Einführung zu Windows SharePoint Services in internationalen Umgebungen

Windows SharePoint Services 3.0 stellt kulturspezifische Funktionen bereit, die es Websitebesitzern ermöglichen, Websites in einer bestimmten Sprache zu erstellen und die entsprechenden Landes-/Regionaleinstellungen für diese Websites zu konfigurieren. Beachten Sie, dass die Sprache einer Website nur beim Erstellen der Website festgelegt werden kann und spätere Änderungen nicht mehr möglich sind. Wenn ein Serveradministrator ein oder mehrere Language Packs auf dem Server installiert hat, kann der Websitebesitzer oder der Websitesammlungsadministrator die Sprache für die neue Website basierend auf den aktuell installierten Language Packs auswählen.

Informationen zu Landes-/Regionaleinstellungen

Die Landes-/Regionaleinstellungen für die Website der obersten Ebene einer Websitesammlung werden automatisch anhand der Standardsprache der Websitesammlung festgelegt. Beim Erstellen einer Unterwebsite werden die Landes-/Regionaleinstellungen, die für die übergeordnete Website festgelegt sind, automatisch an die Unterwebsite weitergegeben. Websitesammlungsadministratoren können die Landes-/Regionaleinstellungen auf der Website der obersten Ebene ändern. Als Websitebesitzer können Sie die Landes-/Regionaleinstellungen verwenden, die von der übergeordneten Website vererbt werden, oder Sie können für Unterwebsites andere Landes-/Regionaleinstellungen angeben.

Hinweise : 

  • Auf einer bestimmten übergeordneten Website geänderte Landes-/Regionaleinstellungen werden nicht an vorhandene Unterwebsites weitergegeben. Denn Unterwebsites erhalten die für die übergeordnete Website konfigurierten Landes-/Regionaleinstellungen nur beim Erstellen der Unterwebsite.

  • Unterwebsites, die in einer anderen Benutzeroberfläche erstellt werden als ihre übergeordnete Website, verwenden nicht die Landes-/Regionaleinstellungen der übergeordneten Website für Gebietsschema und Sortierreihenfolge. Stattdessen werden die standardmäßigen Landes-/Regionaleinstellungen zur Sprache der Benutzeroberfläche verwendet, die beim Erstellen der Unterwebsite ausgewählt war. Andere Einstellungen werden von der übergeordneten Website vererbt.

Die einzelnen Benutzer können die standardmäßigen Landes-/Regionaleinstellungen verwenden, die für eine bestimmte Website festgelegt sind, oder eigene Einstellungen festlegen. Dadurch können Benutzer in verschiedenen Ländern oder Regionen besser gemeinsam an Dokumenten arbeiten, die sich auf einer SharePoint-Website befinden, und es spielt keine Rolle, in welcher Region der Benutzer arbeitet. Die folgende Tabelle beschreibt die Landes-/Regionaleinstellungen, die für alle Websites verfügbar sind, und zeigt, welche Einstellungen von Websitebesitzern und welche von den einzelnen Benutzern konfiguriert werden können.

Einstellung

Beschreibung

Websiteebene

Persönliche Ebene

Webeinstellungen übernehmen

Es werden stets die vom Websitebesitzer festgelegten standardmäßigen Landes-/Regionaleinstellungen verwendet.

Nein

Ja

Gebietsschema

Steuert, wie die Informationen zum speziellen Gebietsschema, z. B. Zahlen, Datumsangaben, Uhrzeit und Kalendereinstellungen, auf der Website angezeigt werden. Die Standardwerte für alle anderen Landes-/Regionaleinstellungen (siehe Liste unten) basieren auf dem von Ihnen ausgewählten Gebietsschema. Wenn Sie die Gebietsschemaeinstellung für eine Website ändern, werden alle anderen Landes-/Regionaleinstellungen auf die Standardeinstellungen für das neue Gebietsschema festgelegt. Nachdem Sie das gewünschte Gebietsschema ausgewählt haben, können Sie dann diese anderen Einstellungen nach Bedarf ändern.

Ja

Ja

Sortierreihenfolge

Steuert die für Listen und Bibliotheken verwendeten Sortierreihenfolgen.

Ja

Nein

Zeitzone

Steuert die Zeitzone für die Website.

Hinweis : Serveradministratoren und Websitesammlungsadministratoren können auch eine Standardzeitzone für alle Websites in einer Webanwendung angeben. Diese Einstellung auf Websiteebene überschreibt die Einstellung auf der Ebene der Websiteanwendung.

Ja

Ja

Legen Sie Ihren Kalender fest

Gibt den Typ des Kalenders an, den Sie als Hauptkalender verwenden. Sie können auswählen, ob die Woche des Jahres angezeigt wird. Dabei stellt 1 die erste Woche des Jahres und 52 die letzte Woche dar.

Ja

Ja

Alternativen Kalender aktivieren

Aktiviert die Einstellungen eines optionalen Kalenders, der dem für die SharePoint-Website festgelegten Kalender hinzugefügt wird.

Ja

Ja

Arbeitswoche definieren

Gibt die Tage an, aus denen die Arbeitswoche besteht, den ersten Tag der einzelnen Wochen und die erste Woche des Jahres. Sie können auch die Anfangs- und Endzeiten von Arbeitstagen angeben.

Ja

Ja

Zeitformat

Gibt an, ob die Uhrzeit im 12-Stunden- oder im 24-Stunden-Format angezeigt wird.

Hinweis : Je nach dem von Ihnen ausgewählten Gebietsschema können Sie möglicherweise nur das 24-Stunden-Format auswählen.

Ja

Ja

Hinweis : Benutzer können ihre persönlichen Einstellungen wie in der vorherigen Tabelle aufgeführt für alle Landes-/Regionaleinstellungen außer der Sortierreihenfolge festlegen.

Wenn ein Benutzer eine Seite anfordert, versucht Windows SharePoint Services 3.0 zuerst, die vom Benutzer angegebenen Landes-/Regionaleinstellungen zu laden. Sind die Landes-/Regionaleinstellungen nicht verfügbar, werden die vom Websitebesitzer angegebenen Einstellungen der Websiteebene verwendet. Diese Landes-/Regionaleinstellungen werden dann zum Formatieren der Daten auf der Seite verwendet, die vom Gebietsschema beeinflusst werden.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×