Entfernen eines Seitenumbruchs

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Ein Seitenumbruch in einem Dokument sieht so aus:

Ein Seitenumbruch

Klicken Sie zum Löschen eines Seitenumbruchs, den Sie erstellt haben, auf die Schaltfläche Alle anzeigen. Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, werden verschiedene nicht druckbare Zeichen angezeigt (Absatzmarken, Leerzeichen, Tabs usw.), die Sie beim Arbeiten an Ihrem Dokument gegebenenfalls anzeigen möchten.

  1. Klicken Sie auf Start > Alle anzeigen  Absatzmarke .

    Der Befehl 'Einblenden/Ausblenden' auf der Registerkarte 'Start' in Word 2013.

  2. Doppelklicken Sie auf den Seitenumbruch, um ihn zu markieren, und drücken Sie dann die ENTF-TASTE.

    Abbildung eines markierten Seitenumbruchs in Word Web App

    Sie können auch links neben den Seitenumbruch klicken und dann die ENTF-TASTE drücken.

Hinweis : Sie können nur die Seitenumbrüche löschen, die Sie in Ihren Dokumenten investieren haben. Sie können Seitenumbrüche nicht löschen, die Word automatisch am Ende jeder Seite hinzufügt. Weitere Informationen finden Sie Informationen zum Hinzufügen eines Seitenumbruchs.

Weitere Informationen

Haben Sie eine Frage zu Word, die hier nicht beantwortet wurde?

Posten Sie eine Frage im Word-Antwort-Communityforum

Helfen Sie uns, Word zu verbessern

Haben Sie Vorschläge, wie wir Word verbessern könnten? Wenn ja, teilen Sie uns diese über die Kundenfeedback-Seite (Word UserVoice) mit!

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×