Einführung in Steuerelemente

Einführung in Steuerelemente

In diesem Artikel werden die verschiedenen Arten von Steuerelementen beschrieben, die es in Access gibt, und wird gezeigt, wie Steuerelemente zu Formularen und Berichten hinzugefügt werden. Steuerelemente sind die Teile eines Formulars oder Berichts, über die Sie Daten eingeben, bearbeiten oder anzeigen. Ein Textfeld ist beispielsweise ein häufig verwendetes Steuerelement zum Anzeigen von Daten in Berichten oder zur Eingabe und Anzeige von Daten auf Formularen. Weitere gängige Steuerelemente sind Befehlsschaltflächen, Kontrollkästchen und Kombinationsfelder (Dropdownlisten).

Inhalt dieses Artikels

Grundlegendes zu Steuerelementen

Grundlegendes zu Layouts

Grundlegendes zu Steuerelementen

Steuerelemente ermöglichen Ihnen das Anzeigen von und Arbeiten mit Daten in Ihren Datenbankanwendungen. Das am häufigsten verwendete Steuerelement ist das Textfeld. Andere oft verwendete Steuerelemente sind Befehlsschaltflächen, Bezeichnungen, Kontrollkästchen und Unterformulare/Unterberichte.

Steuerelemente können gebunden, ungebunden oder berechnet sein:

  • Gebundenes Steuerelement    Ein Steuerelement, dessen Datenquelle ein Feld in einer Tabelle oder Abfrage ist. Sie verwenden gebundene Steuerelemente zum Anzeigen von Werten, die aus Feldern in der Datenbank stammen. Die Werte können Text, Datumsangaben, Zahlen, Ja/Nein-Werte, Bilder oder Diagramme sein. Beispielsweise könnte ein Textfeld, das den Nachnamen eines Mitarbeiters anzeigt, diese Information aus dem Nachname-Feld der Personal-Tabelle erhalten.

  • Ungebundenes Steuerelement    Ein Steuerelement, das keine Datenquelle hat (etwa ein Feld oder Ausdruck), wird als ungebundenes Steuerelement bezeichnet. Mit ungebundenen Steuerelementen zeigen Sie Informationen, Bilder, Linien oder Rechtecke an. Beispielsweise ist ein Bezeichnungsfeld, das den Titel eines Berichts anzeigt, ein ungebundenes Steuerelement.

  • Berechnetes Steuerelement    Ein Steuerelement, dessen Datenquelle kein Feld, sondern ein Ausdruck ist. Sie geben den Wert an, der im Steuerelement als Datenquelle verwendet werden soll, indem Sie einen Ausdruck definieren. Ein Ausdruck kann eine Kombination aus Operatoren (wie z. B. = und + ), Steuerelementnamen, Feldnamen, Funktionen, die einen einzelnen Wert zurückgeben, und konstanten Werten sein. Der folgende Ausdruck berechnet beispielsweise den Preis eines Elements mit einem Rabatt von 25 %. Dazu wird der Wert im Einzelpreis-Feld mit einem Konstanten Wert (0,75) multipliziert.

=[Preis pro Einheit] * 0,75

Ein Ausdruck kann Daten aus einem Feld in der zugrunde liegenden Tabelle oder Abfrage des Formulars oder Berichts oder Daten aus einem anderen Steuerelement im Formular oder Bericht verwenden.

Hinweis : Berechnungen können ebenfalls in Tabellen ausgeführt werden, indem ein Feld mit dem Typ "Berechnet" hinzugefügt wird, oder in Abfragen, indem ein Ausdruck in die Zeile "Feld" des Kriterienbereichs eingegeben wird. Sie können dann Formulare und Berichte an diese Tabellen oder Abfragen binden, woraufhin die Berechnungen auf den Formularen oder Berichten angezeigt werden, ohne dass ein berechnetes Steuerelement erstellt werden muss.

Wenn Sie ein Formular oder einen Bericht erstellen, ist es wohl am effizientesten, zunächst alle gebundenen Steuerelemente hinzuzufügen und anzuordnen, besonders dann, wenn die meisten Steuerelemente im Objekt gebundene Steuerelemente sind. Anschließend können Sie die ungebundenen und berechneten Steuerelemente hinzufügen, um den Entwurf fertig zu stellen. Verwenden Sie hierzu in der Layout- oder Entwurfsansicht die Tools auf der Registerkarte Entwurf in der Gruppe Steuerelemente.

