Entfernen eines Elements aus der Aufgabenleiste

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Sie eine Aufgabe erledigt haben oder ein gekennzeichnetes Element, wie z. B. eine E-Mail-Nachricht, nicht mehr weiter nachverfolgt werden soll, können Sie das Element aus Ihrer Aufgabenleiste auf folgende Weisen entfernen:

  • Kennzeichnen des Elements als erledigt     Hierbei wird das Element aus Ihrer Aufgabenleiste der Aufgabenliste entfernt. Es verbleibt aber ein Eintrag des Elements in Ihrer Tägliche Aufgabenliste. Das Element behält ein Häkchen, um anzuzeigen, dass es behandelt wurde.

  • Löschen der Kennzeichnung eines Elements     Hierbei werden die Kennzeichnung sowie alle früher dem Element zugeordneten zeitlichen Einschränkungen entfernt. Das Element wird nicht mehr in der Aufgabenleiste der Aufgabenliste und nicht mehr in der Tägliche Aufgabenliste angezeigt. Es verbleibt aber an seinem ursprünglichen Ort. Das Löschen der Kennzeichnung entfernt den gesamten Verlauf des Elements als Aufgabenelement.

    Hinweise : 

    • Die Kennzeichnung einer Aufgabe kann nicht gelöscht werden. Aufgaben können nur als erledigt gekennzeichnet oder gelöscht werden.

    • Wenn Sie mehrere Elemente auswählen und deren Kennzeichnungen löschen möchten, verwenden Sie hierzu die Kontextmenüoption Kennzeichen löschen/Aufgabe löschen, wodurch die Kennzeichnungen der ausgewählten Elemente, wie z. B. Nachrichten, und die ausgewählten Aufgaben gelöscht werden.

  • Löschen des Elements     Hierbei wird das Element aus Microsoft Outlook entfernt. Wenn Sie beispielsweise eine E-Mail aus Ihrer Aufgabenleiste löschen, wird es ebenfalls in Ihrem Outlook-Postfach gelöscht.

Wichtig : Bei den ersten beiden Optionen verbleibt ein Eintrag des Elements, während die dritte Option (Löschen des Elements) das Element vollständig in Outlook löscht.

So löschen Sie ein Element aus der Aufgabenleiste

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf der Aufgabenleiste auf das Element.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Zeigen Sie zum Kennzeichnen eines Elements als erledigt im Kontextmenü auf Nachverfolgung, und klicken Sie dann auf Als erledigt markieren.

    • Zeigen Sie zum Löschen der Kennzeichnung im Kontextmenü auf Nachverfolgung, und klicken Sie dann auf Kennzeichnung löschen.

    • Klicken Sie zum Löschen des Elements im Kontextmenü auf Löschen. (Zum Löschen eines Elements wird nicht das Menü Nachverfolgung verwendet.)

      Tipp : Wenn die Spalte Kennzeichnungsstatus angezeigt wird, können Sie mit der rechten Maustaste auf das Kennzeichen neben einem Element klicken, um das Kontextmenü "Nachverfolgung" zu öffnen. Wenn neben Ihren Elementen keine Kennzeichen angezeigt werden, finden Sie im folgenden Abschnitt weitere Informationen zum Hinzufügen einer Spalte zur Aufgabenliste. Oder Sie klicken einfach auf die Spalte Kennzeichnungsstatus, um das Element als erledigt zu kennzeichnen.

Sieht Ihre Aufgabenleiste anders aus, oder verhält sie sich anders?

Wenn bei Ihnen einige dieser Aufgabenleistenoptionen nicht angezeigt werden, oder wenn bei Ihnen nach Auswahl von Optionen abweichendes Verhalten auftritt, wurden möglicherweise die Standardeinstellungen Ihrer Aufgabenleiste geändert. Sollte dies der Fall sein, können Sie die Aufgabenleiste auf ihre Standardeinstellungen zurücksetzen.

Zurücksetzen der Aufgabenleiste auf die Standardeinstellungen

  1. Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift der Aufgabenliste und dann auf Benutzerdefiniert.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Ansicht anpassen: Aufgabenliste auf Aktuelle Ansicht zurücksetzen.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×