Entfernen oder Löschen einer Datenbank in Business Contact Manager

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Sie mit Business Contact Manager für Outlook arbeiten, werden Ihre Geschäftsdaten in einer Business Contact Manager-Datenbank gespeichert, die Sie mit Ihrem Profil verknüpfen. Sie müssen über mindestens eine Datenbank verfügen. Eventuell stehen Ihnen aber auch weitere Datenbanken zur Verfügung. Wenn Sie das Verknüpfen einer Datenbank mit Ihrem Arbeitsprofil beenden, können Sie die Datenbank entweder erneut oder mit einem anderen Profil verknüpfen. Wenn Sie die Datenbank jedoch löschen, kann sie nicht wieder hergestellt werden.

Wichtig : Wenn Sie die einzige, mit einem Profil verknüpfte Datenbank entfernen, können Sie Business Contact Manager für Outlook nicht mehr verwenden.

Entfernen Sie eine Datenbank aus Ihrem Profil, ohne Sie zu löschen

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Öffnen Sie Outlook mithilfe eines Profils, das mit einer Business Contact Manager-Datenbank verknüpft ist.

    • Erstellen Sie ein neues Profil und eine neue Business Contact Manager-Datenbank, und öffnen Sie Outlook anschließend mithilfe des neuen Profils.

  2. Klicken Sie im Menü Datei auf Datendateiverwaltung.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Outlook-Datendateien auf die zu löschende Datenbank und dann auf Entfernen.

Löschen einer Datenbank

  1. Klicken Sie im Menü Business Contact Manager auf Datenbanktools und dann auf Datenbank verwalten.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Datenbank verwalten auf der Registerkarte Weitere Datenbanken auf den Namen der zu löschenden Datenbank und dann auf Datenbank löschen.

  3. Klicken Sie auf den Namen der zu löschenden Datenbank und dann auf Datenbank löschen.

    Hinweis : Falls nur eine Datenbank in der Liste vorhanden ist, steht die Schaltfläche Datenbank löschen nicht zur Verfügung. Diese Datenbank kann lediglich vom Datenbankbesitzer gelöscht werden.

Hinweise : 

  • Wenn Sie alle Ihre freigegebenen Datenbanken löschen, bleiben die Änderungen an der Firewall des Computers und den Microsoft SQL Server Native Client-Netzwerkprotokollen weiter wirksam, die Sie für die Freigabe Ihrer Datenbanken vorgenommen haben. Wenn Sie Ihre Firewall und Microsoft SQL Server Native Client-Netzwerkprotokolle mit den vorherigen Einstellungen wiederherstellen möchten, müssen Sie zuerst die Freigabe aller Datenbanken aufheben und anschließend die Datenbanken löschen.

  • Dabei handelt es sich um eines der für die effiziente Ausführung der Business Contact Manager-Datenbanken erforderlichen Tools. Zeigen Sie im Menü Business Contact Manager auf Datenbanktools, und klicken Sie dann auf Datenbank verwalten, um diesen Bildschirm zu erhalten.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×