Einfügen eines Seitenumbruchs

Sie können einen Seitenumbruch an einer beliebigen Stelle im Dokument einfügen. Sie können aber auch angeben, an welchen Stellen automatisch ein Seitenumbruch von Microsoft Word eingefügt werden soll.

Wenn Sie in Dokumente, die mehrere Seiten lang sind, manuelle Seitenumbrüche einfügen, müssen Sie beim Bearbeiten des Dokuments die Seitenumbrüche möglicherweise an andere Stellen verschieben. Um dies zu vermeiden, können Sie mithilfe bestimmter Optionen steuern, an welchen Stellen automatisch Seitenumbrüche von Word eingefügt werden.

Inhalt dieses Artikels

Einfügen eines manuellen Seitenumbruchs

Verhindern von Seitenumbrüchen in Absätzen

Verhindern von Seitenumbrüchen zwischen Absätzen

Einfügen eines Seitenumbruchs vor einem Absatz

Erzwingen von mindestens zwei Zeilen eines Absatzes am Anfang oder Ende einer Seite

Verhindern von Seitenumbrüchen in Tabellenzeilen

Einfügen eines manuellen Seitenumbruchs

  1. Klicken Sie auf die Stelle, an der die neue Seite beginnen soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Seiten auf Seitenumbruch.Bild der Word-Multifunktionsleiste

Seitenanfang

Verhindern von Seitenumbrüchen in Absätzen

  1. Markieren Sie den Absatz, der nicht auf zwei Seiten umbrochen werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Seitenlayout auf den Dialogfeld-Launcher Absatz, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Zeilen- und Seitenumbruch.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Zeilen nicht trennen.

Seitenanfang

Verhindern von Seitenumbrüchen zwischen Absätzen

  1. Markieren Sie die Absätze, die auf einer Seite zusammengehalten werden sollen.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Seitenlayout auf den Dialogfeld-Launcher Absatz, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Zeilen- und Seitenumbruch.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Absätze nicht trennen.

Seitenanfang

Einfügen eines Seitenumbruchs vor einem Absatz

  1. Klicken Sie auf den Absatz, der auf den Seitenumbruch folgen soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Seitenlayout auf den Dialogfeld-Launcher Absatz, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Zeilen- und Seitenumbruch.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Seitenumbruch oberhalb.

Seitenanfang

Erzwingen von mindestens zwei Zeilen eines Absatzes am Anfang oder Ende einer Seite

In einem professionell aussehenden Dokument endet eine Seite nie mit einer einzigen Zeile eines neuen Absatzes. Eine Seite sollte auch nie mit der letzten Zeile eines Absatzes von der vorherigen Seite beginnen. Wird die letzte Zeile eines Absatzes alleine am Anfang einer neuen Seite angezeigt, wird sie als allein stehende Absatzzeile bezeichnet. Wenn die erste Zeile eines Absatzes alleine am Ende einer Seite steht, handelt es sich um eine verwaiste Zeile.

  1. Markieren Sie die Absätze, für die Sie eine Absatzkontrolle durchführen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Seitenlayout auf den Dialogfeld-Launcher Absatz, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Zeilen- und Seitenumbruch.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Absatzkontrolle.

Hinweis   Diese Option ist standardmäßig aktiviert.

Seitenanfang

Verhindern von Seitenumbrüchen in Tabellenzeilen

  1. Klicken Sie auf die Tabellenzeile, die keinen Seitenumbruch enthalten soll. Markieren Sie die gesamte Tabelle, wenn Sie erzwingen möchten, dass die Tabelle auf einer Seite angezeigt wird.

    Hinweis   Eine Tabelle, die nicht auf eine Seite passt, muss einen Seitenumbruch enthalten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Tabellentools auf Layout.

    Multifunktionsleiste (Abbildung)

    .

  3. Klicken Sie in der Gruppe Tabelle auf Eigenschaften.

    Multifunktionsleiste (Abbildung)

    .

  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Zeile, und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Zeilenwechsel auf Seiten zulassen.

Seitenanfang

Gilt für: Word 2007



War diese Information hilfreich?

Ja Nein

Wie können wir es verbessern?

255 Zeichen verfügbar

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, geben Sie bitte keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback an. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Supportressourcen

Sprache ändern