Einführung in browserkompatible Formularvorlagen

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Sie eine Microsoft Office InfoPath-Formularvorlage entwerfen, haben Sie die Wahl zwischen einer Formularvorlage, die in InfoPath oder in einem Webbrowser geöffnet oder ausgefüllt werden kann. Diese Art von Vorlage wird als browserkompatible Formularvorlage bezeichnet. Nach dem Entwerfen verwenden Sie den Veröffentlichen-Assistenten, um die browserkompatible Formularvorlage auf einem Server mit InfoPath Forms Services zu veröffentlichen. Außerdem müssen Sie die browserkompatible Formularvorlage für die Verwendung in einem Webbrowser aktivieren. Zum Teil können Sie die Formularvorlage selbst während des Veröffentlichens aktivieren, in anderen Fällen, z. B. wenn die browserkompatible Formularvorlage verwalteten Code enthält, muss dieser Schritt von einem Serverfarmadministrator ausgeführt werden.

Inhalt dieses Artikels

Was ist InfoPath Forms Services?

Übersicht zur Browserkompatibilität

Kompatibilitätsoptionen

Nur-InfoPath-Ansichten

Der Aufgabenbereich Designdetektiv

Bereitstellungsoptionen

Was ist InfoPath Forms Services?

InfoPath Forms Services ist eine Servertechnologie, die es Ihnen ermöglicht, browserbasierte Formulare in InfoPath zu entwerfen und diese auf internen oder externen Websites zu veröffentlichen. Benutzer müssen InfoPath nicht auf ihren Computern installiert haben, und sie müssen keine Programme aus dem Web herunterladen, um Formulare ausfüllen zu können. Sie benötigen lediglich einen Browser, z. B. Windows Internet Explorer, Apple Safari oder Mozilla Firefox. Benutzer, die InfoPath installiert haben, können das Formular statt in ihrem Browser in InfoPath anzeigen und ausfüllen.

Die InfoPath Forms Services-Technologie steht in der Enterprise-CAL Microsoft Office SharePoint Server 2007 und auch, separat in Microsoft Office Forms Server 2007.

Seitenanfang

Übersicht zur Browserkompatibilität

Alle Formularvorlagen sind kompatibel mit InfoPath – d. h., Benutzer können Formulare in InfoPath öffnen und bearbeiten, vorausgesetzt, InfoPath ist auf den Computern der Benutzer installiert.

Wenn Sie Zugriff auf einen Server mit InfoPath Forms Services haben, können Sie eine einzelne Formularvorlage entwerfen, die den Anforderungen zweier Benutzertypen entsprechen – jene, auf deren Computern InfoPath installiert ist, und jene, bei denen das nicht der Fall ist. Wenn InfoPath nicht installiert ist, füllen Benutzer Formulare nicht in diesem Programm, sondern in einem Webbrowser aus.

Benutzer, die InfoPath installiert haben, können das Formular darin öffnen und auf alle Features zum Ausfüllen von Formularen zugreifen.

Der Prozess für das Entwerfen einer browserkompatiblen Formularvorlage umfasst das Angeben einer Kompatibilitätseinstellung, entweder wenn Sie die Formularvorlage erstmalig erstellen oder nachher beim Entwerfen der Formularvorlage. Nach dem Entwurf einer browserkompatiblen Formularvorlage können Sie diese testen, veröffentlichen und browserfähig machen, sodass sie von Benutzern in einem Browser ausgefüllt werden kann.

Seitenanfang

Kompatibilitätsoptionen

Sie können eine browserkompatible Formularvorlage entwerfen, die in einem Webbrowser, in InfoPath oder sogar auf einem mobilen Gerät ausgeführt werden kann. Dadurch können Sie bei der Entwicklung Zeit und Kosten sparen und die Effizienz steigern, denn Sie werden den Ansprüchen verschiedener Benutzer mit nur einer Formularvorlage gerecht.

Zum Entwerfen einer browserkompatiblen Formularvorlage aktivieren Sie im Dialogfeld Eine Formularvorlage entwerfen das Kontrollkästchen Nur browserkompatible Features aktivieren, das bei jedem Erstellen einer neuen Formularvorlage angezeigt wird. Damit wird für InfoPath angegeben, dass Ihre Formularvorlage mit einem Webbrowser kompatibel sein soll und dass sie auf einem Server mit InfoPath Forms Services veröffentlicht werden soll.

Einstellung 'Kompatibilität' im Dialogfeld 'Eine Formularvorlage entwerfen'

Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren, werden Steuerelemente oder Features, die in browserkompatiblen Formularvorlagen nicht funktionieren, entweder ausgeblendet oder deaktiviert, sodass sie während des Entwurfsvorgangs nicht verwendet werden können. In der folgenden Abbildung weist der Text im gelben Feld darauf hin, dass nicht unterstützte Steuerelemente im Aufgabenbereich Steuerelemente nicht angezeigt werden.

