Einstellen der Wiedergabeoptionen für ein Video in einer Präsentation

Wie können die Wiedergabeoptionen in PowerPoint verwenden, um zu steuern, wie und wann ein Video in Ihrer Präsentation angezeigt wird. Videos können im Vollbildmodus oder in der auf die von Ihnen festgelegten Abmessungen geänderten Größe abgespielt werden. Darüber hinaus können Sie die Lautstärke steuern, das Video wiederholt (als Schleife) wiedergeben und die Mediensteuerelemente anzeigen.

Verwenden Sie die Optionen auf der Registerkarte Wiedergabe im PowerPoint-Menüband, um die Wiedergabe Ihres Videos zu steuern. Diese Registerkarte wird im Menüband angezeigt, wenn Sie auf einer Folie ein Video auswählen.

Die Registerkarte "Wiedergabe" der Videotools im Menüband von PowerPoint 2016

(Diese Optionen für ein Video sind verfügbar, nachdem Sie eine Videodatei auf Ihrem Computer einbetten oder einen Link zu ihr einfügen.)

Wiedergeben eines Videos in der Klickreihenfolge, automatische Wiedergabe eines Videos oder Wiedergeben eines Videos, wenn darauf geklickt wurde

Tipp:   Legen Sie diese Option fest, bevor Sie einem Video Animationen oder Trigger hinzufügen. Durch Ändern der Option werden alle dem Video zugeordneten Animationen entfernt.

  1. Klicken Sie in der Normalansicht auf den Videorahmen auf der Folie.

    Die Wiedergabeoptionen für ein Video auf Ihrem PC lauten wie folgt: "Animation als Teil der Klickreihenfolge", "Automatisch" oder "Wenn darauf geklickt wurde"
    Geben Sie an, wie das Video während der Präsentation gestartet werden soll
  2. Führen Sie unter Videotools auf der Registerkarte Wiedergabe in der Gruppe Videooptionen in der Liste Start eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um das Video in der Klickreihenfolge wiederzugeben, wählen Sie Animation als Teil der Klickreihenfolge aus.

    • Um das Video wiederzugeben, wenn die Folie, die das Video enthält, in der Bildschirmpräsentationsansicht angezeigt wird, wählen Sie Automatisch aus.

    • Wenn Sie den Start des Videos durch Klicken mit der Maustaste auslösen möchten, wählen Sie Beim Klicken aus. (Wenn Sie Ihre Präsentation in der Bildschirmpräsentationsansicht vorführen, klicken Sie dann einfach auf das Videobild, wenn Sie das Video wiedergeben möchten.)

      Tipp:    Sie können ein Video während der Wiedergabe anhalten, indem Sie darauf klicken. Um die Wiedergabe fortzusetzen, klicken Sie erneut darauf.

Wiedergeben eines Videos im Vollbildmodus

Bei der Vorführung einer Präsentation können Sie Videos so wiedergeben, dass sie die gesamte Folie (den gesamten Bildschirm) ausfüllen. Je nach der Auflösung des Originalvideos können bei der Vergrößerung jedoch Qualitätseinbußen zu erkennen sein. Betrachten Sie Videos stets in einer Vorschau, bevor Sie sie in eine Präsentation einbauen. Wenn ein Video verzerrt oder verschwommen aussieht, können Sie die Einstellungen für den Vollbildmodus zurücknehmen.

Wenn Sie für ein Video die Anzeige im Vollbildmodus festlegen und dieser außerdem auf automatisches Starten festgelegt ist, können Sie den Videorahmen aus der Folie ziehen, sodass der Rahmen auf der Folie weder sichtbar ist oder kurz aufblinkt, bevor das Video in den Vollbildmodus wechselt.

  1. Klicken Sie in der Normalansicht auf der Folie auf den Videorahmen, der im Vollbildmodus wiedergegeben werden soll.

  2. Aktivieren Sie unter Videotools auf der Registerkarte Wiedergabe in der Gruppe Videooptionen das Kontrollkästchen Wiedergabe im Vollbildmodus.

Ändern der Größe eines Videos

Wenn Sie den Film nicht im Vollbildmodus wiedergeben möchten, können Sie die Größe des Films auf die gewünschten Abmessungen anpassen.

  1. Wählen Sie in der Normalansicht das Video aus, dessen Größe geändert werden soll.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    So passen Sie die Formatierung an

    • Klicken Sie auf einen Ziehpunkt in einer Ecke, bis ein Doppelpfeil eingeblendet wird. Ziehen Sie dann den Pfeil, um die den Rahmen zu vergrößern bzw. zu verkleinern.

