Entpivotieren von Spalten (Power Query)

Hinweis : Power Query ist in Excel 2016 als Abrufen und Transformieren bekannt. Die hier bereitgestellten Informationen gelten für beides. Weitere Informationen finden Sie unter Abrufen und Transformieren von Daten in Excel 2016.

In Power Query können Sie ausgewählte Spalten in Attribut-Wert-Paare transformieren. Dabei werden aus Spalten Zeilen. Zum Entpivotieren von Spalten verwenden Sie den Abfrage-Editor in Power Query.

Hinweis : Ein kurzes Video, in dem Sie sehen können, wie der Abfrage-Editor angezeigt wird, finden Sie am Ende dieses Artikels.

Der Power Query-Abfrage-Editor

Wählen Sie zunächst eine oder mehrere Spalten imAbfrage-Editor aus. Sie können Spalten mithilfe der Menübandschaltfläche oder mithilfe des Kontextmenüs im Abfrage-Editor entpivotieren.

"Entpivotieren" auswählen

Entpivotieren von Spalten mithilfe des Menübands imAbfrage-Editor.

  1. Klicken Sie im Menüband desAbfrage-Editors auf Entpivotieren.

Entpivotieren von Spalten mithilfe des Kontextmenüs imAbfrage-Editor.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausgewählten Spalten, und wählen Sie Spalten entpivotieren aus.

Mit Spalten entpivotieren wird eine Spalte Attribut für jede ausgewählte Spaltenüberschrift und eine Spalte Wert für jeden ausgewählten Wert in den Spaltenzellen erstellt. Die Spalten mit Attribut-Wert-Paaren werden nach der letzten Spalte eingefügt. Im Beispiel oben wird jede Datumsspalte zu einer Zeile mit einer Spalte Attribut, die den Datumswert enthält, und einer Spalte Wert, die den Wert in den Datumsspalten enthält. Wenn Sie der ursprünglichen Quelltabelle eine zusätzliche Datumsspalte hinzufügen, fügt Power Query eine zusätzliche Zeile zur entpivotierten Tabelle hinzu.

Beispielergebnisse für das Entpivotieren von Spalten

Seitenanfang

Hinweis : Der Abfrage-Editor wird nur angezeigt, wenn Sie mithilfe von Power Query eine Abfrage laden, bearbeiten oder eine neue Abfrage erstellen. Das folgende Video zeigt das Abfrage-Editor-Fenster, das geöffnet wird, nachdem eine Abfrage aus einer Excel-Arbeitsmappe bearbeitet wurde. Wenn Sie den Abfrage-Editor anzeigen möchten, ohne eine vorhandene Arbeitsmappenabfrage zu laden oder zu bearbeiten, wählen Sie auf der Registerkarte Power Query des Menübands im Abschnitt Externe Daten abrufen die Option Aus anderen Quellen > Leere Abfrage aus. Im nachstehenden Video wird eine einzige Möglichkeit zum Anzeigen des Abfrage-Editors gezeigt.

So zeigen Sie den Abfrage-Editor in Excel an

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×