Benachrichtigung über ausgeblendete Steuerelemente im Aufgabenbereich 'Steuerelemente'

Anhand des Texts unten rechts im InfoPath-Fenster können Sie die Kompatibilitätseinstellung für die Formularvorlage auf einen Blick überprüfen.

Aktuelle Kompatibilitätseinstellung für die Formularvorlage wird auf der Statusleiste angezeigt

Wenn Sie auf diesen Text klicken, wird der Aufgabenbereich Designdetektiv angezeigt, in dem Sie die aktuelle Kompatibilitätseinstellung für die Formularvorlage ändern können. Angenommen, Sie entscheiden erst nachträglich, dass eine entworfene Formularvorlage browserkompatibel sein soll, dann können Sie die Kompatibilitätseinstellung dafür ändern, indem Sie im Aufgabenbereich Designdetektiv auf die Verknüpfung Kompatibilitätseinstellungen ändern klicken. Genauso können Sie auf die Verknüpfung klicken, um eine browserkompatible Formularvorlage in eine Nur-InfoPath-Formularvorlage umzuwandeln.

Seitenanfang

Nur-InfoPath-Ansichten

Wenn viele Benutzer InfoPath auf ihrem Computer installiert haben, möchten Sie möglicherweise verwenden Sie den vollständigen Bereich der Features in InfoPath, einschließlich einige befinden, die in einem Webbrowser nicht verfügbar sind. In diesem Fall können Sie zwei Ansichten Ihrer browserkompatible Formularvorlage erstellen. Eine Ansicht werden für Benutzer, die die Formularvorlage in einem Webbrowser zu öffnen. Ausschließlich von Benutzern, die InfoPath auf ihrem Computer installiert haben, wird die andere Ansicht verwendet werden.

Diese nur-InfoPath-Ansicht wird nie in einem Webbrowser angezeigt werden. Daher können Sie Funktionen von InfoPath in dieser Ansicht verwenden, die Sie andernfalls verwenden, wie z. B. Benutzerrollen oder Master/Details-Steuerelemente wären.

Tipp : Sie können auch eine Ansicht speziell zum Anzeigen auf einem kleinen Bildschirm entwerfen und Code verwenden, um automatisch zu dieser Ansicht zu wechseln, wenn ein Benutzer das Formular auf einem mobilen Gerät öffnet.

Seitenanfang

Der Aufgabenbereich Designdetektiv

Wenn Sie eine Formularvorlage entwerfen und deren Kompatibilitätseinstellung dahingehend ändern möchten, dass sie browserkompatibel wird, können Kompatibilitätsprobleme auftreten. Das ist der Fall, wenn eine Formularvorlage Features enthält, die in browserkompatiblen Formularvorlagen nicht unterstützt werden. Im Aufgabenbereich Designdetektiv können Sie schnell erkennen, ob es zu Problemen kommt.

Teil des Aufgabenbereichs 'Designdetektiv'

1. Der Text am oberen Rand des Aufgabenbereichs gibt an, dass die Formularvorlage derzeit sowohl mit InfoPath als auch mit einem Server kompatibel ist, auf dem InfoPath Forms Services ausgeführt wird. Wenn Sie diese Einstellung ändern möchten, klicken Sie auf die Verknüpfung Kompatibilitätseinstellungen ändern.

2. Fehler werden im Aufgabenbereich deshalb angezeigt, weil die browserkompatible Formularvorlage nicht unterstützte Steuerelemente enthält. Wenn Sie die browserkompatible Formularvorlage veröffentlichen möchten, entfernen Sie diese Steuerelemente, oder konvertieren Sie sie in browserkompatible Steuerelemente.

Wenn Sie im Aufgabenbereich Designdetektiv das Kontrollkästchen Auf dem Server überprüfen aktivieren, können Sie, zusätzlich zu den durch InfoPath entdeckten Fehlern und Meldungen, die von einem Server mit InfoPath Forms Services generierten Fehler und Meldungen anzeigen. Sie könnten beispielsweise Benachrichtigungen über Features in der Formularvorlage erhalten, die sich möglicherweise negativ auf die Formularleistung im Browser auswirken. Das Überprüfungsfeature ist nützlich, da Sie schon während des Entwerfens der browserkompatiblen Formularvorlage mögliche Probleme erkennen, und nicht erst nach dem Veröffentlichen auf dem Server.

Hinweis : Formularvorlagen, die Kompatibilitätsfehler enthalten, können veröffentlicht werden. Sie können allerdings weder von Ihnen selbst noch von dem Farmadministrator browserfähig gemacht werden.

Seitenanfang

Bereitstellungsoptionen

Alle browserfähigen Formularvorlagen müssen auf einem Server mit InfoPath Forms Services gehostet sein. Um eine browserfähige Formularvorlage bereitzustellen, müssen Sie eine browserkompatible Formularvorlage mithilfe des Veröffentlichen-Assistenten in InfoPath veröffentlichen und sie zur Verwendung im Web aktivieren.

Wählen Sie auf dem ersten Bildschirm des Veröffentlichen-Assistenten die Option Auf einem SharePoint-Server mit oder ohne InfoPath Forms Services aus, um eine browserkompatible Formularvorlage zu veröffentlichen.

