Einführung in das Berichtscenter

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Ihr Geschäftsalltag kann es erforderlich machen, dass Berichte auf der Intranetsite Ihres Unternehmens dargestellt und laufend aktualisiert werden. Mit dem Berichtscenter können Sie Ihre Berichte noch einfacher verfassen, visualisieren, verwalten und auffinden. In diesem Artikel erhalten Sie eine Einführung in die Hauptbereiche des Berichtscenters.

Inhalt dieses Artikels

Was ist der Berichtscenter?

Was ist eine Dashboardseite?

Übersicht über die Berichtscenter-Homepage

Übersicht über die Komponenten einer Berichtscenter-Website

Was ist das Berichtscenter?

Berichtscenter ist eine Websitevorlage aus, die zum Verwalten und Anzeigen von Berichten, Dashboardseiten und Key Performance Indicators (KPIs) optimiert ist. Es kann dienen als zentralen Speicherort für eine Teamwebsite, der Abteilung oder Organisation, speichern, abrufen und Ändern von freigegebenen Berichte. Mit den entsprechenden Berechtigungen kann jede Person eine Website Berichtscenter an einer beliebigen Stelle in einer Websitesammlung erstellen.

Auswählen der Berichtscenter-Websitevorlage

Ein Berichtscenter wird innerhalb der einzelnen Websitesammlungen jedoch standardmäßig auf der Website oberster Ebene erstellt und auf der Leiste für häufig verwendete Hyperlinks als Registerkarte "Berichte" angezeigt.

Registerkarte 'Berichte' auf der Leiste für häufig verwendete Hyperlinks

Das Berichtscenter enthält eine bestimmte Dokumentbibliothek zum Durchsuchen von Office Excel 2007-Arbeitsmappen, SQL Reporting Services-Berichten, Dashboards und anderen Berichten. Verwenden Sie das Berichtscenter, um personalisierte Berichte und Dashboards zu definieren, Berichte nach Kategorie zu durchsuchen oder einen Kalender anstehender Berichte anzuzeigen und die relevanten Berichte zu abonnieren.

Wenn Sie anpassen möchten, welche Daten von wem eingesehen werden dürfen, können Sie eine Vielzahl von Filterwebparts mit vorhandenen Webparts auf einer Dashboardseite verbinden, um die Ansicht der Daten zu ändern. Beispielsweise können Verkaufsleiter je nach Vertriebsgebiet eine andere Ansicht von Verkaufszahlen präsentiert bekommen.

Seitenanfang

Was ist eine Dashboardseite?

Eine Dashboardseite ist ein wichtiger Bestandteil des Berichtscenters. Dashboards sind Tools zur Mitteilung des aktuellen Status und zur Vorbereitung von Maßnahmen. Ein Office SharePoint Server 2007-Dashboard ist eine Webseitenvorlage, über die Sie Informationen aus unterschiedlichen Quellen, wie Berichten, Diagrammen, Metriken und Key Performance Indicators (KPIs), zusammenstellen und visualisieren können. Unter Verwendung verschiedener Webparts können Sie Ihre eigene Dashboardseite erstellen oder die Webparts in Seiten aufnehmen, die bereits auf Ihrer Website vorhanden sind. Im folgenden Beispiel lernen Sie einige dieser Webparts kennen.

Beispiel für ein Dashboard

1. Inhalts-Editor-Webpart – für formatierten Text, Tabellen und Bilder

2. Kontaktdetails-Webpart – zur Anzeige von Details über einen Kontakt für diese Seite oder Website

3. Key Performance Indicators-Webpart – Liste der Statusanzeigen, die den Fortschritt bei der Erfüllung eines Ziels darstellen.

4. Excel Web Access-Webparts – In diesen drei Bereichen wird Excel Web Access für die Interaktion mit einer Excel-Arbeitsmappe sowie zur Anzeige von Arbeitsmappendaten auf der Seite verwendet.

Seitenanfang

Übersicht über die Homepage des Berichtscenters

Der wichtigste Bestandteil des Berichtscenters ist die Homepage, die Sie durch Klicken auf die Registerkarte "Berichte" öffnen. Diese Seite ist das Hauptportal für den Zugriff auf hervorgehobene oder zusammengefasste Geschäftsinformationen. Die Informationen, die Sie auf dieser Seite zur Anzeige auswählen, können anhand verschiedener Quellen aktualisiert werden; sie werden wie jede andere Seite einer SharePoint-Website in einer Sammlung von Webparts dargestellt. Wenn Sie mindestens über die Berechtigungsstufe "Designer" verfügen, können Sie diese Webparts hinzufügen, löschen, bearbeiten oder neu anordnen, um schnell auf die erforderlichen Geschäftsinformationen zuzugreifen und sie anzuzeigen.

