Anmelden

Einrichten von Office 2010-Desktopprogrammen für die Arbeit mit Office 365 Business

Wenn Sie sich für die Verwendung von Office 365 Business registriert haben, jedoch eine Version von Office 2010 oder Office 2007 verwenden möchten, die auf Ihrem PC bereits installiert ist, haben Sie die Möglichkeit, die vorhandenen Desktopanwendungen wie Word 2010 oder Outlook 2010 für die Zusammenarbeit mit Office 365 Business einzurichten. Sie müssen Office 365-Desktopsetup installieren, um Ihre Desktopanwendungen zu konfigurieren und die erforderlichen Updates zu installieren. Stellen Sie vor der Ausführung von Office 365-Desktopsetup sicher, dass Ihr Computer die Softwareanforderungen für Office 365 Business erfüllt.

Wichtig : Die nachstehenden Verfahren gelten für ältere Office-Versionen, wie Office 2010 und Office 2007. Schritte zum Installieren der neuesten Office-Version, die in Ihrem Office 365 Business-Abonnement enthalten ist, wie Office 2016 oder Office 2013, finden Sie unter Installieren von Office mit Office 365 Business. Weitere Informationen für Mac finden Sie unter Herunterladen und Installieren von Office 2016 für Mac mit Office 365 Business.

Wenn Sie über Office 365 Home, Personal oder University verfügen, lesen Sie Installieren von Office 365 Home, Personal oder University.

Wichtig :  Wenn Sie Office 2013 oder Office 2016 bereits verwenden, müssen Sie die Schritte in diesem Artikel nicht ausführen. Sie sind bereit zum Einrichten von E-Mail in Outlook 2016 oder Outlook 2013.

Schritt 1: Ausführen von Office 365-Desktopsetup

  1. Laden Sie das Desktopsetup-Tool für Office 2010 und Office 2007 aus dem Download Center (https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=50360) herunter.

  2. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie die Anwendung ausführen möchten, klicken Sie auf Ausführen, und folgen Sie dann den Anweisungen.

    • Melden Sie sich während des Setups erneut mit Ihrem Firmen- oder Schulkonto an.

    • Office 365-Desktopsetup überprüft Ihre Systemkonfiguration, und es werden Optionen zum Konfigurieren Ihrer Desktopanwendungen angezeigt. Darüber hinaus erfahren Sie mehr zu den Updates, die beim Desktopsetup installiert werden.

      Desktopanwendungen konfigurieren und Updates installieren

      Wenn die Kontrollkästchen einiger Anwendungen abgeblendet sind, können diese von Ihnen nicht ausgewählt werden. Möglicherweise hat der Administrator Ihr Konto nicht für deren Nutzung in Verbindung mit Office 365 eingerichtet. Es kann auch sein, dass die Anwendungen auf Ihrem Computer nicht installiert sind.

    • Nachdem Sie Ihre Desktopanwendungen ausgewählt haben, klicken Sie auf Weiter, um den Prozess abzuschließen.

  3. Nach Abschluss des Desktopsetups müssen Sie Ihren Computer möglicherweise neu starten.

Schritt 2: Herstellen der Verbindung zwischen der Desktopversion von Outlook und Office 365

Nachdem Sie das Office 365-Desktopsetup ausgeführt haben, stellen Sie die Verbindung zwischen der Desktopversion von Outlook, die Sie bereits verwenden, und Office 365 her. Nun können Sie auf Ihre auf Office 365 oder andere auf Exchange basierende E-Mails mit der Desktopversion von Outlook zugreifen, wie mit Outlook 2013, Outlook 2010 oder Outlook 2007. Sie können auch die Webbrowserversion von Outlook, Outlook Web App, verwenden.

Informationen zum Herstellen der Verbindung zwischen der Desktopversion von Outlook und Office 365 finden Sie unter:

Im Bedarfsfall können Sie auch E-Mails und Kontakte nach Office 365 migrieren.

