Einführung in Microsoft Exchange Unified Messaging

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Diese Funktion müssen Sie über ein Microsoft Exchange Server 2007-Konto verwenden. Die meisten private und persönliche Konten verwenden Sie Microsoft Exchange nicht. Der Administrator Exchange 2007 muss das Unified Messaging-Feature für diese Befehle zur Verfügung aktivieren.

Wenn Ihr Konto Exchange 2007 für Unified Messaging (UM) aktiviert ist, können Sie e-Mail-, Sprach- und Faxnachrichten in Ihrem einzelne Exchange 2007  Posteingang empfangen. In diesem Artikel werden die Features Microsoft Office Outlook 2007 für Unified Messaging, mit denen Sie die folgenden Aktionen ausführen können:

  • Wiedergeben einer Sprachnachricht im Lesebereich mithilfe von Microsoft Windows Media Player, integriert in ein Office Outlook 2007-Mail-Formular, oder von der Nachrichtenliste.

  • Wiedergeben einer Sprachnachricht an einem Telefon

  • Konfigurieren einzelner Voicemaileinstellungen.

Inhalt dieses Artikels

Verwalten von Office Outlook 2007-Features für Exchange Unified Messaging

Exchange Unified Messaging: Voicemailformular

Exchange Unified Messaging: Am Telefon wiedergeben

Verwalten von Office Outlook 2007-Features für Exchange Unified Messaging

Unified Messaging-Lösungen von Drittanbietern

In der Vergangenheit wurde bei vielen Unified Messaging-Lösungen, die von Drittanbietern stammten, Voicemail empfangen und dann an einem einzigen Speicherort gespeichert. Die Voicemail wurde durch einen Benutzer aufgerufen, der ein Telefon verwendete oder an Ihren Ordner Posteingang weitergeleitet, um über einen Clientcomputer mit Office Outlook 2007 oder Outlook Web Access wiedergegeben zu werden. Obwohl zwischen dem Unified Messaging-System und Exchange eine Verbindung zum Speichern der Voicemaildaten hergestellt wurde, waren das Voicemailsystem und der Clientcomputer nicht eng integriert, sodass sich für den Benutzer keine nahtlose Darstellung von Voicemail ergab.

In solchen Voicemailumgebungen ging eine von Ihnen empfangene Sprachnachricht als E-Mail-Nachricht mit einer Anlage ein, in der die Voicemailnachricht enthalten war. Sie mussten Windows Media Player oder einen anderen Media Player starten, um Ihre Voicemailnachricht wiederzugeben und anzuhören. Da zusätzlich zu erforderlichen Verwendung einer Media Player-Anwendung der Clientcomputer mit Office Outlook 2007 oder Outlook Web Access und das Unified Messaging-System des Drittanbieters nicht integriert waren, konnten Sie Ihre individuellen Voicemaileinstellungen nicht von Microsoft Outlook konfigurieren. Die individuellen Voicemaileinstellungen mussten über eine andere Softwareanwendung oder mithilfe Ihres Telefons geändert werden.

Legacyclients und Exchange

Wenn Unified Messaging für Sie aktiviert ist und Sie Office Outlook 2007 oder die in Exchange 2007 enthaltene Version von Outlook Web Access verwenden, stehen Ihnen mehr Voicemailoptionen zur Verfügung als Exchange-Benutzern, die frühere Versionen von Outlook, Outlook Web Access oder Exchange Server verwenden. Benutzer früherer Versionen von Outlook oder Outlook Web Access-Versionen, die eine Verbindung mit einer früheren Version von Exchange herstellen, empfangen Voicemail dennoch als Standardaudiodatei (*.wav oder *.wma) in einer E-Mail-Anlage. Außerdem stehen Ihnen in Outlook keine Konfigurationsoptionen für Voicemail zur Verfügung.

