Einfügen eines Abschnittsumbruchs

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Verwenden Sie Abschnittsumbrüche zum Unterteilen und Formatieren von Dokumenten beliebiger Größe. Sie können Abschnitte unterteilen, z. B. in Bereiche oder Kapitel, und jeweils entsprechende Formatierungen hinzufügen, z. B. Spalten, Kopf- und Fußzeilen, Seitenrahmen.

Was möchten Sie tun?

Zunächst können Sie das Aussehen Ihres Dokuments steuern. Eine einzelne Seite kann verschiedene Abschnitte aufweisen, wobei jeder Abschnitt z. B. eine eigene Kopf- und Fußzeile, Ausrichtung, Formatierung und einen eigenen Abstand besitzen kann.

Mit Abschnitten können Sie auch andere Formatänderungen wie die folgenden auf denselben oder unterschiedlichen Seiten des Dokuments vornehmen:

Weitere Informationen zu Abschnittsumbrüchen finden Sie unter Wo befinden sich die Abschnittsumbrüche in einem Dokument?

  • Wählen Sie auf der Registerkarte Layout in der Gruppe Seite einrichten die Option Umbrüche aus, und wählen Sie dann den gewünschten Typ von Abschnittsumbruch aus.

    Auf der Registerkarte "Layout" sind die Arten von Abschnittsumbrüchen hervorgehoben.

Hinweise : Wenn Sie Ihrem Dokument eine neue Seite hinzufügen möchten, wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:

Wenn Sie mit Abschnitten arbeiten, haben Sie zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten für Ihr Dokument. Am besten experimentieren Sie mit verschiedenen Abschnittsumbrüchen, um diejenigen zu finden, die sich für Ihr Dokument am besten eignen.

  • Mit einem Abschnittsumbruch vom Typ Nächste Seite beginnt der neue Abschnitt auf der nächsten Seite.

    Wählen Sie Seitenlayout > Umbrüche > Nächste Seite aus.

    Befehl "Abschnittsumbrüche: Nächste Seite" zum Beginnen eines neuen Abschnitts auf der nächsten Seite in einem Word-Dokument

  • Mit einem Abschnittsumbruch vom Typ Fortlaufend beginnt der neue Abschnitt auf derselben Seite. Dieser Typ von Abschnittsumbruch wird am häufigsten in Spalten verwendet. Mithilfe dieses Abschnittsumbruchs können Sie die Anzahl von Spalten ändern, ohne eine neue Seite zu beginnen.

    Wählen Sie Seitenlayout > Umbrüche > Fortlaufend aus.

    Befehl "Abschnittsumbrüche: Fortlaufend" zum Beginnen eines neuen Abschnitts auf der gleichen Seite in einem Word-Dokument

  • Mit dem Abschnittsumbruch Gerade Seite können Sie einen neuen Abschnitt auf der nächsten Seite mit gerader Seitenzahl beginnen.

    Wählen Sie Seitenlayout > Umbrüche > Gerade Seite aus.

    Befehl "Abschnittsumbrüche: Gerade Seite" zum Beginnen eines neuen Abschnitts auf der nächsten gerade nummerierten Seite in einem Word-Dokument

  • Mit dem Abschnittsumbruch Ungerade Seite können Sie einen neuen Abschnitt auf der nächsten Seite mit ungerader Seitenzahl beginnen.

    Wählen Sie Seitenlayout > Umbrüche > Ungerade Seite aus.

    Befehl "Abschnittsumbrüche: Ungerade Seite" zum Beginnen eines neuen Abschnitts auf der nächsten ungerade nummerierten Seite in einem Word-Dokument

Was möchten Sie tun?

  • Klicken Sie auf Seitenlayout > Umbrüche, und klicken Sie dann auf den Abschnittsumbruch, den Sie einfügen möchten.

    Seite einrichten (Gruppe)

Hinweis : Informationen zum Löschen eines Abschnittsumbruchs finden Sie unter Löschen eines Abschnittsumbruchs.