Tipp : Wenn Sie erstmalig die Berichtscenter-Homepage besuchen, enthält Office SharePoint Server 2007 Links zu Beispielen für Dashboards, Daten und KPIs sowie Informationen zur Datenverbindungsbibliothek. Bevor Sie Ihre Homepage anpassen, könnte es hilfreich sein, die Informationen auf dieser Seite zu lesen. Weitere Informationen zum Arbeiten mit Webparts können Sie auch über einen Link im Abschnitt Siehe auch aufrufen.

In der folgenden Abbildung sind die Hauptbereiche der Berichtscenter-Homepage dargestellt.

Homepage des Berichtscenters

1. Neueinsteiger finden hier nützliche Informationen zum Berichtscenter, darunter Links zu Beispielen für Dashboards, Daten und KPIs sowie Informationen zur Datenverbindungsbibliothek.

2. Hier veröffentlichen Sie wichtige Ankündigungen für Benutzer des Berichtscenters.

3. Hier können Sie Kontakte für Ihr Netzwerk hinzufügen oder ändern.

4. Beispiel-KPIs werden standardmäßig auf der Homepage des Berichtscenters angezeigt.

5. Hier fügen Sie Links zu wichtigen Dokumenten oder Informationen mithilfe dieses Hyperlinkübersicht-Webparts hinzu.

6. Hier fügen Sie über diesen Listenansicht-Webpart Links zu Ereignissen hinzu, die Sie auf der Homepage ankündigen möchten.

Seitenanfang

Übersicht über die Bereiche einer Berichtscenterwebsite

Die Schnellstartleiste des Berichtscenters enthält mehrere Listen und Bibliotheken, über die Sie Berichte und Quellen für die Datenverbindung verwalten können. Sie können Versionsverwaltung, Workflows und Berechtigungen separat für jede Ressource konfigurieren, indem Sie Ressourcen in getrennten Bibliotheken speichern. Beispielsweise können Sie die Berechtigungen so festlegen, dass nur Angehörige der IT-Abteilung Datenverbindungen ändern oder hochladen dürfen. Entsprechend können Sie Workflows in Office SharePoint Server 2007 so konfigurieren, dass für neue Berichte eine Genehmigung erforderlich ist. Diese Listen und Bibliotheken werden hier beschrieben.

Berichtsbibliothek

Die Berichtsbibliothek ist das zentrale Repository für zwei Arten von Dateien: Berichte und Dashboardseiten. Berichte sind Office Excel 2007-Arbeitsmappen mit Quelldaten, die auf Dashboardseiten angezeigt werden können. Dashboardseiten können aus einer oder mehreren Office Excel 2007-Arbeitsmappen erstellt werden und verwenden Elemente wie KPIs und PivotCharts.

Arbeiten mit der Bibliothek Berichte ähnelt dem Arbeiten mit anderen Bibliotheken zur Verfügung. Sie können vorhandene Dokumente hochladen, erstellen Sie neue, Bearbeiten von Dokumenten, Ändern von Spalten und Ansichten und Festlegen von Berechtigungen. Berechtigungen für Berichte sind genauso wie bei einem beliebigen Dokument oder eines Listenelements festgelegt. Sie können Berechtigungen für einzelne Dateien, Ordner oder Bibliotheken festlegen. Die Bibliothek Berichte unterscheidet sich von anderen Bibliotheken, darin, dass es umfassende Unterstützung bietet für das Speichern und Verwalten von Excel Services-Berichte und vereinfacht die Erstellung von Dashboardseiten, die Daten aus KPIs und Office Excel 2007 Arbeitsmappen anzeigen können. Alle Dashboardseiten, die Sie erstellen, werden in dieser Bibliothek gespeichert. Weitere Informationen zu Excel Services finden Sie unter diesen Artikel in Erste Schritte mit Excel Services und Excel Web Access.

Nachdem Berichte erstellt und auf der Office SharePoint Server 2007-Website bereitgestellt wurden, kann der Benutzer zu einem Bericht in einer Berichtsbibliothek navigieren und ihn durch einfaches Klicken auf den Dateinamen bearbeiten. Das Verwalten von Berichten ist genauso einfach wie das Navigieren zum richtigen Bericht in der Berichtsbibliothek und das Klicken auf den Abwärtspfeil.

Datenverbindungsbibliothek

Ein wichtiger Bestandteil des Berichtscenters ist die Datenverbindungsbibliothek, ein mit anderen Dokumentbibliotheken vergleichbares, freigegebenes Repository, in dem zwei verschiedene Arten von Datenverbindungsdateien gespeichert werden:

  • ODC-Dateien (Office Data Connection) enthalten eine Reihe von Eigenschaften, die festlegen, auf welche Weise eine Clientanwendung oder ein Portaldienst eine Verbindung mit einer Datenquelle herstellen kann. Darüber hinaus wird in ODC-Dateien festgelegt, wie die Sicherheitsrichtlinie angewendet werden soll, wenn im Namen eines Benutzers auf die Datenquelle zugegriffen wird.