Sie binden ein Steuerelement an ein Feld, indem Sie das Feld angeben, aus dem das Steuerelement die Daten erhält. Sie können ein Steuerelement erstellen, das an das ausgewählte Feld gebunden ist, indem Sie das Feld aus dem Bereich Feldliste in das Formular oder den Bericht ziehen. Im Bereich Feldliste werden die Felder der Tabelle oder Abfrage angezeigt, die dem Formular zugrunde liegt. Zum Anzeigen des Bereichs Feldliste öffnen Sie das Objekt in der Layout- oder Entwurfsansicht, und klicken Sie dann auf der Registerkarte Entwurf in der Gruppe Tools auf Vorhandene Felder hinzufügen. Wenn Sie im Bereich Feldliste auf ein Feld doppelklicken, fügt Access dem Objekt den für dieses Feld geeigneten Steuerelementtyp hinzu.

Sie können ein Feld auch an ein Steuerelement binden, indem Sie den Feldnamen direkt in das Steuerelement (sofern das Objekt in der Entwurfsansicht geöffnet ist) oder im Eigenschaftenfeld Steuerelementinhalt im Eigenschaftenblatt des Steuerelements eingeben. Im Eigenschaftenblatt sind die Merkmale des Steuerelements wie sein Name, seine Datenquelle und sein Format definiert. Um das Eigenschaftenblatt anzuzeigen oder auszublenden, drücken Sie F4.

Die Verwendung des Bereichs Feldliste ist aus zwei Gründen das optimale Verfahren zum Erstellen eines gebundenen Textfelds:

  • Access fügt in das an das Steuerelement angefügte Bezeichnungsfeld automatisch den Namen des Felds (oder die für dieses Feld in der zugrunde liegenden Tabelle oder Abfrage definierte Beschriftung) ein, sodass Sie selbst keine Beschriftung eingeben müssen.

  • Access legt automatisch viele der Eigenschaften des Steuerelements entsprechend den Eigenschaften des Felds in der zugrunde liegenden Abfrage oder Tabelle auf die geeigneten Werte fest (wie die Eigenschaften Format, Dezimalstellen und Eingabeformat).

Wenn Sie bereits ein ungebundenes Steuerelement erstellt haben und es an ein Feld binden möchten, legen Sie den Wert des Steuerelements im Eigenschaftenfeld Steuerelementinhalt auf den Namen des Felds fest. Für ausführliche Informationen zur Eigenschaft Steuerelementinhalt drücken Sie F1, während sich der Cursor in der Dropdownliste der Eigenschaft befindet.

Seitenanfang

Grundlegendes zu Layouts

Layouts sind Führungslinien, mit denen die Steuerelemente horizontal und vertikal angeordnet werden, um Ihrem Formular ein einheitliches Aussehen zu verleihen. Sie können sich ein Layout als eine Tabelle vorstellen, in der jede Tabellenzelle entweder leer ist oder ein einzelnes enthält. Die folgenden Verfahren veranschaulichen, wie Sie Steuerelemente in Layouts hinzufügen, entfernen oder neu anordnen.

Hinweis : Layouts sind optional, wenn Sie eine Desktopdatenbank erstellen, die ausschließlich mit Access geöffnet wird. Wenn Sie die Datenbank jedoch auf einem SharePoint-Server veröffentlichen und in einem Browser verwenden möchten, müssen Sie für alle Formulare und Berichte, die im Browser verwendet werden sollen, Layouts verwenden.

Weitere Informationen zu Webdatenbanken finden Sie im Artikel Erstellen einer im Web freizugebenden Datenbank.

Layouts können auf verschiedene Weisen konfiguriert werden, werden aber normalerweise in einem tabellarischen oder gestapelten Format konfiguriert. Bei diesen beiden Hauptformaten können Sie Zellen teilen oder verbinden, um das Layout entsprechend Ihren Steuerelementen zu gestalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt Teilen oder Verbinden von Zellen in einem Layout.

  • In tabellarischen Steuerelementlayouts werden Steuerelemente in Zeilen und Spalten, ähnlich einem Tabellenblatt, mit Bezeichnungen darüber angeordnet (siehe die folgende Abbildung):

    Tabellarisches Layout für einen Bericht

    Tabellarische Steuerungslayouts erstrecken sich immer über zwei Abschnitte eines Formulars oder Berichts. Egal, in welchem Abschnitt sich die Steuerelemente befinden, die Bezeichnungen befinden sich immer darüber.