      Ein Ziehpunkt ist ein Doppelpfeil
      • Halten Sie beim Ziehen STRG gedrückt, um den Mittelpunkt des Videos an der ursprünglichen Position zu fixieren. Standardmäßig werden so beim Ziehen des Videos die Proportionen beibehalten (das Seitenverhältnis wird gesperrt).

      • Die meisten Videos mit einer Auflösung von 640 x 480 weisen ein Seitenverhältnis von 4:3 auf. Dies ist auch das Standardseitenverhältnis für PowerPoint 2010-Präsentationen. Das Standardseitenverhältnis für PowerPoint 2013- und PowerPoint 2016-Präsentationen ist 16:9. Wenn das Seitenverhältnis von Präsentation und Video unterschiedlich ist, wird das Video bei der Wiedergabe verzerrt dargestellt.

    So geben Sie das exakte Verhältnis von Höhe zu Breite für ein Video an

    1. Klicken Sie unter Videotools auf der Registerkarte Format (PowerPoint 2013 oder PowerPoint 2016) bzw. auf der Registerkarte Optionen (PowerPoint 2010) in der Gruppe Größe auf das Startprogramm für das Dialogfeld Symbolbild .

    2. Klicken Sie auf Größe, und aktivieren Sie dann unter Skalieren das Kontrollkästchen Seitenverhältnis sperren.

    3. Geben Sie unter Größe in den Feldern Höhe und Breite Größenangaben ein, oder geben Sie unter Skalierung, in den Feldern Höhe skalieren und Breite skalieren die gewünschte prozentuale Größe relativ zur Originalgröße des Videos an.

Tipp:   Aktivieren Sie unter Skalierung das Kontrollkästchen Optimal für Bildschirmpräsentation, um zu verhindern, dass die Wiedergabe von Videos abgebrochen wird.

Anzeigen der Vorschau eines Videos

  • Klicken Sie in der Normalansicht auf den Videorahmen.

  • Klicken Sie auf Wiedergabe.

    Es gibt unter Videotools in der Gruppe Vorschau sowohl auf der Registerkarte Format als auch auf der Registerkarte Wiedergabe eine Wiedergabeoption.

Festlegen der Lautstärke eines Videos

  • Klicken Sie unter Videotools auf der Registerkarte Wiedergabe in der Gruppe Videooptionen auf Lautstärke, und führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Niedrig

    • Mittel

    • Hoch

    • Ton aus

Tipp:   Sie können auch die Lautstärke mithilfe des Lautstärkeschiebereglers auf der Wiedergabesteuerleiste festlegen.

Ausblenden eines Videos, wenn es nicht wiedergegeben wird

Wenn Sie eine Präsentation vorführen, können Sie ein Video verbergen, bis Sie an die Stelle gelangt sind, an der Sie es vorführen möchten. Allerdings müssen Sie die Wiedergabe als automatische oder ausgelöste Animation festlegen, da Sie sonst keine Möglichkeit haben, das Video während der Bildschirmpräsentation abzuspielen. Weitere Informationen darüber, wie Sie automatische oder ausgelöste Animationen erstellen, finden Sie unter Animieren von Text oder Objekten.

  • Aktivieren Sie unter Videotools auf der Registerkarte Wiedergabe in der Gruppe Videooptionen das Kontrollkästchen Nur bei Wiedergabe anzeigen.

Endloswiedergabe eines Videos

Um ein Video während der Präsentation ständig zu wiederholen, können Sie die Funktion zur Endloswiedergabe verwenden.

  • Aktivieren Sie unter Videotools auf der Registerkarte Wiedergabe in der Gruppe Videooptionen das Kontrollkästchen Endlos weiterspielen.

Zurückspulen eines Videos nach der Wiedergabe

Um ein Video nach der Wiedergabe während einer Präsentation zurückzuspulen, führen Sie folgende Aktionen aus:

  • Aktivieren Sie unter Videotools auf der Registerkarte Wiedergabe in der Gruppe Videooptionen das Kontrollkästchen Nach Wiedergabe zurückspulen.

Anzeigen der Mediensteuerelemente

Um die Mediensteuerelemente während einer Präsentation anzuzeigen, führen Sie folgende Aktion durch:

  • Aktivieren Sie auf der Registerkarte Bildschirmpräsentation in der Gruppe Einrichten das Kontrollkästchen Mediensteuerelemente anzeigen.

