Erfordern des Auscheckens für Dateien in einer Bibliothek

Wenn das Auschecken von Dateien erforderlich ist, kann verhindert werden, dass mehrere Benutzer gleichzeitig Änderungen vornehmen, was zu Bearbeitungskonflikten führen und Verwirrung stiften kann.

Wenn ein Benutzer eine neue Datei erstellt oder eine neue Datei einer Bibliothek hinzufügt, die das Auschecken erfordert, ist die Datei zunächst ausgecheckt. Die Datei muss von der Person eingecheckt werden, die die Datei erstellt oder hinzufügt, bevor sie für andere Benutzer angezeigt wird. Das Auschecken ist auch zum Aktualisieren von Informationen zu einer Datei, z. B. Titel oder Fälligkeit der Datei, erforderlich.

Wenn das Auschecken erforderlich ist, wird eine Datei automatisch immer dann ausgecheckt, wenn sie von einem Benutzer zum Bearbeiten geöffnet wird, sofern sie nicht bereits ausgecheckt wurde. Anhand der Bearbeitungsbefehle erkennt der Benutzer, dass die Datei ausgecheckt wird. Wenn Sie z. B. im Kontextmenü einer Datei auf den Befehl In Anwendung bearbeiten klicken, wird eine Meldung angezeigt, dass die Datei ausgecheckt wird.

Wenn Sie eine Datei von manchen Programmen auschecken, die mit Windows SharePoint Services 3.0 kompatibel sind, können Sie mit der Datei auf Ihrer Festplatte arbeiten, selbst wenn keine Verbindung besteht. Die Kopie wird in Ihrem Serverentwurfsordner gespeichert, wobei es sich standardmäßig um den Ordner "SharePoint Drafts" in Ihrem Ordner "Eigene Dateien" handelt. Sie können den Speicherort allerdings in einigen Clientprogrammen ändern. Oft ist es schneller, mit den Dateien auf der Festplatte statt auf dem Server zu arbeiten. Außerdem ermöglicht es Ihnen, auch außerhalb des Büros bequem weiterzuarbeiten.

Wenn eine Datei ausgecheckt ist, kann sie nur noch von der Person bearbeitet werden, von der sie ausgecheckt wurde. Ihr Symbol in der Bibliothek ändert sich, um anzuzeigen, dass die Datei ausgecheckt wurde Abbildung des Symbols . Wenn Sie mit dem Mauszeiger auf das Symbol "Ausgescheckt" gehen, wird der Name der Person, die die Datei ausgecheckt hat, als QuickInfo angezeigt. Änderungen, die an der Datei vorgenommen werden, während sie ausgecheckt ist, werden für Andere erst sichtbar, wenn die Datei wieder eingecheckt ist. Dies gilt unabhängig davon, ob die betreffende Person die Datei auf ihrer Festplatte oder auf dem Server bearbeitet.

Beim Einchecken einer Datei werden Sie zum Eingeben von Kommentaren zu den vorgenommenen Änderungen aufgefordert. Wenn eine Bibliothek Versionen nachverfolgt, werden die Kommentare Bestandteil des Versionsverlaufs. Wenn sowohl Hauptversion als auch Nebenversion nachverfolgt werden, werden Sie aufgefordert, den Typ der Version auszuwählen, die Sie einchecken. Im Abschnitt Siehe auch finden Sie Links zu weiteren Informationen zu Versionen.

Um das Auschecken von Dateien zu erfordern, müssen Sie über die Berechtigung zum Erstellen einer Liste oder Bibliothek verfügen.

  1. Wenn die Bibliothek noch nicht geöffnet ist, klicken Sie auf der Schnellstartleiste auf ihren Namen.

    Wenn der Name Ihrer Bibliothek nicht angezeigt wird, klicken Sie auf Alle Websiteinhalte einblenden, und klicken Sie dann auf den Namen der Bibliothek.

  2. Klicken Sie im Menü Einstellungen menü 'einstellungen' auf die Einstellungen für den Typ der Bibliothek, die Sie öffnen.

    Klicken Sie z. B. in einer Dokumentsbibliothek auf Dokumentbibliothekseinstellungen.

  3. Klicken Sie unter Allgemeine Einstellungen auf Versionierungseinstellungen.

  4. Klicken Sie im Abschnitt Auschecken erfordern unter Auschecken von Dokumenten erfordern, bevor sie bearbeitet werden können? auf Ja

  5. Klicken Sie auf OK

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×