Einführung in Outlook Connector für soziale Netzwerke

Hinweis    Wenn Sie Microsoft Office Outlook 2003 oder Office Outlook 2007 verwenden, finden Sie entsprechende Informationen unter Einführung in Outlook Connector für soziale Netzwerke in Outlook 2003 und Outlook 2007.

Über Outlook Connector für soziale Netzwerke können Sie Microsoft Outlook 2010 mit Ihren beruflichen und privaten sozialen Netzwerken verbinden. In Outlook können Sie sich dann im Hinblick auf den Status und die Aktivitäten Ihrer Kontakte auf dem neuesten Stand halten, ganz gleich, ob diese sich im Netzwerk Ihrer Organisation oder in sozialen Netzwerken im Internet befinden.

So ist Ihr Kollege Lukas Allensbach beispielsweise Mitglied in zwei sozialen Netzwerken, in denen auch Sie Mitglied sind. Mit Outlook Connector für soziale Netzwerke können Sie seine Statusaktualisierungen, Kommentare, Nachrichten und Benachrichtigungen aus diesen sozialen Netzwerken an einer zentralen Position in Outlook anzeigen. Sie können zudem auch eine Liste aller Outlook-Elemente anzeigen, die Sie gemeinsam mit Lukas nutzen, wie E-Mail-Nachrichten, die gesendet wurden, Anlagen und Besprechungen. Outlook Connector für soziale Netzwerke aktualisiert darüber hinaus die Informationen zu Lukas in Ihren Outlook-Ordnern für Kontakte mit sämtlichen Änderungen, die er an seinen Profilen in den sozialen Netzwerken vornimmt. Dies hilft Ihnen, auf dem neuesten Stand zu bleiben und beim nächsten Kontakt mit Lukas, beruflich oder privat, gut informiert zu sein.

Inhalt dieses Artikels

Erstmaliges Verwenden von Outlook Connector für soziale Netzwerke

Auf dem Laufenden bleiben im Personenbereich

Ausblenden von Outlook Connector für soziale Netzwerke

Erstmaliges Verwenden von Outlook Connector für soziale Netzwerke

Standardmäßig ist Outlook Connector minimiert und wird in Outlook 2010 als einzelne Zeile am Fuß des Lesebereich angezeigt. Wenn Sie Outlook Connector für soziale Netzwerke verwenden möchten, klicken Sie auf den Pfeil Erweitern oder ziehen den oberen Rand des minimierten Bereichs nach oben bis zur gewünschten Größe. Damit wird der Personenbereich geöffnet, ein neuer Bereich in Outlook, in dem Sie die Informationen anzeigen und darauf zugreifen können, die Outlook Connector für soziale Netzwerke aus sozialen Netzwerken anzeigt.

Personenbereich im Lesebereich

Wenn in Ihrer Organisation Outlook 2010 und Microsoft Office SharePoint Server 2010 verwendet werden, kann Outlook Connector für soziale Netzwerke automatisch die Verbindung zu den SharePoint-Websites Ihrer Organisation herstellen, um die verfügbaren Aktivitätselemente Ihrer Kollegen anzuzeigen.

Outlook Connector für soziale Netzwerke aktualisiert automatisch die Informationen zu Ihren Kontakten in beruflichen und sozialen Netzwerken, während Outlook ausgeführt wird.

Zum Herstellen der Verbindung mit Outlook Connector für soziale Netzwerke zu weiteren sozialen Netzwerken klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Personenbereich auf Personenbereich und dann auf Kontoeinstellungen.

Weitere Informationen zum Hinzufügen von sozialen Netzwerken zu Outlook finden Sie im Artikel Anzeigen von Aktualisierungen der sozialen Netzwerke von Kollegen in Outlook.

Seitenanfang

Auf dem Laufenden bleiben im Personenbereich

Wenn Sie auf ein Outlook-Element klicken, werden im Personenbereich Kontaktinformationen zu der dem Element zugeordneten Person sowie die zuletzt von dieser Person ausgeführte Aktivität angezeigt. Dazu zählen neben Outlook-Elementen wie E-Mail-Nachrichten, Kalenderelementen und Anlagen z. B. aktuelle Statusaktualisierungen, Kommentare oder Nachrichten aus sozialen Netzwerken.

Der Personenbereich wird nicht angezeigt.

Es gibt einige mögliche Gründe für den Fall, dass der Personenbereich von Outlook Connector für soziale Netzwerke nicht angezeigt wird.

  • Der Lesebereich ist deaktiviert     Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Layout auf Lesebereich und anschließend auf Rechts oder Unten.

  • Der Personenbereich ist deaktiviert     Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Personenbereich auf Personenbereich und anschließend auf Unten.

  • Möglicherweise unterstützt Ihre Organisation nicht die Verbindung mit externen Websites     Manche Organisationen unterstützen keinen Zugriff auf soziale Netzwerke, die sich außerhalb des Netzwerks befinden. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Netzwerkadministrator.

Der Personenbereich wird zusammen mit dem Lesebereich im unteren Bereich von geöffneten Outlook-Elementen wie E-Mail-Nachrichten, Terminen oder Besprechungsanfragen sowie Kontakten angezeigt.

Wenn Sie ein Outlook-Element auswählen, werden Informationen zum Absender im Personenbereich angezeigt. Wenn Sie ein Outlook-Element auswählen, das mehrere Personen umfasst, wird oben im Personenbereich auf der Titelleiste ein kleines Bild jeder Person angezeigt. Wenn Sie auf das Bild einer Person klicken, werden die zugehörigen Informationen im Personenbereich angezeigt.

Wenn Sie größere Bilder der Personen anzeigen möchten, die zu dem Element gehören, klicken Sie auf der Titelleiste auf Alle Personen. Klicken Sie auf ein einzelnes Bild, um die Informationen zu der jeweiligen Person im Personenbereich anzuzeigen.

Wenn Sie andere Informationen zu der Person im Personenbereich anzeigen möchten, können Sie auf die Registerkarten auf der linken Seite des Listenfensters klicken. Es gibt sechs Standardregisterkarten:

  • Alle Elemente     Umfasst alle Aktivitäten und Nachrichten der ausgewählten Person.

  • Aktivitäten     Zeigt in den sozialen Netzwerken der ausgewählten Person veröffentlichte Aktivitäten an, z. B. Benachrichtigungen, Kommentare oder Nachrichten.

  • E-Mail     Zeigt eine Liste aktueller E-Mail-Nachrichten an, die Sie mit der ausgewählten Person ausgetauscht haben.

  • Anlagen     Zeigt Anlagen an, die Sie an die ausgewählte Person gesendet haben bzw. von dieser empfangen haben.

  • Kalender     Zeigt in der Vergangenheit oder Zukunft liegende Besprechungen oder Termine an, an denen Sie und die ausgewählte Person teilnehmen.

  • Statusaktualisierungen Zeigt aktuelle Statusaktualisierungen an, die von der ausgewählten Person bereitgestellt wurden.

Klicken Sie zum Öffnen eines Elements in einer Registerkartenliste auf das Element.

Seitenanfang

Ausblenden von Outlook Connector für soziale Netzwerke

Gehen Sie wie folgt vor, um Outlook Connector für soziale Netzwerke in allen Outlook-Ansichten auszublenden:

  • Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Personenbereich auf Personenbereich und dann auf Aus.

Seitenanfang

Gilt für: Outlook 2010



War diese Information hilfreich?

Ja Nein

Wie können wir es verbessern?

255 Zeichen verfügbar

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, geben Sie bitte keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback an. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Sprache ändern