Behandeln von Problemen mit dem Desktopsetup-Tool

Sie verfügen über eine Verbindung mit dem Internet, die Updates werden jedoch nicht heruntergeladen

Office 365-Desktopsetup verwendet den Windows-Installationsdienst, um Installationspakete (auch als MSI-Dateien bezeichnet) für die Installation von Updates herunterzuladen. Office 365-Desktopsetup kann zukünftige Updates möglicherweise nicht herunterladen, wenn die Option Automatische Suche der Einstellungen in Ihren Internet Explorer-Einstellungen nicht aktiviert ist. Gehen Sie wie folgt vor, um die automatische Suche der Einstellungen zu aktivieren:

  1. Klicken Sie im Browser auf das Symbol "Extras", und klicken Sie dann auf Internetoptionen.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Internetoptionen auf die Registerkarte Verbindungen, und klicken Sie dann auf LAN-Einstellungen.

  3. Aktivieren Sie im Dialogfeld Einstellungen für lokales Netzwerk das Kontrollkästchen Automatische Suche der Einstellungen, und klicken Sie dann auf OK.

    Wenn weitere Probleme mit dem Herunterladen von Updates auftreten, müssen Sie ggf. Ihre Proxyserveradresse aktualisieren. Aktivieren Sie hierzu im Dialogfeld Einstellungen für lokales Netzwerk unter Proxyserver das Kontrollkästchen Proxyserver für LAN verwenden, und geben Sie eine gültige Proxyserveradresse ein (die Sie von Ihrem Administrator erhalten).

Hinweis :  Wenn Sie nicht Internet Explorer als Browser verwenden, informieren Sie sich in der Hilfedokumentation Ihres Browsers darüber, wie MSI-Dateien heruntergeladen werden können.

Sie verfügen nicht über ein kompatibles Desktopprogramm oder Betriebssystem

Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, die besagt, dass Sie nicht über die korrekte Version einer bestimmten Desktopanwendung oder des Windows-Betriebssystems verfügen, müssen Sie ein Upgrade auf die erforderliche Version durchführen. Wenn Sie herausfinden möchten, welche Office-Desktopanwendungen und welche Betriebssysteme mit Office 365 zusammenarbeiten, lesen Sie Softwareanforderungen für Office 365 für Unternehmen.

Sie haben die Installation gestoppt, bevor sie abgeschlossen werden konnte

Wenn Sie den Installationsvorgang gestoppt haben, bevor er abgeschlossen werden konnte, werden möglicherweise nur einige der erforderlichen Updates installiert. In diesem Fall empfehlen wir, Office 365-Desktopsetup erneut auszuführen, um die Installation aller verbleibenden Updates abzuschließen, die für die Herstellung der Verbindung mit und die Nutzung von Office 365 erforderlich sind. Informationen zum Desktopsetupverfahren finden Sie oben unter den Schritten zur Verwendung des Desktopsetup-Tools.

Während der Installation wurde die Verbindung mit dem Internet unterbrochen

Wenn während des Installationsvorgangs die Verbindung mit dem Internet unterbrochen wurde, können Sie Office 365-Desktopsetup erneut ausführen, sobald die Verbindung wieder besteht. Informationen zum Neustart des Vorgangs finden Sie oben unter den Schritten zur Verwendung des Desktopsetup-Tools.

Ein Update konnte nicht installiert werden, da ein anderes erforderliches Update fehlgeschlagen ist

Einige Updates sind Voraussetzungen für andere Updates. Wenn ein erforderliches Update nicht installiert werden kann, schlägt auch die Installation aller hiervon abhängigen Updates während des Installationsvorgangs fehl. Wir empfehlen, Office 365-Desktopsetup erneut auszuführen, um das Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie oben unter den Schritten zur Verwendung des Desktopsetup-Tools.

Auf Ihrer Festplatte steht nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung

Bevor Office 365-Desktopsetup die erforderlichen Updates installiert, wird geprüft, ob auf der Festplatte ausreichend Speicherplatz für die vollständige Installation zur Verfügung steht. Wenn nicht genügend Festplattenspeicher zur Verfügung steht, müssen Sie Speicherplatz freigeben, bevor Sie den Installationsvorgang fortsetzen können.

Wenn Sie Windows verwenden, können Sie das Tool Datenträgerbereinigung ausführen. Bei der Datenträgerbereinigung werden temporäre Dateien entfernt, der Papierkorb wird geleert, und es werden zahlreiche Systemdateien und andere Elemente gelöscht, die Sie nicht mehr benötigen. Sie können angeben, ob nur einige oder alle Dateien gelöscht werden sollen. Klicken Sie zum Ausführen der Datenträgerbereinigung auf Start, und geben Sie dann im Feld Programme/Dateien durchsuchen die Zeichenfolge cleanmgr ein. Drücken Sie die EINGABETASTE. Starten Sie nach Abschluss der Datenträgerbereinigung Office 365-Desktopsetup erneut.

