Einfügen eines Liniendiagramms

Einfügen eines verknüpften Excel-Liniendiagramms

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Eine Möglichkeit zum Einfügen eines Liniendiagramms in PowerPoint besteht darin, das Diagramm in Excel zu erstellen und es zu kopieren, wobei auf Wunsch eine Verknüpfung mit dem Original erstellt wird.

Kopieren eines Excel-Diagramms

Wenn Ihre Daten komplex sind oder Sie sie häufig aktualisieren müssen, erstellen Sie das Diagramm in Excel, und kopieren Sie es in PowerPoint. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie in Excel auf das Diagramm, das Sie in ein anderes Office-Programm kopieren möchten, und drücken Sie STRG+C.

  2. Öffnen Sie PowerPoint, klicken Sie auf die Stelle, an der das Diagramm eingefügt werden soll, und drücken Sie STRG+V.

  3. Klicken Sie neben dem Diagramm auf Einfügeoptionen, und wählen Sie aus, wie es eingefügt werden soll. Weitere Informationen zu den verschiedenen Optionen, die Sie auswählen können, finden Sie unter Kopieren eines Excel-Diagramms in ein anderes Office-Programm.

Weitere Tipps gefällig?

Ändern des Formats von Datenbeschriftungen in einem Diagramm

Kopieren eines Excel-Diagramms in ein anderes Office-Programm

Eine Möglichkeit zum Einfügen eines Liniendiagramms in PowerPoint besteht darin, das Diagramm in Excel zu erstellen und es zu kopieren,

wobei auf Wunsch eine Verknüpfung mit dem Original erstellt wird.

Dazu gehen Sie beim Kopieren des Diagramms so vor: Sie klicken mit der rechten Maustaste darauf und klicken auf 'Kopieren', um das Diagramm in die Zwischenablage zu kopieren.

In PowerPoint zeigen Sie die Zielfolie an und klicken mit der rechten Maustaste darauf.

Dann werden mehrere Einfügeoptionen angezeigt.

Mit den ersten beiden Optionen wird das Diagramm eingebettet und dabei entweder das Zieldesign verwendet oder die ursprüngliche Formatierung beibehalten.

Mit der dritten und vierten Option wird das Diagramm verknüpft und dabei ebenfalls entweder das Zieldesign verwendet oder die ursprüngliche Formatierung beibehalten.

Ich wähle die dritte Option aus: 'Zieldesign verwenden und Daten verknüpfen'.

Damit wird das Diagramm eingefügt und verknüpft.

Als Nächstes will ich das Diagramm an die Präsentation anpassen.

Um es zu vergrößern, lasse ich es ausgewählt und klicke unter 'Diagrammtools' auf die Registerkarte 'Format'.

In der Gruppe 'Größe' klicke ich auf den Pfeil 'Größe und Position' und aktiviere 'Seitenverhältnis sperren'.

Anschließend erhöhe ich in 'Höhe skalieren' den Prozentsatz auf '200' und drücke die EINGABETASTE.

Ich kann auf 'X' klicken, um das Fenster 'Diagrammbereich formatieren' zu schließen.

Zum Positionieren des Diagramms zeige ich auf eine Ecke und ziehe den Pfeil mit vier Spitzen,

wobei ich nur auf die Positionierung schaue.

Als Nächstes klicke ich unter 'Diagrammtools' auf die Registerkarte 'Entwurf' und zeige in 'Diagrammformatvorlagen' auf andere mögliche Formatvorlagen für das Diagramm.

Wenn ich auf eine zeige, wird eine Vorschau angezeigt. Wie wäre es mit dieser hier, 'Formatvorlage 6'? Der dunkle Hintergrund bietet einen richtig guten Kontrast!

Wieder zurück im ursprünglichen Excel-Diagramm aktualisiere ich jetzt das Diagramm.

Bei 'Oktober' ändere ich den durchschnittlichen Niederschlag für Seattle von '3,41' in '1,5' und drücke die EINGABETASTE.

Der neue Durchschnittswert wird auf der Linie im Diagramm angezeigt.

Wenn die verknüpfte Kopie des Diagramms in PowerPoint geöffnet ist, wird sie automatisch aktualisiert.

Ist das verknüpfte Diagramm aber nicht geöffnet, wenn das Diagramm in Excel aktualisiert wird, öffne ich PowerPoint,

wähle das Diagramm aus, klicke unter 'Diagrammtools' auf die Registerkarte 'Entwurf' und dann auf 'Daten aktualisieren'.

Damit wird das Diagramm aktualisiert.

Weitere Informationen finden Sie in der Kurszusammenfassung, und probieren Sie PowerPoint weiter aus.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×