Nachverfolgen von Änderungen

Ausführen von Überarbeitungen mit "Änderungen nachverfolgen"

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Nehmen wir an, Sie sind der ursprüngliche Autor eines Dokuments und überprüfen Änderungen, die von anderen vorgeschlagen wurden. Während Sie das Dokument durchgehen, entscheiden Sie, wie Sie mit den Kommentaren und Änderungen umgehen möchten: annehmen oder ablehnen, entweder einzeln oder alle auf einmal.

Entfernen nachverfolgter Änderungen

  • Die einzige Möglichkeit zum Entfernen der nachverfolgten Änderungen aus einem Dokument besteht darin, sie anzunehmen oder abzulehnen. Wenn Sie im Feld Für Überarbeitung anzeigen die Option Markup: keine auswählen, sehen Sie, wie das endgültige Dokument aussehen wird. Allerdings werden hierbei nur die nachverfolgten Änderungen vorübergehend ausgeblendet. Die Änderungen werden nicht gelöscht und beim nächsten Mal wieder angezeigt, wenn jemand das Dokument öffnet.

  • Wenn Sie nachverfolgte Änderungen dauerhaft löschen möchten, müssen Sie sie annehmen oder ablehnen. Klicken Sie auf ÜBERPRÜFEN > Weiter > Annehmen oder Ablehnen. Word nimmt die Änderung an oder entfernt sie und wechselt dann zur nächsten Änderung.

Weitere Tipps gefällig?

Nachverfolgen von Änderungen

Deaktivieren von "Änderungen nachverfolgen"

Akzeptieren nachverfolgter Änderungen

Gemeinsame Dokumenterstellung von überall aus

Entfernen von nachverfolgten Änderungen und Kommentaren

Nehmen Sie an, Sie sind der Autor eines Dokuments und überprüfen die von anderen vorgeschlagenen Änderungen.

Das sehen Sie beim Öffnen des Dokuments.

Sie können auf eine Linie klicken, um die Änderungen anzuzeigen, oder Sie können zur Registerkarte 'Überprüfen' wechseln,

auf den Pfeil neben 'Für Überarbeitung anzeigen' klicken und eine andere Option auswählen.

Bei 'Markup: alle' werden alle Änderungen angezeigt. 'Einfaches Markup' entspricht dem Klicken auf eine Linie, um die Änderungen auszublenden.

'Markup: keine' zeigt Ihnen, wie das Dokument mit allen übernommenen Änderungen aussähe.

Und 'Original' zeigt Ihr ursprüngliches Dokument ohne Änderungen.

Während Sie das Dokument durchgehen, entscheiden Sie, wie Sie die Kommentare und Änderungen verwenden möchten.

Wenn Sie eine Bearbeitung vornehmen, wird Ihr Markup in einer anderen Farbe angezeigt.

Word wählt für jeden Bearbeiter automatisch eine Farbe aus.

Ändern Sie alle gewünschten Punkte, und übernehmen Sie gegebenenfalls die Änderungen der anderen Person.

Wenn das Markup verwirrend aussieht, klicken Sie auf die Linie, um einfaches Markup anzuzeigen.

Wenn Sie die Bearbeitung der Änderungen beendet haben, schließen Sie das Dokument ab, indem Sie die Kommentare und das Markup entfernen.

Es genügt nicht, einfach nur auf 'Markup: keine' zu klicken, weil Sie damit nur die Markupanzeige ausblenden. Das Markup selbst ist weiterhin vorhanden.

Wenn Sie es dauerhaft entfernen möchten, müssen Sie das Dokument durchgehen und die Änderungen jeweils annehmen oder ablehnen.

Wählen Sie 'Markup: alle' aus. Drücken Sie dann STRG+POS1, um den Cursor an den Anfang des Dokuments zu setzen.

Klicken Sie anschließend auf 'Weiter'. Damit wird die erste Änderung ausgewählt.

Entscheiden Sie, was mit der Änderung geschehen soll, und klicken Sie auf 'Annehmen' oder 'Ablehnen'.

Die Markierung wird zur nächsten Änderung verschoben. Entscheiden Sie wieder, was mit dieser Änderung geschehen soll, und Sie gelangen zur nächsten Änderung.

Auf diese Weise können Sie das ganze Dokument durchgehen, oder Sie können auf den Pfeil unter 'Annehmen' oder 'Ablehnen' klicken und eine Option auswählen.

Sie können eine Änderung annehmen oder ablehnen und nicht zur nächsten Änderung gelangen.

Sie können einfach alle Änderungen im Dokument annehmen oder ablehnen. Oder Sie können alle Änderungen annehmen oder ablehnen und die Nachverfolgung von Änderungen beenden.

Mit dieser letzten Option wird die Nachverfolgung von Änderungen deaktiviert, alle Änderungen werden angenommen, und das Markup wird entfernt.

Wenn Sie jetzt etwas im Dokument eingeben, werden Ihre Änderungen nicht mehr nachverfolgt.

Zum Schluss müssen die Kommentare entfernt werden. Sie können mit der rechten Maustaste auf einen Kommentar klicken, um ihn zu löschen.

Sie können aber auch zur Gruppe 'Kommentare' wechseln, auf den Pfeil unter 'Löschen' klicken und alle Kommentare im Dokument mit nur einem Klick löschen.

Sie haben nun die Grundlagen zum Überprüfen mit Kommentaren und der Nachverfolgung von Änderungen kennengelernt.

Der Überprüfungsvorgang kann jedoch ziemlich kompliziert werden – insbesondere, wenn Sie das Feedback aus vielen Quellen überprüfen müssen.

Im nächsten Video sehen Sie, wie die Nachverfolgung von Änderungen online die Aufgabe erleichtern kann, wenn mehrere Personen beteiligt sind.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×