Einfügen einer Unterschrift

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Mit Ihrer handschriftlichen Signatur geben Sie Ihrem Dokument eine persönliche Note. Sie können Ihre Unterschrift scannen und als Bild speichern und dieses dann in das Dokument einfügen.

Sie können auch eine Signaturzeile einfügen, um anzugeben, wo eine Unterschrift erfolgen soll.

Erstellen und Einfügen einer handschriftlichen Unterschrift

Für dieses Verfahren wird ein Scanner benötigt.

  1. Schreiben Sie Ihre Unterschrift auf ein Blatt Papier.

  2. Scannen Sie die Seite, und speichern Sie sie in einem gängigen Dateiformat auf Ihrem Computer: BMP, GIF, JPG oder PNG.

    Informationen zum Verwenden Ihres Scanners finden Sie in den Handbüchern des Herstellers oder auf dessen Website.

  3. Öffnen Sie die Bilddatei.

  4. Wenn Sie das Bild zuschneiden möchten, klicken Sie darauf, um die Registerkarte Format unter "Bildtools" zu öffnen, klicken Sie auf Zuschneiden, und schneiden Sie dann das Bild zu.

    Befehl 'Bildtools - Format' auf der Registerkarte 'Bildtools - Format'

  5. Mit der rechten Maustaste in des Bilds, und klicken Sie dann auf als Bild speichern, um das Bild als separate Datei speichern.

  6. Klicken Sie auf Einfügen > Bilder, um die Unterschrift einem Dokument hinzuzufügen.

    Der Befehl 'Bilder' auf der Registerkarte 'Einfügen'

Hinzufügen von Text, den Sie über die Tastatur eingegeben haben, zu Ihrer wiederverwendbaren Unterschrift

Wenn Sie Informationen wie Ihre Position, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse als Teil Ihrer Unterschrift hinzufügen möchten, speichern Sie diese mit dem Bild als AutoText-Eintrag.

  1. Geben Sie den Text ein, den Sie unter dem eingefügten Bild wünschen.

  2. Wählen Sie das Bild und den eingegebenen Text aus.

  3. Klicken Sie auf Einfügen > Schnellbausteine.

    Befehl "Schnellbausteine" auf der Registerkarte "Einfügen"

  4. Klicken Sie auf Auswahl im Schnellbaustein-Katalog speichern. Das Dialogfeld Neuen Baustein erstellen wird geöffnet.

    Dialogfeld 'Neuen Baustein erstellen'

  5. Geben Sie in das Feld Name einen Namen für den Unterschriftenblock ein.

  6. Klicken Sie im Feld Katalog auf AutoText.

  7. Klicken Sie auf OK.

  8. Wenn Sie diese Unterschrift verwenden möchten, platzieren Sie die Einfügemarke an der Stelle, an der Sie den Unterschriftenblock einfügen möchten.

  9. Klicken Sie auf Einfügen > Schnellbausteine > AutoText, und klicken Sie dann auf den Namen Ihres Unterschriftenblocks.

Einfügen einer Signaturzeile

Verwenden Sie den Befehl Signaturzeile, um eine mit einem X versehene Signaturzeile einzufügen, um zu zeigen, wo ein Dokument unterschrieben werden soll.

  1. Klicken Sie auf die Stelle, an der sich die Zeile befinden soll.

  2. Klicken Sie auf Einfügen > Signaturzeile.

    Der Befehl 'Signaturzeile' auf der Registerkarte 'Einfügen'

  3. Klicken Sie auf Microsoft Office-Signaturzeile.

  4. Im Dialogfeld Signatureinrichtung können Sie im Feld Vorgeschlagener Signierer einen Namen eingeben. Sie können im Feld Vorgeschlagener Signierer auch einen Titel hinzufügen.

  5. Klicken Sie auf OK. Die Signaturzeile wird in Ihrem Dokument angezeigt.

    Eine Signaturzeile in Word mit einem X, das angibt, wo die Unterschrift erfolgen soll

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×