  • In UDC-Dateien (Universal Data Connection) werden die Datenverbindungsinformationen aus einer Microsoft Office InfoPath 2007-Formularvorlage abstrahiert. Dabei wird das Feature für einmaliges Anmelden (Single Sign-On, SSO) zur Behandlung von Authentifizierungsproblemen in mehrstufigen Architekturen verwendet und der mit InfoPath Forms Services verfügbare Webdienstproxy eingesetzt. Im Gegensatz zu dem von anderen Microsoft Office-Anwendungen verwendeten ODC-Format, mit dem Informationen zu Datenbankverbindungen gespeichert werden, können in UDC-Dateien Informationen zu mehreren verschiedenen Datenverbindungstypen – und nach einer entsprechenden Erweiterung – Informationen zu beliebigen Typen gespeichert werden.

Datenverbindungsbibliothek

Einer der Hauptvorteile der Datenverbindungsbibliothek besteht darin, dass Datenverbindungen, auf die Benutzer gewöhnlich am häufigsten zugreifen müssen, wiederverwendet werden können. Beispielsweise können Sie beim Erstellen einer externen Verbindung zum Anzeigen einer KPI die Datenverbindungsbibliothek durchsuchen und unter den verfügbaren Datenverbindungsdateien auswählen. Falls im Netzwerk eine Änderung auftritt, die eine der Verbindungen betrifft, kann in der entsprechenden Datenverbindungsdatei auf dem Server eine einmalige Änderung vorgenommen werden. Daraufhin wird die Aktualisierung automatisch auf alle Benutzerverbindungen übertragen, sobald die Verbindung mit externen Daten das nächste Mal aktualisiert wird. Office SharePoint Server 2007 unterstützt Verbindungen mit folgenden externen Datenquellen:

  • Office Excel 2007-Arbeitsmappe

  • Office Access 2007-Datenbank

  • Andere OLEDB- oder ODBC-Datenquelle

  • Microsoft SQL Server-Datenbank

Die Datenverbindungsbibliothek gewährleistet ein hohes Maß an Kontrolle und Sicherheit, da das Feature für die Inhaltsgenehmigung standardmäßig aktiviert ist. Zwar können Dateien von Websitemitgliedern mit der Berechtigungsstufe "Teilnehmen" in der Bibliothek gespeichert werden; die Verwendung der Datei, beispielsweise von Office InfoPath 2007 aus, ist allerdings deren Besitzer vorbehalten, es sei denn, ihr Inhalt wird von einer berechtigten Person genehmigt. Alle Mitglieder mit der Berechtigungsstufe "Designer" verfügen standardmäßig auch über die Berechtigung "Elemente genehmigen". Dies bedeutet, dass Sie eine Websitesammlung einrichten können, in der UDC-Dateien nur durch die von Ihnen benannten Benutzer genehmigt werden können.

Hinweis : Datenverbindungen sollten von Ihrem Administrator oder einer Person konfiguriert werden, die mit den zugrunde liegenden Datenquellen und Ihrer Netzwerkinfrastruktur vertraut ist.

Berichtskalender

Der Bericht-Kalender ist eine Kalenderliste, die alle Datum-bezogene Informationen für einen Bericht oder einen Berichtzeitplan enthalten kann. Beispielsweise können Sie den Bericht Kalender an, auf welche Datumsangaben Berichtsdaten aktualisiert oder geladen werden und eine Erinnerung mithilfe der Warnung festlegen mich Feature aus. Sie können verwalten und Analysieren von Informationen in Office Excel 2007 oder Office Access 2007 im Kalender. Sie können auch eine Verbindung herstellen und Synchronisieren des Kalenders Bericht zu Ihrem Kalender Office Outlook 2007 und, wie bei anderen Berichtscenter-Listen, Ansichten zu ändern, listeneinstellungen verwalten und so weiter. Weitere Informationen zum Verbinden von SharePoint-Kalendern mit Office Outlook 2007 finden Sie unter anzeigen und Aktualisieren eines SharePoint-Kalendersin der Office Outlook 2007 helfen.

Verweisbibliothek

Die Verweisbibliothek dient als Dokumentbibliothek, in der Sie Dokumente speichern, die Benutzer beim Verwenden des Berichtscenters und Navigieren in den Inhalten unterstützen. Die in dieser Bibliothek enthaltenen Dokumente sollten Benutzern helfen, sich optimal in dem von Ihnen angepassten Berichtscenter zurechtzufinden.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×