  • In gestapelten Layouts sind die Steuerelemente vertikal angeordnet, wie auf einem Papierformular, mit einer Beschriftung links neben jedem Steuerelement (siehe die folgende Abbildung):

    Ein gestapeltes Layout auf einem Formular

    Gestapelte Layouts sind immer in einem einzelnen Abschnitt auf dem Formular oder Bericht enthalten

In Access werden automatisch tabellarische Layouts erstellt, wenn eine der folgenden Situationen vorliegt:

  • Sie erstellen einen neuen Bericht, indem Sie auf der Registerkarte Erstellen in der Gruppe Berichte auf Bericht klicken.

  • Sie erstellen einen neuen Bericht, indem Sie auf der Registerkarte Erstellen in der Gruppe Berichte auf Leerer Bericht klicken und dann ein Feld aus dem Bereich Feldliste auf den Bericht ziehen.

In Access werden automatisch gestapelte Layouts erstellt, wenn eine der folgenden Situationen vorliegt:

  • Sie erstellen ein neues Formular, indem Sie auf der Registerkarte Erstellen in der Gruppe Formulare auf Formular klicken.

  • Sie erstellen ein neues Formular, indem Sie auf der Registerkarte Erstellen in der Gruppe Formulare auf Leeres Formular klicken und dann ein Feld aus dem Bereich Feldliste auf das Formular ziehen.

In diesem Abschnitt

Erstellen eines neuen Layouts

Wechseln eines Layouts von tabellarisch in gestapelt oder von gestapelt in tabellarisch

Aufteilen eines Layouts in zwei Layouts

Hinzufügen von Zeilen oder Spalten zu einem Layout

Entfernen von Zeilen oder Spalten aus einem Layout

Teilen oder Zusammenführen von Zellen in einem Layout

Neuanordnen von Steuerelementen in einem Layout

Hinzufügen von Steuerelementen zu einem Layout

Entfernen von Steuerelementen aus einem Layout

Erstellen eines neuen Layouts

Sie können auf einem bereits vorhandenen Formular- oder Berichtsobjekt wie folgt ein neues Steuerelementlayout erstellen:

  1. Wählen Sie ein Steuerelement aus, das Sie dem Layout hinzufügen möchten.

  2. Wenn Sie demselben Layout weitere Steuerelemente hinzufügen möchten, halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, und wählen Sie diese Steuerelemente ebenfalls aus.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Anordnen in der Gruppe Tabelle auf Tabellarisch oder Gestapelt.

Access erstellt das Layout und fügt diesem die ausgewählten Steuerelemente hinzu.

Abschnittsanfang

Wechseln eines Layouts von tabellarisch in gestapelt oder von gestapelt in tabellarisch

So wechseln Sie ein gesamtes Layout aus einem Layouttyp in einen anderen:

  • Markieren Sie eine Zelle in dem Layout, das Sie ändern möchten.

  • Klicken Sie auf der Registerkarte Anordnen in der Gruppe Zeilen und Spalten auf Layout auswählen.

  • Klicken Sie auf der Registerkarte Anordnen in der Gruppe Tabelle auf den gewünschten Layouttyp (Tabellarisch oder Gestapelt).

Access ordnet die Steuerelemente in dem Layouttyp neu an, den Sie wünschen.

Abschnittsanfang

Aufteilen eines Layouts in zwei Layouts

Sie können ein Steuerelementlayout in zwei Layouts teilen, indem Sie folgende Aktionen ausführen:

  1. Halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, und klicken Sie auf die Zellen, die Sie in das neue Layout verschieben möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Anordnen in der Gruppe Tabelle auf den gewünschten Layouttyp für das neue Layout (Tabellarisch oder Gestapelt).

Access erstellt ein neues Steuerelementlayout und fügt diesem die ausgewählten Steuerelemente hinzu.

Hinweis : Das ursprüngliche Layout enthält als Ergebnis des Teilens möglicherweise leere Zeilen oder Spalten. Um eine Zeile oder Spalte zu löschen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Zelle in der Zeile oder Spalte, und klicken Sie dann auf Zeile löschen oder Spalte löschen.