Verwenden Sie die Optionen auf der Registerkarte Wiedergabe im PowerPoint-Menüband, um die Wiedergabe Ihres Videos zu steuern. Diese Registerkarte wird im Menüband angezeigt, wenn Sie auf einer Folie ein Video auswählen.

Wiedergabesteuerelemente für eine von einem Computer eingefügte Videodatei

(Diese Optionen für ein Video sind verfügbar, nachdem Sie eine Videodatei auf Ihrem Computer einbetten oder einen Link zu ihr einfügen.)

Automatische Wiedergabe eines Videos und Wiedergabe auf Mausklick

Tipp:   Legen Sie diese Option fest, bevor Sie einem Video Animationen oder Trigger hinzufügen. Durch Ändern der Option werden alle dem Video zugeordneten Animationen entfernt.

  1. Klicken Sie in der Normalansicht auf den Videorahmen auf der Folie.

    Videooptionen
    Geben Sie an, wie das Video während der Präsentation gestartet werden soll
  2. Führen Sie unter Videotools auf der Registerkarte Wiedergabe in der Gruppe Videooptionen in der Liste Start eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um das Video wiederzugeben, wenn die Folie, die das Video enthält, in der Bildschirmpräsentationsansicht angezeigt wird, wählen Sie Automatisch aus.

    • Wenn Sie den Start des Videos durch einen Mausklick auslösen möchten, wählen Sie Beim Klicken aus. (Wenn Sie Ihre Präsentation in der Bildschirmpräsentationsansicht vorführen, klicken Sie dann einfach auf den Videorahmen, wenn Sie das Video abspielen möchten.)

      Tipp:   Sie können ein Video während der Wiedergabe anhalten, indem Sie darauf klicken. Um die Wiedergabe fortzusetzen, klicken Sie erneut darauf.

Wiedergeben eines Videos im Vollbildmodus

Bei der Vorführung einer Präsentation können Sie Videos so wiedergeben, dass sie die gesamte Folie (den gesamten Bildschirm) ausfüllen. Je nach der Auflösung des Originalvideos können bei der Vergrößerung jedoch Qualitätseinbußen zu erkennen sein. Betrachten Sie Videos stets in einer Vorschau, bevor Sie sie in eine Präsentation einbauen. Wenn ein Video verzerrt oder verschwommen aussieht, können Sie die Einstellungen für den Vollbildmodus zurücknehmen.

Wenn Sie für ein Video die Anzeige im Vollbildmodus festlegen und dieser außerdem auf automatisches Starten festgelegt ist, können Sie den Videorahmen aus der Folie ziehen, sodass der Rahmen auf der Folie weder sichtbar ist oder kurz aufblinkt, bevor das Video in den Vollbildmodus wechselt.

  1. Klicken Sie in der Normalansicht auf der Folie auf den Videorahmen, der im Vollbildmodus wiedergegeben werden soll.

  2. Aktivieren Sie unter Videotools auf der Registerkarte Wiedergabe in der Gruppe Videooptionen das Kontrollkästchen Wiedergabe im Vollbildmodus.

Ändern der Größe eines Videos

Wenn Sie den Film nicht im Vollbildmodus wiedergeben möchten, können Sie die Größe des Films auf die gewünschten Abmessungen anpassen.

  1. Wählen Sie in der Normalansicht das Video aus, dessen Größe geändert werden soll.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    So passen Sie die Formatierung an

    • Klicken Sie auf einen Ziehpunkt in einer Ecke, bis ein Doppelpfeil eingeblendet wird. Ziehen Sie dann den Pfeil, um die den Rahmen zu vergrößern bzw. zu verkleinern.

      Ein Ziehpunkt ist ein Doppelpfeil
      • Halten Sie beim Ziehen STRG gedrückt, um den Mittelpunkt des Videos an der ursprünglichen Position zu fixieren. Standardmäßig werden so beim Ziehen des Videos die Proportionen beibehalten (das Seitenverhältnis wird gesperrt).

      • Die meisten Videos mit einer Auflösung von 640 x 480 weisen ein Seitenverhältnis von 4:3 auf. Dies ist auch das Standardseitenverhältnis für PowerPoint 2010-Präsentationen. Das Standardseitenverhältnis für PowerPoint 2013- und PowerPoint 2016-Präsentationen ist 16:9. Wenn das Seitenverhältnis von Präsentation und Video unterschiedlich ist, wird das Video bei der Wiedergabe verzerrt dargestellt.

