Einrichten von Voicemail für Telefonsysteme – Administratorhilfe

Dieser Artikel richtet sich an Office 365-Administratoren, die die Telefonsystemfunktion Voicemail für alle Mitarbeiter im Unternehmen einrichten möchten.

Hinweis : Voicemail für Telefonsysteme unterstützt die Ablage von Voicemailnachrichten nur in Exchange-Postfächern. E-Mail-Systeme von Drittanbietern werden nicht unterstützt. Als Ausweichmechanismus kann Voicemail für Telefonsysteme Nachrichten über SMTP erneut senden. Das bedeutet, dass Benutzer mit einem Postfach in einem E-Mail-System eines Drittanbieters ihre Voicemailnachrichten ohne garantierte Dienstbetriebszeit oder andere Voicemailfunktionen (beispielsweise Ändern ihrer Begrüßung und anderer Einstellungen) erhalten.

Reine Cloudumgebungen: Einrichten von Voicemail für Telefonsysteme

Für Benutzer von Skype for Business Online und Anrufplänen wird Voicemail für Telefonsysteme automatisch eingerichtet und für Benutzer bereitgestellt, nachdem Sie den Benutzern eine Telefonsystemlizenz und eine Telefonnummer zugewiesen haben.

  1. Wenn die Telefonsystemfunktion nicht in Ihrem Plan enthalten ist, müssen Sie möglicherweise Lizenzen für das Telefonsystem-Add-On kaufen. Sie müssen möglicherweise auch eine Exchange Online-Lizenz kaufen. Weitere Informationen finden Sie unter Skype for Business-Add-On-Lizenzierung.

  2. Weisen Sie die Office 365-Lizenzen und die Telefonsystemlizenzen und Exchange Online-Lizenzen den jeweiligen Personen in Ihrem Unternehmen zu. Anschließend können sie Voicemailnachrichten empfangen.

  3. Seit März 2017 ist die Unterstützung für Voicemailtranskription standardmäßig für alle Organisationen und Benutzer aktiviert. Sie können die Transkription für Ihre Organisation mithilfe von Windows PowerShell deaktivieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

Telefonsystem in lokalen Umgebungen

Den folgenden Informationen können Sie entnehmen, wie Sie Voicemail für Telefonsysteme für die Verwendung in lokalen Umgebungen mit Anrufplänen konfigurieren.

  1. Wenn die Telefonsystemfunktion nicht in Ihrem Plan enthalten ist, müssen Sie möglicherweise Lizenzen für das Telefonsystem-Add-On kaufen. Sie müssen auch eine Exchange Online-Lizenz kaufen. Weitere Informationen finden Sie unter Skype for Business-Add-On-Lizenzierung.

  2. Weisen Sie die Office 365-Lizenzen und die Telefonsystemlizenzen und Exchange Online-Lizenzen den jeweiligen Personen in Ihrem Unternehmen zu.

  3. Folgen Sie anschließend den Anweisungen im Abschnitt Aktivieren von Benutzern für Telefonsystem-VoIP und Voicemail des Konfigurationshandbuchs für die Skype for Business Cloud Connector-Edition.

  4. Seit März 2017 ist die Unterstützung für Voicemailtranskription standardmäßig für alle Organisationen und Benutzer aktiviert. Sie können die Transkription für Ihre Organisation mithilfe von Windows PowerShell deaktivieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

  5. Unter Kundenprobleme zwischen ExUM und Azure-Voicemail können Sie nachlesen, wie Sie die Übermittlung von Azure-Voicemailnachrichten für Telefonsystembenutzer konfigurieren, die über ein lokales Postfach verfügen.

Einrichten von Voicemailrichtlinien in Ihrer Organisation

Voicemailaufzeichnung ist standardmäßig für alle Organisationen und Benutzer aktiviert, Sie können diese Funktion jedoch mit dem Cmdlets Set-CsOnlineVoicemailPolicy und Grant-CsOnlineVoicemailPolicy steuern.

Wichtig : Mit dem Cmdlet New-CsOnlineVoiceMailPolicy können Sie eine neue Richtlinieninstanz für die Aufzeichnung erstellen, aber Sie können keine vorhandene Richtlinieninstanz mit dem Cmdlet Remove-CsOnlineVoiceMailPolicy entfernen.

Sie können die Transkriptionseinstellungen für Ihre Benutzer mit Voicemailrichtlinien verwalten. Um alle verfügbaren Instanzen der Voicemailrichtlinien anzuzeigen, können Sie das Cmdlet Get-CsOnlineVoicemailPolicy verwenden.

PS C:\> Get-CsOnlineVoicemailPolicy

Get-CsOnlineVoiceMailPolicy-Ergebnisfenster.

Die Aufzeichnung ist standardmäßig für Ihre Organisation aktiviert. Sie können sie aber mit dem Cmdlet Set-CsOnlineVoicemailPolicy auch deaktivieren. Führen Sie hierfür die folgende Option aus:

Set-CsOnlineVoicemailPolicy -EnableTranscription $false

Benutzerrichtlinien werden vor den Standardeinstellungen für das Unternehmen ausgewertet. Wenn eine Voicemailaufzeichnung beispielsweise für alle Benutzer aktiviert ist, können Sie eine Richtlinie zuweisen, um die Aufzeichnung für einen bestimmten Benutzer mithilfe des Cmdlets Grant-CsOnlineVoicemailPolicy zu deaktivieren.

Führen Sie zum Deaktivieren eines einzelnen Benutzers den folgenden Dienst aus:

Grant-CsOnlineVoicemailPolicy -PolicyName TranscriptionDisabled -Identity sip:amosmar@contoso.com

Wichtig : Der Voicemaildienst in Office 365 cacht Voicemailrichtlinien und aktualisiert den Cache alle 4 Stunden. Es kann also bis zu 4 Stunden dauern, bis die von Ihnen vorgenommenen Richtlinienänderungen angewendet werden.

Unterstützen Sie Ihre Benutzer bei der Verwendung der Skype for Business-Voicemail-Funktionen.

Wir bieten eine breite Palette an Schulungsinformationen und Artikeln, damit Ihre Benutzer erfolgreich mit Skype for Business-Voicemail arbeiten können. Machen Sie Ihre Benutzer auf folgende Artikel aufmerksam:

Verwandte Themen

Einrichten von Skype for Business Online
Das bietet Ihnen das Telefonsystem-Add-On für Office 365

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×