Eines der Dienstupdates ist nicht mit Ihrer Version von Windows kompatibel

Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, die besagt, dass ein Update mit Ihrer Version von Windows nicht kompatibel ist, sollten Sie ein Upgrade auf eine der Versionen durchführen, die mit Office 365 kompatibel sind. Eine Liste der unterstützten Betriebssysteme finden Sie unter Softwareanforderungen für Office 365 für Unternehmen.

Ihr Computer erfordert ein Update auf den Windows-Installationsdienst

Der Windows-Installationsdienst ist eine erforderliche Komponente von Office 365-Desktopsetup. Sie müssen über die neuesten Version des Diensts verfügen, um diese Installationen durchführen zu können. Wenn Sie nicht über die neueste Version des Windows-Installationsdiensts verfügen, können Sie diese im Microsoft Download Center herunterladen.

Wenn Sie weiterhin eine Fehlermeldung erhalten, bitten Sie Ihren Systemadministrator um Unterstützung.

Der Windows Update-Agent ist unter Windows XP nicht installiert

Wenn Sie mit Windows XP arbeiten und der Windows Update-Agent auf Ihrem Computer nicht installiert ist, werden einige Updates nicht installiert. Installieren Sie für die Installation dieser Updates den Windows Update-Agent, indem Sie zu Microsoft Update wechseln. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, folgen Sie den Anweisungen in der Informationsleiste von Internet Explorer, um das Windows Update-ActiveX-Steuerelement zu installieren.

Sie erhalten Fehlermeldungen, die besagen, dass Sie sich nicht beim Microsoft Update-Dienst anmelden können

Office 365-Desktopsetup muss die Verbindung zum Dienst Microsoft Update herstellen, um einige Updates herunterzuladen und installieren zu können. In einigen Netzwerken wurde der Zugriff auf Websites und Dienste, die sich außerhalb der Firewall des Unternehmens befinden, jedoch vom Systemadministrator blockiert. Wenn Sie nicht auf den Microsoft Update-Dienst zugreifen können, bitten Sie Ihren Systemadministrator um Unterstützung.

Wenn Sie über die Berechtigungen zum Installieren von Updates verfügen, die vom Microsoft Update-Dienst bereitgestellt werden, diese Fehlermeldung aber dennoch angezeigt wird, prüfen Sie Ihre Internetverbindung, und führen Sie Office 365-Desktopsetup dann erneut aus.

Die Konfiguration von Microsoft Outlook schlägt fehl, wenn Outlook ausgeführt wird

Wenn Outlook ausgeführt wird, während Office 365-Desktopsetup versucht, Outlook zu konfigurieren, schlägt die Konfiguration fehl. Um das Problem zu beheben, schließen Sie Outlook, und führen Sie Office 365-Desktopsetup erneut aus.

Ihr Konto weist nicht die erforderlichen Berechtigungen zum Abschließen des Desktopsetups auf

Wenn Sie eine Meldung erhalten, die besagt, dass Sie über Administratorrechte verfügen müssen, um Updates auf Ihrem Computer installieren zu können, weist Ihr Benutzerkonto nicht die erforderlichen Berechtigungen zum Abschluss des Desktopsetups auf. Da die Updates installiert werden müssen, bevor Office 365-Desktopsetup Ihre Desktopanwendungen konfigurieren kann, müssen Sie Ihren Systemadministrator um Unterstützung bitten. Nachdem die Updates installiert wurden, können Sie sich bei Ihrem Konto anmelden und Office 365-Desktopsetup ausführen, um Ihre Desktopanwendungen zu konfigurieren.

Sie haben vergeblich versucht, ein Protokoll zu erstellen

Wenn Sie versucht haben, ein Protokoll zu erstellen, dies aber nicht möglich war, weil ein Fehler aufgetreten ist, bitten Sie Ihren Systemadministrator um Unterstützung.



War diese Information hilfreich?

Wie können wir es verbessern?

Wie können wir es verbessern?

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, geben Sie bitte keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback an. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!