pfeiltasten, um durch die Liste zu navigieren. Drücken Sie die EINGABETASTE, um einen Ordner auszuwählen.

  5. Wechseln Sie mit TAB zum Feld Hier Dateinamen eingeben, und geben Sie einen Namen für die Arbeitsmappe ein.

  6. Wechseln Sie mit TAB zur Schaltfläche Speichern, und drücken Sie EINGABE.

Drucken Ihrer Arbeit

  1. Drücken Sie STRG+P, um die Backstage-Ansicht Drucken zu öffnen.

  2. Wechseln Sie mit TAB durch die Druckeinstellungen, einschließlich Druckereigenschaften, Einseitiger Druck, Hochformat, Normale Seitenränder und Seite einrichten. Drücken Sie EINGABE, um eine ausgewählte Einstellung zu ändern. Drücken Sie NACH-OBEN oder NACH-UNTEN, und anschließend EINGABE, um eine andere Einstellung auszuwählen.

  3. Wenn die Druckeinstellungen Ihren Vorstellungen entsprechen, drücken Sie UMSCHALT+TAB zum Auswählen von Drucken, bis Sie "Drucken" hören. Drücken Sie die EINGABETASTE. Ihr Drucker druckt die Arbeitsmappe.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×