Typen von Seitenumbrüchen

  • Mit einem Abschnittsumbruch vom Typ Nächste Seite beginnt der neue Abschnitt auf der nächsten Seite.

    Abschnittsumbruch 'Nächste Seite'

  • Mit einem Abschnittsumbruch vom Typ Fortlaufend beginnt der neue Abschnitt auf derselben Seite.

    Abschnittsumbruch 'Fortlaufend'

    Ein fortlaufender Abschnittsumbruch ist sinnvoll, um Änderungen an der Formatierung vorzunehmen, wenn auf einer Seite beispielsweise eine andere Anzahl von Spalten eingefügt werden soll, ohne dass eine neue Seite erstellt wird.

  • Mit einem Abschnittsumbruch vom Typ Gerade Seite oder Ungerade Seite beginnt der neue Abschnitt auf der nächsten geraden bzw. ungeraden Seite.

    Abschnittsumbruch 'Ungerade Seite'

    Wenn ein Kapitel im Dokument immer mit einer ungeraden Seite beginnen soll, verwenden Sie die Abschnittsumbruchoption Ungerade Seite.

Sie können das Layout eines Abschnitts in Spalten ändern. So können Sie beispielsweise einen Abschnittsumbruch vom Typ "Fortlaufend" einfügen und dann einen Abschnitt einer einspaltigen Seite zweispaltig formatieren.

Beispiel für ein Dokument mit Abschnittsumbrüchen

1. Einspaltig formatierter Abschnitt

2. Zweispaltig formatierter Abschnitt

  • Klicken Sie auf Seitenlayout > Spalten, und wählen Sie dann die gewünschte Anzahl der Spalten aus.

Tipps zum Verwenden von Spalten in einen Abschnittsumbruch

Ein Abschnittsumbruch ist wie ein Zaun, der das Spaltenformat einschließt. Wenn Sie eine Abschnittsumbruch jedoch entfernen, wird der Text oberhalb zu einem Teil des Abschnitts, der sich unterhalb des Abschnittsumbruchs befindet und wird auch wie dieser Text formatiert.

Schauen Sie sich das Beispiel in der Abbildung oben an. Wenn Sie den Abschnittsumbruch zwischen dem ersten und dem zweiten Abschnitt entfernen, wird das gesamte Dokument zweispaltig formatiert, da der untere Abschnitt zweispaltig formatiert ist.

Mit Abschnitten können Sie auch andere Formatänderungen wie die folgenden an unterschiedlichen Seiten des Dokuments vornehmen (oder "einzäunen"):

Was möchten Sie tun?

Sie können Abschnittsumbrüche verwenden, um das Layout oder die Formatierung einer oder mehrerer Seiten Ihres Dokuments zu ändern. Sie können beispielsweise einen Abschnitt einer einspaltigen Seite zweispaltig formatieren. Sie können die Kapitel in Ihrem Dokument trennen, damit die Seitennummerierung für jedes Kapitel bei 1 beginnt. Sie können zudem für einen Abschnitt des Dokuments unterschiedliche Kopf- oder Fußzeilen erstellen.

Beispiel für ein Dokument mit Abschnittsumbrüchen

1. Einspaltig formatierter Abschnitt

2. Zweispaltig formatierter Abschnitt

Hinweis : In Microsoft Office Word 2007 können Sie viele Seitenlayouts aus dem Katalog mit neuen Seitenentwürfen auswählen. Sie können z. B. eine einspaltige Seite mit einem zweispaltigen Abschnitt hinzufügen, indem Sie im Katalog mit Entwürfen für Neue Seite auf diese Seitenlayoutoption klicken.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Seitenlayout in der Gruppe Seite einrichten auf Umbrüche.