Office Outlook 2007-Features für Exchange Unified Messaging

Für eine problemlose Darstellung von Voicemail werden von Office Outlook 2007 und der in Exchange 2007 enthaltenen Version von Outlook Web Access für Exchange 2007 umfassende Voicemailfeatures angeboten, wenn Unified Messaging (UM) aktiviert ist. Zu diesen Features gehören viele Konfigurationsoptionen für Voicemail und die Möglichkeit, eine Sprachnachricht entweder aus dem Lesebereich mithilfe des integrierten Windows Media Player oder aus der Nachrichtenliste wiederzugeben.

Hinweis : Sie müssen mindestens Windows Media Player, Version 7.0, verwenden, damit Sie den integrierten Media Player und die integrierten Optionen verwenden können.

Die Office Outlook 2007-Features für Unified Messaging sind in der Installation von Office Outlook 2007 eingeschlossen.

Nachdem Office Outlook 2007 installiert und UM für Ihr Exchange-Konto installiert wurde, wird im Dialogfeld Optionen die Registerkarte Voicemail mit Einstellungen für die Voicemailkonfiguration angezeigt.

Hinweis : Die Office Outlook 2007-Features für Unified Messaging sind nur in Office Outlook 2007 verfügbar, nicht in früheren Versionen von Outlook.

Auf der Registerkarte Voicemail können Sie Einstellungen konfigurieren, wie die Nummern für den telefonischen Zugriff und die Nummer für die Option Am Telefon wiedergeben für Voicemail, und eine PIN für den Voicemailzugriff zurücksetzen.

Hinweis : Die Registerkarte Office Outlook 2007  Voicemail ist nur verfügbar, wenn Ihr Exchange-Konto Unified Messaging aktiviert ist.

Die Office Outlook 2007-Features für Unified Messaging ermöglichen Ihnen Folgendes:

  • Anhören einzelner Sprachennachrichten in Outlook.

  • Konfigurieren einzelner Voicemaileinstellungen.

  • Anzeigen sämtlicher Voicemailnachrichten an einer Stelle.

  • Unterscheiden zwischen Sprach- und Faxnachrichten in Ihrem Posteingang mithilfe neuer Symbole. Dazu gehören eindeutige Benachrichtigungen für neue E-Mail-, Sprach- und Faxnachrichten.

  • Ermitteln, ob eine Sprachnachricht bereits wiedergegeben wurde.

  • Hinzufügen von Anmerkungen zu einer Voicemailnachricht in einem Textfeld.

  • Antworten Sie auf eine Sprachnachricht per E-Mail-Nachricht, wenn die Kontaktinformationen des Absenders bekannt sind.

  • Fügen Sie die empfangenen Telefonnummern den Kontakten mithilfe des Kontextmenüs hinzu.

Seitenanfang

Exchange Unified Messaging: Voicemailformular

Voicemailformular

Das Office Outlook 2007-Voicemailformular ähnelt dem E-Mail-Standardformular, ermöglicht jedoch das Ausführen zusätzlicher Aktionen. Sie können Sprachnachrichten wiedergeben, beenden oder anhalten. Sie können Nachrichten am Telefon wiedergeben oder Notizen für die Sprachnachricht hinzufügen und bearbeiten. Das Voicemailformular enthält den eingebetteten Windows Media Player, und es wird ein Bereich zum Hinzufügen von Notizen angezeigt. Der eingebettete Windows Media Player und der Bereich für Notizen werden beim Anzeigen der Vorschau für eine Sprachnachricht im Lesebereich oder beim Öffnen der Voicenachricht in einem separaten Fenster angezeigt.

Voicemailsteuerelemente im Lesebereich

Voicemailformularoptionen

Das Voicemailformular bietet Ihnen eine Oberfläche für Aktionen, wie das Wiedergeben von Voicenachrichten, das Wiedergeben von Voicenachrichten auf einem Telefon oder das Hinzufügen von Notizen. Wenn Ihr Exchange-Konto für Unified Messaging nicht aktiviert ist, werden Voicemailnachrichten als Anlagen empfangen, und die Voicemailformularoptionen sind nicht verfügbar.

  • Wiedergabe      Durch Klicken auf Wiedergabe können Sie Voicenachrichten mithilfe von Computerlautsprechern oder Kopfhörern wiedergeben oder anhören. Nach Klicken auf Wiedergabe gibt der Windows Media Player die Nachricht wieder.