Abschnittsanfang

Hinzufügen von Zeilen oder Spalten zu einem Layout

  1. Wählen Sie eine Zelle neben der Stelle aus, an der Sie die neue Zeile oder Spalte hinzufügen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Anordnen in der Gruppe Zeilen und Spalten auf Darüber einfügen oder Darunter einfügen, um eine neue Zeile über oder unter der aktuellen Zeile einzufügen. Klicken Sie Links einfügen oder Rechts einfügen, um eine neue Spalte links oder rechts neben der aktuellen Spalte einzufügen.

Access fügt dem Layout die neue Zeile oder Spalte hinzu.

Abschnittsanfang

Entfernen von Zeilen oder Spalten aus einem Layout

  1. Markieren Sie eine Zelle in der Zeile oder Spalte, die Sie entfernen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Anordnen in der Gruppe Zeilen und Spalten auf Spalte auswählen oder Zeile auswählen, um die Spalte oder Zeile auszuwählen.

  3. Drücken Sie ENTF.

Access löscht die Zeile oder Spalte aus dem Layout.

Abschnittsanfang

Teilen oder Zusammenführen von Zellen in einem Layout

Ähnlich wie eine Tabelle in einem Textverarbeitungsdokument besteht ein Layout aus Zellen, die in Zeilen und Spalten angeordnet sind. Jede Zelle kann ein Steuerelement enthalten, z. B. ein Textfeld, eine Bezeichnung oder eine Befehlsschaltfläche. Sie können eine Zelle horizontal oder vertikal teilen, um zwei Zellen zu erstellen, oder Sie können mehrere Zellen miteinander verbinden, um eine große Zelle zu erstellen, die sich im Layout über mehrere Zeilen oder Spalten erstreckt. Selbst wenn sich eine Zelle über mehrere Zeilen oder Spalten erstreckt, darf sie weiterhin nur ein Steuerelement enthalten.

Teilen von Zellen

Wenn Sie eine Zelle vertikal teilen, erstellen Sie in der Struktur des Layouts eine neue Zeile. Wenn sich andere Zellen in der Zeile befinden, die Sie teilen, behalten diese dieselbe Größe (sie erstrecken sich über die beiden zugrunde liegenden Zeilen, die sich aus dem Teilungsvorgang ergeben). Wenn Sie eine Zelle horizontal teilen, erstellen Sie in der Struktur des Layouts eine neue Spalte. Wenn sich andere Zellen in der Spalte befinden, die Sie teilen, behalten diese dieselbe Größe (sie erstrecken sich über die beiden zugrunde liegenden Spalten, die sich aus dem Teilungsvorgang ergeben).

Zellen verbinden

Hinweis : Sie können leere Zellen miteinander verbinden (zusammenführen) oder eine Zelle, die ein Steuerelement enthält, mit anderen leeren Zellen verbinden. Sie können jedoch keine Zellen zusammenführen, die mehrere Steuerelemente enthalten, da jede Zelle nur ein Steuerelement enthalten darf.

  1. Markieren Sie die erste Zelle, die für das Zusammenführen verwendet werden soll.

  2. Halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, und markieren Sie die anderen Zellen, die für das Zusammenführen verwendet werden sollen.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Anordnen in der Gruppe Zusammenführen/Teilen auf Zusammenführen.

Hinweis : Beim Teilen und Zusammenführen mehrerer Zellen in einem Layout kann die zugrunde liegende Zeilen- und Spaltenstruktur recht komplex werden. Daher kann es schwierig werden, nur die von Ihnen gewünschte Zelle in der Größe zu ändern. Es empfiehlt sich, zuerst die Zeilenhöhen und Spaltenbreiten so weit wie möglich anzupassen und erst dann die Zellen zu teilen und zusammenzuführen, um das gewünschte Layout zu erstellen.

Abschnittsanfang

Neuanordnen von Steuerelementen in einem Layout

Sie können ein Steuerelement innerhalb eines Layouts oder zwischen Layouts verschieben, indem Sie es an die gewünschte Position ziehen. Während Sie das Steuerelement ziehen, gibt ein horizontaler oder vertikaler Balken an, wo es platziert wird, wenn Sie die Maustaste loslassen. Wenn Sie das Steuerelement über eine leere Zelle ziehen, markiert Access die gesamte Zelle, um zu kennzeichnen, wo das Steuerelement platziert wird.

Sie können ein Steuerelement auch innerhalb eines Layouts verschieben, indem Sie das Steuerelement auswählen, die ALT-TASTE gedrückt halten und dann die Pfeiltasten verwenden, um es zu verschieben.