    Abbildung des Word-Menübands

  2. Klicken Sie auf den zu verwendenden Typ von Abschnittsumbruch.

Mit Abschnittsumbrüchen können Sie Layout- oder Formatänderungen in einem Teil eines Dokuments erstellen. Sie können die folgenden Formate für einzelne Abschnitte ändern:

  • Ränder

  • Papierformat und -ausrichtung

  • Papierzufuhr für einen Drucker

  • Seitenränder

  • Vertikale Ausrichtung von Text auf einer Seite

  • Kopf- und Fußzeilen

  • Spalten

  • Seitennummerierung

  • Zeilennummerierung

  • Fuß- und Endnoten

    Hinweise : 

    • Ein Abschnittsumbruch steuert die Abschnittsformatierung des vorangehenden Texts. Beim Löschen eines Abschnittsumbruchs löschen Sie auch die Abschnittsformatierungen für den Text vor dem Abschnittsumbruch. Dieser Text wird Bestandteil des darauffolgenden Abschnitts und übernimmt dessen Formatierung. Wenn Sie z. B. die Kapitel eines Dokuments mithilfe von Abschnittsumbrüchen trennen und dann den Abschnittsumbruch am Anfang von Kapitel 2 löschen, befinden sich Kapitel 1 und Kapitel 2 im gleichen Abschnitt. Sie übernehmen dann die Formatierung, die zuvor nur Kapitel 2 zugeordnet war.

    • Der Abschnittsumbruch, der die Formatierung des letzten Teils des Dokuments steuert, wird nicht als Teil des Dokuments angezeigt. Klicken Sie zum Ändern der Formatierung des Dokuments auf den letzten Absatz des Dokuments.

Beispiele für Abschnittsumbrüche

Die folgenden Beispiele zeigen die Typen von Abschnittsumbrüchen, die eingefügt werden können. (Die gepunktete Doppellinie in den Abbildungen stellt einen Abschnittsumbruch dar.)

Der Befehl Nächste Seite fügt einen Abschnittsumbruch ein und beginnt den neuen Abschnitt auf der nächsten Seite. Dieser Typ von Abschnittsumbruch ist besonders am Anfang neuer Kapitel in einem Dokument hilfreich.

Abschnittsumbruch 'Nächste Seite'

Der Befehl Fortlaufend fügt einen Abschnittsumbruch ein und beginnt den neuen Abschnitt auf der gleichen Seite. Ein fortlaufender Abschnittsumbruch ist beim Erstellen einer Formatänderung, z. B. eine andere Anzahl von Spalten, auf einer Seite hilfreich.

Abschnittsumbruch 'Fortlaufend'

Der Befehl Gerade Seite oder Ungerade Seite fügt einen Abschnittsumbruch ein und beginnt den neuen Abschnitt auf der nächsten geraden bzw. ungeraden Seite. Wenn Kapitel im Dokument immer auf einer ungeraden oder geraden Seite beginnen sollen, verwenden Sie die Option Ungerade Seite oder Gerade Seite für den Abschnittsumbruch.

Abschnittsumbruch 'Ungerade Seite'

  1. Klicken Sie an die Stelle, an der Sie eine Formatierung ändern möchten.

    Sie können einen Teil des Dokuments markieren, um den herum ein Paar Abschnittsumbrüche eingefügt werden.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Seitenlayout in der Gruppe Seite einrichten auf Umbrüche.

    Abbildung des Word-Menübands

  3. Klicken Sie in der Gruppe Abschnittsumbrüche auf den Typ des Abschnittsumbruchs, der dem Typ der Formatänderung entspricht, die Sie vornehmen möchten.

    Wenn Sie z. B. ein Dokument in Kapitel unterteilen, soll möglicherweise jedes Kapitel auf einer ungeraden Seite beginnen. Klicken Sie in der Gruppe Abschnittsumbrüche auf Ungerade Seite.

Ein Abschnittsumbruch definiert, wo die Formatierung im Dokument geändert wird. Beim Löschen eines Abschnittsumbruchs löschen Sie auch die Abschnittsformatierungen für den Text vor dem Abschnittsumbruch. Dieser Text wird Bestandteil des darauffolgenden Abschnitts und übernimmt dessen Formatierung.

Stellen Sie sicher, dass Sie sich in der Entwurfsansicht befinden, damit die gepunktete Doppellinie des Abschnittsumbruchs angezeigt wird.

  1. Wählen Sie den zu löschenden Abschnittsumbruch aus.

  2. Drücken Sie ENTF.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×