  • Am Telefon wiedergeben      Wenn Sie auf Am Telefon wiedergeben klicken, wird die ausgewählte Voicenachricht auf der von Ihnen angegebenen Telefonnummer wiedergegeben. Nach Klicken auf Am Telefon wiedergeben wird das Dialogfeld Am Telefon wiedergeben angezeigt, sodass Sie das Feature Am Telefon wiedergeben konfigurieren und steuern können.

  • Notizen bearbeiten      Wenn Sie auf der Symbolleiste auf Notizen bearbeiten klicken, wird die Voicemailnachricht geöffnet, und Sie können Notizen oder Kommentare im Textfeld Notizen hinzufügen oder bearbeiten.

Seitenanfang

Exchange Unified Messaging: Am Telefon wiedergeben

Was ist "Am Telefon wiedergeben"?

Mit dem Feature Am Telefon wiedergeben können Sie Sprachnachrichten über ein Telefon wiedergeben. Als Alternative zum Anhören der Sprachnachricht über die Computerlautsprecher können Sie die Voicemailnachricht über ein beliebiges Telefon wiedergeben. Dazu gehören Privat-, Büro- oder Mobiltelefone. Wenn Sie in einem Großraumbüro sitzen, einen öffentlichen Computer oder nicht multimediatauglichen PC verwenden oder eine vertrauliche Sprachnachricht anhören, möchten Sie möglicherweise die zusätzliche Privatsphäre eines Telefons nutzen.

Wenn Sie auf die Option Am Telefon wiedergeben auf der Symbolleiste im Voicemailformular in Office Outlook 2007 klicken, wird das Dialogfeld Am Telefon wiedergeben angezeigt. Das Dialogfeld Am Telefon wiedergeben bietet Optionen zum Eingeben einer Nummer in das Feld Wählen oder zum Klicken auf eine Nummer in Ihrer zuletzt verwendeten Nummernliste, zum Starten und Beenden des Anrufs und eine Statusmeldung zum Überwachen des Anrufs.

Hinweis : Es kann jeweils nur eine Sprachnachricht wiedergegeben werden. Wenn Sie einen zweiten Anruf für Am Telefon wiedergeben starten, während noch ein vorheriger Anruf ausgeführt wird, wird eine Fehlermeldung angezeigt.

Telefonnummer für Am Telefon wiedergeben

Liste der zuletzt verwendeten Telefonnummern

Sie können im Feld Am Telefon wiedergeben eine Liste der zuletzt verwendeten Telefonnummern anzeigen. Die auf der Registerkarte Voicemail angegebene Telefonnummer wird immer als oberster Eintrag angezeigt und automatisch als Hauptnummer ausgewählt. Sie können im Dropdownmenü andere Telefonnummern auswählen. Dieses Feature steht in Exchange 2007 Outlook Web Access nicht zu Verfügung.

Am Telefon wiedergeben (Schaltflächen)

Das Dialogfeld Am Telefon wiedergeben enthält die Optionen Wählen und Auflegen. Wenn das Dialogfeld Am Telefon wiedergeben geöffnet wird, ist die Option Wählen verfügbar, die Option Auflegen jedoch nicht. Wenn ein Anruf getätigt wird, ist bis zum Beenden des Anrufs die Schaltfläche Wählen nicht verfügbar, und das Gespräch wird beendet. Beenden Sie das Gespräch entweder durch Klicken auf Auflegen oder durch Auflegen des Hörers. Durch Schließen des Dialogfelds Am Telefon wiedergeben und durch Klicken auf Schließen wird ein ausgeführter Anruf beendet.

Betreff, Gesendet und Status

Im unteren Abschnitt des Dialogfelds Am Telefon wiedergeben wird der Betreff der Sprachnachricht, das Datum und die Uhrzeit des Sendens sowie eine Meldung angezeigt, die den aktuellen Status des Anrufs angibt. Darüber hinaus werden hier alle spezifischen Fehler für den Vorgang Am Telefon wiedergeben angezeigt.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×