Einrichten von automatischen Antworten und Posteingangsregeln in Outlook

Sie können automatische Antworten einrichten, einen Zeitraum festlegen, Regeln zum Verwalten Ihres Posteingangs während Ihrer Abwesenheit verwenden und unterschiedliche Abwesenheitsnachrichten für unterschiedliche Gruppen erstellen – unabhängig davon, ob Sie Microsoft Exchange nutzen oder nicht. Wenn Sie das Video lieber überspringen und direkt zu den schriftlichen Anweisungen wechseln möchten, lesen Sie Senden von automatischen Abwesenheitsnachrichten aus Outlook.

Einrichten automatischer Antworten

Sie können Abwesenheitsnachrichten erstellen, bearbeiten und deaktivieren, einen Zeitraum für deren Ausführung sowie unterschiedliche Nachrichten für unterschiedliche Gruppen festlegen. Zur Nutzung dieser Funktionen von Microsoft Exchange benötigen Sie ein Geschäfts-, Schul- oder Unikonto. (3:09)

Outlook 2013

Regeln, damit Ihr Posteingang während Ihrer Abwesenheit organisiert bleibt

Sie können Ihren Posteingang mithilfe von Regeln für automatische Antworten verwalten. Verschieben Sie Nachrichten, deren Absender bestimmte Personen sind oder die bestimmte Stichwörter enthalten, in unterschiedliche Ordner, leiten Sie die Nachrichten an andere Personen weiter, oder verschieben Sie sie direkt in den Papierkorb. (3:39)

Outlook 2013

Verwenden automatischer Antworten ohne Exchange

Sie können Abwesenheitsnachrichten auch dann einrichten, wenn Sie Microsoft Exchange nicht nutzen. Speichern Sie eine E-Mail-Nachricht als Vorlage, und erstellen Sie dann eine Outlook-Regel zum Senden an jede Person, die Ihnen während Ihrer Abwesenheit eine E-Mail schreibt. (3:38)

Outlook 2013

Weitere Kurse stehen unter Microsoft Office-Schulungen zur Verfügung.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×