Wenn Sie die entsprechende ALT+Pfeiltaste-Kombination verwenden, um ein Steuerelement nach links oder rechts zu verschieben, und wenn Sie es über die Grenzen des Layouts hinaus verschieben, fügt Access dem Layout nach Bedarf neue Spalten hinzu, um das Verschieben zu ermöglichen. Diese neuen Spalten bleiben selbst dann erhalten, wenn Sie das Steuerelement wieder zurück an seine ursprüngliche Position verschieben. Dies kann die unbeabsichtigte Folge haben, dass der Bericht verbreitert wird, sodass er sich auf eine weitere Seite erstreckt. Bei Berichten kann dies aufgrund der zusätzlichen Breite des Berichtsobjekts zu leeren Seiten führen, die gedruckt werden sollen. Um eine leere Spalte aus einem Layout zu löschen, markieren Sie eine Zelle in dieser Spalte, und drücken Sie die ENTF-TASTE. Wenn das Layout nicht mehr die Seitenbegrenzung überschreitet, stellt Access automatisch wieder die ursprüngliche Seitenbreite für den Bericht her.

Abschnittsanfang

Hinzufügen von Steuerelementen zu einem Layout

So fügen Sie einem vorhandenen Steuerelementlayout ein neues Feld aus dem Bereich Feldliste hinzu    

  • Ziehen Sie das Feld aus dem Bereich Feldliste in das Layout. Ein horizontaler oder vertikaler Balken kennzeichnet, wo das Feld platziert wird, wenn Sie die Maustaste loslassen. Wenn Sie das Feld über eine leere Zelle ziehen, markiert Access die gesamte Zelle, um zu kennzeichnen, wo das Feld platziert wird.

So fügen Sie einem vorhandenen Steuerelementlayout vorhandene Steuerelemente hinzu   

  1. Markieren Sie in der Layoutansicht das erste Steuerelement, das Sie dem Steuerelementlayout hinzufügen möchten.

  2. Wenn Sie demselben Layout weitere Steuerelemente hinzufügen möchten, halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, und wählen Sie diese Steuerelemente ebenfalls aus. Sie können auch Steuerelemente in anderen Steuerungslayouts auswählen.

  3. Ziehen Sie die ausgewählten Felder in das Layout. Ein horizontaler oder vertikaler Balken kennzeichnet, wo die Felder platziert werden, wenn Sie die Maustaste loslassen.

Abschnittsanfang

Entfernen von Steuerelementen aus einem Layout

Wenn Sie Steuerelemente aus einem Layout entfernen, können Sie diese ohne Auswirkungen auf die Positionierung anderer Steuerelemente an einer beliebigen Stelle auf dem Formular oder Bericht platzieren.

Wenn Sie ein Formular oder einen Bericht als Teil einer Webanwendung verwenden möchten, müssen alle zugehörigen Steuerelemente in Layouts enthalten sein.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Ansichten auf Ansicht, und klicken Sie dann auf Entwurfsansicht.

  2. Markieren Sie die Zellen, die Sie aus dem Layout entfernen möchten, einschließlich aller Bezeichnungen. Wenn Sie mehrere Steuerelemente Zellen möchten, halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, und klicken Sie auf die zu entfernenden Zellen. Wenn Sie alle Zellen im Layout markieren möchten, klicken Sie auf der Registerkarte Anordnen in der Gruppe Zeilen und Spalten auf Layout auswählen.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine der markierten Zellen, zeigen Sie auf Layout, und klicken Sie dann auf Layout entfernen.

    Access entfernt die ausgewählten Zellen aus dem Layout.

  4. Wenn Sie einige Steuerelemente im Layout belassen haben, überlappen diese die Steuerelemente, die Sie entfernt haben. Ziehen Sie die noch immer markierten Steuerelemente aus dem Layout, wobei Sie darauf achten, dass Sie die Steuerelemente nicht wieder im Layout ablegen.

Seitenanfang

Hinweise : 

  • Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

  • Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier. Sie und andere Mitglieder der Microsoft-Community können diesen Artikel über das Collaborative Translation Framework (CTF) verbessern. Zeigen Sie einfach mit der Maus auf einen Satz in diesem Artikel, und klicken Sie dann im CTF-Widget auf "ÜBERSETZUNG VERBESSERN". Klicken Sie hier, um weitere Informationen zum CTF zu erhalten. Durch die Verwendung von CTF stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×