    So geben Sie das exakte Verhältnis von Höhe zu Breite für ein Video an

    1. Klicken Sie unter Videotools auf der Registerkarte Format (PowerPoint 2013 oder PowerPoint 2016) bzw. auf der Registerkarte Optionen (PowerPoint 2010) in der Gruppe Größe auf das Startprogramm für das Dialogfeld Symbolbild .

    2. Klicken Sie auf Größe, und aktivieren Sie dann unter Skalieren das Kontrollkästchen Seitenverhältnis sperren.

    3. Geben Sie unter Größe in den Feldern Höhe und Breite Größenangaben ein, oder geben Sie unter Skalierung, in den Feldern Höhe skalieren und Breite skalieren die gewünschte prozentuale Größe relativ zur Originalgröße des Videos an.

Tipp:   Aktivieren Sie unter Skalierung das Kontrollkästchen Optimal für Bildschirmpräsentation, um zu verhindern, dass die Wiedergabe von Videos abgebrochen wird.

Anzeigen der Vorschau eines Videos

  • Klicken Sie in der Normalansicht auf den Videorahmen.

  • Klicken Sie auf Wiedergabe.

    Es gibt unter Videotools in der Gruppe Vorschau sowohl auf der Registerkarte Format als auch auf der Registerkarte Wiedergabe eine Wiedergabeoption.

Festlegen der Lautstärke eines Videos

  • Klicken Sie unter Videotools auf der Registerkarte Wiedergabe in der Gruppe Videooptionen auf Lautstärke, und führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Niedrig

    • Mittel

    • Hoch

    • Ton aus

Tipp:   Sie können auch die Lautstärke mithilfe des Lautstärkeschiebereglers auf der Wiedergabesteuerleiste festlegen.

Ausblenden eines Videos, wenn es nicht wiedergegeben wird

Wenn Sie eine Präsentation vorführen, können Sie ein Video verbergen, bis Sie an die Stelle gelangt sind, an der Sie es vorführen möchten. Allerdings müssen Sie die Wiedergabe als automatische oder ausgelöste Animation festlegen, da Sie sonst keine Möglichkeit haben, das Video während der Bildschirmpräsentation abzuspielen. Weitere Informationen darüber, wie Sie automatische oder ausgelöste Animationen erstellen, finden Sie unter Animieren von Text oder Objekten.

  • Aktivieren Sie unter Videotools auf der Registerkarte Wiedergabe in der Gruppe Videooptionen das Kontrollkästchen Nur bei Wiedergabe anzeigen.

Endloswiedergabe eines Videos

Um ein Video während der Präsentation ständig zu wiederholen, können Sie die Funktion zur Endloswiedergabe verwenden.

  • Aktivieren Sie unter Videotools auf der Registerkarte Wiedergabe in der Gruppe Videooptionen das Kontrollkästchen Endlos weiterspielen.

Zurückspulen eines Videos nach der Wiedergabe

Um ein Video nach der Wiedergabe während einer Präsentation zurückzuspulen, führen Sie folgende Aktionen aus:

  • Aktivieren Sie unter Videotools auf der Registerkarte Wiedergabe in der Gruppe Videooptionen das Kontrollkästchen Nach Wiedergabe zurückspulen.

Anzeigen der Mediensteuerelemente

Um die Mediensteuerelemente während einer Präsentation anzuzeigen, führen Sie folgende Aktion durch:

  • Aktivieren Sie auf der Registerkarte Bildschirmpräsentation in der Gruppe Einrichten das Kontrollkästchen Mediensteuerelemente anzeigen.

Ändern der Größe eines Films

Wenn Sie den Film nicht im Vollbildmodus wiedergeben möchten, können Sie die Größe des Films auf die gewünschten Abmessungen anpassen.

  1. Klicken Sie in der Normalansicht auf den Film, dessen Größe Sie ändern möchten.

  2. Klicken Sie unter Filmtools auf der Registerkarte Optionen in der Gruppe Größe auf das Startprogramm für das Dialogfeld Symbolbild .

    Registerkarte 'Optionen' im Dialogfeld 'Filmtools'

  3. Um für den Film das Verhältnis von Höhe zu Breite beizubehalten, aktivieren Sie auf der Registerkarte Größe unter Skalierung das Kontrollkästchen Ansichtsverhältnis sperren.

  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Geben Sie unter Größe ändern und drehen in den Feldern Höhe und Breite Werte für die Größe ein.

    • Geben Sie unter Skalierung in den Feldern Höhe und Breite einen Wert für den Prozentsatz der Größe ein, der relativ zur ursprünglichen Größe des Films verwendet werden soll.

