Einrichten der Abrechnung nach PSTN-Verbrauch

Wir empfehlen, die Abrechnung nach PSTN-Verbrauch für Benutzer von PSTN-Anrufen und -Konferenzen einzurichten, die in der Lage sein sollen, beliebige PSTN-Ziele anzurufen. Viele Länder und Regionen sind enthalten, aber einige PSTN-Ziele sind möglicherweise in Ihren Abonnements für PSTN-Anrufe oder PSTN-Konferenzen nicht enthalten. Wenn Sie nicht die Abrechnung nach PSTN-Verbrauch einrichten und Ihren Benutzern eine Lizenz für PSTN-Verbrauch zuweisen und dann alle Minuten für Ihre Organisation aufgebraucht sind (abhängig von Ihrem Plan für PSTN-Anrufe oder -Konferenzen in Ihrem Land bzw. Ihrer Region), können diese Benutzer keine allgemeinen Anrufe tätigen und nicht aus Online-PSTN-Konferenzen anrufen. Weitere Informationen, darunter auch empfohlene Einzahlungsbeträge, finden Sie unter Was ist die Abrechnung nach PSTN-Verbrauch?

Hinweis : Welche Kosten dafür anfallen, können Sie der Tabelle mit den PSTN-Verbrauchstarifen entnehmen.

Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie je nach Land/Region eine bestimmte Anzahl Minuten. Die Anzahl der Minuten, die Sie erhalten, finden Sie hier. PSTN-Anrufe werden aber getrennt, sobald Sie diese Minuten aufgebraucht haben. Um dies zu verhindern, müssen Sie die Abrechnung nach PSTN-Verbrauch in Skype for Business einrichten.

Für die Einrichtung müssen Sie Ihren Benutzern entweder eine Lizenz für PSTN-Konferenz oder für Cloud PBX zuweisen.

Weitere Informationen finden Sie unter Skype for Business-Add-On-Lizenzierung

  1. Melden Sie sich bei Office 365 mit Ihrem Firmen- oder Schulkonto an.

  2. Gehen Sie in der linken Navigationsleiste des Office 365 Admin Center zu Abrechnung > Abonnements > Abonnements hinzufügen > Add-On-Abonnements > Skype for Business – PSTN-Verbrauch, und klicken Sie dann auf Jetzt kaufen.

  3. Geben Sie die Angaben auf der Abonnementseite für Skype for Business – PSTN-Verbrauch ein, und klicken Sie dann auf Weiter:

    • Guthaben hinzufügen: Geben Sie den Betrag ein, den Sie Ihrem Konto hinzufügen möchten. Wenn Sie das automatische Aufladen nicht aktivieren, werden nach dem Aufbrauchen des Guthabens die Anruffunktionen, die über den PSTN-Verbrauch aktiviert werden, unterbrochen (z. B. eingehende gebührenfreie Dienste). Um zu vermeiden, dass Sie den Saldo für den PSTN-Verbrauch jedes Mal auffüllen müssen, wenn er 0 (null) erreicht, empfehlen wir unseren Kunden, die automatische Aufladefunktion zu aktivieren.

    • Automatisch aufladen: Wenn Sie das automatische Aufladen aktivieren, erhält Ihr Konto automatisch neues Guthaben, wenn der Saldo unter das von Ihnen festgesetzte Limit sinkt.

      Sie sollten die Option Automatisches Aufladen nutzen, um Dienstunterbrechungen zu vermeiden, falls der Saldo für den PSTN-Verbrauch 0 (null) erreicht. Sie erhalten eine E-Mail, wenn Transaktionen für eine Aufladung erfolgreich waren, Transaktionen für Wiederaufladungen fehlgeschlagen sind (z. B. im Fall einer abgelaufenen Kreditkarte) und wenn der Saldo für den PSTN-Verbrauch 0 (null) erreicht.

      • Aufladebetrag: Geben Sie in das Feld Aufladen mit den Betrag ein, der Ihrem Konto hinzugefügt werden soll, nachdem es den Kontostand, der das automatische Auffüllen auslöst, erreicht hat.

      • Kontostand, der das automatische Auffüllen auslöst: Geben Sie in das Feld bei Guthaben unter den Betrag ein, bei dem das automatische Aufladen „ausgelöst“ wird. Nachdem Ihr Saldo diesen Betrag unterschritten hat, wird der Aufladebetrag dem Konto automatisch hinzugefügt.

  4. Geben Sie im Feld für die Zahlungsweise Ihre Zahlungsinformationen ein und klicken Sie auf Bestellung aufgeben.

    Hinweis : Das Guthaben wird nur zu den von Microsoft veröffentlichten Preisen auf Skype for Business PSTN-Verbrauchsdienste angewendet, wenn die Dienste genutzt werden. Jegliches Guthaben, das nicht innerhalb von 12 Monaten ab dem Kaufdatum aufgebraucht wird, verfällt.

In jeder Organisation sind unterschiedliche Nutzungsmuster für das PSTN-Anrufvolumen und unterschiedliche Tarife zu berücksichtigen. Diese Nutzungsdaten müssen Sie bei Ihrem aktuellen Dienstanbieter erfragen. Organisationen, die bereits Skype for Business Online als Dienstanbieter verwenden, können die Nutzungsdaten unter Skype for Business Admin Center > Berichte > Bericht PSTN-Nutzungsdetails abrufen.

Wenn Sie die Abrechnung nach PSTN-Verbrauch einrichten, müssen Sie die Anrufnutzung für Ihre Organisation prüfen, um die Beträge zu bestimmen, die Sie aufladen müssen. Informationen zur Anrufnutzung finden Sie im Bericht PSTN-Nutzungsdetails. Die Anrufdatensätze aus diesem Bericht können Sie nach Excel exportieren, wenn Sie die Daten speichern oder benutzerdefinierte Berichte erstellen möchten. Die Nutzung können Sie unter Bericht zum PSTN-Verbrauch in Skype for Business einsehen.

  1. Melden Sie sich bei Office 365 mit Ihrem Firmen- oder Schulkonto an.

  2. Rufen Sie in der linken Navigationsleiste des Office 365 Admin Center Benutzer > Aktive Benutzer auf und wählen Sie die entsprechenden Benutzer aus der Liste aus.

    Tipp : Wenn Sie bis zu 20 Benutzern gleichzeitig Lizenzen zuweisen, können Sie in der Dropdown-Liste Ansicht auswählen eine der Optionen auswählen oder eine eigene Ansicht erstellen. Klicken Sie dann auf Bearbeiten > Weiter > Weiter, wählen Sie die Lizenz aus und klicken Sie auf Übermitteln.

  3. Klicken Sie im Aktionsfenster unter unter Produktlizenzen auf Bearbeiten.

  4. Aktivieren Sie auf der Seite Produktlizenzen die Option Skype for Business – PSTN-Verbrauch (Ein), um diese Lizenz zuzuweisen, und klicken Sie auf Speichern.

    Hinweis : Selbst, wenn Sie über Benutzer verfügen, denen eine Enterprise E5-Lizenz zugewiesen ist, wird diese Vorgehensweise weiterhin empfohlen.

Sie suchen Informationen zu Plänen und Preisen?

Die Pläne und Preise finden Sie unter den folgenden Links:

Sie können sich die Informationen auch ansehen, indem Sie sich beim Admin Center von Office 365 anmelden und zu Abrechnung > Abonnements > Abonnements hinzufügen navigieren.

Eine Tabelle mit der Lizenz bzw. den Lizenzen für die jeweilige Funktion finden Sie unter Skype for Business Online-Add-on-Lizenzierung.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×