Teil des Veröffentlichen-Assistenten

Für Formularvorlagen, die auf einem Server mit InfoPath Forms Services gehostet werden, stehen zwei Bereitstellungsmodi zur Verfügung: ein Modus für Benutzerformularvorlagen und einer für vom Administrator genehmigte Formularvorlagen. In den folgenden Abschnitten werden die Bereitstellungsoptionen ausführlicher erläutert.

Benutzerformularvorlagen

Dieser Formularvorlagentyp kann für die Verwendung im Web durch einen Formularvorlagenentwickler aktiviert werden.

Benutzerformularvorlagen dürfen weder Skript noch verwalteten Code enthalten, sie erfordern die volle Vertrauenswürdigkeit, oder sie müssen eine Datenverbindung verwenden, die von einem Administrator verwaltet wird. Darüber hinaus sind Benutzerformularvorlagen nicht dazu gedacht, in einem mobilen Webbrowser verfügbar zu sein.

Benutzerformularvorlagen werden mit der Sicherheitsstufe Domäne ausgeführt, d. h. sie werden von Computern als vertrauenswürdig angesehen, die sich in derselben Domäne wie der Server befinden. Alle Datenverbindungen in der Formularvorlage können nur auf Daten aus dieser Domäne zugreifen.

Sie können Benutzerformularvorlagen in einer Bibliothek oder als Inhaltstyp auf einem Server mit InfoPath Forms Services veröffentlichen. Zum Veröffentlichen der Formularvorlage in einer Bibliothek benötigen Sie die Berechtigung zum Erstellen von Bibliotheken und Listen auf der Website. Zum Veröffentlichen der Formularvorlage als Websiteinhaltstyp ist die Berechtigung zum Verwalten der Website erforderlich.

Die Bereitstellung von Benutzerformularvorlagen empfiehlt sich für Formularvorlagen, die keinen verwalteten Code enthalten und deren Bereitstellung begrenzt ist, was beispielsweise bei Formularvorlagen der Fall ist, die nur von Mitarbeitern einer Abteilung verwendet werden sollen.

Hinweis : Wenn Sie eine Formularvorlage bereitstellen möchten, ohne über die entsprechende Berechtigung zu verfügen, erhalten Sie im Veröffentlichen-Assistenten den Hinweis, dass Sie sich mit einem Farmadministrator in Verbindung setzen sollen. Damit dieser eine Formularvorlage bereitstellen kann, muss sie an einem Ort veröffentlicht werden, auf die der Administrator zugreifen kann. Beispiel: Sie haben eine Formularvorlage entworfen, mit der Kunden ihre Versicherungspolicen online verwalten können. Da die Formularvorlage Datenverbindungen enthält, die vom Farmadministrator verwaltet werden, können Sie das Formular nicht direkt auf einem Server mit InfoPath Forms Services veröffentlichen. Stattdessen veröffentlichen Sie es an einem Speicherort im Netzwerk, der vom Administrator angegeben wird. Dort kann die Formularvorlage daraufhin überprüft werden, ob sie mit den entsprechenden Entwicklungsstandards kompatibel ist, die in Ihrer Organisation für Formularvorlagen gelten. Im letzten Schritt benachrichtigen Sie den Administrator, dass die Formularvorlage überprüft werden kann.

Vom Administrator genehmigte Formularvorlagen

Für diesen Formularvorlagentyp kann festgelegt werden, dass er im Web ausschließlich von einem Farmadministrator verwendet werden kann.

Vom Administrator genehmigte Formularvorlagen dürfen Skript oder verwalteten Code enthalten, sie erfordern die volle Vertrauenswürdigkeit, oder sie müssen eine Datenverbindung verwenden, die von einem Administrator verwaltet wird. Darüber hinaus dürfen vom Administrator genehmigte Formularvorlagen in einem mobilen Webbrowser verfügbar sein.

Vom Administrator genehmigte Formularvorlagen können mit der Sicherheitsstufe Voll vertrauenswürdig oder Domäne ausgeführt werden.

Die Formularvorlage wird im Allgemeinen von einem Farmadministrator überprüft und hochgeladen und dann für eine oder mehrere Websitesammlungen für eine Formularbibliothek aktiviert. Durch Aktivierung werden Features in einer Websitesammlung aktiviert bzw. deaktiviert, oder vom Administrator genehmigte Formularvorlagen werden für die Verwendung verfügbar gemacht. Ein Farmadministrator muss eine vom Administrator genehmigte Formularvorlage überprüfen und hochladen, aber nachdem sie hochgeladen wurde, kann sie vom Administrator einer Websitesammlung aktiviert werden.

Die Bereitstellung von Formularvorlagen, die vom Administrator genehmigt werden, empfiehlt sich für Formularvorlagen, die mit einer größeren Reichweite bereitgestellt werden, z. B. für Mitarbeiter, die in einer Organisation auf verschiedene Abteilungen verteilt sind.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×