Tipps    

  • Um zu verhindern, dass Filme bei der Wiedergabe verzerrt dargestellt werden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Optimal für Bildschirmpräsentation.

  • Sie können die Größe eines Films auch ändern, indem Sie die zugehörigen Ränder ziehen. Halten Sie beim Ziehen die STRG-TASTE gedrückt, um den Mittelpunkt des Films an der ursprünglichen Position zu fixieren. Office PowerPoint 2007 behält beim Ziehen standardmäßig die Proportionen des Films bei (das Seitenverhältnis wird gesperrt). Die meisten Filme mit einer Auflösung von 640 x 480 weisen ein Seitenverhältnis von 4:3 auf, das dem Seitenverhältnis der meisten PowerPoint-Präsentationen entspricht. Wenn das Seitenverhältnis von Präsentation und Film unterschiedlich ist, wird der Film bei der Wiedergabe verzerrt dargestellt.

Ausblenden eines Filmrahmens

Möglicherweise möchten Sie einen Filmrahmen ausblenden, damit er während der Präsentation nicht angezeigt wird und damit er nach der Präsentation nicht auf der Folie angezeigt wird. Wenn Sie diese Option und die Option Wiedergabe im Vollbildmodus aktivieren, wird der Film auf der Folie nicht angezeigt. (Möglicherweise ist er auf der Folie kurz zu sehen, bevor er im Vollbildmodus wiedergegeben wird.) Um diese kurze Anzeige zu verhindern, ziehen Sie den Filmrahmen neben die Folie.

Wichtig    Wenn Sie den Filmrahmen neben die Folie ziehen oder ausblenden, müssen Sie für den Film festlegen, dass er automatisch oder durch eine andere Art Steuerelement, wie z. B. einen Trigger, wiedergegeben wird. Ein Trigger ist ein Element auf der Folie, wie z. B. ein Bild, eine Form, eine Schaltfläche, ein Textabschnitt oder ein Textfeld, das eine Aktion auslöst, wenn Sie darauf klicken.

  1. Klicken Sie in der Normalansicht auf den Filmrahmen auf der Folie.

  2. Aktivieren Sie unter Filmtools auf der Registerkarte Sounds in der Gruppe Filmoptionen das Kontrollkästchen Bei Präsentation ausbl..

    Registerkarte 'Optionen' im Dialogfeld 'Filmtools'

Obwohl der Filmrahmen in der Normalansicht immer angezeigt wird, können Sie ihn dennoch neben die Folie ziehen, um ihn auszublenden.

Verzögern des Starts eines Films

Sie können die Einstellungen für den Zeitpunkt, wann eine Filmdatei wiedergegeben wird, anpassen. Möglicherweise möchten Sie die Wiedergabe nicht am Filmanfang, sondern z. B. fünf Sekunden nach Filmbeginn starten.

  1. Klicken Sie in der Normalansicht auf den Filmrahmen auf der Folie.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Animationen in der Gruppe Animationen auf Benutzerdefinierte Animation.

    Bild der Registerkarte 'Animationen'

  3. Klicken Sie im AufgabenbereichBenutzerdefinierte Animation auf den Pfeil rechts neben dem ausgewählten Film, und klicken Sie dann auf Effektoptionen.

    Über der Triggerleiste wird das Filmsymbol angezeigt, das der Wiedergabetaste auf einem VCR- oder DVD-Player gleicht.

    Filmeffekte in der Liste 'Aufgabenbereich'

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Effekt unter Wiedergabe starten auf Ab Zeit, und geben Sie dann die Gesamtzahl an Sekunden für die Verzögerung ein.

Zurückspulen eines Films nach seiner Wiedergabe

Wenn Sie festlegen, dass ein Film zurückgespult werden soll, kehrt er nach einmaliger Wiedergabe automatisch zum ersten Frame zurück und hält dann an.

  1. Klicken Sie in der Normalansicht auf den Filmrahmen auf der Folie.

  2. Aktivieren Sie unter Filmtools auf der Registerkarte Sounds in der Gruppe Filmoptionen das Kontrollkästchen Nach Wiedergabe zurückspulen.

    Registerkarte 'Optionen' im Dialogfeld 'Filmtools'

Siehe auch

Erstellen einer selbstablaufenden Präsentation

Umwandeln Ihrer Präsentation in ein Video

Hinzufügen und Wiedergeben von Sound in Präsentationen

Festlegen der Anzeigedauer und Geschwindigkeit eines Übergangs

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×