Einrichten einer neuen Seriendruckliste mit Word

Einrichten einer neuen Seriendruckliste mit Word

Wenn Sie über keine Adressenliste als Quelle mit den Namen und Adressen für einen Seriendruck verfügen, können Sie eine solche Liste in Word erstellen.

Erstellen einer neuen Seriendruckliste

  1. Öffnen Sie Word, und wählen Sie nacheinander Datei > Neu > Leeres Dokument aus.

  2. Klicken Sie auf Empfänger auswählen > Neue Liste eingeben.

    Befehl 'Neue Liste eingeben'

  3. Geben Sie im Dialogfeld Neue Adressliste in die einzelnen Spalten die entsprechenden Empfängerdaten ein.

    Tipps : 

    • Verwenden Sie die TAB-TASTE, um von einer zur nächsten Spalte zu navigieren.

    • Mit der TAB-TASTE wechseln Sie auch zur nächsten Zeile in der Tabelle.

    • Wenn Sie in der Tabelle eine neue Zeile erstellen möchten, wählen Sie Neuer Eintrag aus, oder drücken Sie ALT+N.

    • Um die Reihenfolge der Spalten zu ändern, wählen Sie Spalten anpassen und einen Feldnamen aus. Ändern Sie dann mithilfe der Schaltfläche Nach oben oder Nach unten die Position der Spalte in der Liste. Wenn Sie die gewünschten Änderungen vorgenommen haben, wählen Sie OK aus.

  4. Wenn Sie alle gewünschten Personen zu Ihrer Liste hinzugefügt haben, wählen Sie OK aus.

  5. Geben Sie im Dialogfeld Adressliste speichern einen Namen für die neue Datei an, und wählen Sie dann Speichern aus.

Nachdem Sie nun Ihre Liste fertiggestellt haben, können Sie Seriendruckfelder in Ihr Dokument einfügen. Weitere Informationen finden Sie unter Einfügen von Seriendruckfeldern.

Hinzufügen eigener Spalten

Die Spalten in der Adressenliste sind die Seriendruckfelder, die Sie in Ihrem Seriendruckdokument verwenden. Sie können auch neue Spalten erstellen, wenn Sie andere Arten von Informationen einbeziehen möchten.

  1. Wählen Sie im Dialogfeld Neue Adressliste die Option Spalten anpassen aus.

    Klicken Sie auf die Schaltfläche "Spalten anpassen", um Ihrer Adressenliste benutzerdefinierte Spalten hinzuzufügen.
  2. Wählen Sie im Dialogfeld Adressliste anpassen die Option Hinzufügen aus.

    Dialogfeld 'Adressliste anpassen'
  3. Geben Sie im Dialogfeld Feld hinzufügen einen Feldnamen ein, und klicken Sie dann auf OK.

    Verwenden des Dialogfelds "Feld hinzufügen", um einer Seriendruckliste benutzerdefinierte Felder hinzuzufügen
  4. Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3 für jedes Feld, das Sie hinzufügen möchten. Wenn Sie mit dem Hinzufügen von Feldern fertig sind, klicken Sie im Dialogfeld Adressliste anpassen auf OK, um zum Dialogfeld Neue Adressliste zurückzukehren. Fügen Sie alle gewünschten Daten hinzu. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf OK.

  5. Geben Sie im Dialogfeld Adressliste speichern einen Namen für die neue Datei an, und wählen Sie dann Speichern aus.

Wenn Sie bereit sind, die Liste für Seriendruckdokumente einfach zu verwenden, klicken Sie auf Empfänger auswählen > vorhandene Liste verwenden Sie den neuen Seriendruck Dokument, und wählen Sie aus der Liste, die Sie gerade gespeichert haben.

Haben Sie eine Frage zum Word-Seriendruck, die hier nicht beantwortet wurde?

Posten Sie eine Frage im Word-Communityforum

Helfen Sie uns, Word zu verbessern

Haben Sie Vorschläge, wie wir den Seriendruck (oder ein beliebiges anderes Feature) von Word verbessern können? Wenn ja, teilen Sie uns diese über diese Kundenfeedback-Seite (Word User Voice) mit.

Hinweise : 

  • Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

  • Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier. Sie und andere Mitglieder der Microsoft-Community können diesen Artikel über das Collaborative Translation Framework (CTF) verbessern. Zeigen Sie einfach mit der Maus auf einen Satz in diesem Artikel, und klicken Sie dann im CTF-Widget auf "ÜBERSETZUNG VERBESSERN". Klicken Sie hier, um weitere Informationen zum CTF zu erhalten. Durch die Verwendung von CTF stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu.

Siehe auch

Seriendruck – Eine kostenlose, 10-minütige videobasierte Schulung

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×